Rundfahrt durch das jüdische Warschau

Ab 44 € pro Person

Datum wählen und buchen
Wichtige Informationen
Dauer
4 Stunden
Mobiler Voucher akzeptiert
Sofortige Bestätigung
Fremdenführer
Englisch, Deutsch

Abholung

Abholung vom Hotel, Treffpunkt an der Rezeption

Datum und Teilnehmer auswählen:

Laden...

Was Sie erleben
  • Bewundern Sie das symbolische Bauwerk des weltweit einzigen Museums zur Geschichte der polnischen Juden
  • Besuchen Sie die einzige Synagoge, die den Zweiten Weltkrieg überstanden hat, und werfen Sie einen Blick auf den Jüdischen Friedhof
  • Erfahren Sie mehr über die Geschichte, Hintergründe und Schicksale des größten Ghettos Europas und erkunden Sie einzelne Überreste
Überblick
Die 4-stündige Tour auf den Spuren des jüdischen Kulturerbes führt Sie an Stellen, an denen man immer noch die Atmosphäre des multikulturellen Warschaus spürt und Überbleibsel der gemeinsamen Geschichte zweier Völker eines Landes findet.
Was Sie erwartet
Warschau ist untrennbar mit der Geschichte der Warschauer Juden verbunden. Über Jahrhunderte hinweg war Warschau ein Schmelztiegel der Kulturen, wo Polen und Juden nebeneinander gelebt und miteinander Geschäfte gemacht haben. Auf den Straßen konnte man Polnisch, Yiddisch, Hebräisch und Deutsch hören. In Warschau lebte die weltweit zweitgrößte jüdische Gemeinschaft und vor dem Zweiten Weltkrieg stellten die Juden über 30% der Bevölkerung der Stadt dar. Hier lebten u.a. der Literaturnobelpreisträger Isaac Bashevis Singer, der Kinderarzt und Kinderbuchautor Janusz Korczak (Henryk Goldschmidt), die herausragende Schauspielerin Rachela Kamińska und der hervorragende Komponist Władysław Szpilman, der Titelheld des "Pianisten" von Roman Polański.

Die 4-stündige Tour auf den Spuren des polnisch-jüdischen Kulturerbes führt Sie an Stellen, an denen man immer noch die Atmosphäre des multikulturellen Vorkriegs-Warschaus spürt und Überbleibsel der gemeinsamen Geschichte zweier Völker eines Landes findet. Sie besichtigen die einzige Synagoge, die den Zweiten Weltkrieg überstanden hat und bekommen einen Einblick in die jüdische Kultur und deren Traditionen.

Während der Tour lernen Sie auch die Geschichte der Einrichtung und der Liquidation des größten Ghettos in Europa kennen. Sie sehen die letzte Straße des Ghettos, Fragmente der Ghettomauer und Stadtteile, die sich innerhalb des Ghettos befanden. Sie erfahren, wie der Alltag im Ghetto aussah und was die Worte Umschlagplatz, die Endlösung der Judenfrage und die jüdische Kampforganisation bedeuteten.

Zum Schluss besuchen Sie den Jüdischen Friedhof, auf dem bekannte Rabbiner und jüdische Familien beigesetzt wurden. Hier erkunden Sie die vielsagende Symbolik der jüdischen Grabsteine und entdecken den Reichtum des jüdischen Kulturerbes. 
Inbegriffen
  • Hotelabholung und Rücktransfer
  • Transport im Privatfahrzeug (bei Buchung der Option "Private Autotour")
  • 24-Stunden ÖPNV-Ticket (bei Buchung der Option "Stadtrundfahrt mit dem ÖPNV")
  • Lizenzierter deutsch- und englischsprachiger Stadtführer
  • Eintrittskarten für die Synagoge und den Jüdischen Friedhof
Nicht inbegriffen
  • Mittagessen
Treffpunkt

Der Treffpunkt variiert je nach gebuchter Option.

Was Sie wissen müssen
• Freitags ist die Besichtigung der Synagoge und des Friedhofs nur bis 13 Uhr möglich.
• Bitte beachten Sie, dass der Friedhof samstags und die Synagoge samstags und sonntags geschlossen ist.

Ab 44 € pro Person

Datum wählen und buchen
Unser Versprechen an Sie
  • Schnelle Online-Buchung mit Platzgarantie
  • Bestpreise garantiert
Was andere Reisende berichten (1 Bewertung)

Angeboten von

PolinTours

Produkt-ID: 33319