Rom
Fahrradtouren

Wunschdatum eingeben und Aktivitäten entdecken

Die 5 besten Sehenswürdigkeiten auf einer Radtour durch Rom

Über Roms historische Straßen und Hügel zu radeln ist natürlich super für die körperliche Fitness. Zudem bieten Radtouren tolle Aussichten und Wahrzeichen aus nächster Nähe – und zwar in einem Umfang, den keine Bustour in einer so dicht bebauten Stadt garantieren kann.

  • Pantheon

    1. Pantheon

    Bestaunen Sie diesen ehemals heidnischen Tempel von der Piazza della Rotonda aus. Da das Pantheon seit 609 n. Chr. als katholische Kirche dient, ist es wahrscheinlich eines der am besten erhaltenen antiken Bauwerke Roms.

  • Trevi-Brunnen

    2. Trevi-Brunnen

    Der barocke Trevi-Brunnen aus dem Jahr 1762 ist wohl einer der berühmtesten Brunnen der Welt. Es ist ein beliebter Brauch, Münzen in den Brunnen zu werfen. Die 3000 EUR, die täglich auf dem Boden landen, werden für wohltätige Zwecke verwendet.

  • Via Appia

    3. Via Appia

    Die Sonne scheint? Dann gibt es nichts Besseres, als radelnd die Stadt hinter sich zu lassen, um die alten Aquädukte und die Maxentiusvilla entlang dieser historisch bedeutsamen Straße zu erkunden.

  • Campo de' Fiori

    4. Campo de' Fiori

    Das "Blumenfeld" ist einer der beliebtesten Marktplätze Roms. Selbst wenn Sie für den Markt zu spät dran sind - auf dem Platz ist immer bis in die späten Abendstunden was los.

  • Trastevere

    5. Trastevere

    Dank der multikulturellen Prägung des Viertels hat sich in Trastevere eine ganz eigene Lebensweise entwickelt. Die besondere Atmosphäre ist bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebt. Mit einem Bus kann man die engen, belebten Gassen nicht entlang fahren.

Planen Sie Ihren Besuch

  • Wie körperlich anstrengend sind die Touren?

    Rom ist für seine vielen Hügel und Sehenswürdigkeiten bekannt. Da es so viel zu sehen gibt, dauern auch die Fahrradtouren im Durchschnitt drei bis vier Stunden. Sie sind sich nicht sicher, ob Sie fit genug sind? Dann wählen Sie eine Tour, bei der man nicht so viele Hügel hochfährt oder kontaktieren Sie den Touranbieter, um nähere Informationen zu erhalten.

  • Ist Radfahren in Rom gefährlich?

    Die potenziellen Gefahren, die Roms dichter Verkehr mit sich bringt, werden dadurch ausgeglichen, dass er so langsam vorankommt. Seit der Wirtschaftskrise sind in Rom auch viel mehr Menschen auf dem Fahrrad unterwegs. Rom hat sich zwar noch nicht ganz zu einer fahrradfreundlichen Stadt entwickelt, aber es ist sicherer, als Sie vielleicht annehmen. Es wird dennoch nicht schaden, einen Helm und eine Warnweste zu tragen.

Sightseeing in Rom

Möchten Sie alle Aktivitäten in Rom entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Rom: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.9 / 5

basierend auf 2.651 Bewertungen

Die Tour ermöglicht einem, die Natur in direkter Nähe zum Zentrum zu erleben. Die E-Mountain Bikes waren qualitativ sehr hochwertig, und es hat sehr viel Spaß gemacht, damit über die teils holprige Via Appia zu fahren. Elena ist ein super Tourguide und begeistert mit ihrer Erzählweise bei den verschiedenen Stops auf der Route. Wir hatten den Eindruck, das „andere“ Rom etwas kennenzulernen, abseits der kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten und der Touristenmassen. Sehr zu empfehlen!

Wir hatten eine interessante private e-bike Tour mit einem tollen Guide. Arthur fuhr mit uns zu vielen interessanten Stellen, an die man sonst als Rom Besucher sicher nicht kommt. Er erklärte uns alles, beantwortete unsere Fragen und ging auf unsere Wünsche ein. Eine tolle Tour. Danke Arthuro

Super informative Tour wo sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene auf Ihre Kosten kommen. Landschaftlich sollte das jeder mal gesehen haben, um Rom im Ganzen zu verstehen.

Sehr netter und kompetenter Guide. Tolle Tour mit vielen interessanten Informationen.

Sehr interessante und schöne Radtour. Sehr empfehlenswert!!!