Tokio
Stadtrundfahrten und Bus-Touren

Wunschdatum eingeben und Aktivitäten entdecken

Unsere beliebtesten Tokio Stadtrundfahrten und Bus-Touren

Ab Tokio: Ganztägige Sightseeing-Tour zum Berg Fuji

1. Ab Tokio: Ganztägige Sightseeing-Tour zum Berg Fuji

Sehen Sie auf dieser Tagestour die berühmtesten Sehenswürdigkeiten in der Nähe des berühmten Fuji. Machen Sie sich um 08:00 Uhr auf den Weg von Shinjuku zur Präfektur Yamanashi, der Heimat des Fuji. Erreichen Sie gegen 10:00 Uhr den Kawaguchiko-Oishi-Park und erkunden Sie diesen während etwa 30 Minuten. Schießen Sie bei gutem Wetter ein einmaliges Erinnerungsfoto mit dem See Kawaguchi und dem Vulkan Fuji im Hintergrund. Schlendern Sie um den See, kaufen Sie Souvenirs im Geschäft oder setzen Sie sich einfach hin und genießen Sie die unglaubliche Aussicht. In verschiedenen Jahreszeiten können Sie auch eine Vielfalt an Blumen, darunter Lavendel und Kochia, genießen. Um 12:30 Uhr geht's nach Oshino Hakkai, einem der bekanntesten Orte in der Region Fujisan. "Hakkai" bedeutet "Acht Seen", da sich dort 8 verschiedene Seen befinden. Sie können auch das Wasser vom Fuji probieren, in einem der Souvenirläden einkaufen und sich etwas zu essen holen. Die nächste Station ist der Arakura-Sengen-Park. Auf halber Höhe des Berges Arakura befindet sich die Stadt Fujiyoshida in der Präfektur Yamanashi. Freuen Sie sich auf einen Panoramablick auf die Stadt mit dem Fuji als Kulisse. Der Park ist ein guter Aussichtspunkt für den Fuji und auch äußerst beliebt wegen seiner Kirschblüte. Zum Abschluss besuchen Sie noch die Gotemba Premium Outlets oder den Friedenspark Gotemba Heiwa Koen. Shoppen Sie nach Lust und Laune im Outlet oder besichtigen Sie den Friedenspark in der Stadt Gotemba. Genießen Sie den wunderbaren Blick auf sowohl den Fuji als auch die Häuser der Stupa. Der verstorbene indische Premierminister Nehru überreichte dem Friedenspark die Asche des Buddhas, die nun in der Stupa, zusammen mit 4 golden Bildern des Buddhas, aufbewahrt wird. Besuchen Sie das buddhistische Kloster des Tempels Nihonzan Myohoji mit Bildern von 33 Kannon, der Göttin der Barmherzigkeit. Flanieren Sie durch den Japanischen Garten mit einem Teich. Lassen Sie sich zum Schluss zurück zum Shinjuku-Subaru-Gebäude bringen, wo Sie Ihre Tour beenden. Shinjuku eignet sich für einen Nachtspaziergang und ein Abendessen, bevor es zurück in Ihr Hotel geht.

Tokio: Nikkō Tōshō-gū-Schrein & Kegon-Wasserfall Tour

2. Tokio: Nikkō Tōshō-gū-Schrein & Kegon-Wasserfall Tour

Treffen Sie Ihren freundlichen Guide um 7:50 Uhr am Treffpunkt. Ihr Guide begrüßt Sie im Erdgeschoss des Shinjuku Subaru-Gebäudes direkt neben dem westlichen Ausgang der Shinjuku JR-Station. Um 8:00 Uhr geht es dann von Shinjuku zur Präfektur Tochigi, wo sich die schöne Stadt Nikko befindet. Gegen 10:30 Uhr erreichen Sie den ersten Zwischenstopp Ihrer Tour, den Nikkō Tōshō-gū-Schein. Dieser weltberühmte Schrein ist die letzte Ruhestätte von Tokugawa Ieyasu, dem Gründer des Tokugawa Shogunats, das Japan währen der Edo-Zeit bis 1868 regierte - mehr als 250 Jahre. Bewundern Sie die Schönheit dieses einzigartigen Schreinkomplexes, der zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört und erfahren sie von Ihrem Guide interessante Geschichten und Legenden über diesen besonderen Ort. Danach geht es weiter über die malerische Iroha-Route, die berühmt ist für ihre 48 scharfen Kurven. Diese Straße ist bekannt aus dem beliebten japanischen Comic "Initial D". Im Herbst, wenn Laub und Blätter die Straße bedecken, bietet sich Ihnen hier ein ganz besonders schöner Anblick. Um 12:30 Uhr erreichen Sie dann Ihr nächstes Ziel, den Kegon-Wasserfall. Dieser gigantische, fast 100 Meter hohe Wasserfall gehört zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten des Landes und zählt zu den drei schönsten Wasserfällen Japans, neben dem Nachi-Wasserfall in der Präfektur Wakayama und dem Fukuroda-Wasserfall in der Präfektur Ibaraki. Um 14:00 Uhr wird Ihre Tour in zwei Gruppen unterteilt. Unternehmen Sie entweder einen malerischen Spaziergang am Chuzenji-See oder besuchen Sie die heiße Quelle von Nikko. Gegen Ende der Tour machen Sie noch einen kurzen Abstecher zum Onihei Edo-Servicebereich, einem interessanten Ort mit schöner Edo-Kunst und traditionellen Souvenirs. Kehren Sie um 18:00 Uhr mit tollen Erinnerungen im Gepäck zurück zum Shinjuku-Subaru-Gebäude, wo Sie Ihre Tour beenden.

Ab Tokio: UNESCO-Schrein & Nikko-Tour per Bus

3. Ab Tokio: UNESCO-Schrein & Nikko-Tour per Bus

Beginnen Sie Ihre Erkundungstour in Shinjuku oder Ueno in der Innenstadt von Tokio und entspannen Sie während der Fahrt im klimatisierten Bus, die Sie durch die 48 Kurven die Hänge des Irohazaka hinauf führt. Das erste Ziel Ihrer Tour sind die atemberaubenden Kegon-Wasserfälle auf einer Höhe von rund 100 Metern, die zu den drei größten Wasserfällen Japans gehören. Folgen Sie dem Strom zum malerischen See Chuzenji, wo Sie ein köstliches Mittagessen erwartet. Verbringen Sie etwa 1 Stunde im Restaurant Hitachi-ya, einem der besten Restaurants der Gegend mit herrlichem Blick auf den See. Insbesondere im Herbst bietet sich Ihnen hier eine magische Kulisse. Schießen Sie tolle Erinnerungsfotos von den farbenfrohen Landschaften im Hintergrund.  Nach dem Mittagessen besuchen Sie die heiligen Stätten der Stadt, die SChreine Nikko Toshogu und Futara, die beide zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Der weltberühmte Toshogu-Schrein ist die letzte Ruhestätte von General Tokugawa Ieyasu, dem Gründer des Tokugawa Shogunats, das Japan mehr als 250 Jahre regierte. Ieyasu ist in Toshogu verankert als die Gottheit Tosho Daigongen, die große Gottheit des Ostlichts. Lassen Sie sich verzaubern von der gelungenen Mischung japanischer Geister mit alten orientalischen Baukonstruktionen.  Der Futarasan-Schrein ist den Gottheiten drei heiligsten Berge von Nikko gewidmet, dem Berg Nantai, dem Berg Nyoho und dem Berg Taro. Futarasan ist ein alternativer Name für den Berg Nantai, den bekanntesten der drei Berge. Genießen Sie die Schönheit der goldenen Details der Haupthalle im Schrein, während Sie von erstaunlichen Herbstfarben umgeben sind. Kehren Sie gegen 18:50 Uhr mit tollen Erinnerungen im Gepäck zurück nach Shinjuku. Bitte beachten Sie, dass Ihre Tour in der Nähe vom Bahnhof Shinjuku (West-Ausgang) endet Auch Teilnehmer, die ab Ueno an der Tour teilgenommen haben, werden hier abgesetzt.

Tokio: Private, individuell gestaltbare Tagestour mit Auto

4. Tokio: Private, individuell gestaltbare Tagestour mit Auto

Lassen Sie sich bequem an Ihrem Hotel abholen und machen Sie es sich im gemieteten Wagen bequem. Erkunden Sie die Stadt in Ihrem eigenen Tempo mit einem freundlichen und erfahrenen Fahrer bei dieser komplett individualisierbaren Tagestour. Wenn Sie nicht sicher sind, was Sie sehen möchten, können Sie auch einfach die Standardroute wählen. Sie können die Sehenswürdigkeiten auf eigene Faust erkunden oder die Option mit einem englischsprachigen Reiseleiter wählen. Mit der festgelegten Reiseroute werden Sie um 9:00 Uhr von Ihrer Unterkunft auf den 23 Stationen Tokios abgeholt. Ihr erstes Ziel ist der Stadtteil Asakusa. Staunen Sie über den Tsukuji-Markt, den Sensō-ji-Tempel und den Tokyo Skytree. Touren Sie anschließend weiter zum Kaiserpalast Tokio, bevor es nach Ginza und zum Meiji-Schrein weitergeht. Als Nächstes statten Sie der Straße Harajuku Takeshita einen Besuch ab, um in die japanische Straßenkultur einzutauchen. Freuen Sie sich auf den Bezirk Shibuya, wo Sie dessen legendäre Kreuzung hautnah erleben. Genießen Sie das Panorama der Bucht von Tokio im futuristischen Viertel Odaiba, bevor Sie schließlich um 20:00 Uhr zurück zu Ihrem Hotel oder einem anderen Endpunkt Ihrer Wahl in den 23 Bezirken gebracht werden.  Weitere empfehlenswerte Sehenswürdigkeiten sind der traditionelle Kannon-Schrein in Asakusa, das riesige Tor Kaminari-mon, der berühmte Tsukiji-Fischmarkt und die schicke Gegend Ginza. Entscheiden Sie selbst, ob Sie zum Beispiel durch die wunderschönen Kaiserlichen Gärten spazieren, die herrliche Aussicht oben auf dem Tokyo Tower oder dem Skytree genießen und einen Streifzug durch das futuristische Odaiba unternehmen möchten.

Ab Tokio: Tagestour zum Fuji mit Mittagessen

5. Ab Tokio: Tagestour zum Fuji mit Mittagessen

Entkommen Sie dem geschäftigen Tokio bei einer Tagestour zum Berg Fuji und dem Ashi-See. Fahren Sie bequem in etwas zwei Stunden über die Landstraße. Besuchen Sie zu Beginn Ihrer Tour des Fuji das Besucherzentrum. Sehen Sie Ausstellungsstücke, die die Geschichte und den ökologischen Hintergrund des berühmtesten Berg Japans erzählen. Fahren Sie mit dem Auto zur 5. Bergstation des Fuji, der höchsten mit dem Auto erreichbaren Station. Nutzen Sie die Freizeit, um den Panoramablick auf die Wälder und Seen zu genießen. Legen Sie für ein leckeres Mittagessen in einem örtlichen Restaurant eine Pause ein Dann fahren Sie durch die Berge zum Ashi-See in Hakone. Kommen Sie an Bord eines Boots zu einer 30-minütigen Rundfahrt. Genießen Sie die fantastische Aussicht auf den Fuji und die umgebenden Seen aus einer anderen Perspektive. Fahren Sie zurück nach Tokio zum Bahnhof Shinjuku, Ginza oder Tokio.

Vulkan Fuji & Kawaguchi-See: Panorama-Tagestour per Bus

6. Vulkan Fuji & Kawaguchi-See: Panorama-Tagestour per Bus

Steigen Sie in den Shuttlebus oder begeben Sie sich zum Treffpunkt in Shinjuku und machen Sie sich auf den Weg in die Gegend des Fuji. An klaren Tagen können Sie den Vulkan schon während der Busfahrt aus der Ferne sehen. Der erste Halt führt Sie zu einem der bekanntesten Orte Japans - dem Arakurayama Sengen Park. Genießen Sie den traumhaften Blick auf die 5-stöckige Pagode mit dem Fuji im Hintergrund. Weiter gehts vom Berg Arakurayama zum Kawaguchiko Craft Park direkt neben dem Kawaguchi-See. Alternativ können Sie auch in Ruhe zu Mittag essen und bei einem Spaziergang um den See die Spiegelung des Fuji auf dem Wasser bestaunen. Machen Sie sich anschließend auf den Weg zum Oishi Park, der Sie je nach Saison mit vielen verschiedenen Blumenarten erwartet. Schließlich legen Sie noch einen Stopp ein am Freilichtmuseum Saiko Iyashi no Sato Nenba, das am Ufer des Saiko-Sees liegt. Schlendern Sie durch das Dorf und bewundern Sie die strohgedeckten Häuser. Hier bekommen Sie einen Einblick, wie das Leben in Japan früher war. Die Tour endet damit, dass Sie um 18:15 Uhr wieder in Shinjuku abgesetzt werden.

Von Tokio: Privater malerischer Tagesausflug zum Kawaguchi-ko-See

7. Von Tokio: Privater malerischer Tagesausflug zum Kawaguchi-ko-See

Treffen Sie Ihren Reiseleiter in Tokio und nehmen Sie den Zug nach Kawaguchi-ko, berühmt für heiße Quellen, Museen, Kirschblüten und die Aussicht auf den ikonischen Berg Fuji. Sie werden mit Guides gepaart, die sich für den Ort begeistern, den sie ihr Zuhause nennen, und die sich dafür entscheiden, ihre Freizeit mit gleichgesinnten Reisenden zu teilen, die zu ihnen passen. Beginnen Sie Ihren Tag im Ferienort Kawaguchi-ko mit einem Bad in einer lokalen heißen Quelle (bekannt als Onsen). Lassen Sie den Stress im heilenden Wasser ab, bevor Sie sich zum Maple Corridor begeben, der im Herbst wunderschöne rot-goldene Ahornblätter bietet. Erklimmen Sie die Mount Fuji Panoramic Ropeway und genießen Sie die Aussicht aus 1.075 Metern über dem Meeresspiegel. Folgen Sie Ihrem Guide zu ungewöhnlichen Orten wie dem Fuji Omoro Sengen-Schrein oder dem Tanuki Tea Shop. Auf dem Gipfel des Mount Tenjo gelegen, bietet dies eine neue Perspektive auf den Mount Fuji. Sehen Sie beliebte Attraktionen wie das Kubota Art Museum und erfahren Sie mehr über die alte Kunst des Stofffärbens. Wenn Sie einen Snack benötigen, bevor Sie nach Tokio zurückkehren, kann Ihr Reiseleiter Sie über das beste Houtou-Nudelrestaurant mit großartiger Aussicht beraten.

Tokio: Lokale Food-Tour auf der Sunamachi Ginza Street

8. Tokio: Lokale Food-Tour auf der Sunamachi Ginza Street

Erleben Sie eine lokale japanische Einkaufsstraße voller Fachgeschäfte und herzerwärmende Menschen. Die Einführung einer der energischsten Einkaufsstraßen in Tokio - Sunamachi Ginza. Machen Sie einen Spaziergang und schmecken Spezialitäten direkt aus der japanischen lokale Küche wie frische Tempura, Inari Sushi, Yakitori mit Sake und vieles mehr! Auf dieser Tour können Sie eine Auswahl an köstlichen japanischen gutbürgerliche Speisen und Getränke schmecken. Genießen Sie diese bereichernde Gelegenheit japanische Kultur zu erleben.

Häufig gestellte Fragen zu Stadtrundfahrten und Bus-Touren in Tokio

Was ist neben Stadtrundfahrten und Bus-Touren in Tokio sonst noch einen Besuch wert?

Mehr Erlebnisse in Tokio, die du nicht verpassen solltest:

Stadtrundfahrten und Bus-Touren in Tokio – was sind die Top-Erlebnisse?

Stadtrundfahrten und Bus-Touren in Tokio – wo werden zusätzliche COVID-19-Vorsichtsmaßnahmen getroffen?

Sightseeing in Tokio

Möchten Sie alle Aktivitäten in Tokio entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Tokio: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.2 / 5

basierend auf 1.961 Bewertungen

Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Wir hatten das große Glück, den ganzen Tag über eine hervorragende Sicht auf den Fuji zu haben. Unter den Orten, die wir besuchten, war der Arakurayama Sengen Park der beste, der Kawaguchi-See kam an zweiter Stelle, aber es war ein bisschen zu viel Zeit für diesen Ort. Guide Ai war sehr höflich; Sie stellten im Bus Desinfektionsmittel zur Verfügung, was sehr angemessen war, da ich zum Zeitpunkt eines Ausbruchs etwas nervös war, eine Busfahrt zu unternehmen. Sie verlegten die letzte Haltestelle in ein anderes Dorf, weil das auf der ursprünglichen Route vorübergehend geschlossen war. Insgesamt fühlte es sich für eine so einfache Tour etwas zu lang an, aber ich war dank des tollen Wetters und der perfekten Aussicht auf den Fuji zufrieden.

Tour war fantastisch! Naow war eine großartige Führerin - informativ, nett, großartiges Englisch, sehr hilfsbereit und tat alles, um sicherzustellen, dass wir uns amüsierten, indem sie beispielsweise unsere persönliche Fotografin war! Wir hatten sehr viel Glück mit dem Wetter und hatten eine tolle Aussicht - ich würde empfehlen, das Wetter vor der Buchung zu überprüfen. PS. Am See Bento-Boxen oder ähnliches aus einem 7-Eleven holen und beim Essen die Aussicht auf die Berge genießen!! Besser als das Restaurant!

Mehrere tolle Ausblicke auf den Fuji! Die Busfahrt war einfach, da ich an einem Sonntag fuhr. Es war auch einfach, die Tour und meinen Bus zu finden. Der Tempel war ordentlich und die Lage in der Nähe des Kawaguchi-Sees auch. Wirklich szenisch. Guides sprachen Chinesisch und Englisch und waren sehr energisch. Am Ende gab es auch kostenlose Coupons. Es lohnt sich die tolle Aussicht auf Fuji San

Es war ein erstaunlicher Tagesausflug von Tokio, um die Orte rund um den Fujisan zu sehen. Besonders die Aussicht in der Nähe des Kawaguchiko-Sees war unglaublich. Es war ein klarer sonniger Tag für uns und die Aussicht war wirklich gut. Unser Reiseleiter war sehr hilfreich bei der Koordination der gesamten Reise und hat uns während der gesamten Reise viele Informationen gegeben.

Eine atembaurende Erfahrung, die wir auf keinen Fall missen möchten.