Tulum
Geben Sie Ihr Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen

Die besten Sehenswürdigkeiten in Tulum

Tulum: Alle Touren & Aktivitäten

Die 7 besten Attraktionen und Aktivitäten in Tulum

Bei einem Urlaub im ehemaligen Fischerdorf Tulum können Sie sich auf eine Mischung aus historischen Sehenswürdgkeiten und wunderschöner Natur freuen. Die Ferienanlagen am Strand der karibischen Küste sind der perfekte Ausgangspunkt für Ausflüge zu Maya-Ruinen oder Schnorchel-Trips durch die vielen Unterwasserhöhlen der Region.

Die Maya-Ruinen von Tulum

Die Maya-Ruinen von Tulum

Direkt an der Karbikküste von Mexiko thront die Ruinenstätte Tulum. In der Maya-Stadt befinden sich die am besten erhaltenen Ruinen der Maya. Besuchen Sie die Maya-Stätte früh, um Touristenmassen und Mittagshitze zu vermeiden.

Cenotes Dos Ojos

Cenotes Dos Ojos

In dieser Cenote zu tauchen ist ein unvergessliches Erlebnis. Die Maya nannten die mit Wasser gefüllten Höhlen wegen des zauberhaften Anblicks "heilige Brunnen“.

Cenotes Sac Actun

Dieses natürliche Paradies aus Unterwasserhöhlen befindet sich etwas außerhalb von Tulum. Erleben Sie dieses versteckte Juwel im Rahmen einer geführten Tour, damit Ihnen an diesem magischen Ort nichts entgeht.

Gran Cenote

Gran Cenote

Diese Cenote ist ein ideales Ausflugsziel für Familien und Tierfreunde. Hier kann man mit zahllosen bunten Fischen und Schildkröten im glasklaren Wasser schwimmen.

Cenote Esqueleto

Der unscheinbare Eingang kann täuschen, denn diese riesige Höhle ist der perfekte Ort zum Tauchen - und auch als Tempel des Todes bekannt: Wenn Sie zwischen den verschiedenen Schichten unterschiedlich salzhaltigen Wassers schwimmen scheint es, als bewege man sich durch einen spukhaften Nebel.

Templo de las Pinturas

Templo de las Pinturas

Der 25 Meter hohe "Freskentempel“ erhielt seinen Namen aufgrund der zahlreichen Wandmalereien und war eine heilige Stätte der Maya.

Playa Paraíso

Playa Paraíso

Genießen Sie eine erfrischende Piña Colada, während Sie an einem der schönsten Strände Mexikos entspannen. Feiner weißer Sand und unglaublich blaues Meer, soweit das Auge reicht.

Tipps für Ihre Reise nach Tulum

Wie kommt man hin?

Am einfachsten ist es, sich nach der Landung am Flughafen von Cancún ein Auto auszuleihen. Nach einer 90-minütigen Fahrt entlang der wunderschönen Küste sind Sie da. Falls Sie auf Ihr Budget achten müssen, können Sie auch mit dem Bus bis Playa del Carmen fahren. Dort steigen Sie in einen weiteren Bus um, der Sie nach Tulum bringt. Der ganze Spaß kostet weniger als 20 USD.

Wie viele Tage sollte man in Tulum verbringen?

Ein Tagesausflug von Cancún aus ist nicht zu empfehlen. Es gibt in Tulum einfach zuviel zu sehen und zu unternehmen. Nehmen Sie sich mindestens drei Tage Zeit.

Gut zu wissen

  • Sprache
    Spanisch
  • Währung
    Mexikanischer Peso (MXN)
  • Zeitzone
    UTC (-05:00)
  • Landesvorwahl
    +52
  • Beste Reisezeit
    Die beste Reisezeit ist von Oktober bis Dezember. Dann sind die Hotels am günstigsten, die Temperaturen sind warm und es weht eine angenehme Brise.

Ausflüge, Touren und Aktivitäten in Tulum

Die besten Sehenswürdigkeiten in Tulum

Mehr Reisetipps

Sightseeing in Tulum

Möchten Sie alle Aktivitäten in Tulum entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Tulum: Was andere Reisende berichten

sehr schöner und abwechslungsreicher Tagesausflug

Wir wurden nicht wie vereinbart abgeholt - 0 Sterne. Angeblich war der Fahrer da, wir aber nicht, was nicht stimmte. Das Hotelpersonal bemühte sich um telefonischen Kontakt, wir sollten ein Taxi zu einem anderen Hotel nehmen mit zusätzlichen Kosten von ca. 10 USD, was wir verweigerten. Man holte uns dann nach langer Diskussion an der naheliegenden Hauptstraße ab. Die Busfahrt war angenehm. Der Sitzabstand hätte ein wenig größer sein können für die lange Fahrt. Eine Klimaanlage sorgte für angenehme Temperaturen. Unser Reiseführer hieß Rodrigo/Cat und brachte uns die Kultur der Maya sehr unterhaltsam und ausführlich auf spanisch und englisch näher. 5 Sterne! Das Mittagessen war lecker, jedoch um 11.30 Uhr ein wenig zu früh. Die überlaute Musik und die Tanzeinlagen empfand ich eher als störend, dauerte aber nicht sehr lang. Chichen Itza in der Mittagshitze war interessant, jedoch etwas anstrengend. Das Bad in der Cenote war erfrischend und ein großartiges Erlebnis. Preis/Leistung top.

Ab Cancún oder Riviera Maya: Chichén Itzá Tour Bewertet von Franca, 15.10.2018

Toller Tag mit vielen Erlebnissen - absolut empfehlenwert

Wir hatten lange nach der "perfekten" Tour nach Coba und Tulum gesucht, denn wir wollten auch eine Cenote besichtigen und zwar eine unterirdische Cenote und nicht nur einen Tümpel. Pünktlich wurden wir im Hotel vom klimatisierten Kleinbus abgeholt. Wir bekamen einen Snack und Getränke und konnten jederzeit mehr davon haben, immer wieder wurden wir gefragt, ob wir was trinken möchten. Wasser war in Eis gekühlt. 1. Station war Coba - Fahrradtour - Ausblick vom Tempel atemberaubend. 2. Station Cenote - die war ohne Beleuchtung. Guide hatte nur 1 kleine Taschenlampe, das war abenteuerlich, mehr Lampen wären angebracht. 3. Station Tulum. Hier hat der Guide wie in Coba sehr viel zur Maya-Geschichte erzählt und mit Ipad-Fotos verdeutlicht. Leider war das Meerwasser in Tulum witterungsbedingt dunkelbraun und nicht türkis. Da es am Hotelstrand nicht viel anders war, war dies zu erwarten. Ansonsten auch für Deutsche gut verständlich in Englisch und Spanisch. Viel gesehen, alles war toll.

Die besichtigten Orte waren sehr interessant, minus für den Tourguide

Die Abholung am Hotel hat gut geklappt und die Infos vorab auch. Kleine Gruppe von 16 Personen, davon aber 12 die spanisch sprachen und 4 nur englisch. Der Guide erzählte gefühlt 2 Minuten spanisch und ohne Übergang 10Sekunden englisch, so dass man oft gar nicht merkte er hat ja die Sprache gewechselt. Schade, deshalb die Erklärung kaum mitbekommen. In Coba wurden wir zu einem Kollegen „abgeschoben“ der eine rein Englische Gruppe hatte. Er war super, aber langsamer als unsere Gruppe und so hatten wir 15min Zeit für Ruine rauf und runter weil wir mit unserem Guide dann los mussten. Am Ende in Tulum war die Zeit ebenfalls sehr knapp bemessen. Der Park schliesst um 17uhr und wir waren erst um 15.45Uhr vor Ort. Diese Zeit hätte man gut bei der Verkaufsaktion beim Schamanen davor einsparen können. Fazit: Tour an sich schön, für uns auf Grund des Guide die Abzüge in der Bewertung

Tulum, Coba, & Cenote: Tagestour Bewertet von Anonym, 30.08.2019

Sehr empfehlenswert mit kleinen Einschränkungen

Abholung im Hotel pünktlich. Tourguides kompetent. Hier und da fehlt ein bisschen Zeit für Fotos. Die Höhle war der Höhepunkt. Leider zu wenig Begleiter mit Lampen. Teilweise stockdunkel. Nichts für Ältere oder „ängstliche“ oder Menschen mit Platzangst. Hinweis, das Wertgegenstände nicht mit in die Höhle genommen werden können und draußen unbeaufsichtigt abgelegt werden müssen fehlt leider. Sonst ein einmaliges Erlebnis.

Pünktliche Abholung, gute Verpflegung im Bus! Etwas wenig Infos.

Wir würden pünktlich im Hotel abgeholt. Die Verpflegung im Bus war sehr gut. Die Reiseführerin erklärte das Wichtigste auf Englisch und Spanisch. Alle Begleiter waren sehr freundlich. In Tulum würde ca eine halbe Stunde über die Sehenswürdigkeit informiert. Hier hatten wir uns noch etwas mehr erhofft. Der anschließende Besuch einer Cenote war eine positive Überraschung. Insgesamt ein schöner Ausflug!

Halbtägige Expresstour Tulum Bewertet von Michael, 03.10.2018