Erlebnisse in
Sofia

Kirchen mit Zwiebeltürmen, Skipisten und Wanderwege – das alles findest du hier ganz nah beieinander.

Wunschdatum eingeben und Aktivitäten entdecken

Unsere Empfehlungen für Sofia

Ab Sofia: Kloster Rila & Bojana-Kirche - Kleingruppentour

1. Ab Sofia: Kloster Rila & Bojana-Kirche - Kleingruppentour

Starten Sie in Sofia um Punkt 09:00 Uhr und entspannen Sie während der 2-stündigen Fahrt zum Kloster Rila im Rila-Gebirge. Entdecken Sie das größte und wichtigste orthodoxe Kloster in Bulgarien. Bewundern Sie die mit Bögen versehenen Balkone und entdecken Sie einzigartige Fresken, angefertigt von einem der berühmtesten Maler der Zeit der Bulgarischen Nationalen Wiedergeburt. Sehen Sie vergoldete Ikonenwände und genießen Sie den spektakulären Blick auf die Berge. Lassen Sie sich von Ihrem Reiseleiter die Geschichte des Klosters erzählen, bevor Sie das Gebäude auf eigene Faust erkunden. Besuchen Sie das Museum oder halten Sie nach Souvenirs Ausschau in den nahegelegenen Geschäften. Tanken Sie neue Energie bei einem Mittagessen in einem der örtlichen Restaurants, wo Sie lokale Spezialitäten, wie mekitsi (ein traditionelles bulgarisches frittiertes Teiggericht) kosten können. Fahren Sie um 13:30 Uhr weiter zur Kirche von Bojana in einem Vorort von Sofia. Bestaunen Sie die historisch bedeutsamen Fresken des byzantinischen Gebäudes. Erfahren Sie, wie es dazu kam, dass biblische Figuren mit ausdrucksstarken Gesichtern neben dem örtlichen Adel dargestellt wurden. Um circa 15:40 Uhr kommen Sie an der Kirche an und haben etwa 30 Minuten Zeit, sich in Ruhe umzusehen. Gegen 16:10 Uhr werden Sie zur Alexander-Newski-Kathedrale im Stadtzentrum von Sofia gefahren. Sie können die Kathedrale von 16:30 Uhr bis 17:00 Uhr besichtigen.

Ab Sofia: 7 Rila-Seen & Kloster Rila - Selbstgeführte Tour

2. Ab Sofia: 7 Rila-Seen & Kloster Rila - Selbstgeführte Tour

Beginnen Sie Ihre Tour am Morgen in Sofia und reisen Sie in einem Shuttlebus mit einem freundlichen englischsprachigen Fahrer. Genießen Sie den Komfort an Bord des klimatisierten Busses und fahren Sie nach Panichishte im wunderschönen Nationalpark Rila. Erhalten Sie von Ihrem Fahrer bei der Ankunft nützliche Informationen über die verschiedenen Möglichkeiten und Routen, um den Berg zu erkunden. Fahren Sie mit einem Sessellift zu den 7 Rila-Seen und nutzen Sie etwa 5 Stunden Freizeit, um die fantastische Natur zu erkunden und die Gletscherseen aus verschiedenen Perspektiven zu erleben. Kehren Sie anschließend zurück zum vereinbarten Treffpunkt, steigen Sie in den Shuttlebus und entspannen Sie auf der 2-stündigen Fahrt zum Kloster Rila, das Sie in einem tiefen Tal am Fluss Rila erwartet. Diese im 10. Jahrhundert gegründete Klosteranlage gilt als eines der wichtigsten kulturellen und historischen Denkmäler in Bulgarien. Nutzen Sie etwa 1,5 Stunden Freizeit und erkunden Sie das größte orthodoxe Kloster Bulgariens auf eigene Faust. Fahren Sie gegen Abend zurück nach Sofia und lassen Sie sich am Treffpunkt absetzen.

Von Sofia: Shuttle-Tour zum Rila-Kloster und zur Boyana-Kirche

3. Von Sofia: Shuttle-Tour zum Rila-Kloster und zur Boyana-Kirche

Die Tour startet früh am Morgen vor der Alexander-Newski-Kirche. Dein erster Halt ist die große UNESCO-Boyana-Kirche, die am Stadtrand von Sofia liegt und aus drei Gebäuden besteht. Die östliche Kirche wurde im 10. Jahrhundert erbaut und Anfang des 13. Jahrhunderts von Sebastokrator Kalojan erweitert, der ein zweites zweistöckiges Gebäude daneben errichten ließ. Nachdem du die Kirche erkundet hast, fährst du zum Rila-Kloster, wo du die beeindruckende Architektur und die Fresken bewundern kannst und von deinem Reiseleiter mehr über die Geschichte des Klosters erfährst. Während der Führung im Innenhof und im Klostermuseum entdeckst du die wertvollsten Stücke, die aus der Vergangenheit aufbewahrt werden, sowie alle Fakten und Geschichten über die größte bulgarische Klosteranlage. Nach deiner Klostertour hast du etwa 2,5 Stunden Freizeit zum Essen und Einkaufen.

Ab Sofia: Tagestour zu Nord-Mazedoniens Hauptstadt Skopje

4. Ab Sofia: Tagestour zu Nord-Mazedoniens Hauptstadt Skopje

Entdecken Sie Skopje, die mazedonische Hauptstadt, die Sie ab Sofia nach rund 3,5 Stunden Fahrt erreichen. Erleben Sie bei dieser Tagestour nach Skopje den ganzen historischen und kulturellen Reichtum der Stadt.  Lassen Sie sich zu Beginn der Tour bequem abholen an Ihrem Hotel oder Ihrer Unterkunft  in Sofia und treten Sie die 3-stündige Reise nach Skopje an. Unternehmen Sie einen Stadtrundgang in Skopje. Beginnen Sie an der Festung der Stadt mit wunderbarem Blick auf die Stadt. Besichtigen Sie die Kirche des Heiligen Erlösers und bewundern Sie fantastische, reich mit Ikonen geschmückte Wände. Setzen Sie Ihren Rundgang fort zur Sultan-Murat-Moschee und dem Alten Basar, Zeitzeugen aus der Ära des Osmanischen Reiches und von Skopjes Geschichte als einem der wichtigsten Handelszentren auf dem Balkan.  Kehren Sie ein zum Mittagessen in einem typisch mazedonischen Restaurant, Überqueren Sie den Fluss Vardar und erkunden Sie die neuen Teile der Stadt am anderen Ufer. Besuchen Sie den neo-klassizistischen Platz und das Mutter-Teresa-Gedenkhaus. Beenden Sie Ihren Rundgang am neu  erbauten Triumphbogen Porta Macedonia. Kehren Sie zurück nach Sofia, wo Sie an Ihrem Hotel oder Ihrer Unterkunft abgesetzt werden. 

Sofia: Lovech, Devetaki Cave und Krushuna Waterfalls Tour

5. Sofia: Lovech, Devetaki Cave und Krushuna Waterfalls Tour

Ihre Tour beginnt mit der Abholung von Ihrem Hotel / Ihrer Unterkunft in Sofia. Nach einer etwa 2-stündigen Fahrt erreichen Sie Lovech. Von dort aus erkunden Sie die Altstadt. Sie werden durch die kleinen, gepflasterten Straßen spazieren und eine Zeitreise unternehmen, während Sie die typischen Häuser aus dem 14. Jahrhundert bewundern. Anschließend unternehmen Sie eine ausführliche Reise zum Vassil Levski Museum, bevor Sie Ihre Wanderung zur Festung Hisarya fortsetzen. Der letzte Ort in der Stadt, auf den Sie achten werden, ist die berühmte überdachte Brücke, ein Meisterwerk bulgarischer Architektur, das von Meister Kolio Ficheto erbaut wurde. Nach der Brücke setzen Sie Ihre Reise mit einer 20-minütigen Fahrt zu Ihrem nächsten Halt, der Devetashka Cave, fort. Dort angekommen, haben Sie etwas Zeit, um die beeindruckende Höhle zu erkunden, und fahren zu den Krushuna-Wasserfällen (eine 20-minütige Fahrt von der Höhle Devetashka). Dort entdecken Sie ein einzigartiges Naturwunder, wo Sie einen Spaziergang durch den schönen Wald und entlang des Baches unternehmen können, der diese wunderschöne Wasserfallkaskade gebildet hat. Nach diesem Wasserfallbesuch endet Ihre Tour mit der Abgabe an Ihrem Ausgangspunkt.

Sofia: Rundgang auf den Spuren des Kommunismus

6. Sofia: Rundgang auf den Spuren des Kommunismus

Entdecke die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der kommunistischen Geschichte in Sofia. Beginn deine Tour, indem du am ehemaligen Hauptsitz der Kommunistischen Partei Bulgariens vorbeigehst. Auf deinem weiteren Rundgang siehst du Gebäude wie die Ermittlungsstelle der Geheimpolizei und das zerstörte Mausoleum. Außerdem kommst du vorbei am Denkmal der sowjetischen Armee und am Nationalen Kulturpalast. Auf dem 3-stündigen Rundgang erfährst du mehr über die Theorie des Kommunismus und die Merkmale des Marxismus-Leninismus. Entdecke die Geschichte des Kommunismus in Bulgarien, die Vor- und Nachteile der Zeit und das Verhältnis zwischen kommunistischer Regierung und Religion, Industrie, Wirtschaft, Kultur und dem Alltag der Menschen. Beende die Tour mit einer neuen Sicht auf die Stadt und einem neuen Einblick in die kommunistische Vergangenheit des Landes. 

Ab Sofia: Tagesausflug in kleiner Gruppe nach Plowdiw

7. Ab Sofia: Tagesausflug in kleiner Gruppe nach Plowdiw

Beginne deinen Tagesausflug mit einer 2-stündigen Fahrt von Sofia nach Plowdiw, einer der ältesten Städte Europas. Nimm vor Ort teil an einer Führung und entdeck die Geschichte und Kultur dieser 8.000 Jahre alten Stadt, die im Laufe der Jahrtausende besiedelt wurde vom Römischen, Byzantinischen, Osmanischen und Bulgarischen Reich. Bewundere die Sehenswürdigkeiten der Altstadt, darunter Museen, historische Denkmäler und Häuser aus der Gründerzeit, die die kopfsteingepflasterten Straßen säumen. Erkunde das Ethnographische Museum und das imposante Römische Theater. Dein englischsprachiger Guide begleitet dich durch den Tag und weist dich auf die interessantesten architektonischen und kulturellen Schätze der Region hin. Zudem gibt er dir einen informativen und hochinteressanten Kommentar zum heutigen Leben in Bulgarien.

Ab Sofia: Tagestour zum Kloster Rila & Bojana

8. Ab Sofia: Tagestour zum Kloster Rila & Bojana

Erkunde einen Tag lang 2 außerhalb von Sofia gelegene Weltkulturerbestätten der UNESCO. Beginne deine Reise in der bulgarischen Hauptstadt um 9:00 Uhr hinter der Alexander-Newski-Kathedrale. Lehn dich dann bequem zurück und entspanne die nächsten 2 Stunden über, während dein freundlicher, englischsprachiger Fahrer dich nach Rila fährt. Verbringe hier 2 Stunden und besuche das Kloster Rila, das größte und berühmteste ost-orthodoxe Kloster in Bulgarien. Genieße anschließend ein leckeres Mittagessen in einem örtlichen Restaurant, zu dessen Spezialitäten die gegrillte Forelle gehört. Begib dich anschließend auf eine 2-stündige Fahrt zur Kirche von Bojana, einer mittelalterlichen bulgarisch-orthodoxen Kirche im Randgebiet von Sofia. Bewunder die kunstvollen Fresken, die diese Stätte so berühmt gemacht haben, und kehre anschließend zurück zum Treffpunkt.

Ab Sofia: Bustransfer zu den Rila-Seen

9. Ab Sofia: Bustransfer zu den Rila-Seen

Nutzen Sie einen gemeinsamen Shuttle-Bus-Service b Sofia zu den Sieben Rila Seen. Lassen Sie sich am frühen Morgen vom zentralen Treffpunkt hinter der Alexander-Newski-Kathedrale abholen. Treffen Sie Ihren Fahrer für eine komfortable, direkte Fahrt zum Rila-Nationalpark. Ankunft auf dem Parkplatz des Sesselliftes um 09:00 Uhr. Genießen Sie etwas freie Zeit für eine selbstgeführte Tour durch die Region der 7 Rila Seen. Sie haben mehr als 7 Stunden Zeit, um diesen schönen Teil des Rila-Gebirges zu erkunden. Verlassen Sie den Parkplatz des Sesselliftes am Nachmittag und erreichen Sie den ursprünglichen Treffpunkt in Sofia um 21:00 Uhr.

Ab Sofia: Tagestour zum Rila-Kloster

10. Ab Sofia: Tagestour zum Rila-Kloster

Steigen Sie ein in den Shuttle-Bus auf dem Parkplatz hinter der Kathedrale St. Alexander Nevski in Sofia. Dann geht es zum mittelalterlichen Rila-Kloster in den spektakulären Rila-Bergen. Genießen Sie mehr als 2 Stunden Freizeit zum Erkunden des Klosters, das im Jahr 927 vom Einsiedler-Mönch Ivan Rilski gegründet wurde. Bestaunen Sie die Fresken der Hauptkirche und besichtigen Sie unbedingt den mittelalterlichen Turm. Schlendern Sie durch ruhige Gänge im Freien, die mit wunderschönen Mosaiken geschmückt sind, und bewundern Sie vergoldete Ikonostasen und wertvolle Gegenstände aus dem 14. bis 19. Jahrhundert. Erfahren Sie mehr über die spannende Geschichte des Klosters im Museum und bestaunen Sie das doppelseitige Kruzifix des Rila-Kreuzes. Sehen Sie die wunderschöne alte Bäckerei und andere Denkmäler, einschließlich der Wohngegend mit hohen Steinmauern und kleinen Fenstern. Lassen Sie sich am Nachmittag gemütlich vom Minibus zurück nach Sofia zum Treffpunkt zurückbringen.

Häufig gestellte Fragen über Sofia

Was muss man in Sofia unbedingt gesehen haben?

Planen Sie Ihren Besuch

  • Wie viele Tage sollten Sie in Sofia verbringen?

    Um die Stadt und ihre Attraktionen zu entdecken sowie einen Einblick in die bulgarische Kultur zu bekommen, sollten Sie drei Tage in Sofia verbringen. Wenn Sie ins Witoschagebirge fahren möchten, werden Ihnen vier Tage Aufenthalt empfohlen.

  • Fortbewegung in Sofia

    Die bulgarische Hauptstadt erkunden Sie am besten zu Fuß. Es gibt allerdings auch öffentliche Verkehrsmittel, die Sie nutzen können. Das Witoschagebirge liegt ca. 20 Minuten von der Stadt entfernt. Nehmen Sie dorthin ein Taxi zum Dragalevtsi-Lift, in dessen Nähe auch das Kloster liegt. Mit dem Lift gelangen Sie bis zur Baumgrenze. Von dort aus können Sie wandern oder – im Winter – Ski fahren.

  • Unterkunft

    Suchen Sie sich am besten eine Unterkunft im Stadtzentrum, um lange Wege zu den Attraktionen zu vermeiden. Am Vitosha Boulevard liegen zahlreiche Cafés, Bars und Restaurants.

Gut zu wissen

  • Sprache
    Bulgarisch
  • Währung
    Bulgarian Lew (лв)
  • Zeitzone
    UTC (+03:00)
  • Landesvorwahl
    +359
  • Beste Reisezeit
    Wenn Sie Wintersport lieben, kommen Sie im Dezember oder Januar. Zu dieser Zeit liegt Schnee im Witoschagebirge. Im Juli und August ist es am heißesten und in den diversen Parks besonders schön. Mögen Sie Jazz? Dann kommen Sie im November zum Internationalen Jazz-Festival!

Sightseeing in Sofia

Möchten Sie alle Aktivitäten in Sofia entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Sofia: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.6 / 5

basierend auf 2.820 Bewertungen

Lubo war unserer Guide - ein sehr sympathischer, lustiger & hilfsbereiter Mensch. Die Tour war sehr gut geplant, Treffpunkt, Ablauf etc. lief einwandfrei. Die Führung war sehr interessant und informativ. Das Rila Kloster ist wirklich beeindruckend und jederzeit einen Besuch wert - wir würden die Tour jedem ans Herz legen. :)

Gut organisierte Tour. Guide (Martin) immer verfügbar, sachkundig, mit ausgezeichnetem Englisch und sehr gründlich in Erklärungen. Das Kloster ist ein sehenswertes Kleinod. Auf der anderen Seite ist die Kirche von Boyana etwas enttäuschend. Insgesamt: SEHR EMPFEHLENSWERTE TOUR !!!

Gute Tour mit einem sehr netten Guide. Das Rila Kloster muss man einfach gesehen haben, wenn man Sofia besucht. Die Tour war zeitlich gut geplant und man hat vor Ort wirklich reichlich Zeit alles zu sehen was man möchte.

Eine tolle Tour mit einem wirklich netten Fahrer und Guide. Auch der zweite Guide in Skopje war super freundlich. Abholung hat perfekt geklappt. Hat Spaß gemacht und ich kann diese Tour jedem weiterempfehlen.

So ein wunderbarer Tagesausflug mit unserem Reiseleiter Todor. Er war sehr nett und sachkundig und gab uns eine detaillierte Tour durch die Boyana-Kirche und das Rila-Kloster. Danke / merci!