Eintrittskarte

Wien: Eintritt zum Haus der Musik

Wien: Eintritt zum Haus der Musik

Ab 16 € pro Person

Tauchen Sie ein in die Geschichte der Wiener Klassik und die Wissenschaft des Klangs im interaktiven Museum im Herzen der Stadt der Musik. Erweitern Sie Ihr Wissen zu Mozart, Strauss und Beethoven und nähern Sie sich Musik und Klang auf spielerische Art.

Über dieses Ticket

Kostenlose Stornierung
Stornierung bis zu 24 Stunden vor Beginn mit vollständiger Rückerstattung
Jetzt reservieren, später zahlen
Bleib flexibel – jetzt buchen, erst später bezahlen.
Gültigkeit 1 Tag
ab erster Aktivierung
Rollstuhlgerecht

Dein Erlebnis

Highlights
  • Tauchen Sie ein in die Geschichte der Musik in Wien
  • Erweitern Sie Ihr Wissen über die großen Komponisten Haydn, Mozart, Beethoven, Schubert, Strauss, Mahler und Schönberg
  • Versuchen Sie sich als Dirigent der weltberühmten Wiener Philharmoniker
  • Hören Sie das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker in HD-Qualität
  • Unternehmen Sie eine akustische Reise in die Wissenschaft des Klangs mit interaktiven Displays und Instrumenten
  • Hören Sie Ihren Namen als Mozart-Komposition
  • Komponieren Sie Ihren eigenen Walzer
Beschreibung
Erleben Sie das Haus der Musik, ein modernes, interaktives und experimentelles Museum im Herzen von Wien. Hier im ehemaligen Palais des Erzherzogs Karl residierte Otto Nicolai, der Gründer der Wiener Philharmoniker, als er 1842 das weltberühmte Orchester gründete. Heute können die Besucher im Museum der Wiener Philharmoniker wertvolle Dokumente und Erinnerungsstücke aus der Geschichte des Orchesters bewundern. Erkunden Sie auf weiteren 4 Etagen die faszinierende Welt des Klangs und der Musik. Komponieren Sie Ihren eigenen Walzer beim Würfeln und testen Sie Ihr Talent als Dirigent der Wiener Philharmoniker. Experimentieren Sie selbst mit Klängen, Geräuschen und Instrumenten. Hören Sie außerdem Ihren Namen als Mozart-Komposition beim interaktiven Spiel Namadeus. Unternehmen Sie eine Reise in die Vergangenheit und die Welt der großen Meister der Wiener Klassik: Haydn, Mozart, Beethoven, Schubert, Strauss, Mahler und Schönberg. Lernen Sie alle im Kontext ihrer Zeit kennen mit Hilfe von historischen Dokumenten, Modellen, Kostümen, modernen Installationen und persönlichen Gegenständen. Besuchen Sie zusätzlich zur Dauerausstellung auch die aktuelle Sonderausstellung im Innenhof, die sich mit berühmten Musikern oder besonderen Musik-Themen wie der Zeit des Wiener Modernismus beschäftigt.
Inbegriffen
  • Eintritt
  • App-Guide für Ihr Smartphone in 8 Sprachen und App für Kinder in 2 Sprachen• Plan des Museums
  • Garderobengebühr
  • Namadeus-Urkunde• Transfers
  • Speisen und Getränke

Teilnehmende und Datum wählen

Teilnehmende

Datum

Treffpunkt

Haus der Musik, Seilerstätte 30, 1010 Wien

In Google Maps öffnen ⟶
Wichtige Informationen

Bitte mitbringen

  • Kopfhörer

Bitte beachten

  • Freier Eintritt für Kinder unter 3 Jahren
  • Freier Eintritt für Begleitpersonen von Besuchern mit Sehbehinderung oder im Rollstuhl. Blindenhunde sind erlaubt. Rollstuhlgerechte Toiletten befinden sich im Innenhof und im Dachgeschoss
  • Rollstuhlgerecht: Stufenloser Zugang am Haupt- und Nebeneingang, automatische Schiebetüren und rollstuhlgerechte Aufzüge sind vorhanden
  • Kostenlose Grundrisse sind in den gleichen Sprachen an der Kasse erhältlich
  • Kostenloser E-Guide für Smartphones in 8 Sprachen verfügbar
  • Speisen und Getränke sind nicht inbegriffen
Kundenbewertungen

Gesamtbewertung

4,5 /5

basierend auf 121 Bewertungen

Übersicht

  • Preis-Leistung
    4,4/5
  • Service
    4,4/5
  • Organisation
    4,5/5

Sortieren nach:

Reisetyp:

Sternebewertung:

Interessant und kurzweilig. Allerdings hätte ich mir in der Etage der großen Komponisten mehr Hörbeispiele gewünscht. Z.B ein auditives Gesamt-Werkverzeichnis pro Komponist, so dass man auch über dessen Musik einen Gesamteindruck bekommen kann. So hatte man viele Infos über Biographie und Leben zu lesen und fing spätestens beim dritten oder vierten Komponisten an, alle Daten und Fakten durcheinanderzubringen und irgendwann lesemüde zu werden. Aber gerade die Werke, die man nicht unbedingt in großen Konzerten hört, wie kammermusikalische Werke oder Instrumentalstücke, Übungsstücke, Lieder und andere unbekannte Kompositionen kennenzulernen, wäre ein Grund für mich, das "Haus der Musik" öfter als einmal aufzusuchen.

Weiterlesen

6. Januar 2022

Unsere Familie hat das Haus der Musik sehr genossen. Viele interaktive Exponate sowie vielfältige musikalische Kenntnisse, die vermittelt werden, sorgten für ein paar vergnügliche Stunden in Wien. Jede Etage hat ein anderes musikalisches Thema und es gibt dort mehr Informationen, als wir an einem Nachmittag verdauen könnten. Sehr zu empfehlen für Familien und alle Musikliebhaber.

Weiterlesen

2. Januar 2020

Äußerst interessant, aber teilweise schlecht beschrieben

Das Haus der Musik ist sehr interessant und informativ; leider ist teilweise schlecht bis gar nicht beschrieben, wie die einzelnen Experimente funktionieren. Außerdem sind im 3. Stock (bei den Großen Meistern) die Zahlen für die Audio-Guides oft nicht auffindbar bzw. durcheinander angebracht. Aber trotz allem ist das Haus der Musik eine absolut empfehlenswerte Aktivität!

Weiterlesen

26. August 2014

Produkt-ID: 707