Scheich-Zayid-Moschee
Geben Sie Ihr Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen
Top-Empfehlung

Scheich-Zayid-Moschee: Tickets & Besichtigungen

Scheich-Zayid-Moschee: Alle Touren & Aktivitäten

Top-Sehenswürdigkeiten in Abu Dhabi

Alle 67 Tickets & Touren

5 interessante Fakten zur Scheich-Zayid-Moschee

Die Scheich-Zayid-Moschee wurde 2007 eröffnet und ist das größte Gotteshaus in Abu Dhabi sowie der moderne Mittelpunkt des religiösen Lebens in der Stadt. Tauchen Sie doch vor Ihrem Besuch ein bisschen in die Geschichte der Moschee ein.

Sie ist nach dem ersten Präsidenten der VAE benannt

Sie ist nach dem ersten Präsidenten der VAE benannt

Die Vereinigten Arabischen Emirate wurden 1971 unter der Federführung von Scheich Zayid bin Sultan Al Nahyan gegründet. Er verstarb im Jahr 2004 und wurde auf dem Gelände der Moschee begraben.

Der Bau soll die islamische Vielfalt widerspiegeln

Der Bau soll die islamische Vielfalt widerspiegeln

Scheich Zayid galt als toleranter Herrscher. Für ihn sollte die Moschee Vielfalt und Offenheit symbolisieren. Zur Umsetzung seiner Vision beauftragte er Künstler aus der ganzen Welt und ließ Materialien aus verschiedensten Ländern importieren.

Hier hängt der größte Kronleuchter der Welt

Hier hängt der größte Kronleuchter der Welt

Der Kronleuchter wurde in Deutschland unter Verwendung von österreichischen Kristallen und italienischer Glaskunst hergestellt. In der Moschee befindet sich auch der größte Teppich der Welt. Er wurde von 1.200 Irannerinnen in Handarbeit geknüpft und wiegt ganze 35 Tonnen.

Sie bietet bis zu 40.000 Menschen Platz

Sie bietet bis zu 40.000 Menschen Platz

7.000 Gläubige finden in der Hauptgebetshalle Platz. Zum islamischen Opferfest fasst die Moschee sogar über 40.000 Menschen. Das ist aber nichts im Vergleich zur al-Haram-Moschee in Mekka. Diese bietet insgesamt bis zu 4 Millionen Menschen Platz.

Rihanna wurde aus der Moschee geworfen!

Rihanna wurde aus der Moschee geworfen!

Als die Sängerin die Moschee 2013 besichtigte, war sie so konservativ angezogen wie nie zuvor. Das Personal empfand ihre Posen während des Fotoshootings allerdings als "respektlos“ und verwies sie des Geländes.

Unsere Tipps

Was sind die Öffnungszeiten?

Die Scheich-Zayid-Moschee ist täglich bis 22:00 Uhr geöffnet (letzter Einlass um 21:30 Uhr). Man sollte Sie unbedingt abends gesehen haben. Von Samstag bis Donnerstag ist sie ab 9:00 Uhr geöffnet. Freitags erhalten morgens nur Gläubige für das Juma-Gebet Zutritt. Touristen können die Moschee freitags ab 16:30 Uhr besuchen. Die Moschee bietet Führungen an: sonntags bis donnerstags um 10:00, 11:00 und 17:00 Uhr, freitags um 17:00 und 19:00 Uhr sowie samstags um 10:00, 11:00, 14:00, 17:00 und 19:00 Uhr.

Was kostet der Eintritt?

Der Eintritt zur Scheich-Zayid-Moschee ist frei. Es werden auch kostenlose Führungen angeboten, die zwischen 45 und 60 Minuten dauern.

Gibt es eine Kleiderordnung?

Gemäß der islamischen Bräuche sollten Besucher lange, blickdichte Kleidung tragen, die nicht eng anliegt. Schultern und Beine müssen bedeckt sein (die Beine mindestens bis zu den Knöcheln). Besucher, die sich nicht angemessen kleiden, erhalten keinen Zutritt.

Gut zu wissen

  • Besuchszeiten
    Die ideale Attraktion für die kühle Jahreszeit zwischen November und Februar.
  • Preis
    Der Eintritt in die Scheich-Zayid-Moschee ist kostenlos.
  • Brauche ich einen Reiseführer?
    Eine Führung ist sinnvoll, um alles über das einzigartige kulturelle Konzept der Moschee zu erfahren. Touren können Sie im Voraus oder direkt vor Ort buchen.
  • Anfahrt
    Taxis sind in Abu Dhabi relativ günstig. Fahren Sie also ruhig mit dem Taxi direkt zur Moschee.
  • Weitere Tipps
    Beachten Sie, dass die Moschee während des Ramadan samstags bis donnerstags nur von 9:00 bis 14:00 Uhr geöffnet ist.

Scheich-Zayid-Moschee: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung
4.7 / 5
basierend auf 15.615 Bewertungen

Sehr interessante & gut organisierte Tour! Guide Riswan war super!

Das Programm wurde aufgrund der großen Hitze umgestellt, so dass wir mehr Zeit in klimatisierten Räumen verbracht haben. Die erst seit kurzem mögliche Besichtigung des Qasr El Watan-Palastes wurde ins Programm genommen und dafür das Heritage Museum herausgenommen. Sehr viel Zeit verbrachten wir in der beeindruckenden Scheich-Zayid-Moschee. Auf der Fahrt von Dubai nach Abu Dhabi wurden wir auf viele Sehenswürdigkeiten hingewiesen, an denen wir nicht halten konnten, Fragen konnten jederzeit gestellt und in der Regel auch beantwortet werden, der Guide Riswan sprach sehr gut Englisch. Es gab jederzeit eisgekühltes Wasser im Wagen. Wir hätten uns lediglich etwas Zeit an der Corniche in Abu Dhabi und einen Blick in das Emirates Palace Hotel gewünscht (das war im ursprünglichen Programm enthalten), jedoch reichte die Zeit wegen der beiden ausführlichen Besichtigungen und dem Stop im den Emirates Towers (atemberaubende Aussicht!) dafür nicht aus. Alles in allem eine lohnenswerte Tour!

Interessant, informativ und beeindruckend!

Die Tour am 13.10. war wunderbar. Der Guide Mohammed hat die Fahrt nach Abu Dhabi mit vielen interessanten Informationen über die Emirate und vor allem Dubai und Abu Dhabi geschmückt. Ich habe während der Fahrt viel neues erfahren und viele Denkanstöße mitgenommen. In der Moschee wurden wir zügig durch die Sicherheitskontrollen geschleust. Nach einem kurzen gemeinsamen Rundgang hatten wir genug Zeit, die Moschee selbst zu erkunden und Fotos zu machen. Aufgrund von ein paar Bummlern sind wir wesentlich später als geplant wieder in Dubai angekommen - mich hat das nicht besonders gestört. Mohammed hat sich dafür sogar noch einmal entschuldigt, was ich sehr aufmerksam fand. Insgesamt eine wundervolle Tour, die Moschee ist sehr beeindruckend und einen besseren Guide hätte ich mir nicht vorstellen können!

Ab Dubai: Halbtagestour zur Scheich-Zayid-Moschee Bewertet von

Sehr netter Guide, tolle Sehenswürdigkeiten

Wir wurden pünktlich vom Hotel abgeholt und mit einem kleineren Reisebus nach Abu Dhabi gebracht. Ramadan hieß unser Guide und er hat es super gemacht, sehr viele interessante Informationen. Es war alles sehr verständlich und informativ. Natürlich waren die Moschee und der Palast die Highlights, sowie eine Überraschung von Ramadan: wir konnten ohne weitere Bezahlung auf den höchsten Etihad-Tower und von dort aus Abu Dhabi bewundern. Außerdem hat sich unser Guide um Essen (natürlich mit Zuzahlung) gekümmert. Unser Bus stand immer da, als wir aus den Sehenswürdigkeiten heraus kamen. Alles in allem super organisiert und ich kann nur jedem diese Tour empfehlen!

Toller interessanter Ausflug nach Abu Dhabi

Am Freitag haben wir einen ganztägigen Ausflug nach Abu Dhabi unternommen. Unser Reiseleiter war Hakim. Er war sehr freundlich, aufmerksam (hat immer gefragt ob wir Durst haben und uns mit Wasser versorgt) und vor allen Dingen hat er uns sehr ausführlich und professionell durch den Tag geführt. Sein umfangreiches Wissen zu Land und Leuten kann als excellent bewertet werden. Wir waren mit dem Ablauf und der Organisation mehr als zufrieden. Vielen Dank lieber Hakim!

Unser Guide Osama machte einen super Job!

Sehr schöme kurzweilige Tour. Architektonisch sind die Moschee und das Louvre definitiv zwei Highlights. Die Austellung im Louvre kann ich leider nicht bewerten, aber das Gebäude an sich ist Kunstwerk genug. Unser Guide Osama war locker, witzig und konnte interssante Fakten zur UAE und der Sehenswürdigkeiten erzählen.