Erlebnisse in
Schweizerisches Nationalmuseum

Wunschdatum eingeben und Aktivitäten entdecken

Schweizerisches Nationalmuseum: Unsere beliebtesten Touren und Aktivitäten

Zürich: Private Stadtrundfahrt per Tuk-Tuk

1. Zürich: Private Stadtrundfahrt per Tuk-Tuk

Entdecken Sie die Highlights von Zürich bei einer Stadtrundfahrt im Tuk-Tuk. Lauschen Sie unterwegs den Erklärungen Ihres E-Tuk-Tuk-Fahrers zu den Sehenswürdigkeiten, den Einwohnern und dem Leben in der Stadt. Die Stadtrundfahrt startet am Hauptbahnhof und nimmt Sie mit auf eine Reise durch das einzigartige Zürich. Vorbei am Landesmuseum fahren Sie in Zürichs Universitätsviertel, in dem auch Albert Einstein studierte, und weiter in die wunderschöne Altstadt, ins Niederdorf. Anschließend geht's vorbei am Kunsthaus mit seiner großartigen Sammlung des Künstlers Augusto Giacometti weiter ins Viertel Seefeld zum Opernhaus und Sechseläutenplatz. Im Anschluss erkunden Sie Zürichs Business- und Shoppingviertel mit der Bahnhofstraße und dem Paradeplatz. Foto- und Shoppingstopps sind jederzeit möglich, doch die Tour muss dann gekürzt oder verlängert werden. Zum Schluss erhalten Sie einen Einblick rund um die Langstrasse, Zürichs Ausgehmeile mit unzähligen Bars und Restaurants.

...
Zürich: Sightseeingbustour zu den Highlights der Stadt

2. Zürich: Sightseeingbustour zu den Highlights der Stadt

Erleben Sie das einmalige Zürich bei einer spannenden Bustour. Sehen Sie die Wahrzeichen von Zürick wie die wunderschöne Altstadt oder das Schweizer Nationalmuseum im Stil eines Renaissance-Schlosses. Entdecken Sie den Münsterhof und angrenzende Zunfthäuser bei einem kurzen Orientierungsspaziergang durch die Altstadt mit Ihrem Guide. Sehen Sie die Kirche St. Peter mit dem größten Zifferblatt Europas und erfahren Sie mehr über die spannende Geschichte und Architektur des Fraumünsters. Ein weiterer Höhepunkt ist die Eidgenössische Technische Hochschule Zürich, eine der höchstrangigen technischen Hochschulen der Welt. Ihr berühmtester Student war niemand anderes als Albert Einstein. Beenden Sie den Tag bei einer Fahrt mit der Dolderbahn. Genießen Sie die einmalige Aussicht auf das Tal vom Zürichberg aus.

...
Zürich: Schweizer Käse-Fondue & Wein Tuk-Tuk Tour

3. Zürich: Schweizer Käse-Fondue & Wein Tuk-Tuk Tour

Entdecken Sie Zürich bei einer kulinarischen Tour mit Ihrem persönlichen elektronischen Tuk-Tuk. Starten Sie am Hauptbahnhof und erleben Sie eine Reise durch das einzigartige Zürich. Nach einem kurzen Halt bei einem gastronomischen Partner wird das   Fondue "Valaisanne" auf das eTuk verladen und die kulinarische Reise kann beginnen. Die Fahrt führt durch die Altstadt und zu den schönsten Ecken der Stadt, in denen Sie mit dem Fahrer das Leben aus der Sicht eines Einheimischen entdecken. Genießen Sie dabei Ihr köstliches Essen und erhalten Sie einen einzigartigen Einblick in Zürich. Die Gastropartner legen größtmöglichen Wert auf eine regionale Beschaffung der Produkte. Als alkoholisches Getränk erhalten Sie einen Schweizer Wein.

...
Zürich: eTuk City-Tour

4. Zürich: eTuk City-Tour

Entdecken Sie die Highlights von Zürich bei einer Stadtrundfahrt im Tuk-Tuk. Lauschen Sie unterwegs den Erklärungen zu den Sehenswürdigkeiten, den Einwohnern und dem Leben in der Stadt. Starten Sie am Hauptbahnhof und freuen Sie sich auf eine Reise durch das einzigartige Zürich. Gelangen Sie vorbei am Landesmuseum, fahren Sie in Zürichs Universitätenviertel, in dem auch Albert Einstein studiert hat, und erreichen Sie schließlich die wunderschöne Altstadt. Lassen Sie sich am Kunsthaus mit seiner großartigen Sammlung des Künstlers Augusto Giacometti vorbeifahren und erreichen Sie danach das Seefeld Quartier mit dem Opernhaus und dem Sechseläutenplatz. Erkunden Sie den Business- und Shopping Distrikt und tauchen Sie ein ins Züricher Nachtleben im pulsierenden Stadtteil Kreis 5.

...
Zürich: Rheinfall & Highlights von Zürich - Tagestour

5. Zürich: Rheinfall & Highlights von Zürich - Tagestour

Bewundern Sie Europas größten Wasserfall bei einer malerischen Kombitour zum Rheinfall im Norden der Schweiz und einer Stadtrundfahrt in Zürich. Fahren Sie mit dem Bus durch das charmante Dorf Marthalen. Staunen Sie über die traditionellen Riegelhäuser und die trutzige Festung Munot aus dem 16. Jahrhundert. Passieren Sie außerdem einige der berühmten Weinanbaugebiete der Gegend. Bei Ihrer Ankunft am Rheinfall des Oberrheins erwartet Sie eine atemberaubende Landschaft, die schon seit der Eiszeit existiert. Im Sommer wird eine optionale Bootstour zur Mitte des Rheinfalls angeboten, bei der Sie den Wasserfall von den Aussichtsplattformen aus erleben können. Kehren Sie nach Zürich zurück und besichtigen Sie weitere Wahrzeichen der Stadt. Sehen Sie die bezaubernden Gebäude der Altstadt. Touren Sie zum Schweizerischen Nationalmuseum, das im Stil eines Renaissance-Schlosses erbaut wurde. Besuchen Sie danach das Quartier Lindenhof und sehen Sie die römische Burg. Entdecken Sie Europas größtes Ziffernblatt an der Fassade der Kirche St. Peter. Bewundern Sie die Buntglasfenster von Marc Chagall in der Klosterkirche Fraumünster. Erfahren Sie mehr über die Geschichte des Klosters. Weiter geht's zur Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich, einer der renommiertesten ingenieurwissenschaftlichen Universitäten Europas, an der einst auch Albert Einstein studierte. Beenden Sie den Tag mit einer Fahrt in der Dolderbahn und genießen Sie vom Zürichberg den Panoramablick auf das Tal.

...
Zürich: Private Segway-Tour mit Guide

6. Zürich: Private Segway-Tour mit Guide

Bei dieser Tour werden Sie Zürich aus einer ganz neuen Perspektive erleben können. Auf dem Segway werden Sie ganz unterschiedliche Blickwinkel auf die zahlreichen Facetten der Stadt werfen. Besonders beliebt ist diese Stadttour deshalb, weil es sich dabei um eine privat geführte Segway-Rundfahrt handelt. Highlights der empfohlenen Route: Belvoir-Park, Rieter-Park, Bürgli-Hügel, Hürlimann-Areal, Tonhalle/Kongresshaus, Nationalbank, Stadthausquai, Bahnhofstrasse, Paradeplatz, Münsterplatz, Münsterbrücke, Limmatquai, Bellevue, Quai-Brücke, General Guisan Quai Gerne können individuelle Sightseeing-Wünsche bei Ihrer Route berücksichtigt werden Natürlich erhalten Sie eine umfassende Einweisung in den Umgang mit dem Segway, bevor es losgeht.

...
Zürich: 2 Stunden E-Scooter-Tour

7. Zürich: 2 Stunden E-Scooter-Tour

Entdecken Sie Zürich und die Schweiz auf einem E-Scooter. Mit dem in der Schweiz entwickelten E-Scooter, dem tollen elektrisch angetriebenen Tretroller auf drei Rädern, lassen sich Städte und Landschaften umweltfreundlich, nahezu lautlos und ohne Anstrengung erkunden. Dank seiner speziellen Fahrwerkstechnik mit dem neigbaren Trittbrett ist der E-Scooter stabil im Stand und in der Kurve – Sie gleiten sozusagen über dem Boden. Der E-Scooter darf bereits ab 14 Jahren gefahren werden; für Jugendliche ist lediglich der Mofa-Führerschein (Klasse M) erforderlich. Außerdem darf mit dem E-Scooter S500 auch auf Fahrradwegen gefahren werden. Sie können zwischen verschiedenen attraktiven Routen in und um Zürich wählen. Die individuellen Gruppen-Touren werden für Gruppen von 4 bis 20 Personen angeboten: Zürich: Stadt und See Eine perfekte Kombination aus Natur und Stadt. Sehen Sie die Innenstadt Zürichs und fahren Sie mit dem E-Scooter zum Zürcher Seebecken, an dessen Uferpromenaden gerade im Sommer das Leben pulsiert. Zürich: West Entdecken Sie mit dem E-Scooter die neuen Trendviertel. Wo einst die Manufaktur revolutioniert wurde, stehen heute Kunst, Design, Gastronomie, Tanz, Kultur, Shopping und Architektur im Mittelpunkt. Fabriken stehen hier schon lange nicht mehr, doch haben die Areale ihre Namen hinterlassen und viel Raum, den Kreative in jeder Form nun nutzen. Greifensee Erkunden Sie das entzückende und naturbelassene Kleinod vor den Toren Zürichs. Am gleichnamigen See gelegen, hat Greifensee einiges zu bieten. Lernen Sie den historischen Stadtkern des Städtchens kennen, dessen mittelalterliches Schloss von überregionaler Bedeutung ist. Weitere Touren in Zürich und Umland, die mit dem E-Scooter zu erkunden sind: - Zürich Dolder - Pfannenstiel - Flughafen

...
Zürich Privat: Stadtrundgang in Kleingruppe

8. Zürich Privat: Stadtrundgang in Kleingruppe

Zürich hat ein weltbürgerliches Gesicht mit einer faszinierenden Geschichte. Erfahren Sie mehr über beides, oder was immer Sie sonst interessiert, auf diesem privaten, geführten Stadtrundgang für höchstens 20 Personen. Ob Sie einen traditionellen Spaziergang durch die Altstadt oder eine Einführung in den aufsteigenden Westbezirk der Stadt wünschen, eine Tour, die sich auf Architektur konzentriert oder Kunst, Musik und Theater hervorhebt, Ihre Stadtführer kennen die interessantesten Orte und freuen sich, Sie dort hinzubringen bei Tag oder Nacht. Es gibt hier so viel zu sehen, und manche Stätten haben viele verschiedene Facetten wie der Fraumünster, eine historische Kirche, die gotische Architetur mit Glasmalereien von Marc Chagall vereint. Hier wird der perfekte Spaziergang durch Zürich für Sie entworfen!

...

Sightseeing in Schweizerisches Nationalmuseum

Möchten Sie alle Aktivitäten in Schweizerisches Nationalmuseum entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Schweizerisches Nationalmuseum: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.4 / 5

basierend auf 766 Bewertungen

Gemütliche Bustour durch Zürich. Abwechslungsreich, da immer wieder Stopps oder Wechsel auf die Zahnradbahn. Ausreichend Infos zu den Stationen! Überrascht hat uns, dass es ein normaler Reisecar war. Kein Touri-Bus. Dafür sehr komfortabel!!

Einfach nur zu empfehlen! :-) Wir hatten einen super netten Fahrer und konnten uns ganz bequem im Tuktuk Zürich anschauen. Es war lustig & natürlich informativ. Das Tuktuk war bequem und war windgeschützt und überdacht.

Wir haben eine erlebnissreiche, fröhliche Stadtrundfahrt erlebt. Der Guide hat uns die vielen Sehenswürdigkeiten sehr kompetent und auch humorvoll nähergebracht. Danke

Sehr kompetenter Tour Guide. Hat extrem viel Spass gemacht! Sehr zu empfehlen, selbst wenn man Zürich schon recht gut kennen sollte, wird man noch etwas lernen können.

HAT ALLES GEKLAPPT UND WAR EINE INTERESSANTE FÜHRUNG, OBSCHON ICH ZÜRICH ETWAS KENNE HABE ICH DOCH WIEDER VIEL NEUES ENTDECKT