Vatikanische Museen
Geben Sie Ihr Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen
Aufgrund des COVID-19-Ausbruchs werden Führungen, Attraktionen und Veranstaltungsorte an diesem Ort möglicherweise vorübergehend geschlossen. Aktuelle Informationen finden Sie in unseren Reise-Updates. Mehr erfahren.
Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket

Vatikanische Museen: Tickets & Besichtigungen

Vatikanische Museen: Alle Touren & Aktivitäten

Top-Sehenswürdigkeiten in Rom

Alle 1300 Tickets & Touren

Die 5 besten Sehenswürdigkeiten in den Vatikanischen Museen

Wenn Sie in der Stadt sind, müssen Sie unbedingt die weltberühmten Vatikanischen Museen in Rom besuchen. Über die Jahrhunderte haben die Päpste eine erstaunliche Sammlung an großartigen Kunstwerken zusammengestellt. Es gibt unheimlich viel zu bestaunen, aber diese 5 Highlights dürfen Sie auf keinen Fall verpassen.

Die Sixtinische Kapelle

Die Sixtinische Kapelle

Die Sixtinische Kapelle allein ist schon eine Reise zu den Vatikanischen Museen wert. Die berühmten Fresken der Kapelle wurden von den großartigsten Malern der Renaissance geschaffen und sind einfach nur grandios.

Die Stanzen des Raffael

Die Stanzen des Raffael

Die Raffael Zimmer bilden den öffentlich zugänglichen Teil der Privatgemächer des Papstes. Die Wände sind mit den prächtigen Wandmalereien Raffaels geschmückt und stehen den Fresken der Sixtinischen Kapelle in nichts nach.

Der Torso vom Belvedere

Der Torso vom Belvedere

Diese spektakuläre Skulptur eines muskulösen männlichen Torsos hat Renaissance-Künstler wie Michelangelo stark beeinflusst (beachten Sie beispielsweise die ähnliche Pose im Fresko „Das jüngste Gericht“ in der Sixtinischen Kapelle).

Der heilige Hieronymus von Leonardo Da Vinci

Der heilige Hieronymus von Leonardo Da Vinci

Obwohl es nicht ganz fertiggestellt wurde, ist dieses Gemälde ein prachtvoller Beleg für die malerischen Fähigkeiten Da Vincis. Kaum zu glauben, aber es wurde einmal in zwei Teile geschnitten und benutzt, um einen Friseurstuhl abzudecken.

Sala Rotonda (Runder Saal)

Sala Rotonda (Runder Saal)

Dieser majestätische Saal in Form eines Miniatur-Pantheons ist ein Meisterwerk der neoklassizistischen Architektur. Besucher können die aufwändigen Mosaikböden und die antiken Statuen entlang der Wände bestaunen.

Unsere Tipps

Die beste Zeit für einen Besuch

Obwohl sie das ganze Jahr über bei Touristen beliebt sind, bietet sich eine Besichtigung der Vatikanischen Museen in der Nebensaison von November bis Februar an, wenn Sie die Museen in Ruhe erkunden möchten.

Sparen Sie Geld

Am letzten Sonntag jeden Monats ist der Eintritt zu den Vatikanischen Museen zwischen 9:00 und 12:30 Uhr frei. So lässt sich wunderbar Geld sparen, aber bedenken Sie: Die Tage mit kostenlosem Eintritt sind auch die beliebtesten Besuchszeiten. Wenn Sie große Menschenmengen gerne vermeiden, besichtigen Sie die Museen besser an einem regulären Tag.

Kommen Sie zur richtigen Tageszeit

Die Kasse öffnet um 9:00 Uhr. Wenn Sie soviel wie möglich sehen möchten, sollten Sie früh kommen, denn die Vatikanischen Museen sind riesig (sie erstrecken sich über mehr als 14 Kilometer) und die Warteschlange formiert sich meist schon bevor die Museen überhaupt öffnen. Wenn Sie lange Wartezeiten vermeiden möchten, kommen Sie am besten gegen 13:00 Uhr. Dann sind die meisten Touristen beim Mittagessen und man kann oft hineinschlendern, ohne warten zu müssen.

Kommen Sie nicht zu spät

Selbst wenn Sie lange Wartezeiten vermeiden möchten, sollten Sie nicht zu spät kommen. Die Vatikanischen Museen sind abends nicht geöffnet. Eintrittskarten kann man bis 16:00 Uhr kaufen und die Museen schließen um 18:00 Uhr. Wenn Sie die Sixtinische Kapelle besichtigen möchten, sollten Sie spätestens um 15:00 Uhr vor Ort sein.

Gut zu wissen

  • Besuchszeiten
    Montag bis Samstag, 9.00 Uhr-6: 00 PM
    Am letzten Sonntag jeden Monats, 9.00 Uhr-2: 00 PM
    Ferienzeiten können variieren
  • Preis
    Von außen kostenlos anzusehen. Die Eintrittspreise sind unterschiedlich.
  • Brauche ich einen Reiseführer?
    Nicht zwingend, wird aber empfohlen.
  • Anfahrt
    Mit dem Taxi, dem Bus, der U-Bahn, der Straßenbahn oder zu Fuß aus Rom.
    Hier erhalten Sie eine genaue Wegbeschreibung.
  • Weitere Tipps

    • Große Taschen sind in den Museen nicht erlaubt, packen Sie daher leicht.

    • In den Museen gibt es meist keine Klimaanlagen. Kleiden Sie sich entsprechend und bringen Sie eine Flasche Wasser mit.

Vatikanische Museen: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung
4.4 / 5
basierend auf 100.716 Bewertungen

Unsere Guide war hiara. Sie war pünktlich zur Stelle. Wir waren die einzigen Gäste. Ihr historisches Wissen und ihr Kunstverständnis haben die 6 stündige Führung zu einem einmaligen Erlebnis gemacht. Ihr pädagogisches Geschick, mit dem sie unsere 15 jährigeEnkeltochter einbezogen hat, bleibt nachhaltig bei ihr in Erinnerung Chiara, nochmals vielen Dank für die lebhafteBegleitung durch das alte Rom Wir wünschen dir für deine Zukunft alles erdenklich Gute Beste Grüße von den Bauer's m

Ganztägige Kleingruppentour Vatikan und antikes Rom Bewertet von

Negativ war, dass der Treffpunkt in der Zeit zwischen Abreise nach Rom und Führung geändert wurde. Und da wir nicht immer unsere emails checken konnten, nur durch Zufall davon erfahren haben. Die Führung selbst war sehr interessant, unser Guide sehr kompetent und wusste auf jede Frage eine Antwort. Dadurch, dass es derzeit wenige Touristen in Rom gibt, konnten wir gemütlich alle Räume durchwandern. Kein Stress, kein Stau.

Wir hatten corona bedingt eine sehr private Führung und waren nur zu zweit. Die Führung war sehr interessant und kurzweilig. Ursula, unser Guide, war überaus kompetent und hat sehr lebhaft die Kunstwerke erläutert. Sehr zu empfehlen

einfach nur empfehlenswert. so viele informationen! schöne kleine gruppe. um die zeit Rom zu sehen ist das beste. so fast gar keien touristen.

Highlights des Vatikans: Kleingruppentour Bewertet von

Andrea was an amazing guide. He was friendly and very informed. We enjoyed our time a lit abd would recommend a tour with Andrea to everyone.