Washington, DC
Geben Sie Ihr Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen

Die besten Sehenswürdigkeiten in Washington, DC

Washington, DC: Alle Touren & Aktivitäten

Top-Sehenswürdigkeiten in Washington, DC

Die 10 besten Sehenswürdigkeiten in Washington, D.C.

In der amerikanischen Hauptstadt lässt sich Großes auf kleiner Fläche erleben. Auf nur 159 Quadratkilometern verteilen sich zahlreiche bedeutende Sehenswürdigkeiten. Tauchen Sie in das politische Geschehen der USA ein, lernen Sie die amerikanische Geschichte kennen und entdecken Sie das älteste Viertel der Stadt.

Das Kapitol

Das Kapitol

Jeder Bundesstaat hat zwei Statuen für die Sammlung der National Statuary Hall des Kapitols gestiftet. Mit einer Höhe von über sechs Metern ist die Statue von Kamehameha I., Hawaiis erstem König, die größte. Sie bringt ganze 6800 Kilo auf die Waage.

Capitol Hill

Capitol Hill

Hier wird nicht nur Politik gemacht, Capitol Hill ist auch eine der ältesten Wohngegenden in Washington. Entlang der 8th Street liegt die fußgängerfreundliche Barrack Row, die von Geschäften und Restaurants gesäumt ist.

Das Weiße Haus

Das Weiße Haus

Das Weiße Haus ist der amtliche Sitz des Präsidenten der Vereinigten Staaten. Außerdem soll es hier spuken: Der Geist von Abraham Lincoln soll sich hier schon öfter gezeigt haben.

Washington Monument

Washington Monument

Das Washington Monument wurde 1888 der Öffentlichkeit freigegeben und ist bis heute das größte Steinbauwerk der Welt. Der Obelisk ragt stolze 169 Meter aus der National Mall hervor. Von der Spitze aus eröffnet sich Besuchern ein atemberaubender Blick.

Lincoln Memorial

Lincoln Memorial

In der meistbesuchten Sehenswürdigkeit Washington D.C.s befindet sich eine 5,80 Meter hohe Statue des "großen Befreiers". Vor dem Lincoln memorial hielt auch Martin Luther King 1963 seine berühmte "I Have A Dream"-Rede.

Vietnam Veterans Memorial

Vietnam Veterans Memorial

Besonders bekannt ist die "Memorial Wall“ dieser nationalen Gedenkstätte. Sie gedenkt den 2,7 Millionen Männern und Frauen, die im Vietnamkrieg gedient haben. In die Mauer sind die Namen der 58.286 gefallenen und vermissten US-Streitkräfte eingemeißelt.

Korean War Veterans Memorial

Korean War Veterans Memorial

Das Korean War Veterans Memorial besteht aus 19 überlebensgroßen Edelstahl-Statuen, die eine Truppe auf Patrouille darstellen. Es deckt alle Zweige des Militärs ab, die im 38 Monate andauernden Krieg gedient haben: die U.S. Army, das Marine Corps, die Navy und die Air Force.

Nationalfriedhof Arlington

Nationalfriedhof Arlington

John F. Kennedy und William H. Taft sind die einzigen Präsidenten, die auf dem Nationalfriedhof Arlington ruhen. Hier stehen auch Denkmäler zu Ehren der ums Leben gekommenen Besatzungsmitglieder der Spaceshuttles Challenger und Columbia.

Da es im Stil der späten Romantik und frühen Gotik gebaut wurde, trägt dieses Gebäude auch den Spitznamen "Das Schloss“. Es ist der Hauptsitz der Smithsonian Institution und bietet Besuchern vier Ausstellungen und zwei atemberaubend schöne Gärten.

The US National Archives

The US National Archives

Im US Nationalarchiv können Sie Originalkopien der drei wichtigsten Gründungsdokumente der Vereinigten Staaten bewundern: die Unabhängigkeitserklärung, die Verfassung der USA und die Bill of Rights. Auch die Emanzipations-Proklamation wird hier ausgestellt.

Tipps für Ihre Reise nach Washington, DC

Ticktes für das Weiße Haus

Über das Congressional Office können Sie frühestens sechs Monate und spätestens 21 Tage im Voraus Tickets reservieren. Die Touren sind nicht geführt und finden dienstags bis donnerstags von 7:30 bis 11:00 Uhr, freitags von 7:30 bis 12:00 Uhr und samstags von 7:30 bis 13:00 Uhr statt. Sie müssen sich am Tag des Besuchs mit Ihrem Pass oder Ausweis ausweisen können. Besucher, die keine US-Bürger sind, müssen für die Tickets ihre Botschaft in Washington, D.C. kontaktieren. Der Eintritt ist frei.

Tickets für das Kapitol

Für US-Bürger ist es empfehlenswert, die kostenlose, 90-minütige Tour weit im Voraus über das Büro ihres jeweiligen Senators oder Abgeordneten zu buchen. Sie können auch selbst online reservieren. Das Besucherzentrum ist montags bis samstags von 8:30 bis 16:30 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Tickets für das Washington Monument

Da jeden Tag nur eine begrenzte Anzahl an Besuchern zugelassen wird, gibt es Tickets nur, solange der Vorrat reicht (first-come, first-served). Sie können Ihre Tickets entweder an der Washington Monument Lodge auf der 15th Street abholen oder gegen eine Gebühr von 1,50 USD pro Ticket online buchen. Jedem Ticket wird eine bestimmte Zeit zugewiesen. Das Denkmal ist von 9:00 bis 22:00 Uhr (Memorial Day bis Labor Day) beziehungsweise von 9:00 bis 17:00 Uhr (Labor Day bis Memorial Day) geöffnet. Der Eintritt ist kostenlos.

Was ist sonst noch kostenlos?

Es kostet nichts, die Denkmäler, die Museen des Smithsonian und den Smithsonian National Zoological Park zu besuchen. Das Nationalarchiv der USA kann man auch kostenlos besichtigen, aber wir empfehlen es, sich gegen eine Gebühr von 1,50 USD pro Ticket Eintrittskarten zu reservieren.

Gut zu wissen

  • Sprache
    Englisch
  • Währung
    USD ($)
  • Zeitzone
    UTC (-05:00)
  • Landesvorwahl
    +1
  • Beste Reisezeit
    Im Frühling: Es wird langsam wärmer und noch herrscht nicht soviel Andrang wie im Sommer.

Ausflüge, Touren und Aktivitäten in Washington, DC

Die besten Sehenswürdigkeiten in Washington, DC

Mehr Reisetipps

Sightseeing in Washington, DC

Möchten Sie alle Aktivitäten in Washington, DC entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Washington, DC: Was andere Reisende berichten

Wichtigsten Sehenswürdigkeiten in einem Tag

Wir waren in einer Deutsch- und Englischgruppe und bekamen von unserem Guide Richard alle Infos in Deutsch ünersetzt. Die Sehenswürdigkeiten werden sehr rasch abgegangen bzw. die allgemein bekannte Ansicht des Weißen Hauses (das ist die Rückseite) nur beim Vorbeifahren besichtigt. Wir verloren Zeit weil der Busfahrer bei der Hin- und Rückfahrt bereits nach 1 1/2 Stunden gewechselt hat. Ich habe noch nie jemanden gesehen der in kürzester Zeit so viel gähnte, so gesehen war es mir lieber, dass ein Fahrerwechsel sein musste. Die Tour würde eine gute Stunde mehr vertragen. Beim Museumsbesuch hat man die Alternative zwischen drei zu wählen da diese alle nebeneinander liegen. Zeitlich geht sich aber nur eines aus, Zeit dafür 1 1/5 Stunden inkl. Mittagspause. Vor dem Capitol verweilten wir zu lange diese Zeit hätte man anders nutzen können. Ein zweitages Trip wäre hier entspannter gewesen aber trotzdem eine Möglichkeit in einem Tag die bekanntesten Sehenswürdigkeiten abzuklappern.

Ab New York: Tagesausflug nach Washington, DC Bewertet von Maria, 19.06.2019

Toll. Nettes Personal und gute Verbindungen.

Ich habe online Gebucht und das hat toll geklappt. Das Ticket beim einsteigen herzeigen und los gehts. Wir sind am oberen Deck gesessen (bei heißem Wetter nicht zu empfehlen da die Sitze sich aufheizten). Am Eingang bekommt man die Kopfhörer und eine Karte. Die Tour konnten wir auf deutsch hören. Zusätzlich ist noch ein Guide hier der ein bisschen Erzählt. Alles im allem war es die beste Entscheidung den Washington ist so Weitläufig dass man sehr gut zu Fuß sein muss und viel Zeit mitbringen sollte.

Washington DC: Hop-On-Hop-Off-Tour zu Wahrzeichen Bewertet von Anonym, 05.08.2019

Toller Ausflug mit vielen Sehenswürdigkeiten und Top-Guide

Die Fahrt war angenehm der Fahrer ist gut gefahren und "Bruno" der Tourguide war locker drauf. Er hat viel erzählt über die Geschichte der Staaten uns aber auch mal schlafen lassen. Die Sehenswürdigkeiten waren alle schön mal zu sehen und man hatte meiner Meinung nach auch genug Zeit für alles. Auf dem Rückweg hatten wir leider Stau und sind dann einen kleinen Umweg über Philly gefahren. Fand ich persönlich jetzt nicht schlimm. Alles in allem top und kann jedem die Tour nur empfehlen.

Ab New York: Tagesausflug nach Washington, DC Bewertet von Daniel, 27.11.2018

Ein crashkurs in amerikanischer Geschichte

Der Ausflug ging zwar aufgrund des Verkehrs sehr lange ( 7- 22.45), aber er hat sich auf jedenfall gelohnt. Wir haben soviel gesehen, wie nur möglich. Waren gut bei Guide Peter und den Busfahrern aufgehoben, hatten ausreichend Gelegenheit für Toilettenpausen und Nahrungsaufnahme. Ein rundum gelungener Ausflug. Empfehlenswert!

Ab New York: Tagesausflug nach Washington, DC Bewertet von Rainer, 27.07.2019

Interessanter Ausflug ins Zentrum der Macht!

Natürlich bekommt man in den wenigen Stunden in Washington nur einen ganz kleinen Einblick in die Hauptstadt der USA. Aber immerhin sieht man dabei die Orte und Monumente, die man sonst nur aus den Nachrichten oder aus Filmen kennt. Friedhof Arlington, Lincoln Memorial, das Kapitol und natürlich das Weiße Haus.

Ab New York: Tagesausflug nach Washington, DC Bewertet von Holger, 15.05.2019