Ab Tel Aviv: Tagestour nach Jerusalem und Bethlehem

Ab Tel Aviv: Tagestour nach Jerusalem und Bethlehem

Ab $121 pro Person

Entdecken Sie 2 der klassischen Pilgerstätten im Heiligen Land bei dieser geführten Tagestour. Reisen Sie ab Tel Aviv in die Heilige Stadt Jerusalem und weiter nach Bethlehem, dem Geburtsort von Jesus Christus und König David.

Über diese Aktivität

Mühelose Stornierung
Stornierung bis zu 24 Stunden vor Beginn mit vollständiger Rückerstattung
Covid-19-Schutzmaßnahmen
Es gelten besondere Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen. Mehr erfahren
Ausgedruckter oder mobiler Voucher akzeptiert
Nutzen Sie Ihr Telefon oder drucken Sie Ihren Voucher aus
Dauer 10 Stunden
Startzeit 07:15
Sofortige Bestätigung
Guide
Englisch, Spanisch, Deutsch
Abholung inbegriffen
Abholung an den Haupthotels in Tel-Aviv, Herzliya & Netanya Ab Tel-Aviv: 07:15 Uhr Ab Herzliya: 07:00 Uhr Ab Netanya: 06:30 Uhr. Falls Sie an einem anderen Punkt (z .B. an einem Airbnb) abgeholt werden möchten, teilt Ihnen unser Partner vor Ort die Details zum nächstgelegenen Abholpunkt mit.

Ihr Erlebnis

Highlights
  • Unternehmen Sie eine Tagestour nach Jerusalem und Bethlehem ab Tel Aviv
  • Erkunden Sie Jerusalems Altstadt
  • Schließen Sie sich einer Führung zu den Stationen von Christi Geburt in Bethlehem an
  • Besuchen Sie Sehenswürdigkeiten im Heiligen Land, die Grabeskirche und die Klagemauer
  • Genießen Sie Panoramablick über das alte und neue Jerusalem
Beschreibung
Beginnen Sie Ihre Tagestour durch das Heilige Land an Ihrem Hotel in Tel Aviv. Lassen Sie sich bequem abholen mit einem komfortablen, klimatisierten Bus. Reisen Sie entlang Israels Highway Nr. 1 nach Jerusalem. Freuen Sie sich auf die Begleitung durch Ihren sachkundigen und professionellen Guide während der gesamten Tagestour. Genießen Sie vom Berg Skopus Panoramablick über Jerusalems Neustadt und die Tempelberg-Promenade in der Altstadt. Erblicken Sie den Garten Gethsemane und die Stadtmauer bei Ihrer Fahrt durch das Kidrontal. Erreichen Sie das armenische Viertel und betreten Sie über den örtlichen Bazar den Platz an der Klagemauer. Sehen Sie das Christenviertel und den Kreuzweg, auch bekannt als Via Dolorosa. Besuchen Sie die Grabeskirche, die als Ort der Kreuzigung Jesu gilt. Gehen Sie die 1.700 Jahre alte byzantinische Hauptstraße Cardo entlang und besuchen Sie das renovierte jüdische Viertel. Fahren Sie nach Bethlehem mit einem Guide und Fahrzeug aus Palästina. Bethlehem („Stadt des Brotes”) ist gemäß christlicher Tradition der Geburtsort Jesu. Gelangen Sie über den Nativity Circle nach Bethlehem. Besichtigen Sie die Geburtskirche und die Grotte, in der Jesus geboren wurde. Verweilen Sie am Krippenplatz, wo Jesus nach seiner Geburt schlief. Machen Sie einen Abstecher zu St. Katharina, einer römisch-katholischen Kirche. Schwelgen Sie im Anblick der Hirtenfelder auf der Rückfahrt nach Tel Aviv.
Inbegriffen
  • Hotelabholung und Rücktransfer• Transport im klimatisierten Bus
  • Professioneller Guide
  • Eintritt zu den Sehenswürdigkeiten
  • Speisen und Getränke
  • Trinkgelder (empfohlen)
Nicht geeignet für
  • Kinder unter 4 Jahren
  • Personen im Rollstuhl
Covid-19-Schutzmaßnahmen

Diese Aktivität kann nur online gebucht werden, da die Kasse geschlossen ist.

Bestehende Sicherheitsmaßnahmen
  • Alle Kundenkontaktpunkte werden regelmäßig gereinigt
  • Kunden müssen in Fahrzeugen Abstand halten
  • Um Menschenmassen zu vermeiden, ist die Zahl der Besucher begrenzt
Anforderungen an Reisende
  • Kunden sind verpflichtet, Masken mitzubringen und zu tragen
  • Alle Gäste müssen sich einer Fiebermessung unterziehen

Teilnehmende und Datum wählen

Teilnehmende

Datum

Vorbereitung für diese Aktivität

Wichtige Informationen

Bitte mitbringen

  • Reisepass
  • Sonnenbrille
  • Sonnenhut
  • Sonnenschutz

Wichtige Informationen

  • Sie benötigen am Tag der Tour einen gültigen Pass
  • Angemessene, sittsame Kleidung ist vorgeschrieben.
  • Diese Tour untersteht den Richtlinien der palästinensischen Autorität
  • Der palästinensische Reiseleiter wird sich mit der Tourgruppe nur am Grenzposten treffen
  • Bei Betreten des Gebiets der palästinensischen Autorität kann ein Fahrzeugwechsel erforderlich sein
  • Die Tour eignet sich nicht für Kinder unter 4 Jahren
  • Bei hohen Besucherandrang ist ein Besuch der Geburtsgrotte im Rahmen der Tour unter Umständen nicht möglich
Kundenbewertungen

Gesamtbewertung

4,2 / 5

basierend auf 488 Bewertungen

Übersicht

  • Guide
    4.3/5
  • Transport
    4.3/5
  • Preis-Leistung
    3,9/5
  • Sicherheit
    4,6/5
Sortieren nach

Es war schön. An einem Tag haben wir sehr viel gesehen. Dass Tolle ist, dass man noch fast am eigenen Hotel abgeholt werden kann und das sehr unkompliziert. ACHTUNG. ES IST KEIN PILGERAUSFLUG! Wir sind sehr gläubig und wollten einbisschen Zeit für´s beten haben, die wir nicht bekommen haben. :-(. Aber ich muss sachlich bleiben und ehrlich bewerten. Es war trotzdem gut. Der Führer Jakob war auch sehr nett, viel Humor und hat viel erzählt. Kann man nichts falsch machen. Mit Gruppen ist es auch sicherer, als auf eigene Faust zu fahren. Meine persönliche meinung.

Weiterlesen

17. Februar 2020

Grundsätzlich kann man sagen, dass die Tour super wahr. Wir hatten Jacob als Tour Guide. Er war wirklich lustig, gut drauf und hatte viele Informationen. Die Reise begann zwar einwenig schwierig, ich bin aus dem Hotel nicht abgeholt worden und musste mit dem Taxi zur Sammelstelle fahren. Kein Problem, Geld wird erstattet, nur Quittung nicht vergessen. Also nicht mit Festpreis fahren. Die Fahrt nach Jerusalem ging ziemlich schnell, kurzer Stopp bei Elvis (Kaffeepause) und dann waren wir auch schon da... die Führung durch die Altstadt war echt cool, alles mal so in live zu sehen, hat Spaß gemacht. Danach ging es nach Bethlehem, da sind wir zuerst zu einem Laden gebracht worden, wo man Schmuck und diverse kirchliche Artikel kaufen konnte. Im Anschluss gab es den Reinfall schlecht hin, das Mittagessen war so schlecht, ich habe es nicht gemocht und teuer war das All you can eat Angebot auch noch. Anschließend ging es dann wieder schön weiter mit Führung in einer Kirche. Dann war Schluss..

Weiterlesen

11. Januar 2020

Die Führerin Sigal hat ihren Job sehr gut gemacht. Die Führung durch Jerusalem war sehr interessant. Der Führer Martin, welcher uns in Bethlehem betreut hat, spricht zu leise, zu schnell und die Informationen sind mager. Er vermittelt eher den Eindruck, dass ihm am wichtigsten ist, im christlichen Souvenir-Laden - der letzten Station der Tour - ein paar Kreuze zu verkaufen. Das Essen und der Aufenthalt in der Gaststätte in der Mittagspause ist unterirdisch. Alleine eine Gaststätte "Christmas Bells" zu nennen und Weihnachtsmusik laufen zu lassen ist geschmacklos.

Weiterlesen

28. Dezember 2019

Angeboten von

Produkt-ID: 22202