Tiflis
Bootsfahrten

Wunschdatum eingeben und Aktivitäten entdecken

Unsere beliebtesten Tiflis Bootsfahrten & Wasser-Touren

Ab Tiflis: Gruppen-Tagestour nach Kazbegi

1. Ab Tiflis: Gruppen-Tagestour nach Kazbegi

Starten Sie um 09:00 Uhr an der Metro-Station Avlabari in Ihr Abenteuer. Um 09:45 Uhr besuchen Sie Zhinvali, den größten Stausee im Osten Georgiens. Besichtigen Sie anschließend die stolze Festung Ananuri, die eines der schönsten Denkmäler des spät-feudalen Georgiens ist. Nur wenige vergleichbare Bauten existieren heute auf georgischem Territorium. Umso bedeutender ist Ananuri, da die Burg einen faszinierenden Einblick in das Leben der Menschen vor so langer Zeit bietet. Die baulichen Strukturen von Ananuri sind, im Gegensatz zu vergleichbaren Anlagen, perfekt erhalten geblieben. Diese besondere Eigenschaft fasziniert Touristen und Historiker gleichermaßen und seit 2012 ist die Festung Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Stärken Sie sich im Anschluss an den Besuch der Burg auf Wunsch bei einem leckeren Mittagessen im Pasanauri Restaurant und probieren Sie traditionelle georgische Chinkali. Anschließend geht es weiter nach Gudauri, einem Skiresort, das spektakulär auf einem nach Süden ausgerichteten Plateau des Großen Kaukasus gelegen ist. Staunen Sie als Nächstes über das Denkmal der georgisch-russischen Freundschaft, das vom berühmten Bildhauer Surab Zereteli erschaffen wurde. Es wurde auf einer Höhe von 2.384 Metern in der Munizipalität Qasbegi errichtet und befindet sich am Kreuzpass, unweit der Georgischen Heerstraße. Touren Sie weiter ins malerische Stepanzminda, um die Gergetier Dreifaltigkeitskirche zu besuchen. Am Hang des majestätischen Kasbek, inmitten der schneebedeckten Ebenen, ruht die uralte Kirche. Sie liegt auf einer Höhe von 2.170 Metern unweit von Stepanzminda und dem Dorf Gergeti. Zum Abschluss der Tour besteht die Möglichkeit, zum Abendessen in Gudauri in einem Restaurant einzukehren, bevor Sie zur Metro-Station Avlabari zurückgebracht werden.

Tiflis: Jvari-Kloster, Ananuri, Gudauri und Kazbegi-Tour

2. Tiflis: Jvari-Kloster, Ananuri, Gudauri und Kazbegi-Tour

Beginnen Sie Ihre Tour im Kloster Dschwari, einem orthodoxen Kloster aus dem 6. Jahrhundert in der Nähe von Mzcheta. Das Kloster, das von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde, steht auf einem felsigen Berg über dem Zusammenfluss der Flüsse Mtkwari und Aragvi mit Blick auf Mzcheta, die alte Hauptstadt Georgiens. Fahren Sie weiter zum Zhinvali Water Reservoir, das sich an der Georgian Military Highway befindet. Erfahren Sie mehr über die Geschichte dieses sowjetischen Staudamms, der in den 1980er Jahren gebaut wurde. Dann erreichen Sie die Festung Ananuri, den Sitz der Eristavis (Herzog) von Aragvi. Entdecken Sie die faszinierenden Grundstücke dieser feudalen Dynastie, die das Gebiet seit dem 13. Jahrhundert regierte. Erkunden Sie den Ort zahlreicher historischer Schlachten und genießen Sie die herrliche Landschaft – ideal für Landschaftsfotografie. Nach der Festung Ananuri essen Sie in Pasanauri zu Mittag, der Heimat des berühmtesten traditionellen georgischen Essens, Khinkali. Bewundern Sie das Freundschaftsdenkmal des georgischen und russischen Volkes in Gudauri. Das Denkmal liegt an der Georgischen Militärstraße zwischen dem Skigebiet Gudauri und dem Dschwari-Pass und besteht aus einem großen runden Steinbogen und einer Betonkonstruktion mit Blick auf das Teufelstal im Kaukasus. Dann kommen Sie in Kazbegi an und erkunden einen der schönsten Orte Georgiens: die Gergeti Trinity Church. Die Kirche befindet sich unter dem Kazbegi-Berg, 2170 Meter über dem Meeresspiegel und bietet einen spektakulären Panoramablick über das gesamte Tal. Genießen Sie die ruhige natürliche Schönheit dieses abgelegenen Wunders. Beenden Sie Ihre Tour im Rooms Hotel Kazbegi. Entspannen Sie bei einer Tasse Kaffee im stilvollen Restaurant und genießen Sie die atemberaubende Aussicht auf Kazbegi.

Ab Tiflis: Prometheus-Höhle & Martvili-Schlucht

3. Ab Tiflis: Prometheus-Höhle & Martvili-Schlucht

Beginnen Sie Ihre Erkundungstour um 9:00 Uhr am Treffpunkt und lassen Sie sich von Ihrem freundlichen Guide mit einer Flagge unseres örtlichen Partners an der Metro-Station Avlabari abholen. Machen Sie sich dann gemeinsam auf den Weg nach Kutaissi, der zweitgrößten Stadt Georgiens. Fahren Sie über den Rikoti Pass und durch den längsten Tunnel Georgiens, mit 1.722 Metern Länge. Machen Sie unterwegs Halt in Surami und kosten Sie frisch gebackene Nazuqi, das berühmte süße Brot der Region. In Kutaissi angekommen, können Sie auf Wunsch ein köstliches Mittagessen genießen, bevor es weitergeht zur Prometheus-Höhle fortsetzen, etwa 20 Kilometer entfernt von Kutaissi. Kumistavi, auch bekannt als Prometheus-Höhle, ist die größte Höhle in ganz Georgien. Bestaunen Sie spektakuläre Stalaktiten, Stalagmiten, versteinerte Wasserfälle, unterirdische Flüsse und Seen in dieser riesigen und beeindruckenden Höhle. Innerhalb der Höhle erwartet Sie ein einzigartiges Farbenspiel, von Orange über Rot und Rosa bis hin zu Blau. Für Ihre Erkundungstour durch die Höhle haben Sie zwei Optionen: Unternehmen Sie einen 1.600 Meter langen Rundgang durch die Höhle oder genießen Sie eine aufregende Bootstour über den unterirdischen Fluss. Danach geht es weiter Richtung Martvili. Die Martvili-Region gilt als einer der schönsten Orte in Georgien und vereint verschiedene einzigartige natürliche Umgebungen. Lassen Sie sich verzaubern von einer brillanten Landschaft und sensationellen Wasserfällen und freuen Sie sich auf eine Bootsfahrt im tiefgrünen Fluss. Gehen Sie an Bord eines Bootes und begeben Sie sich mit Ihrem Steuermann auf eine unvergessliche Reise zwischen den hohen Felsen in der Schlucht. Wenn Sie möchten, können Sie nach Ihrem Ausflug eine Pause einlegen, um ein Abendessen zu genießen (auf Anfrage). Mit tollen Erinnerungen im Gepäck kehren sie dann zurück nach Kutaissi oder Tiflis.

Ab Tiflis: Armenien Tagestour

4. Ab Tiflis: Armenien Tagestour

Zu Beginn Ihrer Tour treffen Sie Ihren Guide um 08:30 Uhr an der Metrostation Avlabari. Von dort brauchen Sie etwa eine Stunde, um die Grenze zu erreichen. Die Überquerung dauert ungefähr 40 Minuten. Die erste Sehenswürdigkeit ist das Kloster Achtala aus dem 13. Jahrhundert mit hübschen Fresken. In der Nähe liegen Kupferminen und eine Kupferfabrik. Das zweite Ziel Ihrer Tour ist das Kloster Haghpat, das im gleichnamigen Dorf liegt und zum UNESCO-Welterbe gehört. Das Kloster zählt zu den schönsten mittelalterlichen Meisterwerken Armeniens und es fällt schwer, sich vorzustellen, wie ein solches Bauwerk ohne die Unterstützung Gottes entstanden sein soll. Für das Mittagessen stehen Ihnen zwei Optionen zur Verfügung. Entscheiden Sie sich für eine Pause im Haus einer Familie des Ortes oder speisen Sie in einem Restaurant. Nach dieser Stärkung machen Sie 3 weitere Stopps auf dem Weg zum UNESCO-Welterbe Sanahin. Als erstes besuchen Sie eine Brücke aus dem 13. Jahrhundert. Danach machen Sie sich auf den Weg zum Canyon Debed, wo Sie eine hervorragende Aussicht genießen. Das nächste Ziel ist das Mikoyan Brothers Museum, in dem Sie ein beeindruckende Original-Flugzeug (MiG 21) sehen. Zum Abschluss machen Sie sich über die Grenze auf den Rückweg nach Tiflis. Sie erreichen die Stadt gegen 20:00 Uhr.

Tiflis-Rundgang mit kostenloser Seilbahn, traditioneller Bäckerei

5. Tiflis-Rundgang mit kostenloser Seilbahn, traditioneller Bäckerei

Tiflis ist eine romantische Stadt mit einer reichen Geschichte, die während ihres Bestehens Hunderttausende von Reisenden aus der ganzen Welt angezogen hat. Die Schönheit der Bergregion und die unverwechselbare georgische Kultur machen Tiflis zu einer sehenswerten Stadt. Erkunden Sie zusammen mit Ihrem lokalen Reiseleiter verschiedene faszinierende Orte und verborgene Schätze in der atemberaubenden Stadt, darunter die Metekhi-Kirche, das Denkmal von Vakhtang Gorgasali, die Statue der Mutter von Georgia, die Festung Narikala, das Schwefelbadviertel, die Shardeni-Straße, die Sioni-Kirche, die Anchiskhati-Kirche und den einzigartigen Glockenturm von das Puppentheater Rezo Gabriadze, die Friedensbrücke und vieles mehr. Ihre Reise beginnt, sobald Sie Ihren Reiseleiter vor dem Eingang der U-Bahn-Station Avlabari treffen . Genießen Sie einen schönen Spaziergang durch die alte Straße zur Metekhi-Kirche. Von dort aus erkunden Sie die Stadt weiter und erfahren mehr über ihre Geschichte und Ursprünge von Tiflis. Bei einem Spaziergang durch die alte Shardeni-Straße entdecken Sie einen Open-Air-Markt, die Sioni-Kirche und den einzigartigen Glockenturm des Puppentheaters Rezo Gabriadze. Fahren Sie weiter zur Anchiskhati-Kirche und über die Friedensbrücke, um den Rike Park zu erreichen. Genießen Sie hier die Möglichkeit, mit der Seilbahn zu fahren und das große Denkmal der Mutter Georgiens zu erreichen. Dann steigen Sie vom Berg ab, durch die engen Gassen zur Festung Narikala. Von der Festung aus können Sie herrliche Ausblicke genießen und unvergessliche Fotos der Altstadt von Tiflis machen: Metekhi-Kirche, Denkmal von Vakhtang Gorgasali und das Viertel der Schwefelbäder. Nach Ihrem Besuch des Schwefelbadviertels spazieren Sie zum Wasserfall, der sich im Zentrum der Stadt befindet.

Von Tiflis: Sowjetische Tschiatura, Katskhi Pillar & Kutaisi

6. Von Tiflis: Sowjetische Tschiatura, Katskhi Pillar & Kutaisi

Reise zurück in die Zeit des sowjetischen Georgiens und entdecke mit deinem Reiseleiter die klassische Seilbahn von Chiatura, ein historisches Sanatorium, die Katskhi Säule und die Bagrati Kathedrale. Chiatura ist bekannt für seine Architektur im sowjetischen Stil und ein beliebtes Ziel für Stadtforscher und Fotografen. Beginne deine Erkundungstour mit einer Seilbahnfahrt im sowjetischen Stil zum Sanatorium. Sieh dir die typischen sowjetisch-georgischen Wohnblocks an, die die Stadt dominieren. Als Nächstes entdeckst du den der Schwerkraft trotzenden Katskhi Pillar, einen 40 Meter hohen, natürlich geformten Kalksteinpfeiler, auf dessen Spitze ein altes orthodoxes Kloster thront. Jeden Tag machen sich einheimische Mönche, die unten leben, auf den nervenaufreibenden 20-minütigen Aufstieg über eine dünne Metallleiter, die an der Seite des Felsens festgeschraubt ist. Weiter geht es zur Bagrati-Kathedrale in Kutaisi, einer Ikone der mittelalterlichen georgischen Architektur, die einst zum UNESCO-Kulturerbe gehörte. Finde heraus, warum die umstrittene Kathedrale 2012 von der Liste gestrichen wurde.

Tiflis: 2-tägige Armenien-Highlights-Tour

7. Tiflis: 2-tägige Armenien-Highlights-Tour

Tag 1: Nach der Abholung von Ihrem Hotel am Morgen erreichen Sie die Grenze zu Armenien gegen 11:00 Uhr. Sie betreten die historische Region Lori, die für ihre felsigen Landschaften und geheimnisvollen Klöster bekannt ist. Hier besuchen Sie das UNESCO-Weltkulturerbe Haghpat. Ein paar Stunden von dort erreichen Sie den malerischen See von Sevan, einen der charakteristischen Stätten Armeniens. Hier können Sie das mittelalterliche Kloster Sevanank sehen und sogar ein traditionelles Mittagessen am See genießen. Am späten Nachmittag erreichen Sie Jerewan, die moderne Hauptstadt. Einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten, die Sie hier nicht verpassen sollten, sind die Mutter von Armenien, der Victory Park und die Cascade. Tag 2: Der zweite Tag beginnt mit einer 1-stündigen Fahrt zum Garni-Tempel und zum Kloster Geghardm, einem wahrhaften Juwel religiöser Architektur in Armenien. Nach einer klassischen Besichtigungstour werden Sie zu einer Tour durch die weltbekannte Brandy-Fabrik eingeladen, in der Sie die Geschichte des Getränks kennenlernen und Brände aus verschiedenen Bereichen des Alterungsprozesses kosten. Nach einem interessanten Erkundungstag erreichen Sie Tbilisi gegen 21:00 Uhr.

Tiflis: Sightseeing-Tour am Mtkwari-Fluss mit Begrüßungsgetränk

8. Tiflis: Sightseeing-Tour am Mtkwari-Fluss mit Begrüßungsgetränk

Auf der Suche nach einem interessanten Abenteuer in Tiflis? Segeln Sie den Fluss hinunter - lehnen Sie sich zurück und genießen Sie die Aussicht auf der entspannenden Fahrt. Sie passieren die wichtigsten Highlights an Klippen, der Metekhi-Kirche, dem Rike Park und vielem mehr! Bleiben Sie mit kostenlosem WLAN in Verbindung.

Tiflis: Rundgang durch die Altstadt

9. Tiflis: Rundgang durch die Altstadt

Selbst wenn Ihr Aufenthalt in Tiflis sehr kurz ist, sollten Sie es nicht verpassen die Altstadt zu erkunden. Die Architektur des alten Stadtbezirks ist eine Mischung aus georgischen, byzantinischen, orientalischen und klassizistischen, europäischen Stilen. Zu den Sehenswürdigkeiten, die Sie auf dieser Tour besuchen, gehört die griechisch-orthodoxe Antschischati-Basilika, die älteste Kirche der Stadt. Sie sehen auch die aus dem 13. Jahrhundert stammende Sioni-Kathedrale und Metechi-Kirche sowie den klassischen Freiheitsplatz. Außerdem besuchen Sie die Nariqala-Festung, die dank ihrer Lage auf einem Hügel eine fantastische Aussicht über die Stadt bietet. Danach geht es weiter zur neusten Touristenattraktion in Tiflis, der 2010 eröffneten Friedensbrücke, die den Fluss Kura überquert. Da Tiflis sehr kompakt ist, können Sie die nahegelegene Synagoge, die armenische Kirche und die Mosche, die neben den georgisch-orthodoxen Kirchen einen bedeutenden Teil der georgischen Kultur ausmachen, leicht und schnell erreichen. Das friedvolle Miteinander verschiedener Religionen hilft, die Toleranz Georgiens zu unterstreichen.

Tiflis, Mzcheta, Ananuri, Kazbegi und Gergeti Church Tour

10. Tiflis, Mzcheta, Ananuri, Kazbegi und Gergeti Church Tour

Nach dem Frühstück holt Sie Ihr Reiseleiter an der Rezeption Ihres Hotels ab und bringt Sie zu Ihrem ersten Halt des Tages, der alten Hauptstadt und dem religiösen Zentrum Georgiens - Mzcheta. In Mzcheta sehen Sie zwei UNESCO-Welterbestätten; das Kloster Dschwari aus dem 7. Jahrhundert und die Swetizchoweli-Kathedrale aus dem 11. Jahrhundert. Nachdem Sie Mzcheta erkundet haben, setzen Sie Ihre Tour fort. Sie fahren entlang der bekannten georgischen Militärstraße nach Norden in Richtung Nordkaukasus und halten auf dem Weg, um den Architekturkomplex Ananuri aus dem 17. Jahrhundert zu erkunden, bevor Sie Kazbegi erreichen, die Hauptstadt der Region. Von Kazbegi aus fahren Sie mit einem Allradfahrzeug durch die wunderschönen Täler und Wälder, um die Gergeti Trinity Church zu erreichen. Von der Kirche aus kann man bei schönem Wetter einen der höchsten Gletscher des Kaukasus sehen. Anschließend treten Sie Ihre Reise zurück nach Tiflis an.

Häufig gestellte Fragen zu Bootsfahrten & Wasser-Touren in Tiflis

Was ist neben Bootsfahrten & Wasser-Touren in Tiflis sonst noch einen Besuch wert?

Mehr Erlebnisse in Tiflis, die du nicht verpassen solltest:

Bootsfahrten & Wasser-Touren in Tiflis – wo werden zusätzliche COVID-19-Vorsichtsmaßnahmen getroffen?

Sightseeing in Tiflis

Möchten Sie alle Aktivitäten in Tiflis entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Tiflis: Was andere Reisende berichten

Dies ist das zweite Mal, dass ich eine Tour mit Gamarjoba gebucht habe und ich hatte wieder eine wundervolle Zeit. Sowohl unser professioneller Guide Zura als auch unser Fahrer Gia haben das Erlebnis definitiv unvergesslich gemacht. Bei der Reise ging es nicht nur um die historischen und schönen Orte, die wir besucht haben, sondern auch um die Herzlichkeit und Gastfreundschaft, die sie gezeigt haben. Ich habe unser Mittagessen auf jeden Fall genossen; Essen mit Fremden ist eine angenehme Art, mit Menschen in Kontakt zu treten. Ich habe mich während der Reise definitiv wie auf einer Tour mit Freunden gefühlt. Es war wieder einmal eine unvergessliche Reise!

Wir waren sehr beeindruckt von unseren Guide Maia. Sehr kompetent , mit sehr guten Deutschkenntnissen, freundlich und kundenorientiert. Sie liebt einfach was sie tut.

Toller Guide,sehr freundlich,gute Deutschkenntisse.Sehr informativer und schöner Rundgang.Uneingeschränkt zu empfehlen.

Khatuna did a great tour!!! A supernice person and she gave us a good mix of all kinds of informations.

Perfekter Rundgang mit deutscher Führung.sehr gut zum Einstieg