Treppenviertel Blankenese

Gib dein Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen

Kostenlose Stornierung

Storniere mindestens 24 Stunden vor deiner Aktivität und erhalte eine volle Rückerstattung.

5 historische Fakten zum Treppenviertel in Blankenese

Nehmen Sie sich eine kleine Auszeit von Hamburgs Stadtleben und spazieren Sie durch den idyllischen Elbvorort. Das Treppenviertel in Blankenese liegt direkt am Elbhang und zeichnet sich durch verwinkelte Gassen, schöne Häuser und seine vielen Hügel aus. Kaum zu glauben, aber der beschauliche Vorort verfügt über eine ereignisreiche Geschichte.

  • Ein ehemaliges Fischerdorf

    1. Ein ehemaliges Fischerdorf

    Blankenese war jahrhundertelang ein kleines Fischerdorf. An diesem Ort überquerte eine der ersten Fähren die Elbe.

  • Erst dänisches, dann preußisches Hoheitsgebiet

    2. Erst dänisches, dann preußisches Hoheitsgebiet

    Als Teil des Herzogtums Holstein wurde Blankenese ab 1460 von dänischen Königen regiert. 1866 fiel es nach dem Deutsch-Dänischen Krieg an die Preußen.

  • Altona

    3. Altona

    1927 wurde Blankenese zum Vorort der Großstadt Altona/Elbe ernannt. Durch das Groß-Hamburg-Gesetz der Nazis wurde Altona 1938 in die Freistadt Hamburg eingemeindet.

  • Das Warburg Children Health Home

    4. Das Warburg Children Health Home

    Nach dem Zweiten Weltkrieg stellte der jüdische Bankier Eric Warburg seine Villa als Kinderheim für jüdische Waisenkinder, die den Holocaust überlebt hatten, zur Verfügung. Die meisten der Kinder kamen aus Polen und Ungarn.

  • Wo einst eine Burg stand

    5. Wo einst eine Burg stand

    Auf dem Süllberg in Blankenese steht heute ein Fünf-Sterne-Hotel. Im 13. Jahrhundert thronte hier noch eine Burg. Sie wurde nach dem Protest von Hamburger Bürgern wieder abgerissen. Die Burgherrschaft hatte Hamburger Schiffe ausgeraubt, was sich die Hamburger Händler nicht gefallen ließen.

Planen Sie Ihren Besuch

  • Wie Sie hinkommen

    Zum Treppenviertel gelangt man von Hamburg aus problemlos mit der S-Bahn. Fahren Sie einfach mit der S1 bis zur Haltestelle Blankenese.

  • Beste Besuchszeit

    Hamburg ist relativ regnerisch. Werfen Sie lieber einen Blick auf den Wetterbericht, bevor Sie losziehen. An sich ist das schöne Viertel mit seinen gemütlichen Cafés und malerischen Straßen das ganze Jahr über einen Besuch wert.

Gut zu wissen

  • Besuchszeiten
    Es ist eine ruhige Wohngegend. Nach 22:00 Uhr ist hier nicht mehr viel los.
  • Preis
    Blankenese können Sie natürlich kostenlos besuchen!
  • Brauche ich einen Reiseführer?
    Ist nicht unbedingt notwendig, aber eine Bustour oder ein geführter Rundgang können schon spannend sein.
  • Anfahrt
    Fahren Sie mit der S-Bahn nach Blankenese.
  • Weitere Tipps
    Wenn Sie an Ostern kommen, versäumen Sie auf keinen Fall die Lagerfeuer am Strand!

Treppenviertel Blankenese: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.4 / 5

basierend auf 8 Bewertungen

Netter, flexibler Guide haben viel über Blankenese gelernt

Hr. Lilli, ist sehr sympathisch und vor allem flexibel. Er ist auf all unsere Wünsche super eingegangen. (Was nicht ganz einfach ist bei einer Familienbande mit Personen im Alter zwischen 1-70 Jahren) :-) Wir haben auch als gebürtige Hamburger noch einiges lernen können und dabei einen traumhaften Spaziergang erlebt!! Vielen Dank! Gerne wieder