Venedig
Geben Sie Ihr Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen

Die besten Sehenswürdigkeiten in Venedig

Venedig: Alle Touren & Aktivitäten

Top-Sehenswürdigkeiten in Venedig

Die Top 10 Attraktionen Venedigs

Wenige Städte können mit soviel Schönheit, Charme und Geschichte aufwarten wie die schwimmende Stadt der Kanäle und Gondeln. Bei einer solchen Fülle an Sehenswürdigkeiten wie in Venedig fällt es schwer, sich zu entscheiden. Wir helfen gerne aus: Hier sind die 10 interessantesten Orte Venedigs, die jeder Besucher erkunden sollte.

Der Canal Grande

Der Canal Grande

Der Canal Grande ist der größte Boulevard Venedigs – und er besteht komplett aus Wasser! Steigen Sie in einen Wasserbus, ein Wassertaxi oder eine der berühmt-berüchtigten Gondeln und bestaunen Sie im Vorbeifahren die vielen schönen historischen Gebäude entlang des Kanals.

Der Dogenpalast

Der Dogenpalast

Der Wow-Faktor des majestätisch anmutenden marmornen Äußeren wird einzig von den Schätzen im Inneren übertroffen – Geschichts-Nerds und Liebhaber klassischer Kunst werden nie wieder weg wollen.

Der Markusdom

Der Markusdom

Diese opulente Kirche ist ohne Zweifel das Herzstück Venedigs. Mit seinen fünf Kuppeln, seiner überreichen Fassadendekoration und seinen beeindruckenden Mosaiken ist der Markusdom in Venedig ein wahres Wunderwerk der italienisch-byzantinischen Architektur.

Die Seufzerbrücke

Die Seufzerbrücke

Wenn Sie mit Ihrem Liebsten eine Gondelfahrt unternehmen, sollten Sie unbedingt die Seufzerbrücke passieren. Der Legende nach bleiben Liebespaare, die sich unter der Brücke küssen, für immer glücklich zusammen.

Der Markusplatz

Der Markusplatz

Dieser riesige Platz ist der Mittelpunkt Venedigs und seiner Sehenswürdigkeiten. Napoleon war hin und weg von der Schönheit der Architektur und taufte Markusplatz den „schönsten Festsaal Europas“.

Die Rialtobrücke

Die Rialtobrücke

Die Rialtobrücke ist die älteste und entzückendste Brücke über den Canal Grande. Stehen Sie früh auf, um die Menschenmengen zu vermeiden und in Ruhe den spektakulären Ausblick genießen zu können.

Der Lido di Venezia

Der Lido di Venezia

Nehmen Sie sich eine Auszeit vom Touristentrubel und besuchen Sie den bezaubernden Lido di Venezia. Er ist nur eine kurze Bootsfahrt vom Zentrum entfernt und hat einige der besten (und günstigsten!) Restaurants im Angebot.

Das Teatro La Fenice

Selbst wenn Sie kein Opernliebhaber sind, wird Sie das prächtige Teatro La Fenice umwerfen. Es zählt zu den wichtigsten und renommiertesten Veranstaltungsorten der Kunstgeschichte.

Torcello

Torcello

Die ruhige, malerische Insel Torcello ist der perfekte Ort für einen entspannten Tagesausflug. Besuchen Sie auf jeden Fall die reizende Basilika und genießen Sie den fantastischen Ausblick vom Glockenturm.

Die Gallerie dell’Accademia

In die Gallerie dell’Accademia finden Sie einige der berühmtesten Beispiele venezianischer Kunst. Allein die Größe der Gemälde ist beeindruckend. Passen Sie auf, dass Sie sich vor lauter Begeisterung nicht den Nacken verrenken.

Tipps für Ihre Reise nach Venedig

Sparen Sie am öffentlichen Nahverkehr

Aufgrund der Bauweise der Stadt werden Sie die Wasserbusse (Vaporetti) öfter benutzen, als Sie erwarten. Das kann sehr teuer werden, wenn Sie nicht aufpassen. Mit Zeitkarten können Sie unangenehme Überraschungen vermeiden. Ein 12-Stunden-Ticket für Venedig kostet in etwa soviel wie 3 Einzelfahrten und die relativen Kosten pro Tag verringern sich, je länger die gebuchten Zeiträume sind (bis zu 7 Tage).

Freunden Sie sich mit der Theke an

Essen und Getränke sind in Venedig relativ teuer. Bars und Restaurants berechnen oft mehr, wenn Sie an einem Tisch Platz nehmen. Sie können daher einiges sparen, wenn Sie sich für die Theke entscheiden. Die Aufpreise für Speisen am Tisch variieren, in manchen Restaurants in den geschäftigen Touristenbezirken können sie jedoch bis zu 500% betragen!

Genießen Sie die Aussicht

Der Ausblick auf die Stadt vom Glockenturm auf dem Markusplatz ist eine der beliebtesten Attraktionen Venedigs und kostet 8 Euro. Unser Geheimtipp: Begeben Sie sich zur Basilika San Giorgio Maggiore. Von dort aus haben Sie eine viel schönere Aussicht und das Ganze kostet Sie nur 3 Euro.

Gut zu wissen

  • Sprache
    Italienisch
  • Währung
    Euro (€)
  • Zeitzone
    UTC (+01:00)
  • Landesvorwahl
    +39
  • Beste Reisezeit
    Zwischen September und November ist es in der Stadt am angenehmsten.

Ausflüge, Touren und Aktivitäten in Venedig

Die besten Sehenswürdigkeiten in Venedig

Mehr Reisetipps

Sightseeing in Venedig

Möchten Sie alle Aktivitäten in Venedig entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Venedig: Was andere Reisende berichten

Ohne Guide sind es einfach nur beeindruckende Steine

Wenn man tagsüber den Markusplatz besucht, sieht man unter anderem eine beeindruckende Schlange vor dem Eingang des nicht minder beeindruckenden Doms. Und auch am Dogenpalast muss man anstehen, wenngleich die Menschenmassen dort stets etwas überschaubarer waren. Ersparen kann man sich das alles, wenn man nach Kassenschluss in die beiden Sehenswürdigkeiten geht. Das ist alles andere als günstig, aber jeden Cent wert. Das fängt schon bei der tollen Organisation an. Der Treffpunkt ist leicht zu finden, die Gruppen sind nicht zu groß und bei jedem Teilnehmer wird darauf Wert gelegt, dass er den Guide versteht und mitkommt. Dazu kommen noch die zahlreichen und unterhaltsamen Erläuterungen des Guide und eine "Show" im Dom, die man wohl tagsüber so nicht zu sehen bekommt. Inklusive Besuch des Originalgrabs in den Katakomben. Und anstehen mussten wir nicht ein einziges Mal. Alleine hätte ich das nie hinbekommen und danach auch deutlich weniger über die Geschichte der beiden Orte gewusst.

Venedig: Markusdom & Dogenpalast nach Kassenschluss Bewertet von Anonym, 10/14/2019

Beeindruckende Sammlung, aber keine Biennale

Die Überschrift erscheint etwas unfair. Aber ich wollte auf eines hinweisen: man sollte sich zuerst die "Peggy Guggenheim Collection" anschauen und dann auf die Biennale gehen. Denn hier findet man eine durchaus beeindruckende Sammlung einer Frau, die aus einer ebenso beeindruckenden Familie stammt. Allerdings handelt es sich um eine Ansammlung von Einzelwerken einer Sammlerin und Kunst-Mäzenin, die von der Masse einer Biennale geradezu erschlagen wird. Und das hat weder die Sammlung, noch das wunderschöne Anwesen verdient. Lediglich die Preise im Museums-Café halte ich für absolut unverschämt. Selbst für venezianische Verhältnisse. Darüber hinaus finde ich es etwas umständlich gelöst, dass man den Voucher erst in ein reguläres Eintrittsticket umtauschen muss. Dafür gibt es zwar eine separate Kasse, der Vorgang könnte dennoch effizienter gelöst werden. Zum Beispiel, indem die "echten" Tickets am Eingang hinterlegt werden, wo sie dann ohnehin eingescannt werden müssen.

Venedig: Ticket für Peggy Guggenheim Collection Bewertet von Anonym, 10/14/2019

Top Ticket um Alle Fahrzeuge nutzen zu können.

Wir mussten an einem Ticketschalter in Venedig bzw. Mestre unser Ticket aktivieren bzw. ausdrucken. Es war etwas schwierig so einen Automaten zu finden und das Ticket ist ab der Einlösung aktiv und für die 24/ 48 h gültig. In der Beschreibung stand ab der ersten Entwertung ( man kann kein Ticket knipsen, entwerten, lochen. Es handelt sich um eine Pappkarte die nach dem Tap On and Tap Off Prinzip arbeitet ) Ebenfalls falsch in der Beschreibung stand das man das Ticket auch am Infoschalter in Mestre eintauschen kann, das war nicht so......wie gesagt wir haben einige Zeit gesucht um den richtigen Automaten zu finden, da es vor Ort viele Anbieter gibt ( Flughafenservice, Fernzüge etc. )

Tolle Tour und gutes Preis-Leistungsverhältnis

Wir hatten eine nette Guida- Reiseleitung, die uns in 5 Sprachen über alles informierte und nur dann wenn nötig, somit konnte man die zauberhafte Stimmung genießen, über alles Gesehene informierte. Sie sprach ausreichend gut Deutsch. Nicht nur eine Fahrt für Romantiker.

Venedig: Panorama-Bootstour & Spritz bei Sonnenuntergang Bewertet von Christiane, 10/11/2019

Hat super geklappt, wie beschrieben. Gerne wieder.

Man kommt aus dem Flughafenterminal raus, geht rechts zu den Bussen und dort stand schon der weiße Bus nach Mestre. Der Mitarbeiter scannt die Tickets und los geht's.