Datum wählen
Erlebnisse in

Tokio

Freu dich auf exzentrisches Nachtleben, bunte Shoppingtouren und exquisites Essen in dieser mitreißenden Metropole.

Unsere Empfehlungen für Tokio

Tokio: Go-Kart-Tour und Fotoshooting

1. Tokio: Go-Kart-Tour und Fotoshooting

Genießen Sie einen Tag in der Stadt und spüren Sie die Brise der Stadt von einem speziell angefertigten Go-Kart aus. Diese Tour führt Sie durch das Zentrum Tokios, nämlich die Gegenden Shinjuku und Shibuya, und ermöglicht es Ihnen, Japan auf einzigartige Weise zu erleben. Bevor Sie die Tour beginnen, haben Sie die Möglichkeit, sich in ein Kostüm Ihrer Lieblingsfigur zu kleiden. Zoomen Sie dann in das Shinjuku-Gebiet. Fahren Sie zum Tokyo Metropolitan Government Building und dann zum berühmten Shinjuku Love Sign. Fahren Sie durch das berühmte Ausgehviertel in der Nähe des Bahnhofs Shinjuku und dann zum Einkaufsviertel Harajuku. Danach begeben Sie sich zu einem der berühmtesten Orte in Tokio, Shibuya Crossing. Kehren Sie nach der Shibuya-Kreuzung zum Treffpunkt zurück. Ihr Reiseleiter wird Ihnen den Weg weisen, sodass Sie sich keine Sorgen machen müssen, wichtige Sehenswürdigkeiten zu verpassen. Sie werden während der Erfahrung auch viele lustige Fotos von und für Sie machen. Bei der Rückkehr zum Treffpunkt wird Ihr Reiseleiter Ihnen alle aufgenommenen Fotos aus der Luft werfen oder per E-Mail senden.

TeamLab Planets Tokio: Eintrittskarte

2. TeamLab Planets Tokio: Eintrittskarte

Betreten Sie TeamLab Planets Tokio und entdecken Sie die beeindruckende, lebensechte Kunstausstellung. Tauchen Sie mit Ihrem ganzen Körper in die digitale Kunst ein und erleben Sie die Kunstwerke mit allem 5 Sinnen. Sehen Sie, wie Ihre Präsenz und die jedes Besuchers das Kunstwerk verändert und als ein Teil von sich aufnimmt. Die Ausstellungsfläche umfasst mehrere Bereiche mit einer Fläche von über 10.000 Quadratmetern. Erkunden Sie die große Auswahl an verschiedensten Installationen mit einzigartigen Lichtern, Klängen und Materialien und lassen Sie sich förmlich hypnotisieren. Nutzen Sie Ihre Chance und besuchen Sie diese beeindruckende digitale Ausstellung, die nur noch bis zum Herbst 2020 in Tokio stattfindet.

Tokio: Skytree-Ticket

3. Tokio: Skytree-Ticket

Erreiche den beeindruckenden Tokyo Skytree® und begib dich zur 4. Etage, wo du vom freundlichen Personal bereits erwartet wirst. Hier erhältst du dein Ticket und fährst mit einem Aufzug, der dich in kürzester Zeit auf das 350 m hohe Tembo Deck bringt. Das riesige, runde Deck verfügt an allen Seiten über Fenster, die einen 360-Grad-Blick auf Tokio bieten. Genieße den Blick auf den gewundenen Sumida Fluss, entdecke den Tokyo Dome und den Tokyo Tower und verschaff dir mit den interaktiven Ausstellungen einen Überblick über die Sehenswürdigkeiten der Stadt. Wenn du dich zusätzlich für einen Besuch der Tembo Galleria entscheidest, steig in einen anderen Aufzug und düse hinauf zum Aussichtspunkt auf 450 Metern Höhe. Die Galleria verfügt über eine lange, schräge Spiralrampe, die einen noch dynamischeren Blick auf die Stadt bietet. Mach auf dem Rückweg nach unten einen Zwischenstopp in Etage 345, um den Geschenkeladen zu besuchen. Statte der 340. Etage einen Besuch ab und erlebe einen schwindelerregenden Blick in die Tiefe von einem Abschnitt mit stabilen Glasböden.

Tokio: Ganztägige private Tour mit national lizenziertem Guide

4. Tokio: Ganztägige private Tour mit national lizenziertem Guide

Entdecken Sie das Beste von Tokio auf dieser eintägigen, vollständig anpassbaren und privaten Tour. Wählen Sie aus der Liste unten aus, welche Orte Sie unbedingt besuchen möchten, und Ihr sachkundiger, lizenzierter Reiseleiter wird eine Reiseroute für Sie basierend auf Ihren Vorlieben anpassen. Die beliebtesten Attraktionen dieser Tour, die man gesehen haben muss: Asakusa, Kaiserpalast, Shinjuku Gyoen National Garden, Tsukiji Fischmarkt, Meiji Jingu Schrein, Akihabara, Hama Rikyu Gardens, Harajuku, Takeshita Street, Nezu und Shinjuku Golden Gai. Am Tag der Tour wird Ihr Guide Sie in Ihrem Hotel treffen, um Ihre ganztägige Tour zu beginnen. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder zu Fuß können Sie Ihren Tag mit einem Besuch in Asakusa beginnen, um den berühmten Senso-Ji-Tempel zu sehen. Ihr nächster Halt könnte ein Spaziergang durch den Äußeren Garten (Gaien) des Kaiserpalastes sein, gefolgt von einem Mittagessen im trendigen 'Kawaii' Harajuku. Dann verbringen Sie vielleicht Ihren Nachmittag im Wald des Meiji-Jingu-Schreins, zwischen den belebten Vierteln Shibuya und Shinjuku.

Tokio: Kaiserpalast-Rundgang mit lokalem Führer

5. Tokio: Kaiserpalast-Rundgang mit lokalem Führer

Treffen Sie Ihren Führer am Otemon Gate, dem Haupteingang des Palastes. Erkunden Sie von dort aus den Ostgarten östlich des Kaiserpalastes, wo Sie Einrichtungen wie die kaiserliche Tokagakudo-Musikhalle und das Museum für kaiserliche Sammlungen besuchen können. Erkunden Sie den Kitanomaru Park, in dem sich die Nippon Budokan Hall befindet. und Kokyo-gaien, große Außengärten südöstlich des Kaiserpalastes. Erfahren Sie mehr über die Geschichte der Paläste von Ihrem lizenzierten Führer, während Sie diese natürliche Schönheit erkunden.

Tokio: Geführte Tour zum Tsukiji-Fischmarkt mit Verkostungen

6. Tokio: Geführte Tour zum Tsukiji-Fischmarkt mit Verkostungen

Erkunden Sie das kulinarische Wunderland des Tsukiji Outer Market mit einem sachkundigen lokalen Guide und probieren Sie unterwegs einige köstliche lokale Leckereien. Erfahren Sie mehr über den Außenmarkt, während Sie durch sein Labyrinth aus engen Gassen mit 400 Geschäften gehen. Hören Sie zu, wie Ihr Guide die Tricks des Handels erklärt und die bestgehüteten Geheimnisse des Marktes enthüllt. Chatten Sie mit Anbietern und probieren Sie die lokalen Köstlichkeiten. Bleiben Sie nach Ihrer Tour auf dem Markt und shoppen Sie weiter oder besuchen Sie eines der Restaurants. Fragen Sie Ihren Reiseführer nach Empfehlungen für die besten Gegenden und Restaurants, die Sie besuchen sollten.

Tokio: Eintritt zum Tokyo Tower

7. Tokio: Eintritt zum Tokyo Tower

Der Tokyo Tower, Baujahr 1958, liegt mitten in der Stadt und ist einer der kultigsten Sehenswürdigkeiten in Tokio. Er befindet sich in der Nähe der Station Hamamatsucho der JR-Linie und ist bequem von überall in der Stadt zu erreichen. Die rote Farbe des Fernsehturms steht tagsüber im starken Kontrast mit den umliegenden Gebäuden. Nachts ist der Turm wunderschön beleuchtet. Das macht dieses Wahrzeichen rund um die Uhr zu einem wirklich atemberaubenden Anblick. Das Beleuchtungskonzept wurde entworfen vom weltberühmten Lichtdesigner Ishii Shogo. Der Turm ist beleuchtet zwischen Sonnenuntergang und Mitternacht. Die Lichter haben je nach Jahreszeit eine andere Farbe: weiß im Sommer und orange im Frühjahr, Herbst und Winter. Der Turm hat eine große Aussichtsplattform auf 150 Metern und eine einzigartige Aussichtsplattform auf 250 Metern. Er bietet einen Panoramablick auf die Stadt. An klaren Tagen kann man sogar Fuji in der Ferne sehen. Abgesehen vom Eingang zum Observatorium gibt es auch ein thematisches Aquarium und eine Vielzahl von Souvenirs, die erworben werden können.

Tokio: Private, individuell gestaltbare Tagestour mit Auto

8. Tokio: Private, individuell gestaltbare Tagestour mit Auto

Lassen Sie sich bequem an Ihrem Hotel abholen und machen Sie es sich im gemieteten Wagen bequem. Erkunden Sie die Stadt in Ihrem eigenen Tempo mit einem freundlichen und erfahrenen Fahrer bei dieser komplett individualisierbaren Tagestour. Wenn Sie nicht sicher sind, was Sie sehen möchten, können Sie auch einfach die Standardroute wählen. Sie können die Sehenswürdigkeiten auf eigene Faust erkunden oder die Option mit einem englischsprachigen Reiseleiter wählen. Mit der festgelegten Reiseroute werden Sie um 9:00 Uhr von Ihrer Unterkunft auf den 23 Stationen Tokios abgeholt. Ihr erstes Ziel ist der Stadtteil Asakusa. Staunen Sie über den Tsukuji-Markt, den Sensō-ji-Tempel und den Tokyo Skytree. Touren Sie anschließend weiter zum Kaiserpalast Tokio, bevor es nach Ginza und zum Meiji-Schrein weitergeht. Als Nächstes statten Sie der Straße Harajuku Takeshita einen Besuch ab, um in die japanische Straßenkultur einzutauchen. Freuen Sie sich auf den Bezirk Shibuya, wo Sie dessen legendäre Kreuzung hautnah erleben. Genießen Sie das Panorama der Bucht von Tokio im futuristischen Viertel Odaiba, bevor Sie schließlich um 20:00 Uhr zurück zu Ihrem Hotel oder einem anderen Endpunkt Ihrer Wahl in den 23 Bezirken gebracht werden.  Weitere empfehlenswerte Sehenswürdigkeiten sind der traditionelle Kannon-Schrein in Asakusa, das riesige Tor Kaminari-mon, der berühmte Tsukiji-Fischmarkt und die schicke Gegend Ginza. Entscheiden Sie selbst, ob Sie zum Beispiel durch die wunderschönen Kaiserlichen Gärten spazieren, die herrliche Aussicht oben auf dem Tokyo Tower oder dem Skytree genießen und einen Streifzug durch das futuristische Odaiba unternehmen möchten.

Ab Tokio: Tagestour zum Fuji per Auto

9. Ab Tokio: Tagestour zum Fuji per Auto

Lassen Sie sich bequem abholen an Ihrem Hotel und entdecken Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten rund um den Fuji bei dieser individuellen Tagestour. Dieser private Charter ist perfekt für größere Gruppen, insbesondere für Familien, da Sie einen perfekten Sightseeing-Tag ganz nach Ihren Wünschen gestalten können. Der flexible Tourplan erlaubt es Ihnen, alle Sehenswürdigkeiten bequem in Ihrem eigenen Tempo zu erkunden. Sie können auswählen, welche Orte in der Region erkundet werden sollen. Besuchen Sie zum Beispiel den Sengen-Schrein-Komplex - das Tor zum Aufstieg auf den Fuji, wo Wanderer für einen sicheren Aufstieg beten, bevor sie ihre Reise beginnen. Bestaunen Sie auch den wunderschönen Kawaguchiko-See, die Kachi Kachi Seilbahn und sogar Oshino Hakkai - ein traditionelles japanisches Dorf mit immergrünen Teichen. Unterwegs werden Sie begleitet von einem fachkundigen Fahrer. Auf Wunsch können Sie zusätzlich einen Guide buchen, der Sie mit allerlei wissenswerten Informationen über die Gegend und die Sehenswürdigkeiten versorgt.

Bucht von Tokyo: Original-japanische Yakatabune Dinner-Fahrt

10. Bucht von Tokyo: Original-japanische Yakatabune Dinner-Fahrt

Dinner-Kreuzfahrten auf Yakatabune-Hausbooten haben eine lange Tradition in Japan und sind besonders in Tokio sehr beliebt. Erleben Sie die nächtliche Skyline der Stadt, während Sie eine leckere Mahlzeit auf dem Wasser genießen. Die Fahrt dauert zwischen 2,5 und 3 Stunden und führt Sie normalerweise von aus Shinagawa zur Regenbogenbrücke, entlang des Sumida-Fluss zum Tokyo Skytree und nach Odaiba. Genießen Sie den Panoramablick auf Odaiba und den Tokyo Skytree von der Aussichtsplattform des Boots und machen Sie unvergessliche Fotos.  Erfreuen Sie sich an hoch-qualitativen Gerichten und einem erstklassigen Service Ihr Abendessen besteht aus einem 10-Gänge-Menü japanischer Gerichte, die an diesem Tag frisch zubereitet werden. Die Gänge beinhalten Vorspeisen (Shikidashi, Gemüse, Kobachi), ein Sashimi-Boot, frische Tempura, ein saisonales Reisgericht, Gemüse (Konomono), Salat, Nudeln (Shime no men) und einen Nachtisch. Der Speisesaal ist voll klimatisiert und Sie können entweder an einem Tisch mit Stühlen oder an einem niedrigen Tisch auf dem Boden sitzen.

Häufig gestellte Fragen über Tokio

Was muss man in Tokio unbedingt gesehen haben?

Tokio: Was sind die besten Tagesausflüge, die dort beginnen?

Die besten Tagesausflüge von dort aus sind:

Vulkan Fuji

Sightseeing in Tokio

Möchten Sie alle Aktivitäten in Tokio entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Tokio: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.5 / 5

basierend auf 5.890 Bewertungen

Ich liebte diese lustige und einzigartige Tour. Es gibt so viele Ramen-Restaurants in Tokio, dass es fast unmöglich ist zu wissen, welche die besten sind. Ich fand es toll, dass diese Tour das für mich erledigt hat. Ich mochte auch die Ramen-Ausbildung, die Frank bot, und die Gelegenheit, fünf verschiedene Arten von Ramen von klassisch bis ungewöhnlich zu probieren. Ich bin so froh, diese Tour gefunden zu haben und kann sie nur wärmstens empfehlen.

Es war wirklich einfach! Ich kaufte die Eintrittskarte, zeigte sie am Infopoint und ging ohne Anstehen direkt zum Tokyo Tower. Mit diesem Ticket hatte ich die Möglichkeit bis auf 150m Höhe zu gehen. Um zum zweiten Observatorium auf 250 m zu gelangen, musste vor Ort ein zusätzliches Ticket gekauft werden. Wirklich schöne Erfahrung und empfehlenswert.

Sehr gutes Material, das an einem Tag mit 10 Betriebsstunden die Last lacht. Wir können es in die Tasche stecken und das WLAN problemlos nutzen

It is a must do in Tokyo. The food was so delicious. Thanks a lot to the Master Chef satoru. We shared a lot of storys and had a great time.

Wurde bei unserer Ankunft bereits ins Hotel geliefert. Die Installation ist einfach und es hat gut funktioniert.