Seoul
Culinary & Nightlife

Wunschdatum eingeben und Aktivitäten entdecken

Unsere beliebtesten Seoul Kulinarisches & Nachtleben

Seoul: Demilitarisierte Zone – Halbtages- & Tagestour

1. Seoul: Demilitarisierte Zone – Halbtages- & Tagestour

Verlassen Sie Seoul und fahren Sie zu einem der ungewöhnlichsten Touristenziele auf der Erde. Betreten Sie die demilitarisierte Zone (DMZ) an der Grenze von Süd- und Nordkorea. Die 250 Kilometer lange militärische Demarkationslinie (MDL) verfügt auf beiden Seiten über einen 2 Kilometer breiten demilitarisierten Streifen und geht auf die Waffenstillstandsvereinbarungen vom 27. Juli 1953 zurück. Der erste Stopp bringt Sie zum Ganghwa Peace Observatorium, wo Sie den perfekten Blick auf das nordkoreanische Farmland genießen. Wandeln Sie auf unberührten Pfaden, umschlossen von Stacheldraht, und besuchen Sie den 6.25 Veterans Memorial Park, wo Sie mehr über die tragische Geschichte des Koreakriegs erfahren. Schließen Sie die Augen und nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um der Opfer zu gedenken. Fahren Sie dann weiter zum Imjingak-Park, der Teil der Paju-DMZ ist, und betrachten Sie die vielen Statuen und Denkmäler zum Koreakrieg. Entdecken Sie die "Brücke der Freiheit", die von repatriierten Kriegsgefangenen und Soldaten genutzt wurde. Gegen 14:40 Uhr sind Sie wieder zurück in Seoul, wo Ihre Tour endet.

Seoul: Kneipentour und Party in den besten Bars der Stadt

2. Seoul: Kneipentour und Party in den besten Bars der Stadt

Feiern Sie am Freitag in Itaewon, am Samstag in Hongdae oder am Donnerstag in Hongdae und genießen Sie eine Nacht voller Spaß und Glück. Lernen Sie tolle Leute kennen, tanzen und trinken Sie. Doch diese Kneipentour-Partys in Seoul haben noch viel mehr zu bieten. Besuchen Sie mit Ihrem freundlichen Guide und anderen Partylöwen aus Korea und der ganzen Welt 3 Bars und Clubs und den angesagtesten Top-Club in ganz Hongdae oder Itaewon. Freuen Sie sich auf kostenfreie Shots und sparen Sie sich die Suche nach Seouls heißesten Spots.  Damit nicht genug: Erhalten Sie außerdem ein spezielles Armband, mit dem Sie kostenlosen Zugang zu mehr als 10 bekannten Clubs in Seoul (Hongdae und Itaewon) genießen, die Sie auf eigene Faust erkunden können. Stürzen Sie sich mit Stil ins Nachtleben von Seoul, ohne Ihr Sparschwein zu schlachten. 

Seoul: Koreanischer Kochkurs bei einer lokalen Haus- und Markttour

3. Seoul: Koreanischer Kochkurs bei einer lokalen Haus- und Markttour

Erleben Sie die koreanische Koch- und Streetfood-Kultur in Seoul und nehmen Sie an einem Unterricht für Sie oder Ihre Gruppe teil. Ein erfahrener einheimischer koreanischer Koch wird Sie dabei unterstützen, die Kultur, die Zutaten und die Zubereitung und Zubereitung authentischer koreanischer Gerichte kennenzulernen. Beginnen Sie die Tour mit einem Besuch eines lokalen Marktes, um frische Zutaten für die Klasse zu kaufen und lokale Straßengerichte auf dem beliebten, aber weniger touristischen Markt in Seoul zu probieren. Nehmen Sie die pulsierende Atmosphäre des Marktes in sich auf und finden Sie mit Ihrem Guide die Zutaten, die für den Kochkurs benötigt werden. Gehen Sie nach der Markttour zum Veranstaltungsort Ihres Kochkurses und lernen Sie ein paar koreanische Redewendungen, während Sie ein köstliches Begrüßungsgetränk genießen. Dann ist es Zeit, eine Vielzahl traditioneller koreanischer Gerichte zuzubereiten. Ihr erfahrener Küchenchef zeigt Ihnen, wie man 4 Gerichte zubereitet, darunter Bibimbap (gemischter Reis mit Fleisch und Gemüse), Dakgalbi (gebratenes Hähnchen), Haemul-Pajeon (Pfannkuchen mit Meeresfrüchten und Frühlingszwiebeln) und Doenjang-Jjigae (fermentierte Sojabohne) Eintopf einfügen). Dann setzen Sie sich zu einer Mahlzeit und genießen Sie die köstlichen Aromen Ihrer Kreationen. Genießen Sie die einzigartige Kunst des koreanischen Essens mit einem Hanjeongsik, einem traditionellen koreanischen Menü mit mehr als 10 Beilagen, das von Ihrem Gastgeber vor Ort zusammen mit saisonalem Obst und Reiswein serviert wird.

Namiseom, Petite France, Garten der Morgenstille & Railbike

4. Namiseom, Petite France, Garten der Morgenstille & Railbike

Treffen Sie Ihren freundlichen Tour-Koordinator an einem Treffpunkt Ihrer Wahl in Seoul. Im komfortablen Tourbus geht's zusammen mit anderen Reisenden in die Stadt Gapyeong. Während der Fahrt erhalten Sie von Ihrem fachkundigen Tour-Koordinator einige Informationen über Ihre bevorstehende Erkundungstour. Wenn Sie eine der Optionen inkl. Rail-Bike-Erlebnis auswählen, fahren Sie zur Rail-Bike-Station, um auf einer alten Bahnstrecke durch die wunderschöne Landschaft zu fahren, die in eine ruhige Rail-Bike-Strecke umgewandelt wurde. Weiter geht es zum Garten der Morgenstille (Garden of Morning Calm), einem atemberaubenden Garten, der Familien, Freunde, Paare und Fotografen begeistert mit einer Vielzahl von Festivals, die das ganze Jahr über dort stattfinden. Probieren Sie lokale Köstlichkeiten in einigen der zahlreichen ausgezeichneten Restaurants in der Nähe. Falls Sie zusätzlich ein Mittagessen buchen, erwarten Sie typische Speisen aus der Region. Genießen Sie Dakgalbi (würziges Hähnchen vom koreanischen Stil) und gebratenen Reis, serviert mit Wasser und alkoholfreien Getränken. Weiter geht's nach Namiseom, einer der bekannteren Attraktionen Südkoreas. Die halbmondförmige Insel hat eine herrliche Landschaft und diente als Filmkulisse für das koreanische Drama Winter Sonata. Bummeln Sie auf eigene Faust über die Insel und entdecken Sie die schönsten Ecken. Als nächstes erwartet Sie Petit France, ein lebhaftes, französisches Dorf mit auffallend bunten Gebäuden. Es besteht aus Ausstellungshallen, Restaurants und Cafés, die Sie für sich entdecken können. Außerdem gibt es viele fotografierenswerte Plätze aus bekannten koreanischen Dramen und Varietés. Nach Ihrer Tour geht es stressfrei und bequem zurück nach Seoul.

Bukhansan: Wanderung und koreanische Spa-Behandlung

5. Bukhansan: Wanderung und koreanische Spa-Behandlung

Freuen Sie sich auf eine Auszeit in der unberührten Natur, erleben Sie die frische Bergluft auf dem Bukhansan und genießen Sie Entspannung pur in einer koreanischen Sauna. Lassen Sie sich zwischen 8:00 und 9:20 Uhr entspannt an Ihrem Hotel abholen und fahren Sie zum Bukhansan, dem höchsten Berg Seouls, der 1983 zum Nationalpark erklärt wurde. Fahren Sie vorbei am Seunggasa Tempel und wandern Sie etwa 2,5 Stunden hinauf zum Samo Felsen. Genießen Sie am Ende Ihrer Wanderung ein leckeres koreanisches Mittagessen. Entspannen Sie nach dem Mittagessen in einer traditionellen koreanischen Sauna, ähnlich wie Jjimjilbang (falls Option ausgewählt). Die Sauna im koreanischen Stil ist nach Geschlechtern getrennt. Beginnen Sie Ihr Erlebnis mit Seshin, einer koreanischen Körperreinigung mit einem Ddemiri, der mit einem dünnen Turm abgestorbene Hautschichten von Ihrem ganzen Körper ablöst. Genießen Sie in etwa 1,5 Stunden angenehme Behandlungen wie Körperölbehandlungen, Gesichtsmasken und Shampoo, durchgeführt von echten Experten. Kehren Sie nach einem unvergesslichen Tag gegen 17:00 Uhr zurück zu Ihrem Hotel.

Seoul: Namiseom, Petite France und optionale Draisinen-Fahrt

6. Seoul: Namiseom, Petite France und optionale Draisinen-Fahrt

Die Insel Namiseom liegt nur 63 Kilometer von Seoul entfernt und ist ein beliebtes Ausflugsziel für Einheimische und Touristen. Die Region ist berühmt für die wundervollen, von Bäumen gesäumten Straßen. Unternehmen Sie eine der zahlreichen Aktivitäten auf der Insel oder entspannen Sie und genießen Sie die atemberaubende Aussicht auf die Umgebung.Als nächstes erwartet Sie  Petite France , ein lebhaftes, französisches Dorf, das sich durch seine bunten Gebäude auszeichnet. Dort befinden sich einige Orte, die in Filmen und Varieté-Shows eine Rolle spielen, wie „Beethoven Virus“, „Secret Garden“, „Running Man“ und „Your Who Came From The Stars“. Wenn Sie eine Option mit Draisinen-Fahrt wählen, sehen Sie eine alte Bahnlinie, die durch die wundervolle Landschaft führt. Verbringen Sie eine aufregende Zeit mit Ihren Freunden und Ihrer Familie in der Natur. Bei dieser Option fahren Sie morgens mit der Draisine, bevor Sie die Insel Namiseom und Petite France besuchen.  Falls Sie zusätzlich ein Mittagessen buchen, erwarten Sie typische Gerichte aus der Region. Genießen Sie Dakgalbi (würziges Huhn aus Korea) und gebratenen Reis, Wasser und alkoholfreie Getränke. 

Insel Nami: Garten der Morgenruhe und Schienenfahrrad-Tour

7. Insel Nami: Garten der Morgenruhe und Schienenfahrrad-Tour

Die halbmondförmige Insel Nami birgt das Grab von General Nami. Im 13. Jahr des 7. Königs der Joseon-Dynastie, gelang ihm im Namen König Sejos (der von 1455 bis 1468 regierte) ein glorreicher Sieg gegen die Rebellion. Die Insel erklärte ihre kulturelle Unabhängigkeit und wurde zur Republik Naminara. Diese hat eine eigene Landesflagge, Hymne, Währung, Ausweis, Telefonkarten, Briefmarken, Rechtschreibung und Staatsangehörigkeitsurkunde. Der Garden of Morning Calm umfasst 300,000 Meter und lockt eine Reihe wiederkehrender Besucher; Familien, Freunde, Paare und Fotografen, die die Schönheit der wundervoll gepflegten Blumen, Bäume und Pfade einfangen möchten. Wenn Sie sich für die Fahrt mit dem Schienenfahrrad entscheiden, führt Sie Ihr Weg auf einer stillgelegten und umgebauten Bahnlinie entlang durch malerische Landschaften. Bei dieser Option kommen Sie schon morgens zur Schienenfahrrad-Station ehe Sie die Insel Nami und den Garden of Morning Calm besuchen. Falls Sie zusätzlich ein Mittagessen buchen, erwarten Sie typische Speisen aus der Region. Genießen Sie Dakgalbi (würziges Hähnchen vom koreanischen Stil) und gebratenen Reis, serviert mit Wasser und alkoholfreien Getränken. Sie haben bei jeder Station etwa 2-3 Stunden zur freien Verfügung. Die Stationen sind Dongdaemun Geschichts- & Kulturpark, Myeongdong oder Hongik Universität. Bei der Option ohne Schienenfahrrad endet die Tour zwischen 17:30 und 18:00 Uhr, bei der Option mit Schienenfahrrad zwischen 19:00 und 20:00 Uhr.

Seoul: Tages-Stadtrundfahrt mit Nanta oder Volkskundedorf

8. Seoul: Tages-Stadtrundfahrt mit Nanta oder Volkskundedorf

Entdecken Sie die koreanische Geschichte und Kultur mit einem sachkundigen ortskundigen Guide. Beginnen Sie Ihre Tour in Ihrem Hotel in Seoul zwischen 08:00 und 9:20 Uhr. Halten Sie am Buddhistischen Tempel Jogyesa, dem Zentrum des Zen-Buddhismus in Korea, das für seine Lage in der Innenstadt bekannt ist. Genießen Sie die ruhige Umgebung des Tempels und gehen Sie anschließend zum Gyeongbokgung. Beobachten Sie die Wachablösung und erkunden Sie den Palast auf eigene Faust. Der 1395 erbaute Gyeongbokgung ist der schönste Palast Koreas und der größte aller fünf Hauptpaläste in Seoul. Besichtigen Sie den Palast mit Ihrem Guide und erfahren Sie mehr über die Geschichte und die Geheimnisse dieses schönen Gebäudes. Weiter geht's zum Blauen Haus des Präsidenten und zu Fuß zum Cheongwadae Sarangchae. Dieses historische Zentrum bietet den Besuchern die Möglichkeit, in die Fußstapfen der Präsidenten Koreas zu treten und die faszinierende Geschichte von Seoul kennenzulernen. Das Zentrum umfasst die Vergangenheit, die Gegenwart und sogar die Zukunft von Seoul sowie der gesamten Nation. Nach dem Mittagessen besuchen Sie den Changdeokgung, der 1405 nach dem Gyeongbokgung erbaut wurde. Entdecken Sie einen weiteren wunderschönen Palast mit koreanischem Erbe, der vor einigen Jahren von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Erkunden Sie als nächstes die zwei bekannten Märkte in Seoul Insa-dong und Namdaemun. Insa-dong ist der beste Ort in Seoul, um Antiquitäten zu kaufen. Stöbern Sie in Antiquitätenläden, Kunstgalerien und Antiquariaten. Namdaemun ist der größte traditionelle Markt, auf dem Sie zahlreiche Schnäppchen und das perfekte Souvenir finden können. Sie haben die Möglichkeit, eine nonverbale Performance namens Nanta zu sehen. Nanta ist ein hybrides Kunstwerk, das eine traditionelle koreanische Volksaufführung namens Samulnori und westliche Aufführungsformen vereint. Lassen Sie sich von einer lebhaften Performance unterhalten, bei der die Bühne eine riesige Küche ist und vier Köche auftauchen und mit dem Kochen für eine Hochzeitsfeier beginnen. Dabei führen sie Samulnori auf mit den verschiedenen Kochutensilien wie Töpfen, Pfannen und Tellern. Die Show endet gegen 18:30 Uhr. Bei der Option des Koreanischen Volkskundedorfes sehen Sie überlieferte Bräuche und Lebensweisen vergangener Generationen. Das Dorf befindet sich in einer natürlichen Umgebung. Besucher können die traditionelle Atmosphäre mit über 260 Häusern erleben, die an die Zeit der Joseon-Dynastie erinnern. Sehen Sie, wie diversen Handwerken wie Töpferei und Korbmacherei nachgegangen werden. Sie können auch das Volks- und Kunstmuseum (Eröffnung bald) besuchen und mehr über koreanische Kultur und Bräuche erfahren, die sich nicht für eine Vorstellung unter freiem Himmel eignen.

Seoul Highlights: Morgen-E-Bike-Tour

9. Seoul Highlights: Morgen-E-Bike-Tour

Gleite mühelos mit dem E-Bike durch die alte Stadt Seoul. Du startest an der Touristeninformation K Style und fährst zum Königspalast, bevor du das malerische Westdorf besuchst und mit dem E-Bike auf den Westberg fährst, um die Stadtmauer zu sehen. Von den Gipfeln aus kannst du die Stadt überblicken und Seouls natürliche Schönheit und epische Skyline in einem genießen. Als Nächstes besuchst du das in den Bergen gelegene Dorf Baum, den Drehort des berühmten Films "Parasit", bevor du das älteste originale Stadttor der Joseon-Dynastie besuchst. Danach geht es auf einer aufregenden Fahrt bergab zurück in die Stadt. Vorbei am Blauen Haus des Präsidenten radelst du mühelos zum traditionellen Hanok-Dorf Bukcheon, wo du einen Blick auf die traditionellen Häuser werfen kannst. Dein komfortables E-Bike bringt dich dann zum ruhigen Jogyesa-Tempel, wo du eine Tempeltour machst, und schließlich zurück zum Ausgangspunkt am Cheonggyecheon-Fluss, wo du auf der Gwangtong-Brücke die letzte Geschichte der Tour erfährst und Tipps bekommst, wo du als Nächstes hingehen und wie du dorthin gelangen kannst.

Seoul: Gwangjang Markt & Festungsmauer Tour mit Essen

10. Seoul: Gwangjang Markt & Festungsmauer Tour mit Essen

Werfen Sie einen Insider-Blick auf Seoul, während Sie mit Ihrem Reiseführer den berühmten Gwangjang-Markt der südkoreanischen Hauptstadt, den Chenggyecheon-Strom, das Heunginjimun-Tor, die Seoul-Festungsmauer und das Ihwa-Wandbilddorf erkunden. Lernen Sie die lokale Kultur kennen und probieren Sie unterwegs einige kulinarische Köstlichkeiten. Beginnen Sie mit einer Tour durch den Gwangjang-Markt, Seouls erste und älteste Markthalle, und probieren Sie beliebte Straßengerichte wie Kimbab (Seetang-Reis-Rolle), Bindaeddoek (Mungbohnen-Pfannkuchen) oder Ddeokbokki (Reiskuchen). Der größte Streetfood-Hotspot der Stadt verkauft auch Hanbok, traditionelle koreanische Kleidung. Als nächstes spazieren Sie entlang des Flusses Cheonggyecheon, wo sich die Einheimischen gerne aufhalten und entspannen, um dem Stadtleben zu entfliehen. Der Bach wurde im Zuge der Wirtschaftsförderung der Nachkriegszeit 1958 asphaltiert und 2003 wiederhergestellt. Erreichen Sie bald das Heunginjimun-Tor (Dongdaemun), einen koreanischen Nationalschatz. Es wurde erstmals 1396 als eines der Haupttore in der Festungsmauer von Seoul errichtet. Nur dieses Tor hat eine Außenmauer unter den acht Toren der Stadt. Spazieren Sie weiter entlang der Hanyangdoseong (Festungsmauer von Seoul), die gebaut wurde, um das alte Seoul, Hanyang, vor ausländischen Feinden in der Joseon-Dynastie zu schützen. Während Sie die Reihe von Mauern aus Stein und Holz bewundern, genießen Sie von der Festung aus auch einen atemberaubenden Blick auf die Stadt. Besuchen Sie zum Abschluss der Tour das Ihwa Mural Village, einen einzigartigen Ort, der sich ganz der Straßenkunst und Wandmalereien widmet. Erkunden Sie diese künstlerische Enklave und erfahren Sie, wie sich das Viertel von einer Geisterstadt in eine farbenfrohe Attraktion verwandelt hat.

Häufig gestellte Fragen zu Kulinarisches & Nachtleben in Seoul

Was ist neben Kulinarisches & Nachtleben in Seoul sonst noch einen Besuch wert?

Mehr Erlebnisse in Seoul, die du nicht verpassen solltest:

Kulinarisches & Nachtleben in Seoul – wo werden zusätzliche COVID-19-Vorsichtsmaßnahmen getroffen?

Sightseeing in Seoul

Möchten Sie alle Aktivitäten in Seoul entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Seoul: Was andere Reisende berichten

Wunderbare Reise von Anfang bis Ende. Der Tag verlief ohne Zwischenfälle nach Plan. Reiseleiterin Lammi sprach ausgezeichnetes Englisch und war sehr interaktiv. Die Morgenstille war außergewöhnlich schön und neben der Insel Nami einen Besuch wert. Das Bahnrad hat Spaß gemacht mit schöner Aussicht! Empfehlen Sie zu dieser Jahreszeit einen Mantel und ein bequemes Paar Schuhe.

Dieser Pub-crawl bietet eine sehr gute Möglichkeit andere Reisende und das Nachtleben in Seoul kennenzulernen. Ich würde jederzeit wieder daran teilnehmen.

Die Tour war sehr gut geplant. Es wurde an jedem Stop etwas erklärt. Danach hatten wir genug Zeit uns das alleine Anzuschauen. Einfach nur zu empfehlen.

Sehr interessante Halbtages Tour, gut getaktete Stationen. Man erfährt sehr viel über die Beziehungen zu Nordkorea und aktuelle Ereignisse.

Leider konnten wir nicht in die DMZ fahren, auf Grund der Schweinepest. Das Ausweichprogramm war aber ebenso toll!