Wiener Prater

Gib dein Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen

Vergnügungspark Wiener Prater: Die 5 besten Attraktionen

Im Herzen des Praters, eines ausgedehnten Wiener Parks, liegt der Vergnügungspark „Wurstelprater“. Dieser wurde bereits 1766 eröffnet und bietet Besuchern jeden Alters einen abwechslungsreichen Mix aus klassischen und modernen Attraktionen.

  • Wiener Riesenrad

    1. Wiener Riesenrad

    Das Wiener Riesenrad wurde 1897 gebaut und zählt zu Wiens beliebtesten Touristenattraktionen. Vom Riesenad, das durch Filme wie „Der Dritte Mann“ und „Before Sunrise“ berühmt wurde, haben Sie einen tollen Blick über die Stadt.

  • Praterturm

    2. Praterturm

    Sie sind auf der Suche nach einer Aussicht, die den Blick vom Riesenrad noch übertrifft und Ihnen einen zusätzlichen Adrenalinschub verschafft? Dann klettern Sie auf den 117 Meter hohen Praterturm, die höchste Schaukel der Welt.

  • Magischer Rotor „Calafatis“

    3. Magischer Rotor „Calafatis“

    Dies ist ein Klassiker der Freizeitparks! Lassen Sie sich bei 30 Umdrehungen pro Minute durchschütteln und spüren Sie, wie die Zentrifugalkraft Sie an die Wand Ihres Waggons drückt.

  • Achterbahn „Volare“

    4. Achterbahn „Volare“

    Bringen Sie den Mut auf, mit dieser Achterbahn zu fahren! Sie werden mit dem Kopf zuerst durch die Luft gewirbelt und bekommen auf der 420 Meter langen Strecke das Gefühl, zu fliegen.

  • Schleudersitz

    5. Schleudersitz

    Wenn die Volare Ihnen noch nicht genug war, testen Sie den Schleudersitz. Mit einer Geschwindigkeit von 14 Metern pro Sekunde rasen Sie hier auf die Erde zu.

Planen Sie Ihren Besuch

  • Weihnachtsmarkt

    Wenn Sie im Winter nach Wien kommen, verpassen Sie auf keinen Fall den traditionellen Weihnachtsmarkt des Praters. Er findet von Mitte November bis Anfang Januar am Wiener Riesenrad statt.

  • Tickets

    Es gibt keine Eintrittskarten für den Prater - die Tickets werden für jede Attraktion gesondert angeboten. Durch das vielfältige Angebot an harmloseren Attraktionen ist der Prater auch für Kinder gut geeignet.

Gut zu wissen

  • Besuchszeiten
    Der Prater ist das ganze Jahr hindurch 24 Stunden am Tag geöffnet. Die Öffnungszeiten der einzelnen Attraktionen können abweichen.
  • Preis
    Der Eintritt in den Prater in Wien ist frei, aber Sie zahlen für jede Attraktion einen gesonderten Preis.
  • Brauche ich einen Reiseführer?
    Ein Reiseführer wird hier nicht unbedingt benötigt, kann aber bereichernd sein.
  • Anfahrt
    Nehmen Sie die U1 oder U2 bis Praterstern oder die U2 bis Messe-Prater.
  • Weitere Tipps

    • Sollten Sie im Prater bargeldlos bezahlen wollen, informieren Sie sich über die Pratercard.

Wiener Prater: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.4 / 5

basierend auf 5.158 Bewertungen

Auf Coronamaßnahmen wurde sehr gut geachtet,es gab ausreichend Desenfiktionsmittel,Abstands Regeln wurden beachtet.Es hat uns sehr viel Spaß gemacht,und ist sehr Interessant anzuschauen.Man kann super fotografieren alle Figuren sind gut beschildert mit interessanten Fakten.

Der Vienna Pass ist eine super Sache. Bei vielen Sehenswürdigkeiten kann man gleich durch gehen und muss nicht in der Schlange warten. Hätte ich alle Eintritte separat gezahlt, hätte ich um einiges mehr zahlen müssen.

Schnell und unkompliziert online gekauft und in der Stadt abgeholt. Kinder bis 15 Jahre fahren gratis mit. (Ausweis des Kindes muss man mithaben falls Kontrolle) Vergünstigungen bei vielen Sehenswürdigkeiten.

Um sich einen kleinen Überblick über Wien zu verschaffen ist das die beste Möglichkeit. Dabei noch viele Informationen. Würde ich wieder machen. Hatten das 48 Stunden Ticket

Sehr gute Card. Lohnt sich auf jedenfall. Rabatte bei vielen Attraktionen. Beim nächsten Mal werde ich nicht nur 72 Stunden nehmen sondern länger.