Skaftafell

Skaftafell: Unsere beliebtesten Touren und Aktivitäten

Skaftafell: Eishöhlentour und Gletscherwanderung

1. Skaftafell: Eishöhlentour und Gletscherwanderung

Erkunde auf dieser Führung in Skaftafell atemberaubende Eisformationen und Gletschermühlen. Erfahre alles über die Entstehung von Gletschern. Lass dich von einem professionellen Wanderführer zur Quelle des Falljökull, einem Auslassgletscher der Vatnajökull-Eiskappe, und bis hin zur Höhle bringen. Achte an einem klaren Tag besonders auf die Sicht, da du den Hvannadalshnúkur in der Ferne sehen kannst.

Süden Islands: Eishöhlen-Tour am Gletscher Vatnajökull

2. Süden Islands: Eishöhlen-Tour am Gletscher Vatnajökull

Triff deinen Reiseleiter an dem Café bei der Gletscherlagune Jökulsárlón, etwa 40 Minuten östlich von Skaftafell. Brich hier zu diesem einzigartigen winterlichen Erlebnis auf und siehe ein außergewöhnliches Naturphänomen aus nächster Nähe. Betritt die Eishöhlen, die sich bilden, wenn im Sommer Wasser unter dem Gletscher Vatnajökull hindurchfließt. Jeden Herbst gehen die örtlichen Reiseführer von neuem auf die Jagd nach den spektakulären Eishöhlen, da diese jedes Jahr neu von der Natur geschaffen werden. Auch die Form und Beschaffenheit der Höhlen kann von Jahr zu Jahr variieren, du kannst aber sicher sein, dass dein Guide je nach Wetterbedingungen die beste und sicherste Höhle für deinen Besuch auswählt. Fahr etwa 30 Minuten zu der von deinem Reiseführer gewählten Eishöhle und geh dann zu Fuß maximal 15 Minuten zum Eingang der Höhle. Nach deiner Ankunft hast du bis zu 1,5 Stunden Zeit, um das wunderbare blaue Eis der Höhle zu sehen und die natürliche Schönheit der Umgebung zu genießen.

Ab Jökulsárlón: Tagestour in eine Eishöhle

3. Ab Jökulsárlón: Tagestour in eine Eishöhle

Erlebe die majestätische Schönheit einer natürlichen Eishöhle bei einer Tour zum Gletscher Vatnajökull. Triff deinen zertifizierten Gletscherguide an der Gletscherlagune Jökulsárlón und fahre in 20-30 min durch die malerische Landschaft zur Eishöhle.  Betrete die Eishöhle und tauche ein in eine magische Welt voller Eis. Dein Guide stellt sicher, dass du im Inneren der Höhle sicher bist. Lass dich mit der notwendigen Gletscherausrüstung versorgen, die zu deiner Sicherheit bereitgestellt wird. Bewundere die himmlischen Blautöne, sobald du dich in der Höhle befindest. Schieße beeindruckende Fotos vom Eis und erkunde dieses Naturwunder etwa 40 min lang. Entdecke alles, was die Eishöhle zu bieten hat, bevor du zurück zur Gletscherlagune Jökulsárlón fährst.

Ab Jökulsárlón: Blaue Eisktristallhöhle - Super Jeep-Tour

4. Ab Jökulsárlón: Blaue Eisktristallhöhle - Super Jeep-Tour

Steig an Bord eines Super-Jeeps und erlebe eines der seltensten Naturphänomene der Welt: eine blaue Eiskristallhöhle. Beginne deine Tour an der Gletscherlagune Jökulsárlón und freue dich auf ein fantastisches Wintererlebnis im Vatnajökull Nationalpark im Süden Islands.  Deine Tour beginnt an der berühmten Jökulsárlón Gletscherlagune. Steige an Bord eines Jeeps, der dich zum Gletscher bringt. Erkunde von dort aus die beeindruckende Blaue Eiskristallhöhle. In einem uralten Gletscher zu stehen und das blaue Eis um sich herum zu erleben, ist ein einzigartiges Erlebnis, an das du dich noch lange erinnern wirst. Dieses atemberaubende Phänomen ist ein Muss für jeden, der Island im Winter besucht, und gilt als eine der berühmtesten Touren Islands.

Island: Vatnajökull - Eishöhlen- & Gletscherwanderung

5. Island: Vatnajökull - Eishöhlen- & Gletscherwanderung

Beginn deine Tour im Skaftafell-Nationalpark, bevor du dich zur Gletscherzunge des Falljökull begibst. Schalte einen Gang höher und erhalte die Sicherheitseinweisung von deinem erfahrenen Guide bevor du einen Fuß auf das Eis setzt. Zunächst beginnst du mit der Wanderung zur Eishöhle, während du die herrliche Landschaft genießt. Verbringe ca. 30 Minuten mit der Erkundung des Gebiets. Danach wanderst du über den Gletscher zurück durch eine abenteuerliche Landschaft aus schroffem Eis. Die Eishöhlen sind nur im Winter betretbar, wenn die Temperatur weit unter Null sinkt. Das Wasser aus den Flüssen, das unterhalb der Gletscher entlang läuft, gefriert und legt diese Phänomene zur Erkundung frei. Jedes Jahr bilden sich neue Höhlen an verschiedenen Orten.

Skaftafell-Nationalpark: Gletscher-Wanderung

6. Skaftafell-Nationalpark: Gletscher-Wanderung

Erlebe eine einzigartige Wanderung über das Eis eines Ausläufers von Europas größtem Gletscher, dem Vatnajökull. Genieße den atemberaubenden Ausblick auf die eisbedeckten Gipfel des Skaftafell-Nationalparks in der Wildnis Islands. Zusammen mit deinem Guide holst du am Treffpunkt deine Steigeisen, Eispickel, Gurtzeuge und Helme ab. Fahre mit dem Bus zum Startpunkt deiner Wanderung. Lege Steigeisen und Stahlrahmen an, die an deine Wanderschuhe gebunden sind, dann bist du bereit für dein Abenteuer im Eis. Verbringe 60 bis 90 min auf dem Eis und erkunde Spalten und tiefe Risse auf der Oberfläche. Erfahre mehr über die als Moulins bekannten vertikalen Schächte, die entstehen, wenn schmelzendes Wasser in die Spalten und Risse gelangt. Schau in kleine Eistunnel und erkunde im Winter das schöne blaue Herz des Eises. Erfahre von deinem englischsprachigen Guide Wissenswertes über die Geschichte des Gletschers.

Ab Reykjavík: Tagestour zur Jökulsárlón-Gletscherlagune

7. Ab Reykjavík: Tagestour zur Jökulsárlón-Gletscherlagune

Erkunde die dramatischen Landschaften im Süden Islands auf einer ganztägigen Rundfahrt mit dem Bus. Besuche die Gletscherlagune Jökulsárlón, den Auslass des größten Gletschers in Europa, und erfahre von deinem örtlichen Reiseleiter mehr über seine Geschichte und Entstehung. Nach der Abholung von deinem Hotel in Reykjavík fahre an die Südküste zur faszinierenden Gletscherlagune. Genieße ausreichend Zeit, um die schwimmenden Eisberge zu sehen und die beeindruckende Landschaft zu genießen. Reserviere während der Saison unbedingt ein Ticket für die Bootsfahrt auf dem Jökulsárlón und erlebe das einzigartige Schauspiel der Gletscherlagune aus nächster Nähe. Wenn du vorab ein Ticket reservierst, ist der Platz garantiert. Die Gletscherlagune Jökulsárlón ist die größte und tiefste Gletscherlagune Islands. Sie befindet sich am Breiðamerkurjökull, einer Gletscherzunge des Vatnajökull, des größten Gletschers von Europa. Kehre nach Reykjavík zurück und halte am wunderschönen Wasserfall Seljalandsfoss. Besuche den schwarzsandigen Diamond Beach mit einem zusätzlichen Stopp in Islands südlichstem Dorf Vík í Mýrdal zum Abendessen.

Skaftafell-Nationalpark: Gletscherwanderung in Kleingruppe

8. Skaftafell-Nationalpark: Gletscherwanderung in Kleingruppe

Nimm teil an einer Tour zum Vatnajökull-Gletscher und freu dich auf ein intimes Erlebnis in einer kleinen Gruppe mit maximal 8 Teilnehmern. Nachdem du deinen Reiseleiter am Treffpunkt am Flughafen Skaftatell getroffen hast, machst du dich bereit für deine 20-minütige Fahrt mit dem Geländewagen zum Fuße des Falljökull-Auslassgletschers. An der Basis betrittst du den Gletscher und hörst dir eine kurze Einweisung an, wie du deine Steigeisen tragen musst. Dann ist es auch schon Zeit, deine Gletscherwanderung zu beginnen. Folge deienm erfahrenen Guide durch atemberaubende Eisformationen, Moulins, Gletscherspalten und kristallklare blaue Pools. Verbringe bis zu 120 Minuten in der einzigartigen Gletscherlandschaft. Erlebe atemberaubende Aussichten, lausche den interessanten Anekdoten der Einheimischen und lass dich vor dieser atemberaubenden Naturlandschaft fotografieren, bevor du zum Geländewagen zurückkehrst. Lass dich am Ende Ihrer Wanderung wieder am Treffpunkt absetzen.

Ab Skaftafell: Tagestour mit geführter Gletscherwanderung

9. Ab Skaftafell: Tagestour mit geführter Gletscherwanderung

Genieße ein eisiges Erlebnis in der Wildnis von Skaftafell und wandere mit einem erfahrenen Guide über einen Ausläufer des beeindruckenden Vatnajökull-Gletschers. Erhalte eine kurze Sicherheitseinweisung und hol die notwendige Ausrüstung am Treffpunkt ab. Wandere dann eine kurze Strecke zur Eiskappe und bewundere die majestätische Landschaft. Zieh deine Steigeisen an und fühl dich ganz sicher auf dem Eis. Betrachte Wunderwerke der Natur wie tiefe Gletscherspalten und Eisskulpturen und genieße Panorama-Ausblick auf den Skaftafell-Nationalpark. Erfahre mehr über die Entstehung der Gletscher und die ungewisse Zukunft der eisigen Schönheiten in Zeiten der globalen Erwärmung. Gewinne einen Eindruck vom Gletscherwandern für Fortgeschrittene und kehre dann zurück zum Treffpunkt.

Ab Reykjavik: 3-tägige Südküsten-Wintertour mit Eishöhle

10. Ab Reykjavik: 3-tägige Südküsten-Wintertour mit Eishöhle

Erkunde auf einer 3-tägigen Tour die geothermischen und gefrorenen Landschaften an der Südküste Islands. Bestaune beeindruckende Wasserfälle und erkunde eine Eishöhle. Lass dich von schwarzen Lavasandstränden beeindrucken, wandere an den Ufern der Gletscherlagune und erlebe den Nervenkitzel, wenn du auf spektakuläre geothermische Erscheinungen triffst. Tag 1: Golden Circle & Kerið Vulkankrater Am ersten Tag besuchst du die bekanntesten Orte in Island, die die Golden Circle Route bilden: Den Nationalpark Þingvellir, den goldenen Wasserfall Gullfoss und das Geothermalgebiet Haukadalur, in dem der Geysir Strokkur entspringt. Bevor du dich auf den Weg zu deiner Unterkunft für die Nacht machst, besuchst du noch den vulkanischen Kratersee von Kerið. Wenn du die Nacht in dem hübschen Dorf Hveragerði verbringst, kannst du im Geothermalpark oder am Reykjafoss-Wasserfall spazieren gehen und nach Nordlichtern Ausschau halten (wenn die Wetterbedingungen günstig sind). Tag 2: Südküste von Island Der zweite Tag beginnt mit einer Fahrt über die Südküste Islands zu deinem ersten Ziel - dem Wasserfall Seljalandsfoss und dem nahe gelegenen versteckten Wasserfall Gljufrabui. Weiter geht es zum Skógafoss-Wasserfall, wo du die mächtigen Kaskaden des Skógá-Flusses 60 Meter in die Tiefe stürzen siehst. Nachdem du drei atemberaubende Wasserfälle gesehen hast, wird es Zeit für einen Spaziergang am weltberühmten schwarzen Sandstrand von Reynisfjara. Der dunkle Vulkansand erstreckt sich, soweit das Auge reicht, und mächtige Atlantikwellen brechen an den Reynisdrangar, Finger aus Vulkangestein, die vor der Küste in den Himmel ragen. In der zweiten Nacht, die wir diesmal an einem abgelegenen Ort im Südosten Islands verbringen, haben wir mehr Chancen, Polarlichter zu sehen. Tag 3: Eishöhlenexpedition und Gletscherlagune Dieser Tag führt dich tief in den Vatnajokull-Nationalpark. Du wanderst an den Ufern der Gletscherlagune und am eisbedeckten Strand namens Diamond. Der Höhepunkt der ganzen Tour ist eine Eishöhlenwanderung. Ausgestattet mit der nötigen Sicherheitsausrüstung springst du in den Super-Jeep, der dich zu der atemberaubenden natürlichen Eishöhle unter dem größten Gletscher Europas - dem Vatnajokull - bringt. Die Blaue Eishöhle zeigt die gewaltigen Kräfte der isländischen Natur, denn sie bilden sich auf natürliche Weise in den Gletschern, wenn frisches Wasser bei den sinkenden Wintertemperaturen gefriert. Jedes Jahr entstehen neue Höhlen, wenn die Gletscher gefrieren und schmelzen und sich in verschiedenen Formen neu bilden. An diesem Tag wirst du auch an einer traditionellen Torfkirche vorbeikommen und bei einer Erfrischungspause im Dorf Vik einen weiteren Blick auf Basaltsäulen werfen.>

Sightseeing in Skaftafell

Möchten Sie alle Aktivitäten in Skaftafell entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Skaftafell: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.7 / 5

basierend auf 4.562 Bewertungen

Insgesamt hat es sehr viel Spaß gemacht! Es ist auch absolut für Anfänger geeignet, man braucht nur etwas Kondition, aber meistens ist es auch nicht sehr steil. Der Gletscher ist sehr beeindruckend. Die Eishöhle hatte ich mir etwas anders vorgestellt, größer. Daher war ich etwas enttäuscht, da es doch mehr einfach eine Spalte im Gletscher war. Allerdings war ein Teil mit einem Seil abgesperrt, es kann also sein, dass es für Gewöhnlich tiefer reingeht, das kann ich nicht sagen. Insgesamt hat es 4 Stunden gedauert, da war alles mit drin, die 10 min Anfahrt zum Startpunkt, die Verteilung der Ausrüstung und die Eingangserklärungen, dafür geht insgesamt doch viel Zeit drauf, womit man aber rechnen muss, wenn man es mit einer Gruppe ohne Vorerfahrung zu tun hat. Klare Empfehlung für Einsteiger!

Wir haben mit unseren acht und zehn Jahre alten Söhnen an der Gletscherführung teilgenommen. Unser Guide war klasse! Er hatte sowohl sehr viel Wissen zum Thema, war kommunikativ aber vor allem „Save“ und verantwortungsbewußt was unsere von Tatendrang getriebenen Jungs angeht. Nach all den schönen Postkartenmotiven hatten wir eine größere Eishöhle erwartet als die, die wir zu sehen bekamen. Auch wenn die Veranstalter schreiben, dass sie das täglich entscheiden welche Höhle begehbar und sicher ist, sollte man die Erwartung, dass an jedem Ort so tolle und große Eishöhlen existieren, in den Ankündigungen noch besser relativieren. Nichts desto trotz sind wir von unserer kleinen Eishöhle und vor allem unserem Guide absolut begeistert.

Tom war ein echt cooler Guide, sehr geduldig trotz der vielen Bummelanten ihn unserer Truppe und wirklich unterhaltsam. Keine Frage war ihm zu doof, auch nicht wenn sie mehrfach gestellt wurde. So hatten auch die mitgeschliffenen Teenager ihren Spaß. Die Tour selbst war super. Den Truck und die Schaukelfahrt fanden alle Männer toll ;) Eine solche Höhle muss man mal gesehen haben. Aber nix für Leute mit Platzangst. Eine Passage der Höhle war nur hüfthoch und musste gebückt durchquert werden.

Wir haben die Gletscherwanderung direkt um 9Uhr gebucht, sodass wir zu Beginn mit unserer Gruppe alleine auf dem Gletscher unterwegs waren. So hatten wir auch viel Zeit, um in Ruhe die Eishöhle genießen zu können. Unser Guide Frederico war super. 5 Sterne.

Super Tour, toller Guide. Eishöhle ist eher klein und nicht so spektakulär (also nicht deswegen buchen); dafür ist Wanderung am Gletschereis umso spannender und lehrreich.