Wien Tagesausflüge
Geben Sie Ihr Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen
Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis

Beliebte Tagesausflüge in Wien

Alle Tagesausflüge in Wien anzeigen

Die 5 besten Tagestouren ab Wien

Tagesausflug nach Budapest

Folgen Sie der Donau und fahren Sie nach Budapest, der prächtigen Hauptstadt Ungarns. Budapest, eine Stadt mit einer faszinierenden Vergangenheit, war die Heimat zahlreicher Kulturen, von Kelten und Römern bis hin zu Hunnen und Habsburgern. Reisende können aus einer Vielzahl von Aktivitäten wählen, zum Beispiel Baden in den Thermalquellen der Szecheyni-Bäder, eine Fahrt mit der Standseilbahn zur Burg Buda oder ein Besuch der märchenhaften Türme der Fischerbastei. Stärken Sie sich mit einem Getränk in einer der Ruinenkneipen oder mit Kuchen und Kaffee im Café Gerbaud.

Wie weit ist es von Wien nach Budapest?

Für die 243 Kilometer lange Reise von Wien nach Budapest sollten Sie genügend Zeit einplanen. Per Auto oder Zug können Sie mit etwa zweieinhalb Stunden rechnen. Der Bus vom Wiener Busbahnhof braucht etwas mehr als drei Stunden. Vergessen Sie nicht Ihren Reisepass, da Sie eine internationale Grenze überschreiten werden.

Tagesausflug nach Bratislava

Direkt hinter der Donau und hinter der slowakischen Grenze wartet Ihre Chance, die pulsierende Stadt Bratislava zu erkunden. Obwohl es sich um eine der kleineren europäischen Hauptstädte handelt, empfängt die Stadt immerhin rund eine Million Besucher pro Jahr. Die Altstadt ist ein wahres Kulturzentrum und bietet Besuchern die Möglichkeit, barocke Paläste zu erkunden, zum Beispiel die Präsidentenresidenz im Schloss Grassalkovich und die alles überragende Bratislavaer Burg auf dem Hügel. In der Altstadt sollten Sie unbedingt die Statue des Čumil ("der Beobachter") aufspüren und seinen Hut reiben, denn das bringt Glück.

Wie weit ist es von Wien nach Bratislava?

Bratislava ist nur 80 Kilometer entfernt und leicht zu erreichen. Egal ob Sie mit dem Auto oder mit dem Zug reisen, es dauert nur etwa eine Stunde.

Tagesausflug in die Wachau

Wer aufs Land hinaus will, findet in der Wachau einen wunderbaren Rückzugsort. Als UNESCO-Weltkulturerbe ist das Tal reich an Geschichte und Kultur. Das Tal ist eine bekannte Weinregion, Liebhaber von Riesling und Grünem Veltliner werden es lieben. Einen Zwischenstopp in Melk im Großen Kloster mit seinen berühmten Fresken und der unglaublichen Bibliothek sollte man sich in der Wachau nicht entgehen lassen. Weitere sehenswerte Stationen sind die Stadt Krems, die Schallaburg und das Stift Göttweig.

Wie weit ist es von Wien in die Wachau?

Die Fahrtzeit für die 90 Kilometer von Wien bis zur Wachau beträgt durchschnittlich eine Stunde. Die Fahrzeit des Zuges ist ähnlich, kann aber bis zu 90 Minuten dauern.

Tagesausflug ins Burgenland

Mit 300 Sonnentagen im Jahr ist das im Osten Österreichs gelegene Burgenland ein einladender Zufluchtsort, um die Hektik der Stadt eine Weile hinter sich zu lassen. Das Burgenland gilt mit seinem gemäßigten Klima als wahres österreichisches Weinland. Neben dem Genuss der lokalen Waren ist der königliche Halbturn-Palast einen Besuch wert. Naturliebhaber können sich am Neuseidler See ins Freie begeben. Zum Abschluss sollten Sie das majestätische Schloss Esterházy besichtigen.

Wie weit ist es von Wien ins Burgenland?

Da das Burgenland eine große Fläche umfasst, hängt die Zeit, die man zur Anreise benötigt, ganz davon ab, wo man konkret hinfahren möchte. Die Fahrt von Wien in die Hauptstadt Eisenstadt umfasst rund 65 Kilometer. Mit dem Auto sollten Sie etwas mehr als einer Stunde einplanen, der Zug benötigt zwischen einer Stunde und 90 Minuten. Mit dem Bus brauchen Sie knapp zwei Stunden.

Tagesausflug in den Wienerwald

Tagesausflüge in den Wienerwald sind nicht nur bei den Wienern sehr beliebt, sondern auch bei abenteuerlustigen Reisenden, die die Natur Österreichs erleben wollen. Die gängigsten Aktivitäten im Wald sind Wandern und Radfahren im Naturpark Föhrenberge, aber die Gegend hat noch weit mehr zu bieten als atemberaubende Landschaft. Hören Sie die herrlichen gregorianischen Gesänge der Mönche im Kloster Heiligenkreuz, fahren Sie über einen unterirdischen See in der Seegrotte und genießen Sie die Aussicht vom Hohen Lindkogel.

Wie weit ist es von Wien bis zum Wienerwald?

Je nachdem, welchen Teil des Waldes Sie besuchen möchten, kann die Anfahrt von Wien in den Wienerwald mit dem Auto zwischen 40 Minuten und über einer Stunde dauern. Mit der Bahn ist der Naturpark Föhrenberge leider nicht sehr leicht zu erreichen, aber mit dem Bus gelangen Sie in ca. 45 Minuten in nahegelegene Städte wie Hinterbrühl.

Tagesausflüge Wien: FAQ

Welche Transportmittel sind für meinen Tagesausflug am besten geeignet?

Jede Transportmethode hat ihre Vor- und Nachteile, aber es gibt immer eine, die genau zu Ihren Bedürfnissen passt.

Tagesausflüge mit dem Zug ab Wien

Durch das hervorragende österreichische Schienennetz ist es einfach, die Gegend um Wien zu erkunden. Züge fahren häufig und sind sehr zuverlässig. Tickets können praktisch zu jeder Tageszeit einfach online oder persönlich gekauft werden.

Tagesausflüge mit dem Bus ab Wien

Der Bus ist zwar die beste Option für den öffentlichen Nahverkehr in ländlicheren oder bergigen Gebieten, aber Sie sollten auf jeden Fall im Voraus planen, da der Wochenendverkehr Ihre Fahrt verlangsamen oder sogar komplett unterbrechen kann.

Tagesausflüge mit dem Auto ab Wien

Der Komfort, mit dem eigenen Fahrzeug zu reisen, ist unübertroffen. Es ermöglicht Ihnen, Ihren Tagesausflug auf Ihre eigenen Interessen und Bedürfnisse abzustimmen. Die Freiheit eines eigenen Autos ist perfekt, um auch weniger populäre Orte zu erkunden und spontane Zwischenstopps einzulegen.


Sollte ich für meinen Tagesausflug eine Führung buchen?

Egal was Ihre Motivation ist, eine geführte Tour kann für viele Reisende die ideale Option sein. Sie vermeiden die Kopfschmerzen beim Buchen von Tickets, Transport, Navigation und manchmal sogar das Anstehen in der Schlange. Führungen können eine besonders gute Idee sein, wenn Ihre Tagesausflugspläne eine knifflige Logistik beinhalten, zum Beispiel verschiedene Stationen.


Was sollte ich für meinen Tagesausflug einpacken?

Ihr Reiseziel hat einen großen Einfluss darauf, was Sie auf Ihrem Tagesausflug mitbringen müssen. Manche Reiseziele erfordern möglicherweise mehrere Lagen warme Kleidung oder Regenschutz. Einige geführte Touren können bereits alles beinhalten, was Sie brauchen, von Ihren Tickets bis hin zu den Mahlzeiten.


Alle 275 Tickets & Touren

Planen Sie Ihren Besuch

Wien: Was andere Reisende berichten

Ein wirklich toller Ausflug, der problemlos abgelaufen ist.

Der Bus hat auf alle Fahrgäste gewartet und sogar nochmal durchgezählt ob jeder anwesend war. Nachdem wir in Bratislava angekommen waren, hat uns die Reiseführerin gleich die Tickets für die Rückfahrt mit dem Boot ausgeteilt und uns gezeigt, wo genau das Boot abfährt. Nach einer ca. 2-stündigen Führung, welche sehr informativ und unterhaltsam war, konnten wir die restliche Zeit nutzen um die Stadt selbst zu entdecken. Viele meinten in den Rezessionen, dass die Zeit bis zur Abfahrt des Bootes zu lange war, dem kann ich jedoch nicht zustimmen. Man kann sich gut in ein Café oder Restaurant setzen, Shoppen gehen, Bauwerke erkunden und vieles mehr. Die Zeit kann man also sehr gut ausnutzen. Die Bootsfahrt zurück nach Wien war wirklich ein besonderes Spektakel. Während der Fahrt kann man an Deck den Sonnenuntergang genießen und vom Wasser aus das Ufer beobachten. Alles in allem war ich sehr begeistert von der Tour du würde es weiterempfehlen.

Großartig! Super, kann ich jedem empfehlen, der Wien besucht!

Zuerst sahen wir uns die Ställe an, in denen die Pferde untergebracht sind - alles blitzsauber! Die Pferde wurde von ihren Pflegern liebevoll geduscht und gestriegelt und die Tiere genossen das. Man spürte, dass sich die Pferde sowohl im Stall als auch als Zugtiere vor der Kutsche gespannt wohl fühlen. Pferde bewegen sich gern und werden an den Fiakerstationen im Zentrum Wiens mit Wasser und Fressen versorgt. Man muss nur in ihre Augen blicken, da sieht man, dass es ihnen gut geht. Im Stall erzählte ein Herr in einer Führung Interessantes über das Fiakerleben und das Leben der Pferde. Die Pferde werden regelmäßig von Tierärzten untersucht, die auch sagen: Bewegung ist für Pferde und für Menschen ganz, ganz wichtig. Eine rundum gelungene Tour. Wir fuhren nach der Stallbesichtigung mit den Pferden rein ins Stadtzentrum und durften direkt an der Hofburg aussteigen.

Wien: Geheimnisse des Fiaker & Kutschfahrt Bewertet von Iris, 05.07.2019

Sehr informative und freundliche Veranstaltung

Wir waren schon etwas vor der vereinbarten Zeit da und wurden gleich sehr nett und freundlich von "unserem" Fiaker begrüßt. Dann wurde uns sehr viel zi den Kutschen erklärt. Danach haben wir die Ställe besichtigt und konnten uns von der guten Versorgung und Betreung der Tiere überzeugen. Fiaker und Pferde sind "drei Freunde". Die Stimmungsmache der Tierschützer gegen den Einsatz der Pferde in der Stadt können wir nicht nachvollziehen. In der anschließenden Fiakerfahrt ( ca. 1 Stunde) zum Standplatz am Stephansdom wurden uns noch viele weitere Informstionen zur Arbeit mir den Pferden und Gebräuche der Fiaker vermittelt. Es war eine sehe gelungene Veranstaltung und kann nur weiter empfohlen werden.

Wien: Geheimnisse des Fiaker & Kutschfahrt Bewertet von Klaus, 17.10.2018

Gute Tour, Zeiteinteilung könnte verbessert werden

Es ging pünktlich los, der Bus war sauber und modern. Der Busfahrer war die ganze Zeit für uns da, aber die Reiseleitung ist nur mit hin und zurück gefahren, Sinn?. vor Ort gab es einen Local Guide. Diese war super nett, etwas witzig, gut gelaunt. Sie hat uns viel erklärt. Der erste Stopp am Heroes Square war über 1h, die Zeit könnte man besser investieren, etwas bei einer Stadtrundfahrt durch Pest. Diese beschränkte sich nämlich gefühlt auf die Fahrt vom Heldenplatz über die Donau nach Buda. Die Walkingtour von gut 1h war in Ordnung und informativ. Danach hing es zurück nach Pest ins Stadtzentrum und gut 2h Freizeit. Alles in Allem eine gute Tour für einen ersten Eindruck von Budapest.

Ab Wien: Tagestour ab Budapest Bewertet von Jenny, 20.04.2019

Interessant, hinter die Kulissen zu blicken

Ich habe die Aktivität für meine 13-jährige Nichte gebucht. Sie reitet selbst und war begeistert darüber, Hintergrundinformationen zu bekommen und Fragen stellen zu können. Wir sind mit dem Taxi zum Stall gefahren. Zurück in die Stadt ging es dann 60 Minuten lang mit der Kutsche - schön lang. :-) Etwas getrübt wurde das Erlebnis dadurch, dass ich von einem der Pferde gebissen wurde. Sicherlich auch meine Schuld, dem Pferd zu nahe gekommen zu sein, aber eine Warnung zu Beginn hätte geholfen. Beeindruckend war, wie sauber die Stallungen waren und welche Auflagen es gibt. Das rückt die Kutschfahrten in ein positiveren Bild als das in der Öffentlichkeit verbreitete.

Wien: Geheimnisse des Fiaker & Kutschfahrt Bewertet von Miriam, 16.07.2019