Lascauxhöhlen

Lascaux II und Höhlenmalereien - Ganztagestour

Ab 150 € pro Person

Datum wählen und buchen
Wichtige Informationen
Dauer
8 Stunden
Mobiler Voucher akzeptiert
Fremdenführer
Englisch

Datum und Teilnehmer auswählen:

Laden...

Was Sie erleben
  • Entdecken Sie paleolithische Höhlenmalereien in Lascaux und Rouffignac
  • Besuchen Sie das Nationale Prähistorische Museum bei Les Eyzies und entdecken Sie den frühen Homo Sapiens
  • Sehen Sie originale Höhlenmalereien in der Rouffignac-Höhle
  • Kein Schlangestehen beim einzigartigen Lascaux II Höhlenkomplex
Überblick
Erkunden Sie die Höhlenmalereien in der Dordogneregion auf einer Ganztagestour durch die Lascauxhöhlen. Reisen Sie durch die Zeit und entdecken Sie die ersten Skelette der Cro Magnons bei Les Eyzies de Tayac, die die Geschichte des Homo Sapiens erzählen
Was Sie erwartet
Die Dordogneregion ist die Welthauptstadt der menschlichen Vorgeschichte. Hier siedelten die Cro Magnon, die ersten frühmodernen Menschen, und hinterließen faszinierende Kunstwerke in Höhlen, die durch Erosion über tausende von Jahren entstanden. Diese 8-stündige Tour nimmt Sie mit in die berühmtesten Höhlen in Lascaux und zu den Gravierungen in der Rouffignac-Höhle.

Die Tour beginnt bei Les Eyzies de Tayac, wo die ersten 5 Skelette der Cro-Magnons im Jahre 1868 entdeckt wurden. Begleiten Sie uns auf eine geführte Tour des seit 2004 geöffneten Nationalen Prähistorischen Museums, das die größte Sammlung an prähistorischen Artefakten der Welt beherbergt.

Fahren Sie fort nach Montignac, wo wir die berühmte Lascaux-II-Höhle besuchen. Lascaux II ist eine perfekte Reproduktion der originalen Höhle und ihrer Malerien. Lascaux II wurde 1983 als ein Triumph der Technik eröffnet und ist noch heute einzigartig.

Rigorose wissenschaftliche und künstlerische Methoden wurden angewandt, um die unvergleichliche Atmosphäre der originalen Höhle nachzuempfinden. Eine verstärkte Betonwand wurde mithilfe von Schiffsbautechnik erbaut, und das Relief der Höhle wurde bis ins kleinste Detail wiederhergestellt. Die polychromatischen Malereien wurden so ausgeführt, wie auch die Originale vor 17.000 Jahren entstanden: mit dem Gebrauch von natürlichen Pigmenten.

Beenden Sie Ihre Tour an der Höhle von Rouffignac, wo Sie originale Gravierungen und Malereien sehen. Der Renaissancepoet und Autor François de Belleforest erwähnte die Rouffignac-Höhle schon im Jahre 1575 in seinem Buch “Cosmographie Universelle”.

Die Höhlenmalereien zogen im 19. Jahrhundert viele Touristen an. Berühmte Archäologen wie Henry Breuil, André Glory und Martel besuchten die Höhle im frühen 20. Jahrhundert, doch erst im Jahre 1956 bestätigten zwei Historiker aus den Pyrenäen, dass die Höhlenmalerein aus der Zeit des Jungpaläolithikums stammen.

Die Höhle von Rouffignac, die während des Zweiten Weltkriegs als Unterschlupf für Widerstandskämpfer diente, wurde 1959 für die Öffentlichkeit freigegeben und im Jahre 1979 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt.
Inbegriffen
  • Englischsprechender Reiseleiter & Fahrer
  • Besuch der Les Eyzies de Tayac und des Nationalen Prähistorischen Museums
  • Besuch von Lascaux II
  • Höhlentour durch Rouffignac
Nicht inbegriffen
  • Mahlzeiten
  • Getränke
  • Eintrittsgelder zu Monumenten, Museen und Sehenswürdigkeiten, die nicht im Programm erwähnt werden
Treffpunkt

Place Pasteur Bushaltestelle Sarlat le Caneda (In Google Maps öffnen)

Ab 150 € pro Person

Datum wählen und buchen
Unser Versprechen an Sie
  • Schnelle Online-Buchung mit Platzgarantie
  • Bestpreise garantiert
Was andere Reisende berichten (26 Bewertungen)

Angeboten von

Ophorus

Produkt-ID: 3331