Stonehenge
Geben Sie Ihr Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen
Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket

Stonehenge: Tickets & Besichtigungen

Stonehenge: Alle Touren & Aktivitäten

5 Fakten zur Geschichte von Stonehenge

Die Geschichte von Stonehenge und seinem Steinkreis ist geheimnisvoll, und die Theorien zu Entstehung und Zweck der Grabstätte sind ebenso zahlreich wie phantasievoll. Einige glauben gar, sie wurde von Außerirdischen gebaut! Hier sind 5 Fakten rund um Stonehenge, das weltweit berühmteste prähistorische Monument.

5000 Jahre alt

5000 Jahre alt

Stonehenge wurde in mehreren Etappen gebaut. Schätzungen der Radiokarbondatierung nach fanden die ersten Konstruktionen bereits vor mehr als 5000 Jahren statt, und damit mehrere Jahrhunderte vor dem Bau der Pyramiden.

Ein prähistorischer Friedhof

Ein prähistorischer Friedhof

Stonehenge wurden viele Funktionen und Bedeutungen zugeschrieben. Eine, die sich bestätigt hat, ist seine Verwendung als prähistorisches Gräberfeld: Es wurden Einäscherungen gefunden, die auf 3000 v. Chr. zurückgehen.

Frühe Wissenschaftler

Frühe Wissenschaftler

Stonehenge mag Tausende von Jahren alt sein, aber die Tatsache, dass der Steinkreis nach der auf- und abgehenden Sonne ausgerichtet ist, deutet auf ein sehr fortgeschrittenes Verständnis von Mathematik und Geometrie hin.

Steine aus der Ferne

Steine aus der Ferne

Die größeren Steine ​​sind bis zu 9 Meter hoch, wiegen rund 20 Tonnen und wurden über 30 Kilometer transportiert. Die kleineren mit einem Gewicht von 3-4 Tonnen wurden gar aus über 240 Kilometer Entfernung befördert!

Hartnäckige Regenwürmer

Hartnäckige Regenwürmer

Nach Untersuchung der Stätte im späten 19. Jahrhundert schloss Charles Darwin, dass Regenwürmer der Hauptgrund dafür waren, dass die Steine von Stonehenge ​​im Boden versunken sind.

Unsere Tipps

Nutzen Sie den Audioguide

Um Ihre Zeit in Stonehenge so gut wie möglich zu nutzen und alles über die Geschichte und die vielen Theorien rund um den Ort zu erfahren, schnappen Sie sich am Besten einen der kostenlosen Audioguides vor Ort. Wer es noch einfacher machen und zusätzlich die Warteschlangen für die Audioguides vermeiden möchte, der kann den Audioguide kostenlos herunterladen und auf dem eigenen Smartphone anhören.

Zwischenstopp in Salisbury

Etwa 13 Kilometer von Stonehenge entfernt liegt die malerische mittelalterliche Stadt Salisbury mit seiner wunderschönen Kathedrale. Da Sie den weiten Weg ja ohnehin schon gefahren sind, lohnt sich der Abstecher für ein paar Stunden um jeden Preis. Lassen Sie sich die Chance nicht entgehen, dieses historische Juwel zu erkunden.

Genießen Sie den Sonnenuntergang in Stonehenge

Stonehenge ist generell zu jeder Tageszeit ein herrlicher Anblick, aber bei Sonnenuntergang ist es einfach magisch. Wenn Sie die Möglichkeit haben, Ihren Besuch entsprechend zu planen, sollten Sie dies unbedingt tun. Beachten Sie dabei aber, dass Sie nicht allein sein werden - Stonehenge ist sehr beliebt bei Sonnenuntergang. Wenn Ihnen ein gemütlicher Besuch wichtiger ist, dann reisen Sie am besten schon früh an. Die Stätte ist das ganze Jahr über ab 9:30 Uhr für Besucher geöffnet, mit Ausnahme des Zeitraums von Juni bis August, wo es bereits ab 9:00 Uhr losgeht.

Gut zu wissen

  • Besuchszeiten
    Täglich geöffnet, 09.30-7: 00 PM
    Ferienzeiten können variieren
  • Preis
    Der Eintrittspreis für Stonehenge beträgt 14,50 GBP für einen Erwachsenen
  • Brauche ich einen Reiseführer?
    Kostenlose Audioguides sind vor Ort verfügbar oder können vorher heruntergeladen werden
  • Anfahrt
    Mit dem Auto: A360 bis zur Abbiegung Airman's Corner. Mit dem Bus: Der Stonehenge Tour Bus fährt vom Zug- und Busbahnhof Salisbury ab.
  • Weitere Tipps

    • Letzter Einlass ist 2 Stunden vor der angekündigten Schließung.

    • Sie müssen Ihre Stonehenge-Tickets im Voraus buchen, da die Karten inzwischen für festgelegte Zeiträume vergeben werden.

Stonehenge: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung
4.4 / 5
basierend auf 9.434 Bewertungen

Stonehenge war super .... aber leider war da die Busfahrt...

Unser Busfahrer hat sich total amateurhaft verhalten. Er hatte sich NICHT über das Rad-WE in London informiert und somit sind wir rd. 90 Minuten durch London gekreuzt, bevor er auf die Idee kam, eine Ausweichroute zu fahren, die seine Kollgen des gleichen Reiseveranstalters anscheinend benutzt hatten. Er wollte uns sogar wieder zur Victoria Station zurückbringen! Dies wurde ihm dann von der Reiseleitung untersagt ... (daher Organisation sehr schlecht) ... zum Glück, denn Stonehenge muss man einmal in seinem Leben gesehen haben!

Toller Eindruck, auch wenn die Zeit kurz ist

Unkomplizierte Buchung, gute Informationen, angenehme Fahrt, ein freundlicher und sehr hilfsbereiter Busfahrer (Tony), der auf der Rückfahrt durch Kensington auch noch interessante Geschichten erzählt hat. Stonehenge ist bemerkenswert. Auch wenn viele Besucher sich um den Steinkreis tummeln, hat er eine sehr erhabene Ausstrahlung. Gute Informationen per Audioguide - allerdings empfiehlt es sich, Kopfhörer mitzubringen, um das lästige Halten am Ohr zu vermeiden.

London: Halbtägige Express-Tour nach Stonehenge Bewertet von

TOP, sowohl Organisation als auch Reiseleitung

straff aber gut organisiert, Reiseleiterin vermittelte viel Wissen interessant und kurzweilig. Bei den einzelnen Stopps war aufgrund der kurzen Dauer (ca. 1,5 Stunden) etwas Eile geboten, aber für den ersten Eindruck (war bei allen drei Attraktivitäten WOW) absolut OK. Da uns Oxford generell interessiert hat, blieben wir dort für eine Nacht. Wir haben es nicht bereut, Oxford ist der Hammer.

Ab London: Tagestour Windsor, Stonehenge & Oxford Bewertet von

sehr gut organisiert, Zeit für Stonehenge etwas kurz

sehr gut organisiert, wir waren früh am Windsor Castle, sodass die Wartezeit nicht so lang war! Zeit für Stonehenge war etwas kurz; halbe Stunde länger wäre perfekt gewesen! Zu Oxford und überhaupt hätte ich mir mehr Infos gewünscht, aber mit eigenem Reiseführer nachlesen ging es. Gerne wieder mit dem Veranstalter

Ab London: Tagestour Windsor, Stonehenge & Oxford Bewertet von

Die Fahrt nach Stonehenge ist sehr empfehlendswert.

Es ist zwar eine lange Fahrt aber die ist es Wert. Die Fahrt war gut organisiert. Auch der Transfer vom Parkplatz zu den Steinen war gut. man bekam vom Fahrer ein Guide zum hören. Alles gut. ABER das Manko es war nur auf englisch. Man sollte hier besser auf die Besucher eingehen und auch andere Sprachen anbieten.