Erlebnisse
San Anton Gardens, Valletta

San Anton Gardens, Valletta

San Anton Gardens, Valletta: Unsere beliebtesten Touren und Aktivitäten

Malta: Highlights von Malta & Mdina Ganztagestour mit Mittagessen

Malta: Highlights von Malta & Mdina Ganztagestour mit Mittagessen

Erlebe einige der interessantesten Highlights Maltas an nur einem Tag auf einer geführten Gruppenreise. Entdecke die mittelalterliche Stadt Mdina, die Katakomben von St. Cataldus und die Mosta Rotunda. Schlendere durch den Botanischen Garten von San Anton, genieße den Blick auf das Meer von den Dingli-Klippen und kaufe Glas von lokalen Kunsthandwerkern. Nach der Abholung vom Hotel beginne deine Tour mit der antiken Stadt Mdina, die für ihre opulenten Paläste, Festungsanlagen, Architektur und ihr antikes Erbe bekannt ist. Schlendere durch die engen Gassen der alten Hauptstadt der Insel und bewundere eines der schönsten Beispiele für eine alte, ummauerte und befestigte Stadt in Europa. Mach eine Reise in die Vergangenheit, denn die Straßen haben sich in den letzten 1.000 Jahren kaum verändert. Bewundere die prächtigen Paläste und Kirchen in der einzigartigen Mischung aus mittelalterlichem und barockem Stil sowie die spektakulären Panoramen von den hohen Bastionsmauern. Verlasse Mdina durch das Griechische Tor. Mach dich auf den Weg zu den Katakomben von St. Cataldus in Rabat, am Rande von Mdina. Entdecke die Katakomben, die ursprünglich ein punischer Grabschacht waren, und einige der frühesten archäologischen Zeugnisse des Christentums auf Malta. Sieh die Gräber, die schöne Beispiele für überdachte Gräber sind, und andere, die in den Felsen gehauen wurden. Weiter geht es zu den Dingli Cliffs vor dem Dorf Dingli an der Westküste Maltas, dem höchsten Punkt der maltesischen Insel mit einer Höhe von 253 m über dem Meeresspiegel. Genieße atemberaubende Ausblicke auf die darunter liegenden Terrassenfelder und das Panorama des weiten Meeres mit der kleinen unbewohnten Insel Filfla. Nach dem Mittagessen besuchst du den Botanischen Garten von San Anton, der im frühen 17. Jahrhundert von Großmeister Antoine de Paule als Ergänzung zu seiner Sommerresidenz angelegt wurde: Der San-Anton-Palast, der sich am Rande der Gärten befindet, dient heute als Residenz des maltesischen Präsidenten. Als Nächstes besuchst du das Ta' Qali Craft Village, einen ehemaligen Flugplatz der britischen Royal Air Forces aus dem Krieg, der zu einem Zentrum des lokalen Kunsthandwerks umgebaut wurde. Beobachte lokale Handwerker, die mit alten Glasbläsertechniken kunstvolle Glaskunst formen. Besorge dir ein paar echte, vor Ort hergestellte Erinnerungsstücke, die dich an deinen Besuch auf Malta erinnern. Beende deine Tour mit der größten Kirche Maltas, der Wallfahrtsbasilika Mariä Himmelfahrt, auch bekannt als Mosta Rotunda oder Mosta Dome. Die heutige Kirche wurde zwischen 1833 und 1860 nach neoklassizistischen Entwürfen erbaut und ist dem Pantheon in Rom nachempfunden. Entdecke seine Kuppel, die drittgrößte freitragende Kuppel der Welt. Schließlich kehrst du zu deinem Hotel zurück.

Malta: Hop-On-Hop-Off-Bustouren

Malta: Hop-On-Hop-Off-Bustouren

Entdecke Maltas unglaubliche Ländereien, Geschichte und Sehenswürdigkeiten in deinem eigenen Tempo. Nimm an den exklusiven Hop-on-Hop-off-Touren teil und fahre nach Belieben mit den offenen Doppeldeckerbussen. Während deiner Tour kannst du an jeder der folgenden Hauptattraktionen der Stadt anhalten, die auf diesen Routen liegen: Süd-Malta-Route (Rote Route) - Valletta - Hypogäum - Vittoriosa Uferpromenade - Zejtun Kirche - Marsaxlokk Fischerdorf - Ghar Dalam Höhle & Museum - Blaue Grotte - Hagar Qim & Mnajdra-Tempel - Das Kalkstein-Erbe - Sliema Nord-Malta-Route (Blaue Route) - Valletta - San Anton Gärten - Das Handwerkerdorf - Luftfahrtmuseum - Mosta Kirche - Mdina - Rabat - Mgarr Kirche - Goldene Bucht - Bugibba-Platz - Splash and Fun Wasserpark - Mediterraneo Meerespark - St. George's Bay - Spinola-Bucht

Malta: Mdina, Dingli Cliffs und San Anton Botanical Gardens

Malta: Mdina, Dingli Cliffs und San Anton Botanical Gardens

Zunächst besuchst du die alte mittelalterliche Stadt Mdina, die für ihre opulenten Paläste und Festungen, ihre mittelalterliche und barocke Architektur und ihr antikes Erbe bekannt ist. Diese majestätische Stadt ist zweifelsohne eines der eindrucksvollsten Ziele der Insel. Mdina war von der Antike bis zum Mittelalter die Hauptstadt der Insel und ist wirklich eine bezaubernde Stadt! Ein Spaziergang durch die engen Gassen, die sich in den letzten 1000 Jahren kaum verändert haben, ist ein Muss für jeden Besucher der maltesischen Inseln. Mdina ist zweifelsohne eines der schönsten Beispiele für eine alte befestigte Stadt in Europa. Erkunde diese historische Stadt mit einem erfahrenen örtlichen Reiseleiter und tauche in die reiche Vergangenheit der Stadt ein, während du ihre mittelalterlichen Straßen erkundest. Begib dich auf eine Reise in die Vergangenheit und bewundere die prächtigen Paläste und Kirchen in der einzigartigen Mischung aus mittelalterlichem und barockem Stil sowie die spektakulären Aussichten von den hohen Bastionsmauern. Du verlässt Mdina durch das "Griechische Tor" und fährst zu den Dingli Cliffs, die vor dem Dorf Dingli an der Westküste Maltas auf einer Höhe von 253 Metern über dem Meeresspiegel liegen. Diese Klippen sind der höchste Punkt der maltesischen Inseln. Die Klippen bieten einen majestätischen Anblick; die Aussicht auf die darunter liegenden Terrassenfelder und das Panorama des weiten Meeres mit der unbewohnten kleinen Insel Filfla im Hintergrund ist wirklich atemberaubend! Aufgrund ihrer beeindruckenden Höhe können die Klippen als natürliche Festungen betrachtet werden, da sich kein Angreifer der Insel von Westen her nähern kann. Die Tour endet mit einem Besuch des Botanischen Gartens von San Anton, der sich im Dorf Attard befindet. Diese wunderschönen Gärten wurden im frühen 17. Jahrhundert von Großmeister Antoine de Paule als Ergänzung zu seiner Sommerresidenz, dem San Anton Palace, angelegt, der sich am Rande der Gärten befindet und heute als Residenz des maltesischen Präsidenten dient. Die seit 1882 für die Öffentlichkeit zugänglichen Gärten verfügen über mehrere Wege, die von Springbrunnen und Teichen umgeben sind, in denen Entenfamilien, Schwäne, Pfauen, Pfauenhühner und Schildkröten leben, und beherbergen eine große Vielfalt an Bäumen und Blumen aus aller Welt, darunter eine Vielzahl von Palmen, Zypressen, Jacarandas, Araukarien und andere exotische Pflanzen, von denen einige über drei Jahrhunderte alt sind. Während der gesamten Tour versorgen dich sachkundige und erfahrene Führer mit fesselnden Informationen und bereichern dein Erlebnis durch Erzählungen und mitreißende Geschichten.

Von Valletta aus: Rabat, Mdina, & San Anton Gärten Tour

Von Valletta aus: Rabat, Mdina, & San Anton Gärten Tour

Begib dich auf einen geführten Ausflug von Valletta zum San-Anton-Palast, um die üppigen Gärten zu erkunden, bevor du einige der Highlights von Rabat und Mdina, auch bekannt als die Stille Stadt, besuchst. In den Katakomben von St. Paul kannst du die einzigartigen unterirdischen Gänge und Gräber besichtigen, der Eintritt ist inklusive. San Anton Palace and GardensAls erstes besuchst du den San Anton Palace in Attard, die offizielle Residenz des maltesischen Präsidenten seit der Schaffung des Amtes im Jahr 1974. Ursprünglich wurde er im frühen 17. Jahrhundert als Landhaus für Antoine de Paule erbaut und 1623 zu einem Palast erweitert. Der Palast wurde von den nachfolgenden Großmeistern als Residenz genutzt und dabei mehrmals erweitert. Er war einst der Sitz der rebellischen Nationalversammlung und wurde später zur Residenz für die Zivilkommissare, Gouverneure und Generalgouverneure von Malta. Der Palast ist von den weitläufigen San Anton Gärten umgeben, von denen Teile seit 1882 für die Öffentlichkeit zugänglich sind. Während deiner Tour kannst du den Garten erkunden, bevor du zur nächsten Station, Rabat, weiterfährst. RabatRabat ist eine Stadt in der nördlichen Region Maltas und beherbergt die berühmten St. Paul's Katakomben. Diese Katakomben wurden in der Römerzeit benutzt, um die Toten zu begraben. Heute werden die Katakomben von Heritage Malta betreut. Ein Teil der St. Paul's Catacombs, der Teil, der von der Pfarrkirche aus zugänglich ist, war der Ort, an dem der Überlieferung nach und wie in der Bibel berichtet, der heilige Paulus drei Monate lang blieb, als er 60 n. Chr. auf der Insel Schiffbruch erlitt. Nachdem du die einzigartigen unterirdischen Gänge und Gräber der Katakomben von St. Paul kennengelernt hast, fährst du zur nächsten und letzten Station der Tour: Mdina. MdinaMdina, auch unter den Namen Città Vecchia oder Città Notabile bekannt, ist eine befestigte Stadt in der nördlichen Region Maltas, die von der Antike bis zum Mittelalter als Hauptstadt der Insel diente. Die Stadt ist immer noch innerhalb ihrer Mauern eingeschlossen und hat knapp 300 Einwohner. Folge deinem Reiseleiter durch diese malerische und historische Stadt und bestaune ihre zahlreichen barocken Merkmale sowie ihren langjährigen mittelalterlichen Charakter. Erfahre, wie die Stadt zu ihrem beliebten Spitznamen "Stille Stadt" gekommen ist, den Einheimische und Besucher gleichermaßen verwenden. Mdina steht auf der vorläufigen Liste des UNESCO-Weltkulturerbes und ist heute eine der Haupttouristenattraktionen auf Malta.

Malta: 5-tägiges Reisepaket mit der Insel Gozo und Transfers

Malta: 5-tägiges Reisepaket mit der Insel Gozo und Transfers

Buche dieses 5-tägige Ausflugspaket und erlebe die ganze Kultur, den Charme und die Geschichte der Inseln Malta und Gozo. Besuche die wichtigsten Highlights des Archipels mit zwei Ganztagestouren und drei Halbtagestouren über 5 Tage. Du wirst an jedem Tag deines Erlebnisses von deinem Hotel abgeholt und wieder zurückgebracht. Stöbere durch die vielen verfügbaren Reiserouten und wähle die Option, die am besten zu deinen Plänen passt. Sieh dir den Tagesablauf an, wenn du deine bevorzugte Option auswählst. Fahre für eine halbtägige Tour in die Stadt Valletta, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Erkunde die imposanten Festungsanlagen, Bastionen und Paläste. Sieh dir eine beeindruckende audiovisuelle Show über Maltas Geschichte an und besuche die St. John's Co-Cathedral, die Upper Barraka Gardens und den Grand Harbour. Mache einen Tagesausflug nach Mdina, der alten Hauptstadt des Landes. Bewundere die Festungsmauern und die spektakulären Panoramen. Besuche das Dorf Rabat, die Katakomben von St. Cataldus, die Dingli-Felsen, die San-Anton-Gärten, das Kunsthandwerkerdorf Ta' Qali und die Rotunde von Mosta mit ihrer Kuppel. Genieße ein Mittagessen und ein Glas Wein. Beginne einen weiteren Halbtagesausflug zu den berühmten Drei Städten: Vittoriosa, Senglea und Copiscua. Bewundere diese historischen Festungsstädte und entdecke ihre prächtigen Kirchen, Plätze, Festungsanlagen und architektonischen Schätze. Mach eine Bootsfahrt durch die Buchten an Bord einer maltesischen 'Frejgatina'. Tauche bei einem Tagesausflug in die Landschaft von Gozo ein. Nimm die Fähre von Malta und besuche die Stadt Victoria, die Ggantija-Tempel und die Zitadelle, eine majestätische mittelalterliche Festung. Bestaune die Xlendi-Bucht, die Dwejra-Bucht und das Binnenmeer bei einer optionalen Bootsfahrt. Nimm dein Mittagessen mit einem Glas Wein ein. Besuche das Fischerdorf Marsaxlokk bei einem halbtägigen Ausflug. Sieh dir den größten Fischereihafen Maltas an, der von traditionellen "Luzzus", bunten Booten, gesäumt ist. Schlendere über den Freiluftmarkt, besuche die Stadt Qrendi und bestaune die Blaue Grotte mit einer optionalen Bootsfahrt.

Valletta: Maltas Adelssitze und Paläste Private Tour

Valletta: Maltas Adelssitze und Paläste Private Tour

Triff deinen örtlichen Reiseleiter und lerne die Geschichte und die reiche Kultur der Mittelmeerinsel Malta kennen. Entdecke prächtige Beispiele mittelalterlicher Architektur, barock geschmückte Paläste, Adelssitze und wunderschöne Gärten. Die Tour beginnt mit einem Rundgang in Mdina. Mache den ersten Halt am Palazzo Falson. Dieser Palast ist das zweitälteste erhaltene Gebäude in Mdina und stammt aus dem 13. Dann entdecke den Palazzo de Piro, ein Gebäude aus dem 17. Jahrhundert, das in die Bastionsmauern der mittelalterlichen Stadt eingebettet ist. Mach eine Pause für einen Tee oder Kaffee und genieße die spektakuläre Aussicht von der Panoramaterrasse des Fontanella Cafés. Setze deine Reise fort und besuche die Gärten von San Anton, den schönsten botanischen Garten der Insel. Besuche die von den Johannitern erbaute Kapelle und den nahe gelegenen Präsidentenpalast. Halte schließlich in Naxxar an, um den Palazzo Parisio zu besichtigen, der wegen der Schönheit seiner ummauerten Gärten als das maltesische Versailles bezeichnet wird.

Top-Attraktionen in Valletta

Aktivitäten in San Anton Gardens, Valletta

Städte in Malta

Weitere Sightseeing-Optionen in San Anton Gardens, Valletta

Möchten Sie alle Aktivitäten in San Anton Gardens, Valletta entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

San Anton Gardens, Valletta: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4
(861 Bewertungen)

Ich kann dazu nichts sagen, sowohl das Buspersonal als auch derjenige, dem ich das Ticket gezeigt habe, waren super freundlich. Es gab zwei Routen, aber wir entschieden uns für die Südroute, weil wir bereits auf der Nordroute waren. Wir verließen Silema Ferries um 11:30 Uhr und kamen um 16:45 Uhr an. Wir machten das Beste daraus, trotz der 35 Grad hielt der Fahrer auf der langen Strecke an, um Getränke zur Abkühlung zu kaufen. Ich werde auf jeden Fall wiederkommen!

Die Fahrt war sehr schön und informativ! Die Sehenswürdigkeiten werden sehr gut beschrieben. Zwei Stationen wurden nicht angefahren, die im Plan erwähnt waren. Der Stop in Mosta ist leider sehr weit entfernt von der Kirche. Man muss ca. 10 Minuten gehen um sie zu erreichen. Grundsätzlich wäre es gut, wenn immer Musik o.ä. in den Kopfhörern zu hören ist, damit man beim Einsteigen gleich weiß, ob der Audioguide funktioniert.

Eine sehr schöne, aber anstrengende Reise. Es ist immer etwas mühsam, aber es ist sehr zu empfehlen. Tipp: Machen Sie es zu Beginn Ihres Aufenthaltes, dann können Sie eigene Erkundungstouren planen, um die Dinge genauer zu sehen und zu erleben. Wir haben eine Buskarte gekauft, mit der Sie unbegrenzt auf der gesamten Insel + Gozo und Camino reisen können.

Der Reiseführer war großartig und die Reiseroute entsprach genau unseren Wünschen. Der einzige kleine Nachteil war, dass wir aufgrund der Gruppengröße (ein voller Reisebus) durch einige der Sperrgebiete etwas gehetzt wurden.

Ein wunderschönes Erlebnis!! Frau Kasia, unsere polnischsprachige Reiseleiterin, erzählte mit großem Wissen über Malta. Wir sind auch für ihre Freundlichkeit und Aufrichtigkeit dankbar. Vielen Dank, Frau Kasia 😘