Tokio
In einer Woche

Wunschdatum eingeben und Aktivitäten entdecken

Unsere beliebtesten Tokio In einer Woche

  • Tokio: Privater Rundgang zu den versteckten Highlights

    1. Tokio: Privater Rundgang zu den versteckten Highlights

    Treffen Sie auf Ihren freundlichen, ortskundigen Guide und erleben Sie die elektrisierende Hauptstadt Japans auf authentische Weise. Erleben Sie eine personalisierte Tour auf den Spuren der faszinierenden Stadtgeschichte und entdecken Sie die kulinarische Seite Tokios auf den lebendigsten Straßen sowie ein paar Geheimtipps. Sie werden den Tag mit einem Guide verbringen, der seine Heimatstadt liebt und seine Freizeit gerne mit gleichgesinnten Reisenden teilt. Starten Sie Ihren Rundgang am 1300 Jahre alten Sensō-ji-Tempel, dem ältesten Tempel der Stadt im historischen Viertel Asakusa. Erfahren Sie mehr über die buddhistische Geschichte Tokios und bewundern Sie den Asakusa-Schrein, der den drei Gründern des Sensō-ji-Tempels gewidmet ist. Schlendern Sie durch die traditionellen Straßen und erreichen Sie das Nachbarviertel Ueno. Erkunden Sie die alte Innenstadt und seine zahlreichen Museen...

    Ich kann die Tour nur empfehlen! Das Programm wird individuell auf die eigenen Bedürfnisse und Wünsche abgestellt. Ich hatte die 4 Stunden Tour gebucht und hatte einen fantastischen Tour-Guide (Anne-Laure).

  • Ab Tokio: Private Tagestour zum Fuji und nach Hakone mit Sightseeing-Bootstour

    2. Ab Tokio: Private Tagestour zum Fuji und nach Hakone mit Sightseeing-Bootstour

    Fahren Sie mit dem Bus bei einem Tagesausflug von Tokio aus, um die malerischen Gegenden von Hakone in der Nähe des Mount Fuji zu sehen.   Gehen Sie an Bord des kunstvoll verzierten Piratenschiffs für eine Fahrt auf dem Ashi-See, der vor Tausenden von Jahren durch einen Vulkanausbruch entstand. Bestaunen Sie das umliegende Grün und die idyllische Aussicht auf den Berg Fuji. Sehen Sie die Landschaft aus einer anderen Perspektive und fahren Sie mit der Hakone-Seilbahn zum Owakudani-Tal. Genießen Sie den Panoramablick auf Hakone von oben. Erfahren Sie mehr über die Natur der Region und Traditionen. Probieren Sie die lokale Delikatesse Kuro Tamago, ein schwarzes gekochtes Ei, das laut einer lokalen Legende Ihr Leben um sieben Jahre verlängern soll.

  • Vulkan Fuji & Kawaguchi-See: Panorama-Tagestour per Bus

    3. Vulkan Fuji & Kawaguchi-See: Panorama-Tagestour per Bus

    Steigen Sie in den Shuttlebus oder begeben Sie sich zum Treffpunkt in Shinjuku und machen Sie sich auf den Weg in die Gegend des Fuji. An klaren Tagen können Sie den Vulkan schon während der Busfahrt aus der Ferne sehen. Der erste Halt führt Sie zu einem der bekanntesten Orte Japans - dem Arakurayama Sengen Park. Genießen Sie den traumhaften Blick auf die 5-stöckige Pagode mit dem Fuji im Hintergrund. Weiter gehts vom Berg Arakurayama zum Kawaguchiko Craft Park direkt neben dem Kawaguchi-See. Alternativ können Sie auch in Ruhe zu Mittag essen und bei einem Spaziergang um den See die Spiegelung des Fuji auf dem Wasser bestaunen. Machen Sie sich anschließend auf den Weg zum Oishi Park, der Sie je nach Saison mit vielen verschiedenen Blumenarten erwartet. Schließlich legen Sie noch einen Stopp ein am Freilichtmuseum Saiko Iyashi no Sato Nenba, das am Ufer des Saiko-Sees liegt. Schlendern ...

    Manche Aktivitäten kamen viel zu kurz. Gerade für den ersten Stop der Kawaguchi sengen shrine war die Zeit viel zu kurz. Man muss über 400 Treppen hochlaufen und sich dann noch in eine Schlange stellen um ein Foto zu erhalten mit der tollen Aussicht auf den Fuji Mt.

  • Tokio: Privater individueller Rundgang mit Abholung

    4. Tokio: Privater individueller Rundgang mit Abholung

    Treffen Sie Ihren privaten Guide an Ihrer Unterkunft in Tokio und machen Sie sich auf den Weg, um die Stadt zu Fuß zu erkunden. Passen Sie die Tour an Ihre Interessen und Ihren Zeitplan an. Seien Sie spontan und wählen Sie aus, wohin Sie gehen möchten. Machen Sie das Beste aus Ihrer Zeit mit einem sachkundigen Einheimischen, der Ihnen gerne alle Tipps und Tricks verrät. Genießen Sie es, erstaunliche Orte in Tokio zu entdecken, die nicht in den Reiseführern stehen und die bei den Einheimischen beliebt sind. Wenn Sie gerade erst in der Stadt angekommen sind, sollten Sie sich zunächst mit dem Viertel vertraut machen, in dem Sie wohnen. Erleben Sie die Stadt wie die Einheimischen, erhalten Sie Empfehlungen für die besten Orte zum Essen und Einkaufen und erfahren Sie, wie Sie sich am einfachsten fortbewegen können. Sehen Sie sich einige der Top-Attraktionen an, schlendern Sie durch die cha...

  • Ab Tokio: Tagestour zum Fuji mit Mittagessen

    5. Ab Tokio: Tagestour zum Fuji mit Mittagessen

    Entkommen Sie dem geschäftigen Tokio bei einer Tagestour zum Berg Fuji und dem Ashi-See. Fahren Sie bequem in etwas zwei Stunden über die Landstraße. Besuchen Sie zu Beginn Ihrer Tour des Fuji das Besucherzentrum. Sehen Sie Ausstellungsstücke, die die Geschichte und den ökologischen Hintergrund des berühmtesten Berg Japans erzählen. Fahren Sie mit dem Auto zur 5. Bergstation des Fuji, der höchsten mit dem Auto erreichbaren Station. Nutzen Sie die Freizeit, um den Panoramablick auf die Wälder und Seen zu genießen. Legen Sie für ein leckeres Mittagessen in einem örtlichen Restaurant eine Pause ein Dann fahren Sie durch die Berge zum Ashi-See in Hakone. Kommen Sie an Bord eines Boots zu einer 30-minütigen Rundfahrt. Genießen Sie die fantastische Aussicht auf den Fuji und die umgebenden Seen aus einer anderen Perspektive. Fahren Sie zurück nach Tokio zum Bahnhof Shinjuku, Ginza oder Tokio...

    Wir hatten Glück das der Fuji zwischenzeitlich mal sichtbar war, denn der Tag war sehr bedekt. Wie andere hier schon beschrieben haben erklärt Keiko unter anderem die Teezeremonie und das Origami- Falten, sie waren einfach großartig! Schade dass die Rückfahrt mit dem Schinkanen nicht automatisch mit drin war , wie in der anderen Tour ohne Essen! Wir haben das Geld dann nochmal extra investiert. Bei anderen Anbietern ist die Fahrt mit drin, trotz Essen. Ansonsten super!

  • Tokio: Japanische Street Food-Tour

    6. Tokio: Japanische Street Food-Tour

    Erleben Sie die köstliche Seite von Shibuya, das mehr für seine Vorreiterrolle in Kultur und Mode bekannt ist und nur selten für seine Speisen.  Entdecken Sie die Orte in Shibuya, die bei den Einwohnern beliebt sind, und besuchen Sie diese beim nächsten Mal ganz so, als wären Sie in Tokio zu Hause. Halten Sie an 5 Orten zum Speisen und probieren Sie: Spieße vom Kobe-Rind, Osaka-Takoyaki, Hiroshima-Okonomiyaki, 5 Arten von Sushi und Taiyaki (eine japanische Nachspeise). Die Orte verstecken sich in den Seitengassen und bieten Ihnen ein Erlebnis, das Sie auf keinen Fall verpassen sollten. Krönen Sie Ihre Tour mit einem Besuch in Shibuyas Depachika (Lebensmittelmärkte im Untergeschoss von Kaufhäusern mit köstlichen Delikatessen).

    Die Foodtour mit Lora war wirklich ein tolles Erlebnis. Sie hat uns viel über den Stadtteil erzählt und noch viele Tipps für unseren weiteren Aufenthalt gegeben. Das Essen war super lecker und spannend. Besonders das selbstgemachte Okonomoyaki war ein großes Highlight für uns. Thank you sooo much Lora! :)

  • Ab Tokio: Tagestour zum Fuji und Kawaguchiko-See

    7. Ab Tokio: Tagestour zum Fuji und Kawaguchiko-See

    Sehen Sie auf dieser Tagestour die berühmtesten Sehenswürdigkeiten in der Nähe des berühmten Fuji. Machen Sie sich um 08:00 Uhr auf den Weg von Shinjuku zur Präfektur Yamanashi, der Heimat des Fuji. Erreichen Sie gegen 10:00 Uhr den Kawaguchiko-Oishi-Park und erkunden Sie diesen während etwa 30 Minuten. Schießen Sie bei gutem Wetter ein einmaliges Erinnerungsfoto mit dem See Kawaguchi und dem Vulkan Fuji im Hintergrund. Schlendern Sie um den See, kaufen Sie Souvenirs im Geschäft oder setzen Sie sich einfach hin und genießen Sie die unglaubliche Aussicht. In verschiedenen Jahreszeiten können Sie auch eine Vielfalt an Blumen, darunter Lavendel und Kochia, genießen. Um 12:30 Uhr geht's nach Oshino Hakkai, einem der bekanntesten Orte in der Region Fujisan. "Hakkai" bedeutet "Acht Seen", da sich dort 8 verschiedene Seen befinden. Sie können auch das Wasser vom Fuji probieren, in einem der S...

    Tolle sehr interessante Tour einzig auf den Besuch in der Shoppingmall könnte man verzichten. Leider hat das Wetter nicht mitgespielt wesegen wir den Mount Fuji nicht sehen konnten, empfiehlt sich also nur bei gutem Wetter

  • Tokio: Private, individuell gestaltbare Tagestour mit Auto

    8. Tokio: Private, individuell gestaltbare Tagestour mit Auto

    Lassen Sie sich bequem an Ihrem Hotel abholen und machen Sie es sich im gemieteten Wagen bequem. Erkunden Sie die Stadt in Ihrem eigenen Tempo mit einem freundlichen und erfahrenen Fahrer bei dieser komplett individualisierbaren Tagestour. Wenn Sie nicht sicher sind, was Sie sehen möchten, können Sie auch einfach die Standardroute wählen. Sie können die Sehenswürdigkeiten auf eigene Faust erkunden oder die Option mit einem englischsprachigen Reiseleiter wählen. Mit der festgelegten Reiseroute werden Sie um 9:00 Uhr von Ihrer Unterkunft auf den 23 Stationen Tokios abgeholt. Ihr erstes Ziel ist der Stadtteil Asakusa. Staunen Sie über den Tsukuji-Markt, den Sensō-ji-Tempel und den Tokyo Skytree. Touren Sie anschließend weiter zum Kaiserpalast Tokio, bevor es nach Ginza und zum Meiji-Schrein weitergeht. Als Nächstes statten Sie der Straße Harajuku Takeshita einen Besuch ab, um in die japani...

  • Japan: Tragbarer, unbeschränkt nutzbarer 4G LTE-WLAN-Router

    9. Japan: Tragbarer, unbeschränkt nutzbarer 4G LTE-WLAN-Router

    Erhalten Sie mit diesem tragbaren 4G LTE-WLAN-Router in ganz Japan Zugang zum Netz von Softbank. Lassen Sie sich den Router ganz bequem in ihr Hotel liefern oder holen Sie ihn gleich am Flughafen ab. Eine Abholung ist auch möglich an Schaltern unseres Partners vor Ort an den Flughäfen Narita, Haneda, Kansai, Naha, Shin-Chitose, Fukuoka, Naha, und Shinjuku.  Wählen Sie zur Rückgabe des Gerätes zwischen den meisten größeren Flughäfen in Japan oder nehmen Sie den Lieferservice ab Ihrem Hotel bzw. einer Filiale der Ladenkette Family Mart oder Lawson in Anspruch.

    Wir hatten 2 Smartphones damit verbunden. Die Nacht aufgeladen, in die Tasche gesteckt und los ging s. Hat den ganzen Tag gehalten und überall W-Lan. Was will man mehr. Im Hotel Übernahme und Übergabe. Alles geregelt.

  • Tokio: Nikkō Tōshō-gū-Schrein & Kegon-Wasserfall Tour

    10. Tokio: Nikkō Tōshō-gū-Schrein & Kegon-Wasserfall Tour

    Treffen Sie Ihren freundlichen Guide um 7:50 Uhr am Treffpunkt. Ihr Guide begrüßt Sie im Erdgeschoss des Shinjuku Subaru-Gebäudes direkt neben dem westlichen Ausgang der Shinjuku JR-Station. Um 8:00 Uhr geht es dann von Shinjuku zur Präfektur Tochigi, wo sich die schöne Stadt Nikko befindet. Gegen 10:30 Uhr erreichen Sie den ersten Zwischenstopp Ihrer Tour, den Nikkō Tōshō-gū-Schein. Dieser weltberühmte Schrein ist die letzte Ruhestätte von Tokugawa Ieyasu, dem Gründer des Tokugawa Shogunats, das Japan währen der Edo-Zeit bis 1868 regierte - mehr als 250 Jahre. Bewundern Sie die Schönheit dieses einzigartigen Schreinkomplexes, der zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört und erfahren sie von Ihrem Guide interessante Geschichten und Legenden über diesen besonderen Ort. Danach geht es weiter über die malerische Iroha-Route, die berühmt ist für ihre 48 scharfen Kurven. Diese Straße ist bekannt aus...

    Interessante und sehenswerte Tour mit einer sehr freundlichen und organisierten Reiseleiterin. Wasserfall war zunächst wegen starkem Nebel nicht zu sehen, jedoch sind wir nach dem Onsen extra nochmal zurückgefahren, weil die Sicht dann wegen Wetterumschwung viel besser war.

Sightseeing in Tokio

Möchten Sie alle Aktivitäten in Tokio entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Tokio: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

5.0 / 5

basierend auf 3 Bewertungen

Der WLAN-Router wartete bei unserer Ankunft im Hotel (Abholpunkt) auf uns und konnte ihn bei unserer Abreise (Lieferpunkt) im Hotel lassen. Schnelle und beeindruckende Kommunikation von Vision Inc., die dies in Tokio arrangiert hat. Solch eine reibungslose Transaktion und der WiFi-Router selbst haben eine schöne Größe zum Mitnehmen. Es hat einige Male das Signal verloren, ABER wir waren die meiste Zeit in der U-Bahn in Tokio und es war nur für einen Moment, als es sich sofort wieder mit den U-Bahn-Richtungen verband, die wir benutzten. Wir hatten bei beiden Gelegenheiten nur aus irgendeinem seltsamen Grund ein Problem in der Gegend von Asakusa in Tokio. Es war sehr gut, um durch ganz Tokio nach und einschließlich Kyoto usw. zu navigieren. Zusammenfassend: Viel besser als wir es uns vorgestellt hatten - zuverlässig und wenn es aufgeladen wurde, dauerte es den ganzen Tag.

Wir hatten eine sehr schöne Tour mit einem tollen Blick auf den Mount Fuji! Die Tour war gut organisiert und die Guides haben uns zu Plätzen gebracht, von denen wir überall den Fuji sehen konnten. Sie sagten uns aber auch, dass wir großes Glück hatten, weil oft sieht man ihn überhaupt nicht oder nur bis mittags. Wir hatten den ganzen Tag einen sehr guten Ausblick! Die Plätze waren teilweise sehr touristisch und teilweise waren wir komplett alleine an einem Steg. Uns hat es sehr gut gefallen!

Es war ein erstaunlicher Tagesausflug von Tokio, um die Orte rund um den Fujisan zu sehen. Besonders die Aussicht in der Nähe des Kawaguchiko-Sees war unglaublich. Es war ein klarer sonniger Tag für uns und die Aussicht war wirklich gut. Unser Reiseleiter war sehr hilfreich bei der Koordination der gesamten Reise und hat uns während der gesamten Reise viele Informationen gegeben.

Es war ein angenehmer Spaziergang und das Wetter war gut. Ich wünschte, es wäre länger gewesen, aber ich könnte vorbeikommen und ein paar Früchte kaufen. Das einzige, wovor ich mich immer noch fürchte, wenn ich alleine nicht sehr gut mit Anweisungen umgehen kann und mit dem Dialekt nicht vertraut bin

Super Gerät! Einfach abzuholen, einschalten und surfen.. Abgabe ebenso einfach!