Rom
Fahrradtouren

Gib dein Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen

Die 5 besten Sehenswürdigkeiten auf einer Radtour durch Rom

Über Roms historische Straßen und Hügel zu radeln ist natürlich super für die körperliche Fitness. Zudem bieten Radtouren tolle Aussichten und Wahrzeichen aus nächster Nähe – und zwar in einem Umfang, den keine Bustour in einer so dicht bebauten Stadt garantieren kann.

  • Pantheon

    1. Pantheon

    Bestaunen Sie diesen ehemals heidnischen Tempel von der Piazza della Rotonda aus. Da das Pantheon seit 609 n. Chr. als katholische Kirche dient, ist es wahrscheinlich eines der am besten erhaltenen antiken Bauwerke Roms.

  • Trevi-Brunnen

    2. Trevi-Brunnen

    Der barocke Trevi-Brunnen aus dem Jahr 1762 ist wohl einer der berühmtesten Brunnen der Welt. Es ist ein beliebter Brauch, Münzen in den Brunnen zu werfen. Die 3000 EUR, die täglich auf dem Boden landen, werden für wohltätige Zwecke verwendet.

  • Via Appia

    3. Via Appia

    Die Sonne scheint? Dann gibt es nichts Besseres, als radelnd die Stadt hinter sich zu lassen, um die alten Aquädukte und die Maxentiusvilla entlang dieser historisch bedeutsamen Straße zu erkunden.

  • Campo de' Fiori

    4. Campo de' Fiori

    Das "Blumenfeld" ist einer der beliebtesten Marktplätze Roms. Selbst wenn Sie für den Markt zu spät dran sind - auf dem Platz ist immer bis in die späten Abendstunden was los.

  • Trastevere

    5. Trastevere

    Dank der multikulturellen Prägung des Viertels hat sich in Trastevere eine ganz eigene Lebensweise entwickelt. Die besondere Atmosphäre ist bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebt. Mit einem Bus kann man die engen, belebten Gassen nicht entlang fahren.

Planen Sie Ihren Besuch

  • Wie körperlich anstrengend sind die Touren?

    Rom ist für seine vielen Hügel und Sehenswürdigkeiten bekannt. Da es so viel zu sehen gibt, dauern auch die Fahrradtouren im Durchschnitt drei bis vier Stunden. Sie sind sich nicht sicher, ob Sie fit genug sind? Dann wählen Sie eine Tour, bei der man nicht so viele Hügel hochfährt oder kontaktieren Sie den Touranbieter, um nähere Informationen zu erhalten.

  • Ist Radfahren in Rom gefährlich?

    Die potenziellen Gefahren, die Roms dichter Verkehr mit sich bringt, werden dadurch ausgeglichen, dass er so langsam vorankommt. Seit der Wirtschaftskrise sind in Rom auch viel mehr Menschen auf dem Fahrrad unterwegs. Rom hat sich zwar noch nicht ganz zu einer fahrradfreundlichen Stadt entwickelt, aber es ist sicherer, als Sie vielleicht annehmen. Es wird dennoch nicht schaden, einen Helm und eine Warnweste zu tragen.

Sightseeing in Rom

Möchten Sie alle Aktivitäten in Rom entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Rom: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.9 / 5

basierend auf 2.651 Bewertungen

Daumen nach oben :-) Trotz Umbuchung , einen Tag vorher, von Deutscher Tour auf Englisch und auf kürzerer Tour da kein Guide verfügbar war haben wir diesen Tag sehr genossen. Teilweise Rückerstattung hat problemlos und ganz schnell geklappt - kein Problem Treffpunkt war gut zu finden Fabio hat sich große Mühe gegeben uns trotz Sprachbarriere diesen Tag unvergesslich zu gestalten. Wir waren eine Gruppe von 6 Leuten - es hat super Spaß gemacht.

Very nice way to explore the city. You get to see much more in a shorter amount of time and see places you would not go by foot. The guide was also very competent and professional to give background information about the city and culture. The bikes were in a good condition and it was so much fun to ride Rome by e-bike.

Max ist ein super Guide. Die Tour war wirklich spannend, die Räder top und die 4 Stunden sind wie im Flug vergangen. Sehr gut für Familien mit Kindern. Wirklich empfehlenswert! Es gab viele Tips, die uns Max nich auf der Karte markiert hat. Die Pizzeria Marcolino und die Taverne waren Spitze! Vielen Dank

Eine kleine Reise in das etwas andere Rom. Die Fahrt mit dem E-Bike war sehr unproblematisch, da unser Guide sehr auf unsere Sicherheit bedacht war. Wir haben ganz neue Blicke auf Rom bekommen und ein Stück über die Via Appia zu fahren, ist schon ein besonderes Erlebnis.

Die Tour war super. Wir waren nur zu zweit, was natürlich sehr exklusiv war. Lucilla hat die Tour auf unsere Bedürfnisse angepasst. Sie war sehr gut informiert und hat alles sehr eindrucksvoll geschildert. Wir würden die Tour in jedem Fall weiterempfehlen.