1. Österreich
  2. Wien
  3. Universität Wien

Altstadt-Spaziergang durch die Wiener Seele

Produkt-ID: 23392
Galerie anzeigen
Aufgrund des COVID-19-Ausbruchs werden Führungen, Attraktionen und Veranstaltungsorte an diesem Ort möglicherweise vorübergehend geschlossen. Aktuelle Informationen finden Sie in unseren Reise-Updates. Mehr erfahren.
Der Altstadt-Spaziergang durch die Wiener Seele verschlägt Sie zurück in das alte Wien, zu schönen Fotomotiven, romantischen Ecken in verträumten Gassen und stillen Höfen. Lernen Sie die Stadt kennen, die schon viele berühmte Persönlichkeiten anlockte.
Über diese Aktivität
Stornierung bis zu 24 Stunden vor Beginn mit vollständiger Rückerstattung
Ausgedruckter oder mobiler Voucher akzeptiert
Dauer 2 Stunden
Überprüfen Sie die Verfügbarkeit, um die Startzeiten zu sehen.
Sofortige Bestätigung
Guide
Deutsch
Rollstuhlgerecht

Teilnehmende und Datum wählen:

Laden ...

Ihr Erlebnis

Highlights
  • Lassen Sie das alte Wien wieder lebendig werden durch interessante Geschichten von Spielleuten, Studenten, Mönchen, den Türken und Pest
  • Seit über 40 Jahren beliebt bei WienerInnen und WienbesucherInnen zwischen 9 und 99 Jahren, bekannt aus Rundfunk, Fernsehen und Presse
  • Gute, heitere Unterhaltung kombiniert mit Wissensvermittlung.
  • Für alle, die das Wiener Gemüt (besser) kennen lernen wollen - nicht immer ganz ernst gemeint
  • Da nur kurze Strecken zurückgelegt werden, sehr geeignet für Personen mit Handicap
  • Konzipiert und recherchiert von der bekannten Sachbuchautorin Anna Ehrlich.
  • Geführt von den Damen der Arbeitsgruppe Wienfuehrung
  • Aus dem Programm "Wien für kluge Leute"
Beschreibung
Ausgewählte Fremdenführerinnen vermitteln auf diesem seit 40 Jahren erfolgreichen Stadtspaziergang auf humorvolle Art den Charakter der Stadt und das Wesen der Wiener während die Stadt sich von ihrer besten Seite zeigt, nämlich der multikulturellen: Damals wie heute stammt der typische Wiener von außerhalb. Aber hier dauert es nicht lang, bis man "verwienert". Die Stadt empfing und empfängt auch ihrerseits viele Impulse von den Zuwanderern. Schneller und anregender als mit diesem Rundgang können Sie nicht in das alte Wien eintauchen!

Bereits der Treffpunkt ist ein gutes Beispiel dafür: Der Hohe Markt galt schon unter den Römern als Mittelpunkt der Stadt. Es geht durch die ehemaligen Viertel der Juden und der Griechen, vorbei am ältesten "Beisl" (Gaststätte) von Wien zum herrlichen Heiligenkreuzerhof, in dem noch romanische Bauelemente erhalten sind. Er gehört noch heute den Mönchen des Zisterzienserklosters, die durch ihre Musik-CD jetzt weltweit in aller Munde sind. Auf dem weiteren Weg sehen Sie enge Gassen, die gerne als Filmkulisse dienen, da sie den Besucher in die "gute, alte Zeit" versetzen. Dort lassen sich viele alte Sagen erzählen. Sogar ein alter Handwerksbetrieb und eine alte Schmiede sind noch vorhanden. Oft ist es sogar möglich, einen Blick durchs Fenster zu werfen.

Spannend sind die Schilderungen zur alten Universität: Auch der Züricher Reformator Ulrich Zwingli und dessen Bruder waren einst als Studenten dort; der Bruder liegt in Wien begraben. Der berühmte Gelehrte Paracelsus hatte wegen seiner unkonventionellen Art wenig Freunde unter den gelehrten Doktoren der Universität, wurde aber vom Kaiser empfangen - er sollte für ihn Gold machen. Das gab Anlass zu einer bekannten alten Geschichte, die Sie vor Ort aber selber hören sollte; genau wie die Geschichte vom "Totendoktor". Aber auch Größen aus der Musikgeschichte, wie Schumann, Haydn und Schubert, werden Ihren Weg auf diesem Stadtspaziergang kreuzen.

Zum Schluss können Sie die alte Universitätskirche mit ihrer braun-goldenen Marmorpracht bestaunen. Einst sollte diese Herrlichkeit zusammen mit dem Jesuitentheater und der Universität die Protestanten beeindrucken und sie zurück in den Schoß der katholischen Kirche führen. Die von den Habsburgern nach Wien berufenen Jesuiten hatten damit großen Erfolg und behielten ihren Einfluss, bis Maria Theresia sie 1772 verbannte. Heute sind sie wieder für die Kirche zuständig.
Inbegriffen
  • Führung durch staatlich geprüfte Fremdenführerinnen mit Zusatzqualifikation

Vorbereitung für diese Aktivität

Treffpunkt

Am Vermählungsbrunnen am Hohen Markt, 1010 Wien

In Google Maps öffnen ⟶
Wichtige Informationen
Bitte beachten Sie
Der Spaziergang findet dreimal wöchentlich als öffentliche Führung im Rahmen des Programms "Wien für kluge Leute" statt.

Ab 18 € pro Person

Kundenbewertungen
Gesamtbewertung
4,7 / 5
basierend auf 142 Bewertungen
Übersicht
Service
4,7/5
Organisation
4,8/5
Preis-Leistung
4,5/5
Sicherheit
4,9/5

Angeboten von

Wienfuehrung

Produkt-ID: 23392