Datum wählen
Erlebnisse

Tirana

Unsere Empfehlungen für Tirana

Tirana: Gamti Bergwanderung mit Seeblick

1. Tirana: Gamti Bergwanderung mit Seeblick

Dein Erlebnis beginnt damit, dass du um 9:00 Uhr von deiner Unterkunft abgeholt wirst, von wo aus du zum Bovilla-See fährst. Die Straße ist etwa 21 Kilometer lang, die Hälfte davon ist Off-Road. Unterwegs genießt du die Aussicht auf die Vororte von Tirana und den ganz anderen Lebensstil als in der Stadt. Fahre bis zum Staudamm des Sees, bevor du dich auf eine Wanderung im Gamti-Gebirge vorbereitest. Dein Wanderweg ist einfach und bietet dir auf dem Weg zum Gipfel mit jeder Stufe eine schönere Aussicht als die vorherige. Deine Wanderung dauert etwa 40 Minuten, und oben auf dem Berg kannst du die beeindruckende Aussicht auf den See und die grünen Hügel, die ihn umgeben, genießen. Nimm dir dort etwas Zeit, um dich auszuruhen, die herrliche Aussicht zu genießen und im Schatten der Höhle zu reden und zu essen. Nach deiner Pause kehrst du über denselben Weg wieder nach unten zurück. Wenn du mit der Wanderung fertig bist, solltest du einen kurzen Stopp am Fluss unterhalb des Staudamms einlegen, der eine einzigartige Schlucht beherbergt. Du kannst dich auch mit einem Bad im frischen Wasser des Flusses erfrischen. Am Ende deines Abenteuers bringt dich dein Reiseleiter wieder zurück nach Tirana.

Ab Tirana: 2-tägige private Tour durch den Theth-Nationalpark

2. Ab Tirana: 2-tägige private Tour durch den Theth-Nationalpark

Erkunde den Theth-Nationalpark auf einer 2-tägigen geführten Tour und sieh dir atemberaubende Naturwunder wie das Blaue Auge und den Grunas-Wasserfall sowie historische Wunderwerke wie die Kirche von Theth und den Lock-in Tower an. Komme in Theth an und nimm dir etwas Zeit, um dich in deinem Zimmer einzurichten. Mach dich dann auf den Weg ins Tal, um einen malerischen Spaziergang entlang des Flusses zu machen, bevor du am Lock-in Tower anhältst. Dein fachkundiger Führer erzählt dir die faszinierende Geschichte dieses alten Gefängnisses. Weiter geht es zum Grunas-Wasserfall, einer der einzigartigsten Naturformationen in den albanischen Alpen, die als staatlich geschütztes Naturdenkmal ausgewiesen ist. Anschließend kehrst du zum Gästehaus zurück. Beginne deinen Morgen mit einem traditionellen Frühstück, bevor du zum Blauen Auge fährst. Unterwegs kannst du die unglaubliche Landschaft entlang des Weges bewundern, mit Bergketten über dir und felsigen Süßwasserbecken, die sich hervorragend zum Schwimmen eignen. Schließlich erreichst du Cape Kapre, eines der schönsten Dörfer der Alpen. Hier kannst du den spektakulären Blue Eye Pool bestaunen. Nutze die Gelegenheit, um unglaubliche Fotos zu machen oder entspanne dich einfach mit deiner Gruppe am Rand. Auf dem Rückweg solltest du in Qafe Thore einen Stopp einlegen. Hier kannst du einen herrlichen Blick auf den Nationalpark genießen, bevor du deinen letzten Halt machst: die Church of Theth. Erkunde das Gelände dieser malerischen Kirche aus dem Jahr 1892. Nach einem leckeren Mittagessen fährst du zurück nach Tirana.

Tirana: 4-tägige Highlights-Reise zum albanischen Erbe

3. Tirana: 4-tägige Highlights-Reise zum albanischen Erbe

Erkunden Sie Albaniens Hauptattraktionen in den Händen eines erfahrenen Reiseleiters während einer 4-tägigen 3-Nächte-Sightseeing-Tour. Probieren Sie authentisches albanisches Essen und besuchen Sie UNESCO-Weltkulturerbestätten wie Berat, Gjirokastra und Butrint. Tag 1: Durres und Berat Beginnen Sie die Tour mit einer Abholung vom Hotel oder Flughafen in Tirana und fahren Sie nach Durres für einen kurzen geführten Rundgang und eine Kaffeepause. Alternativ können Sie mit einer Abholung vom Hotel in Durres beginnen. Transfer nach Berat, der "Stadt der tausend Fenster". Machen Sie es sich in Ihrem malerischen Hotel bequem, bevor Sie in einem Restaurant mit Stadtblick zu Mittag essen. Am Nachmittag folgen Sie Ihrem erfahrenen lokalen Guide auf einer geführten Tour durch diese faszinierende Stadt. Besuchen Sie die Burg/Zitadelle von Berat und erkunden Sie die Oberstadt mit ihren Kirchen, Moscheen und 27 Wachtürmen in ihren Mauern. Bewundern Sie die osmanischen Häuser, in denen die Menschen noch wie seit Jahrhunderten leben. Am Abend führt Sie Ihr Reiseleiter zu den besten Restaurants, um Berats typische Gerichte zu probieren. Tag 2: Gjirokaster Bewundern Sie nach dem Frühstück kleine Dörfer während Ihres Transfers nach Gjirokaster. Sobald Sie in dieser „Stadt der tausend Stufen“ angekommen sind, können Sie sich in Ihrem Hotel niederlassen, bevor Sie in einem kleinen lokalen Restaurant zu Mittag essen und die authentischen Gerichte der Stadt probieren. Als nächstes besuchen Sie das Skenduli House, das am besten erhaltene osmanische Haus in der Altstadt von Gjirokaster. Erfahren Sie mehr über seine Vergangenheit von Ihrem lokalen Guide und dem Besitzer des Hauses, einem Nachkommen der Familie Skenduli. Tauchen Sie anschließend in die reiche Geschichte des Schlosses ein und genießen Sie den Blick von oben auf die „Stadt aus Stein“. Erkunden Sie den osmanischen Basar und die historischen Holzhäuser, bevor Sie den Gjirokaster-Obelisken besuchen, der der ersten Schule der Stadt gewidmet ist. Genießen Sie die 360º-Aussicht. Verbringen Sie einen entspannten Abend in den Straßen von Gjirokaster. Tag 3: „Blaues Auge“ und Butrint Reisen Sie zur Quelle „Blaues Auge“. Bewundern Sie die Blautöne und die umliegende Natur, bevor Sie nach Butrint fahren. Bewundern Sie dort 2.500 Jahre Geschichte bei einer Führung mit einem ortskundigen Guide. Sehen Sie die Highlights wie das Amphitheater, das Schloss, die Kirchen und das Löwentor. Fahren Sie nach Ksamil und genießen Sie ein Mittagessen am See im Muschelhaus. Verbringen Sie Ihren Nachmittag in Ksamil, bevor Sie über die Burg Lekursi, die die Stadt überblickt, nach Saranda fahren. Tag 4: Nationalpark Llogara und Vlora Transfer in die Stadt Vlore über die Burg Ali Pasha, die Sie mit Ihrem Reiseleiter erkunden. Bewundern Sie die Architektur und hören Sie unterhaltsame Legenden über den Erbauer Ali Pascha von Tepelenë. Begeben Sie sich zum „Balkon“ von Llogara, um einen atemberaubenden Blick auf die Strände der Südküste zu genießen, bevor Sie im Llogara-Nationalpark, umgeben von Pinien und einer frischen Bergbrise, zu Mittag essen. Am Nachmittag besuchen Sie die Stadt Vlore, die Heimatstadt der albanischen nationalistischen Bewegung. Sehen Sie Sehenswürdigkeiten wie den Flag Square mit seinem Unabhängigkeitsdenkmal direkt im Zentrum, die Muradie-Moschee und Vlore Lungomare. Nachdem Sie Vlore erkundet haben, werden Sie zurück nach Tirana gebracht.

Ab Tirana: Tagesausflug nach Berat

4. Ab Tirana: Tagesausflug nach Berat

Beginnen Sie Ihren Tagesausflug in Tirana um 08:30 Uhr und brechen Sie zur rund 2,5-stündigen Fahrt ins wunderschöne Berat auf. Berat ist eine der ältesten Städte des Landes und der Stolz der albanischen Architektur. Die drei wichtigsten Viertel sind Mangalemi, Gorica und Kala, wo sich die Burg befindet. Beginnen Sie Ihre faszinierende Tour mit dem Gelände der altehrwürdigen Burganlage. Der Besuch der Kala beinhaltet einen steilen Abschnitt auf einem gepflasterten Weg, doch die Mühe lohnt sich, denn oben erwartet Sie eine herrliche Aussicht auf die Umgebung. Statten Sie außerdem dem Ikonografie-Museum „Onufri“ einen Besuch ab, das den Namen des berühmten Fresken- und Ikonenmalers Onufri trägt, der ein reiches Erbe hinterlassen hat. Das Museum befindet sich in der Kathedrale „Entschlafung der heiligen Maria“. Sie besichtigen zudem die Rote Moschee, zu erkennen an ihrem einsamen Minarett, und die Dreifaltigkeitskirche. Nach der Festung geht es weiter in das Viertel Mangalemi und zum Nationalen Ethnografie-Museum. Das Museum ist in einem der charakteristischsten und interessantesten Häuser der Stadt gelegen, beherbergt eine reiche Sammlung von traditionellen Objekten (über 1.000 Stück) und ist eines der schönsten Beispiele der uralten Geschichte und Kultur Berats. Am anderen Ufer des Osum liegt das Viertel Gorica, dessen Häuser denen von Mangalemi entgegenblicken. Die Bogenbrücke von Gorica aus dem Jahr 1780 ist ein prächtiges architektonisches Denkmal und verbindet Gorica mit Mangalemi. Genießen Sie etwas freie Zeit zum Bummeln an der malerischen Brücke. Im Anschluss an die Tour haben Sie die Option auf ein Mittagessen in einem Restaurant mit traditioneller Küche (gegen Aufpreis). Zu guter Letzt kehren Sie nach Tirana zurück.

Tirana: Sightseeing-Rundgang

5. Tirana: Sightseeing-Rundgang

Tirana ist die größte Stadt Albaniens und hat für jeden etwas zu bieten. Beginne deine morgendliche Erkundungstour um 9:30 Uhr am Hauptboulevard am Skenderbeg-Platz. Besuche Sehenswürdigkeiten wie das Nationaltheater, die Skanderbeg-Statue (dem Nationalhelden geweiht), das Historische Museum, den Kulturpalast, die Et'hem Bey-Moschee und den Glockenturm. Folge deinem Guide über den Boulevard in Richtung Pyramide, die 1988 als Museum für Enver Hoxha erbaut wurde, den Diktator dieser Zeit. Unternimm nach der Tour einen Spaziergang in der Gegend von Bllok, wo du die Villa von Enver Hoxha siehst, dem ehemaligen Diktator Albaniens. In dieser lebhaften Gegend mit zahlreichen Cafés, Restaurants und Geschäften kannst du eine gemütliche Kaffeepause einlegen.

Tirana: Lerne, ein albanisches 3-Gänge-Menü zu kochen

6. Tirana: Lerne, ein albanisches 3-Gänge-Menü zu kochen

Nimm an diesem Kochkurs teil und erfahre mehr über albanische Traditionen. Dieses Land ist reich an köstlichen Gerichten und es gibt nichts Besseres, als von den Einheimischen zu lernen, wie man sie zubereitet. Dein Reiseleiter erklärt dir alles, was du über die Rezepte wissen musst und bereitet dich darauf vor, mit deinem Reiseleiter zu kochen. Lerne, wie man "Tave Kosi" kocht, ein traditionelles Gericht, bei dem Joghurt mit Fleisch gekocht wird. Hinter diesem Gericht steckt eine ganz eigene Geschichte. Dein Reiseleiter wird dir erklären, warum dieses Gericht auch das "Unabhängigkeitsgericht" genannt wird. Du wirst auch lernen, wie man Byrek (albanisch für Kuchen) zubereitet, aber der albanische Kuchen ist etwas Besonderes und du wirst die Zubereitungsmethoden kennenlernen. Um die Mahlzeit abzurunden, wirst du auch traditionelle albanische Desserts kennenlernen. Am Ende der Tour probierst du die lokalen alkoholischen Getränke, Raki und hausgemachten Wein.>

Ab Tirana: Tagestour nach Shkodra

7. Ab Tirana: Tagestour nach Shkodra

Lassen Sie sich bequem an Ihrem Hotel abholen und machen Sie sich auf den Weg in die schöne Stadt Shkodra, die drittgrößte Stadt Albaniens, etwa 95 Kilometer nördlich von Tirana. Diese Stadt ist bekannt für ihre Kultur, Tradition und natürliche Schönheit und bietet eine Vielfalt, die in keiner anderen albanischen Stadt zu finden ist: Flüsse, Seen, Lagunen und Berge machen Shkodra zu einem der schönsten Reiseziele in Albanien. Auf einem felsigen Hügel an den Flüssen Buna und Drini befindet sich das wichtigste Denkmal von Shkoder: das Schloss von Rozafa mit tollem Blick auf die Stadt. Nach dem Besuch des Burgviertels haben Sie die Möglichkeit, die Leaden-Moschee und die katholische Kirche zu erkunden und die verschiedenen religiösen Elemente und die Architektur zu entdecken. Sie haben auch die Möglichkeit, über den örtlichen Basar von Shkodra zu schlendern, einen Blick auf die albanischen Traditionen zu werfen und vielleicht ein Souvenir zu kaufen.  Optional genießen Sie ein leckeres Mittagessen mit traditionellen Gerichten aus der Region, einschließlich Krapfisch, der auf einem Dachziegel gekocht wird. Kehren Sie mit tollen Erinnerungen im Gepäck zurück nach Tirana, wo Ihre Tour endet.

Tirana: Angeln Tour

8. Tirana: Angeln Tour

Fische auf dieser spannenden Angeltour in Albanien Forellen entlang des Schwarzen Drin. Danach kannst du die Früchte deiner Arbeit bei einem leckeren Mittagessen genießen und die gefangenen Forellen zusammen mit köstlicher albanischer Küche verspeisen. Die Reise beginnt am frühen Morgen und führt von Tirana nach Dibra, zum Schwarzen Drin, dem längsten Fluss Albaniens. Das Fischereigebiet ist vollständig von Hügeln und Grünflächen umgeben, und das Wasser ist so sauber, dass du den Grund des Flusses sogar in einer Tiefe von mehr als 3 Metern sehen kannst. Nach dem Ausrüsten der Angelausrüstung und den notwendigen Anweisungen für unerfahrene Angler geht es mit dem Floß los. In einer Entfernung von etwa 1-3 Meilen entlang des Flusses beginnt das Angeln! Nach dem Angeln ist es Zeit für das Mittagessen in einem lokalen Restaurant, das aus gefangenen Forellen besteht - und aus traditioneller albanischer Küche.

Aus Tirana: Durres & Lalzi Bay Weinprobe

9. Aus Tirana: Durres & Lalzi Bay Weinprobe

Nachdem du von deiner Unterkunft abgeholt wurdest, beginnst du deinen Tag mit der Erkundung der Hafenstadt Durres. Entdecke eine Mischung aus modernen und antiken Elementen, denn diese Stadt hat viele interessante Geschichten zu erzählen. Bei einem Rundgang durch die Stadt entdeckst du die Stadtmauern und andere berühmte Sehenswürdigkeiten wie das byzantinische Forum, die römischen Thermen und andere antike Monumente. Später kannst du die berühmte Straßenkunst von Durres bewundern und eine Kaffeepause auf dem Venezianischen Turm einlegen. Nach deiner Pause kannst du das Amphitheater und das Archäologische Museum besuchen. Am Ende deiner Tour fährst du in Richtung Lazli Bay und besuchst die Duka Winery and Vineyard. - Besuche die Weinberge und das Weingut und lerne den Prozess der Weinherstellung und die angewandte Landwirtschaft kennen. Verkoste 3 Gläser verschiedener Weinsorten und Raki gepaart mit Vorspeisen. Nimm danach an einer Bootstour auf dem Green Lake teil. Du hast die Möglichkeit, ein 3-Gänge-Mittagessen mit der Weinprobe zu kombinieren oder am späten Nachmittag einfach nach Tirana zurückzukehren.

Von Tirana: Tour nach Vlora, Butrint, Saranda & Gjirokaster

10. Von Tirana: Tour nach Vlora, Butrint, Saranda & Gjirokaster

Reisen Sie entlang der albanischen Küste nach Süden und erkunden Sie bei einer geführten Tour das Beste dieser Region. Verbringen Sie den Tag damit, Vlora, Butrint, Saranda und Gjirokaster zu entdecken. Beginnen Sie Ihre Reise mit einer komfortablen Fahrt in einem klimatisierten Fahrzeug von Ihrem Hotel in Tirana. Reisen Sie nach Vlora, der Stadt der Unabhängigkeit. Fahren Sie weiter nach Llogara, um die atemberaubende Aussicht auf die Küste aus einer Höhe von 1043 Metern zu genießen. Fahren Sie weiter nach Saranda und sehen Sie bezaubernde Strände wie den Strand von Gjipe, Porto Palermo, Lukovë und mehr. Als nächstes besuchen Sie den Nationalpark Butrint, der mehr als 2000 Jahre Geschichte hat. Begeben Sie sich zur Quelle des „Blauen Auges“, bevor Sie nach Gjirokaster gelangen. Es ist eine Wasserquelle mit klarem blauem Wasser, das aus der Tiefe der Erde kommt und in Form eines Auges verläuft. Die Straße nach Gjirokaster führt Sie zum Schloss der Stadt und zum alten Basarviertel. Besuchen Sie die ehemaligen Wohnhäuser von Ismail Kadare und Enver Hoxha, die heute dem Kommunismus gewidmete Museen sind. Genießen Sie diese letzte Station der Küstentour, bevor Sie nach Tirana zurückkehren.

Sightseeing in Tirana

Möchten Sie alle Aktivitäten in Tirana entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Tirana: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.8 / 5

basierend auf 198 Bewertungen

Diese Tour war wirklich unglaublich. Wir starteten in Krujë, schlenderten über den alten Straßenmarkt und gingen dann zum Schloss. Nach dem Mittagessen, das übrigens ausgezeichnet war, sind wir nach Durrës gefahren. Wir tranken einen Cappuccino am Meer und gingen an den Strand. Dort besuchen wir die Mauern, die die Stadt umgeben, das römische Amphitheater und den venezianischen Turm. Dann sind wir zum Aussichtspunkt gegangen, wo man die ganze Stadt und das unbeschreibliche blaue Meer sehen kann. Wir kehrten am späten Nachmittag nach Tirana zurück und wollten nicht, dass der Tag zu Ende geht.

Ich habe an einem Tagesausflug nach Berat teilgenommen. Eine schöne und interessante Stadt. Auch dank des Guides, der mich begleitet hat, war die Tour interessant und anregend. Der Führer, Ilir, war nett und hilfsbereit, er versorgte mich mit sehr wertvollen historischen und archäologischen Informationen, und auch aus persönlicher Sicht war es eine positive Beziehung. Ich empfehle auf jeden Fall die Reise nach Berat. Vielen Dank

Für jeden, der nach Albanien kommt, ist Berat ein Muss. Der Ort ist unglaublich. Von der Burg, wo Sie eine Reise in die Vergangenheit unternehmen, bis zum ethnografischen Museum, wo Sie den Drang stillen können, eines dieser Häuser zu betreten, aus denen die tausend Fenster bestehen. Ich hatte das Glück, Blendi zu haben, den besten Führer aller Zeiten.

Tolle Tour für Erstbesucher in Tirana. Ilir war ein fantastischer Führer. Die Stopps auf der Tour waren alle sehr interessant, aber es waren die Erklärungen und Ratschläge des Führers, die sie einzigartig machten. Empfohlen!

Trotz unserer Verspätung hat sich unser Guide Iris uns flexibel angepasst und uns super sympathisch Tirana und Albanien näher gebracht. Gerne wieder