Eintrittskarte

Wien: Eintrittskarte für das Schloss Belvedere

Wien: Eintrittskarte für das Schloss Belvedere

Ab 15,90 € pro Person

Sehen Sie im Belvedere die bedeutendste Sammlung österreichischer Kunst vom Mittelalter bis zur Gegenwart und zahlreiche Werke internationaler Künstler. Es zählt zu den schönsten barocken Bauwerken Europas und ist eine UNESCO-Welterbestätte.

Über dieses Ticket

Kostenlose Stornierung
Stornierung bis zu 24 Stunden vor Beginn mit vollständiger Rückerstattung
Covid-19-Schutzmaßnahmen
Es gelten besondere Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen. Mehr erfahren
Ausgedruckter oder mobiler Voucher akzeptiert
Nutzen Sie Ihr Telefon oder drucken Sie Ihren Voucher aus
Dauer 1.5 Stunden
Überprüfen Sie die Verfügbarkeit, um die Startzeiten zu sehen.
Kein Anstehen an der Kasse
Sofortige Buchungsbestätigung
Rollstuhlgerecht

Ihr Erlebnis

Highlights
  • Besuchen Sie das zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörende Schloss Belvedere und erleben Sie die weltgrößte Klimt-Gemäldesammlung
  • Entdecken Sie die weltgrößte Sammlung von Kunstwerken von Klimt
  • Lassen Sie sich von unterschiedlichen Meisterwerken der Tafelmalerei, Skulpturen und gotischen Flügelaltären verzaubern
  • Erkunden Sie eines der schönsten barocken Bauwerken Europas
  • Besichtigen Sie einen der schönsten Barockbauten Europas und sehen Sie den geschichtsträchtigen Marmorsaal und die Schlosskapelle
Beschreibung
Erkunden Sie mit dem zum Weltkulturerbe der UNESCO gehörenden Schloss Belvedere in Wien eines der schönsten barocken Bauwerke Europas. Bewundern Sie die zahlreichen Kunstobjekte unterschiedlichster Künstler und Epochen. Die enormen Bestände des Belvedere umfassen mehrere Tausend Kunstobjekte, von denen eine Auswahl in der Schausammlung im Oberen Belvedere gezeigt wird. Erhalten Sie so unter dem Dach eines einzigen Kunsthauses einen tiefen Einblick in die österreichische Kunstgeschichte vom Mittelalter bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts im internationalen Kontext. Im Oberen Belvedere erwarten Sie neben der Besichtigung des geschichtsträchtigen Marmorsaals, der Schlosskappelle und der prächtigen Sala terrena etliche beeindruckende Werke aus mehr als 500 Jahren Kunstgeschichte. Es beherbergt neben der weltgrößten Klimt-Gemäldesammlung, mit bedeutenden Werken aus dem Jugendstil wie "Kuss" und "Judith", Meisterwerke von Schiele, Kokoschka, Waldmüller, Renoir, Monet und Van Gogh sowie bedeutende Sammlungen des 19. und 20. Jahrhunderts, des Barock und des Mittelalters. Sehen Sie im Erdgeschoß des Oberen Belvedere die Kunst der Klassischen Moderne und der Zwischenkriegszeit, sowie die Barocksammlung im Piano nobile. Für die Meisterwerke Gustav Klimts wurde ein eigenes Raumkonzept entwickelt, bei dem das Gemälde "Kuss" in einem neuen Licht präsentiert wird. Erkunden Sie ebenso das Winterpalais, den neuen Ausstellungsort des Belvedere in der Wiener Innenstadt. Mit der Eröffnung des neuen und vierten Ausstellungsortes des Belvedere soll durch die enge Zusammenarbeit zwischen Stadt- und Gartenpalast – also dem Winterpalais und dem Schloss Belvedere – ein weiterer bedeutender Kunststandort im Zentrum Wiens etabliert werden. Seit der Eröffnung des 21er Hauses im November 2011 hat das Belvedere die Möglichkeit, Werke der Sammlung von der Nachkriegsmoderne bis in die Gegenwart permanent zugänglich zu machen. Teile der Sammlung sind seit Juni 2012 im ersten Stock des 21er Hauses zu sehen und werden durch wechselnde thematische Präsentationen aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet. Der Fokus liegt auf zeitgenössischer Kunst aus Österreich und deren internationaler Kontextualisierung und repräsentiert damit auch die programmatische Ausrichtung des 21er Hauses.
Inbegriffen
  • Eintritt in verschiedene Bereiche der Galerie Belvedere
  • Oberes Belvedere und Belvedere 21 Galerien (falls Option gewählt)
  • Zugang zu den Gärten und Stallungen des Belvedere
Covid-19-Schutzmaßnahmen
Bestehende Sicherheitsmaßnahmen
  • Um Menschenmassen zu vermeiden, ist die Zahl der Besucher begrenzt
  • Alle Kundenkontaktpunkte werden regelmäßig gereinigt
Anforderungen an Reisende
  • Sie sind verpflichtet, eine Maske mitzubringen und zu tragen
  • Alle Personen ab 18 Jahren müssen neben dem Impfnachweis einen amtlichen Lichtbildausweis (z. B. Führerschein, Reisepass etc.) vorlegen.
  • Alle Teilnehmenden sind verpflichtet, FFP2-Masken mitzubringen und zu tragen. Blaue OP-Masken werden nicht akzeptiert.
  • Alle Teilnehmenden über 18 Jahre müssen entweder einen Nachweis über eine vollständige Impfung oder einen Nachweis einer Covid-19-Infektion innerhalb der letzten 6 Monate vorlegen. Teilnehmende, die nicht geimpft werden können, müssen ein ärztliches Attest und einen negativen Test vorlegen, der frühestens 24 Stunden vor Beginn der Aktivität durchgeführt wurde. Teilnehmende unter 18 Jahre müssen einen negativen Test vorlegen, der spätestens 24 Stunden vor Beginn der Aktivität durchgeführt wurde.

Teilnehmende und Datum wählen

Teilnehmende

Datum

Treffpunkt

Prinz Eugen-Straße 27, 1030 Wien

In Google Maps öffnen ⟶
Wichtige Informationen

Nicht erlaubt

  • Speisen und Getränke
  • Gepäck oder große Taschen

Wichtige Informationen

  • Das Museum beherbergt große Sonderausstellungen. Die beeindruckende Biedermeier-Sammlung des Belvedere wird in einer originellen Ausstellung im zweiten Obergeschoss (seit 12. Mai) in den Fokus gerückt. Daher werden Werke aus der Zeit des Impressionismus und der Zwischenkriegszeit erst im März 2022 zu sehen sein.
  • Ab 18. Juni zeigt das Museum im Oberen Belvedere eine weitere revolutionäre Ausstellung: „Lovis Corinth. Leben, ein Fest!' zeigt das Werk eines Künstlers, der es über alle Epochen und Stilrichtungen hinweg geschafft hat, das Leben in seiner ganzen Komplexität einzufangen.
  • Werke aus der Barocksammlung werden nicht gezeigt. Die berühmten Charakterköpfe von Franz Xaver Messerschmidt können Sie ab dem 20. Januar 2022 bewundern, wenn die große Ausstellung „Die Dürerzeit“, die sich mit der Frührenaissance in Österreich beschäftigt, zu Ende geht.
Kundenbewertungen

Gesamtbewertung

4,1 /5

basierend auf 410 Bewertungen

Übersicht

  • Preis-Leistung
    3,8/5
  • Service
    4,3/5
  • Organisation
    4,3/5

Sortieren nach:

Reisetyp:

Sternebewertung:

Es ist einfach zu buchen und im Vergleich zu anderen Websites ist es günstiger, wenn Sie mit der App buchen. Wir haben nur für die obere Ebene und die Kunstausstellung gebucht. Es ist ein Muss, dorthin zu gehen, wenn Sie in Wien sind. Der Ort ist gut gepflegt und die Kunstausstellung ist ausgezeichnet.

1. März 2020

Es ist in Ordnung, sehr kurzes Museum. Das Highlight war natürlich The Kiss, ein fesselndes Bild !!! Die unteren Räume werden wir, was soll ich sagen. Ich glaube, ich bekomme einfach keine Kunst !!! "Auf Leinwand kleben" war ein Stück, und es war wirklich nur auf Leinwand kleben. Jeder für sich. Ich bin froh, dass wir uns den Kuss angesehen haben. Für uns gemacht.

Weiterlesen

25. November 2019

Ich war hier schoneinmal. Ich bin zurückgekommen, weil ich gerne fotografiere und Dinge immer in einem anderen Licht sehe. Ich hatte keinen Drucker und die Angestellten sagten, ich müsse zum Buchungsbüro (100 Meter), um den Code an sie zu senden, und sie würden dann ein Ticket für mich ausdrucken. Dies war eine Unannehmlichkeit, und ich sehe keine Lösung dafür, außer dass Belvedere darum gebeten wird, sie in das Scangerät aufzunehmen. Belvedere ist nach ca. 11 Uhr sehr voll und die Leute haben Check-in-Zeiten für den Eintritt. Belvedere ist eine riesige Kunstgalerie, aber wenn Sie Kunst aus dem Mittelalter mögen, gehen Sie nach Lower Belevede, da dies ein besonderer Ort für mich ist. Brauchen Sie eine Pause und eine Tasse Wiener Melange - dann gehen Sie in die Cafeteria, es ist großartig!

Weiterlesen

4. November 2019

Angeboten von

Produkt-ID: 47912