Datum wählen

Wiener Naschmarkt

Wiener Naschmarkt: Unsere beliebtesten Touren und Aktivitäten

Wien: Naschmarkt-Tour mit Verkostungen

1. Wien: Naschmarkt-Tour mit Verkostungen

Erlebe auf dieser Tour die Wiener Innenstadt und genieße so manche Gaumenfreude bei einem Rundgang durch eine Welt der kulinarischen Köstlichkeiten. Bewundere die unzähligen Spezialitäten in den unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen und lass dich von der bunten Vielfalt verzaubern. Freu dich darauf, in unterschiedlichen Lokalitäten die eine oder andere Leckerei zu verkosten und erfahre alles rund um das Thema Essen und Genuss. Erfahre, wie die verschiedenen Köstlichkeiten zubereitet werden oder wie du bestimmte Lebensmittel lagern solltest. Lass dich von den vielseitigen Ideen inspirieren und freu dich auf eine amüsante und kurzweilige Tour.

Wien: Sightseeing-Tour im Hop-On/Hop-Off-Bus

2. Wien: Sightseeing-Tour im Hop-On/Hop-Off-Bus

Steige in einen Bus und erkunde Wien in deinem eigenen Tempo. Mit diesem Hop-On/Hop-Off-Ticket kannst du an jeder beliebigen Haltestelle so oft ein- oder aussteigen, wie du möchtest und somit alle Sehenswürdigkeiten in deinem eigenen Tempo erkunden. Oder nimm einfach ganz gemütlich Platz und genieße eine Stadtrundfahrt mit interessantem und informativem Kommentar. Wähle zwischen 3 Routen, die dich jeweils in einen anderen Teil von Wien führen. Besuche die Staatsoper, das Kunsthistorische Museum, den Heldenplatz, das Parlament, das Burgtheater und das prächtige Hilton Hotel. Oder du lässt dich zum Schloss Schönbrunn und zum Schloss Belvedere fahren, bevor du das KunstHausWien oder die UNO-City besuchst - die Wahl liegt ganz bei dir. Deine Tour bietet 3 verschiedene Busrouten, die du nach Belieben kombinieren kannst: Rote Route Bewundere die Sehenswürdigkeiten entlang der Ringstraße, wie die Staatsoper, die Hofburg, das Parlament und das Burgtheater. Haltestellen: Staatsoper - Kunsthistorisches Museum/Heldenplatz - Burgtheater/Rathaus - Universität - Sigmund Freud Museum - Votivkirche - Vienna Airport Lines - DDSG-Bootsrundfahrten - MAK - Stadtpark - Strauß-Denkmal - Staatsoper Die Busse fahren alle 60 Minuten Montag - Sonntag von 09:30 - 16:30 Uhr Gelbe Route Entdecke das berühmte Schloss Schönbrunn, den Schwarzenberg Platz und das Schloss Belvedere. Haltestellen: Staatsoper - Schloss Schönbrunn - Hauptbahnhof - Schloss Belvedere - Unteres Belvedere - Staatsoper Die Busse fahren alle 60 Minuten Montag - Sonntag von 10:00 - 16:30 Uhr Die Fahrt von der Staatsoper zum Schloss Schönbrunn dauert ungefähr 25 Minuten. Blaue Route: Besuche den berühmten Prater, wo du alle Meisterwerke des Museums für Angewandte Kunst, des Kunstmuseums oder auch des Kunsthauses/Hundertwasser-Museums entdecken kannst. Triff dort auf den größten österreichischen Komponisten, Johann Strauß. Haltestellen: Staatsoper - Nationaltheater/Rathaus - Schwedenplatz - Hundertwasser - Prater/Riesenrad - Donauturm - Alte Donau - Uno-City - Bahnhof - Kriminalmuseum - DDSG-Bootsrundfahrten - Museum für angewandte Kunst - Stadtpark - Strauß-Denkmal - Staatsoper Die Busse fahren alle 90 Minuten Montag - Sonntag von 10:30 - 14:45 Uhr Das Ticket beinhaltet auch einen selbstgeführten Rundgang mit einer App, um das musikalische Erbe der Stadt zu entdecken. Durchquere die Stadt in deinem eigenen Tempo und mach dich mit den wichtigsten Musiksälen Wiens vertraut. Sieh die Wiener Staatsoper, die Beethoven-Statue, das Wiener Konzerthaus, das Haus der Musik und das Beethoven-Museum. Hole dir deine Kopfhörer und eine Karte im Servicecenter des Anbieters ab und folge den Anweisungen der QuietVox Guiding App, um von Sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit zu reisen. Scanne die QR-Codes an jeder Haltestelle, um mehr über sie zu erfahren.

Wien: Naschmarkt-Führung mit Verkostungen

3. Wien: Naschmarkt-Führung mit Verkostungen

Freu dich auf eine einzigartige Geschmacksreise über den Wiener Naschmarkt, den berühmtesten Markt der Stadt. Folge deinem Guide über den Markt und tauche ein in eine Welt voller Düfte, Farben, Aromen und Geschichte.  Erkunde gemeinsam den Markt und erfahre Wissenswertes über verschiedene Kulturen und deren Zubereitung und Präsentation von Speisen. Wie der Name "Naschmarkt" bereits vermuten lässt, hast du hier die einzigartige Möglichkeit, eine Vielzahl an Lebensmitteln von verschiedenen Ständen auf dem Markt zu probieren. Koste Oliven aus Griechenland und Spanien, Käse aus der Schweiz, Curry aus Indien, Pfeffer aus Brasilien, Salami aus Italien, Wein aus Österreich und vieles mehr.

Wien: 4-stündige Essenstour

4. Wien: 4-stündige Essenstour

Lassen Sie sich während dieses 4-stündigen Rundgangs von Ihrem Reiseführer einige der köstlichsten Gerichte und Weine von Österreich zeigen. Das Kaffeehaus ist ein ganz logischer Ort, um den Tag zu beginnen. Besuchen Sie eines der letzten traditionellen Cafés, die sich noch in ihrem Originalzustand befinden. Anschließend halten Sie an einigen Orten in den umgebenden Stadtvierteln, einschließlich dem berühmten Naschmarkt, wo Sie eine Vielzahl an österreichischen Käsesorten und vor Ort hergestellten Essigsorten probieren. Erhalten Sie durch die Vielzahl an örtlichen und saisonalen Zutaten eine Einführung in die österreichische Küche. Ihren nächsten Halt machen Sie am Würstelstand. Hier haben Sie die Möglichkeit, einige traditionelle Würstchen und Beilagen zu probieren. An diesem Zeitpunkt sind Sie mit Sicherheit bereit für ein Glas Wein. In einem historischen Weinkeller probieren Sie 3 österreichische Weine. Anschließend folgen Zwischenstopps in einer typischen Bäckerei und einem Schokoladengeschäft. Abschließend besuchen Sie eine Metzgerei, wo Sie österreichischen Speck und Schinken probieren.

Wien: Essen, Kaffee und Marktentdeckungstour

5. Wien: Essen, Kaffee und Marktentdeckungstour

Beginne deine Wien-Tour in einer der berühmtesten und attraktivsten Einkaufsstraßen der Stadt: dem Graben. Hier befinden sich der Hofjuwelier Heldwein und die berühmte Porzellanmanufaktur Augarten. In dieser Gegend findest du kaiserliche Architektur, opulente Cafés und erstklassige Restaurants. Bevor es richtig losgeht, genießt du natürlich einen typischen Wiener Kaffee. Nach einem kurzen Rundgang machst du einen kurzen Zwischenstopp, um einen Kaffee und einen Snack zu genießen. Allerdings nicht in einem der berühmten Cafés, denn die sind meist von Touristen überlaufen. Stattdessen besuchst du eines der wenigen Cafés, die auch die Wiener noch besuchen - ein ordentliches und noch funktionierendes Kulturcafe. NaschenSie leckere Köstlichkeiten auf dem Wiener Naschmarkt, einem der schönsten Freiluftmärkte in ganz Europa. Der Markt ist über 1 Kilometer lang und verfügt über mehr als 120 Imbissstände und zahlreiche tolle Restaurants, die einige der besten Speisen der Stadt zubereiten. Hier findest du das vielfältigste Angebot an Obst, Gemüse und Delikatessen aus der ganzen Welt.  Obwohl der Naschmarkt ein absolutes Muss ist, wird er von den Einwohner der Stadt kaum besucht - es sei denn, man möchte mit Touristen um die Aufmerksamkeit der Verkäufer kämpfen. Stattdessen hat jeder Wiener seinen eigenen Markt, den er gerne besucht. Diese sind zwar nicht so groß wie der Naschmarkt, aber sie sind auf jeden Fall lebhafter und weniger touristisch. Folge deinem Guide zu einem dieser kleineren Wiener Märkte. Besuche den trendigen Brunnenmarkt im 16. Bezirk mit seinen Cafés und seiner Kreativität, den lebhafte Viktor-Adler-Markt im traditionellen 10. Arbeiterbezirk oder den friedlichen Bauernmarkt am Karmeliterplatz im 2. Bezirk, je nach Tag und Wahl deines Guides. Du kannst pro Tag nicht alle Märkte besuchen, frag deinen Guide daher gerne nach den Adressen der anderen Märkte und besuche sie zu einem späteren Zeitpunkt auf eigene Faust. Unabhängig davon, welchen Markt dein Guide wählt - es erwarten dich garantiert tolle Leckereien. Entdecke einige der besten Wiener Köstlichkeiten und erlebe das authentische Wien - dieses tolle Erlebnis wirst du in keinem offiziellen Guide finden. Leg eine Pause ein am Wurstelstand und probiere das beliebteste österreichische Gericht (Tipp: Es ist kein Schnitzel). Trink ein freches Bier oder einen Spritz (Erfrischungsgetränke erhältlich) und entspanne nach dem Getümmel der Märkte. Erlebe unterwegs auch die berühmte Wiener Kaffeekultur. Kaffeehäuser haben die Kultur der Stadt im Laufe der Jahrhunderte entscheidend mitgeprägt. Der erste Kaffee wurde bereits 1683 gebraut. Das österreichische Kulturerbe-Inventar beschreibt die Kaffeehäuser als Orte, "an denen Zeit und Raum verbraucht werden, aber nur der Kaffee auf der Rechnung steht".

Wien: Bustour mit Virtual-Reality-Erlebnis

6. Wien: Bustour mit Virtual-Reality-Erlebnis

Erkunden Sie das Beste von Wien in 1 Stunde und genießen Sie ein einzigartiges Virtual-Reality-Erlebnis. Steigen Sie in den Future Bus, um durch die wichtigsten Highlights der Stadt gefahren zu werden, und machen Sie 4 Haltestellen, um mit VR-Brillen in eine andere Realität einzutauchen. Beginnen Sie Ihre Tour am Welcome Stop am Albertinaplatz, gleich hinter dem Operngebäude. Lassen Sie sich von Ihrem Fahrer begrüßen und nehmen Sie im komfortablen und gut ausgestatteten Kleinbus Platz. Holen Sie sich Ihre Kopfhörer und lassen Sie sich von einem professionellen Audioguide begrüßen. Nach einer kurzen Einweisung beginnen Sie Ihre spannende Tour. Besichtigen Sie zunächst Wiens Prachtbauten wie die Staatsoper, die Neuburg, den Heldenplatz und den Maria-Theresien-Platz. Steigen Sie für die erste von 4 Virtual-Reality-Haltestellen aus dem Minibus aus. Folgen Sie den Anweisungen des Audioguides, um Ihre Virtual-Reality-Brille zu tragen. Treffen Sie einige der größten Persönlichkeiten Wiens, darunter Eugen von Savoyen, Erzherzog Karl und Maria Theresia. Nehmen Sie nach der Virtual-Reality-Tour die Brille ab und setzen Sie die Tour fort. Fahren Sie am Volksgarten, dem österreichischen Parlament, vorbei und halten Sie dann direkt vor dem Wiener Rathaus. Dort, in der Nähe des Burgtheaters, genießen Sie die zweite Virtual-Reality-Station. Anschließend fahren Sie weiter Richtung Schottentor und biegen zum nächsten Virtual-Reality-Stopp an der neugotischen Votivkirche ab. Erfahren Sie mehr über das Attentat auf Kaiser Franz Joseph und seinen Bruder Maximilian. Setzen Sie die Reise fort, während Sie durch den Audioguide interessante Geschichten hören. Fahren Sie am Volkstheater, Museumsquartier, Secessionsgebäude, Naschmarkt, Karlskirche und vielen anderen interessanten Sehenswürdigkeiten vorbei, die Sie durch das große Fenster neben Ihnen bewundern können. Schließlich werden Sie zurück auf die berühmte Ringstraße gebracht. Von dort kehren Sie zum Ausgangspunkt der Tour, direkt hinter dem Operngebäude, für den letzten Virtual-Reality-Stopp zurück.

Wien: Original Wiener Waffeln Traditioneller Handwerksbetrieb

7. Wien: Original Wiener Waffeln Traditioneller Handwerksbetrieb

Entdecke das Handwerk hinter den Original Wiener Waffeln, den nostalgischen Snacks aus der k.u.k.-Zeit und einem Teil der Wiener Kultur und Lebensart. Wirf einen Blick hinter die Kulissen und lüfte das Geheimnis der Zubereitung der traditionell handgemachten Snacks. Bevor du die Waffeln zubereitest, bekommst du einen Einblick in die Geschichte des Unternehmens und seine Werte. Der Laden befindet sich direkt neben dem berühmten Naschmarkt und zeichnet sich durch eine werkstattähnliche Atmosphäre aus. Nachdem du gemerkt hast, dass die Herstellung von leckeren Waffeln viel mehr ist als die Bedienung der selbst restaurierten "Waffelmaschine", wirst du deine eigenen süßen oder herzhaften Waffeln zubereiten. Der erfahrene Meister wird dich persönlich bei der Zubereitung der Snacks anleiten. Damit du den Workshop nicht mit leeren Händen verlässt, kannst du natürlich auch deine eigenen Waffeln mitnehmen und sie zu Hause genießen. Vergiss nicht, nach dem Rezept für den traditionellen Waffelkuchen zu fragen und ihn als Souvenir für zu Hause zu sichern.>

Wien: Wiener Kaffee, Kuchen & Schokolade

8. Wien: Wiener Kaffee, Kuchen & Schokolade

Die typischen Wiener Delikatessen, insbesondere die aus der ehemaligen Monarchie, sind sehr verführerisch durch ihren herrlichen Duft und ihre schöne Optik. Die einzigartigen Aromen ziehen Besucher aus der ganzen Welt an. Laakronen oder Punschkrapferl, "Mehlspeisen" (Kuchen und Torten), süßer Strudel und Schokoladensünden sind die verlockenden Leckereien, die Sie auf dieser Tour erwarten. Das alles natürlich zusammen mit Wiener Kaffee, serviert in einigen der schönsten und hervorragendsten Kaffeehäusern der Stadt. Erleben Sie die Wiener Traditionen, von klassisch bis modern und von typisch bis außergewöhnlich. Diese Tour bietet Ihnen kulinarische Genüsse und wunderschöne Momente, die Sie nicht vergessen werden.

Private Tagestour: Transfer von Budapest nach Wien

9. Private Tagestour: Transfer von Budapest nach Wien

Unternehmen Sie eine Tagestour von Budapest nach Wien und entdecken Sie die Sehenswürdigkeiten in und um die österreichische Hauptstadt bei einer privaten Tour. Wählen Sie zwischen einer Transfer-Tour zwischen den 2 Städten oder einer Tagestour ab Budapest. Ihre Tour beginnt in Schloss Schönbrunn, einem UNESCO-Weltkulturerbe, bekannt als das österreichische Versailles. Sehen Sie den Palast, den Zoo, die Palmen- und Schmetterlingshäuser, die Gloriette und das Labyrinth. Fahren Sie dann in die Stadt und erkunden Sie die prächtigen Gebäude entlang der Ringstraße. Bewundern Sie die Karlskirche, das Internat Theresianum, die berühmte Staatsoper, das Wiener Konzerthaus, den Stadtpark und vieles mehr. Weiter geht es vorbei am prächtigen Museum der Schönen Künste, dem Naturhistorischen Museum und dem Kulturviertel des Museumsquartiers. Dann sehen Sie die Hofburg (die ehemalige Habsburger Winterresidenz), das Parlament, das Rathaus, das Burgtheater und die Universität. Schließlich besuchen Sie den berühmten Stephansdom und den Naschmarkt.  Am Ende der Tour können Sie an einem Ort Ihrer Wahl in Wien abgesetzt werden, oder nach Budapest zurückkehren.

Wien und seine Geschichte: 3-stündiger Rundgang

10. Wien und seine Geschichte: 3-stündiger Rundgang

Entdecken Sie die vielen Geschichten von Wien bei einem aufschlussreichen 3-stündigen Rundgang in Begleitung von veröffentlichten Autoren, Professoren oder Historikern. Treffen Sie Ihren Guide am Café Griensteidl am Michaelerplatz, um den kaiserlichen Palast der Hofburg zu besichtigen. Diese ist seit dem 13. Jahrhundert das Machtzentrum der Kaiserstadt. Bewundern Sie das Looshaus des österreichischen Architekten Adolf Loos, bevor Sie zum Kohlmarkt und Graben gehen, den angesagtesten Einkaufsvierteln von Wien. Ihr Guide zeigt Ihnen die Pestsäule, eine barocke Kirche und prachtvolle Gebäude in verschiedenen Architekturstilen entlang der Strecke. Erfahren Sie im Stefansdom mehr über die getrennten Bestattungen der Habsburger. Besuchen Sie eine schlichte Kapuzinerkirche, um die Sarkophage der Herrscher von Wien anzusehen. Und bestaunen Sie in der Augustinerkirche die silbernen Urnen. Entdecken Sie am Rand der Innenstadt die Überreste der Stadtmauern aus dem 12. Jahrhundert, die gebaut wurden, um Wien vor dem Osmanischen Reich zu beschützen. Besuchen Sie den prächtigen Boulevard der Ringstraße, die gebaut wurde, als die Stadtmauern zerstört wurden. Gehen Sie weiter zum Schwarzenbergplatz und bewundern Sie die Gedenkstätte für russische Soldaten, die bei der Befreiung Wiens von den Nazis fielen. Machen Sie einen kurzen Abstecher zum Schloss Belvedere, bevor Sie die Aussicht auf den Naschmarkt und die goldene Kuppel des Secessionsgebäudes am Karlsplatz genießen. Gelangen Sie letztendlich zum MuseumsQuartier und zum Maria-Theresien-Platz. Hier sind die meisten Museen von Wien zu finden.

  • Führungen
  • Private Touren
  • Hop-On/Hop-Off-Touren
  • Workshops und Kurse
14 Aktivitäten gefunden
Sortieren nach:

Sightseeing in Wiener Naschmarkt

Möchten Sie alle Aktivitäten in Wiener Naschmarkt entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Wiener Naschmarkt: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.4 / 5

basierend auf 965 Bewertungen

Unsere Tour war unglaublich! Alles, was wir taten, war einzigartig in Wien, und einige Optionen waren sympathische Favoriten unseres Reiseführers. Der Reiseleiter gab uns auch flexible Optionen für einige der Haltestellen - was die Erfahrung unglaublich sympathisch machte. Wir gingen problemlos zu jedem Ort - von denen einige komplett voll waren! Wir haben auch gelernt, wie man die U-Bahn benutzt - was ein tolles Plus war!

Wir haben gleich zwei Rundfahrten getätigt - die gelbe und die blaue. Die blaue war die eindeutig schönere Tour. Man bekommt viel von Wiens Sehenswürdigkeiten zu sehen. Tolle Erklärungen in div. Sprachen. Sehr zu empfehlen, um sich einen Überblick über die Stadt zu verschaffen!

Das war eine sehr gelungene Führung. Unglaublich, was unser Guide alles über Gewürze, Trockenfrüchte, Meerestiere usw. wusste. Die Zeit verging wie im Flug. Danke lieber Michael dafür.

Hop on and off ist etwas, was ich in jeder Stadt mache. In Wien war es auch super. Absolut zu empfehlen.

Die Haltestellen müssten besser gekennzeichnet werden