Datum hinzufügen

Kloster Rila

Kloster Rila

Kloster Rila: Unsere beliebtesten Touren und Aktivitäten

Von Sofia aus: Rila-Kloster und Boyana-Kirche Gruppentour

1. Von Sofia aus: Rila-Kloster und Boyana-Kirche Gruppentour

Beginne deinen Tag mit einer Fahrt zur Boyana-Kirche in den Vororten von Sofia (wenn du die Option gewählt hast). Sieh dir die historisch bedeutsamen Fresken des byzantinischen Gebäudes an und erfahre, wie sie die Mode begründeten, biblische Figuren mit Emotionen zu illustrieren und sie neben die lokale Aristokratie zu stellen. Danach kannst du dich auf der zweistündigen Fahrt zum Rila-Kloster im Rila-Gebirge entspannen. Nach deiner Ankunft kannst du das größte und wichtigste orthodoxe Kloster Bulgariens erkunden. Bewundere die Arkadenbalkone und entdecke einzigartige Fresken von einem der berühmtesten Maler der bulgarischen Wiedergeburtszeit. Sieh dir die vergoldete Ikonostase an und genieße den fantastischen Blick auf die Berge. Dein Guide erzählt dir die Geschichte des Klosters, bevor du Zeit hast, den Klosterkomplex auf eigene Faust zu erkunden. Erfahre mehr im Museum oder kaufe Souvenir-Ikonen und andere Gegenstände in den nahe gelegenen Geschäften. Nimm dir etwas Zeit, um in einem der örtlichen Restaurants zu Mittag zu essen, wo du lokale Gerichte wie mekitsi (ein traditionelles bulgarisches Gericht aus geknetetem Teig mit Joghurt, der frittiert wird) kaufen kannst.

Von Sofia aus: Tagestour zum Rila-Kloster und zur Boyana-Kirche

2. Von Sofia aus: Tagestour zum Rila-Kloster und zur Boyana-Kirche

Erlebe die religiöse Geschichte Bulgariens auf einem Tagesausflug zum UNESCO-Weltkulturerbe Rila-Kloster und der Boyana-Kirche von Sofia aus. Folge deinem Guide durch das Kloster, um mehr über diese epische Stätte zu erfahren, oder erkunde es auf eigene Faust, bevor du die alten Fresken der Boyana-Kirche besichtigst. Triff deine freundliche Gruppe für den Tag auf dem Parkplatz hinter der Alexander-Newski-Kathedrale, in der Nähe des Cafés La Cathedrale. Mach es dir in deinem Sitz bequem und verlasse die Stadt, während du über malerische Straßen mit Blick auf das ländliche Bulgarien fährst. Du kommst am Rila-Kloster an, dem größten orthodoxen Kloster des Landes. Wenn du die Tour gebucht hast, kannst du deinem Guide durch die historische Stätte folgen und etwas über die wichtigsten Fresken erfahren. Wenn du ein Entdecker bist, kannst du das Museum besuchen, Fotos machen und die Kirche in deinem eigenen Tempo besichtigen. Du verbringst ca. 3 Stunden im Kloster, wo du die Möglichkeit hast, Fotos zu machen, die Läden und Museen zu besuchen und eine Mittagspause in einem nahegelegenen Restaurant einzulegen. Dann machst du dich auf den Rückweg nach Sofia und legst unterwegs noch einen wichtigen Halt ein. Betritt die mittelalterliche Boyana-Kirche und schlendere innerhalb der alten Mauern, um die kunstvollen Fresken zu betrachten, die diesen Ort so besonders machen. Beende deine Reise gegen 17:00 Uhr bis 17:30 Uhr im Stadtzentrum.

Ab Sofia: 7 Rila-Seen & Kloster Rila - Selbstgeführte Tour

3. Ab Sofia: 7 Rila-Seen & Kloster Rila - Selbstgeführte Tour

Beginne deine Tour am Morgen in Sofia und reise in einem Shuttlebus mit einem freundlichen englischsprachigen Fahrer. Genieße den Komfort an Bord des klimatisierten Busses und fahre nach Panichishte im wunderschönen Nationalpark Rila. Erhalte von deinem Fahrer bei der Ankunft nützliche Informationen über die verschiedenen Möglichkeiten und Routen, um den Berg zu entdecken. Nimm den Sessellift zu den 7 Rila-Seen und nutze etwa 5 Stunden Freizeit vor Ort, um die fantastische Natur zu erkunden und die Gletscherseen aus verschiedenen Perspektiven zu erleben. Kehre anschließend zurück zum vereinbarten Treffpunkt, mach es dir im Shuttlebus bequem und entspanne auf der 2-stündigen Fahrt zum Kloster Rila, das dich in einem tiefen Tal am Fluss Rila erwartet. Diese im 10. Jahrhundert gegründete Klosteranlage gilt als eines der wichtigsten kulturellen und historischen Denkmäler in Bulgarien. Hier hast du etwa 1,5 Stunden Freizeit, um das größte orthodoxe Kloster Bulgariens in deinem eigenen Tempo zu besichtigen. Am Abend kehrst du nach Sofia zurück und wirst zum ursprünglichen Treffpunkt gebracht.

Von Sofia aus: Tagesausflug zum Rila-Kloster und zur St. Ivan-Höhle

4. Von Sofia aus: Tagesausflug zum Rila-Kloster und zur St. Ivan-Höhle

Besuche in Begleitung eines Reiseführers bequem mehrere bulgarische Sehenswürdigkeiten wie das Rila-Kloster und die Höhle des Heiligen Iwan Rilski. Besuche eine der bulgarischen UNESCO-Welterbestätten, genieße einen leckeren Imbiss und erfahre mithilfe eines Audioguides mehr über jeden Ort. 9:00 Uhr - Abfahrt vom Alexander-Newski-Kathedralen-Platz (Rückseite der Kathedrale) und entspannte 3-stündige Fahrt zum Rila-Kloster im Rila-Gebirge. Gegen Mittag kommst du im Rila-Kloster an. 12:00 - 13:00 Uhr - Genieße einen geführten Rundgang durch das Rila-Kloster. Bewundere die Arkadenbalkone und entdecke einzigartige Fresken von einem der berühmtesten Maler der bulgarischen Wiedergeburtszeit. Sieh dir die vergoldete Ikonostase an und genieße die fantastische Aussicht auf die Berge. Dein Guide erzählt dir die Geschichte des Klosters, bevor du Zeit hast, den Klosterkomplex auf eigene Faust zu erkunden. Erfahre mehr im Museum oder kaufe Souvenir-Ikonen und andere Gegenstände in den nahe gelegenen Geschäften. 13:00 - 14:00 Uhr - Nimm dir Zeit für ein Mittagessen in einem der Restaurants in der Nähe des Klosters, wo du lokale Gerichte wie mekitsi (ein traditionelles bulgarisches Gericht aus Knetteig mit Joghurt, der frittiert wird) oder gegrillte Forellen probieren kannst. Bitte beachte, dass die freie Zeit im Rila-Kloster an manchen Tagen aufgrund des Verkehrs, der Gruppengröße oder des zusätzlichen Stopps an der Bojana-Kirche kürzer sein kann. 14:00 - 15:00 Uhr - Besuch der Höhle des Heiligen Iwan Rilski - einer der heiligsten Orte in Bulgarien. Gehe durch den Tunnel des Heiligen Iwan Rilski. Trinke etwas Wasser aus der heiligen Quelle, von der es heißt, dass sie nie gefriert. 15:00 - 17:00 Uhr - Fahrt zurück nach Sofia und Ankunft am Alexander-Newski-Kathedralen-Platz gegen 17:00 Uhr Der lokale Reiseveranstalter Traventuria wurde von der bulgarischen Biodiversitätsstiftung für seine Initiative "Tours with a Cause" mit dem Zertifikat "Business Which Supports Biodiversity" ausgezeichnet.

Von Sofia aus: Ganztagesausflug zum Rila-Kloster und in die Stadt Plovdiv

5. Von Sofia aus: Ganztagesausflug zum Rila-Kloster und in die Stadt Plovdiv

Erkunde Bulgariens berühmteste Sehenswürdigkeiten an einem Tag von Sofia aus: das UNESCO-Rila-Kloster und die Stadt Plowdiw auf einer selbstgeführten Kleingruppenreise. Besuche die Sehenswürdigkeiten in deinem eigenen Tempo, ohne anderen folgen zu müssen. Dein freundlicher, englischsprachiger Gastgeber gibt dir fachkundige Tipps und sorgt für einen zuverlässigen, komfortablen Transfer. Du startest um 7:30 Uhr im Stadtzentrum von Sofia und fährst mit einem Shuttlebus und einem freundlichen, englischsprachigen Gastgeber. (In der Zeit von Oktober bis April ist die Abfahrt von Sofia um 07:00 Uhr morgens und der Bus fährt zuerst zum Rila-Kloster und dann nach Plovdiv. Die Rückkehr nach Sofia ist gegen 20:00 Uhr). Nach deinem zweistündigen Transfer in einem klimatisierten Minibus erreichst du Plowdiw und hast mehr als 4 Stunden Zeit, Bulgariens zweitgrößte Stadt zu erkunden, die für ihre Altstadt, die römischen Überreste und das Künstlerviertel Kapana berühmt ist. Dein Fahrer versorgt dich mit einem kostenlosen Stadtplan und lokalen Tipps. Um 14:00 Uhr triffst du deinen Gastgeber wieder und fährst mit einem 3,5-stündigen Transfer (eine kurze Pause auf halber Strecke ist inklusive) über malerische Bergstraßen zum mittelalterlichen Rila-Kloster im spektakulären Rila-Gebirge. Dort angekommen, hast du mehr als eine Stunde Zeit, um den Klosterkomplex in deinem eigenen Tempo zu erkunden - mehr als genug Zeit, um alle wichtigen Teile des Komplexes zu sehen. Das Kloster wurde von dem Einsiedlermönch Ivan Rilski im Jahr 927 n. Chr. gegründet. Bewundere die Fresken in der Hauptkirche und besuche das Museum und den mittelalterlichen Turm auf eigene Faust. Steig um 18:30 Uhr am vereinbarten Treffpunkt in den Shuttlebus ein und fahre am Abend zurück nach Sofia, um gegen 20:30 Uhr am Treffpunkt am Alexander-I.-Platz in der Innenstadt von Sofia abgesetzt zu werden.

Von Sofia aus: Rila-Kloster UNESCO-Stätte & Outdoor-Mineralbad

6. Von Sofia aus: Rila-Kloster UNESCO-Stätte & Outdoor-Mineralbad

Nach jahrelanger Erfahrung mit maßgeschneiderten Touren für unsere Kunden haben wir eine erstaunliche Tour entworfen, die dir die Möglichkeit gibt, das Heiligtum der balkanischen Kultur, Geschichte, Religion und des Geistes zu besuchen - Rilski Manastir (Rila-Kloster) - und die heilenden Kräfte der bulgarischen Mineralquellen zu spüren, die sich in der Nähe des einzigen Gaisers auf dem Balkan befinden, der nur einen Tag von Sofia entfernt ist und dessen Wasser vom Erdkern erhitzt wird und bis zu 103 Meter über dem Boden aufsteigt. Berühmt seit der Römerzeit ist Bulgarien für sein verjüngendes Mineralwasser bekannt. Auf diesem Tagesausflug kombinierst du einen Besuch der besten Mineralwasserbäder, die das ganze Jahr über geöffnet sind, mit einem Besuch des Rila-Klosters. Dein Tag beginnt mit der Abholung in der Nähe von Serdika, das mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln in Sofia leicht zu erreichen ist und von allen zentral gelegenen Unterkünften in 15 Minuten zu Fuß zu erreichen ist. Besuche eine der Unesco-Stätten in Bulgarien, ein Kloster, das vom ersten bulgarischen Eremiten, einem Wundertäter, dem spirituellen Beschützer des Balkans - Ioan Rilski - gegründet wurde. Nachdem du dir etwas Zeit genommen hast, um die Schönheit der fast 200 Jahre alten Fresken zu bewundern, die von einigen der besten Maler der damaligen Zeit wie Zahary Zograf und Stanislav Dospevski wie ein Comic dargestellt wurden, geht es weiter.Die Schönheit des Rila-Gebirges Die beste Art, ein Land zu erleben, ist, das lokale Essen zu probieren. Je nach Gruppengröße und Essensvorlieben gibt es verschiedene Möglichkeiten. Und wir machen uns auf den Weg zum Spa. Nur eine knappe Stunde entfernt liegt unser nächstes Ziel - Sapareva Banya - das heiße Wasser in einem Freiluftkomplex mit mehreren Pools, Hydro-Jets, Jacuzzi und einer Wet-Bar das ganze Jahr über. Nachdem wir in dem Mineralwasser, das gut für Haut, Knochen und Herz ist, geschwommen sind, fahren wir zurück nach Sofia.

Von Sofia aus: Die Höhle des Heiligen Johannes und das Rila-Kloster

7. Von Sofia aus: Die Höhle des Heiligen Johannes und das Rila-Kloster

Diese Tagestour ist eine tolle Kombination aus Geschichte und Natur - das Rila-Kloster und die heilige Höhle des Heiligen Johannes. Der Treffpunkt für die Tour ist hinter der Alexander-Newski-Kathedrale, in der Nähe des Cafés La Cathedrale - bitte sei um 8:45 Uhr dort. Die Abfahrt ist um 9:00 Uhr und da es sich um eine Gruppentour handelt, können wir nicht lange warten, wenn du zu spät kommst. Zuerst fahren wir etwa zwei Stunden auf einer malerischen Straße zum Rila-Kloster - dem größten und wichtigsten bulgarischen Kloster, das auch zum UNESCO-Kulturerbe gehört. Dort wirst du mit Sicherheit von den unglaublich schönen Fresken und der Architektur beeindruckt sein. Wenn du die geführte Option der Tour gebucht hast, bekommst du eine etwa 40-minütige geführte Besichtigung des Klosters, bei der du etwas über das Leben des Heiligen Johannes und die Geschichte des Klosters erfährst - von der Zeit seiner Gründung im 10. Der Reiseleiter wird dir auch die Geschichte der wichtigsten Fresken, der wundertätigen Ikonen in der Kirche und der Reliquien des Heiligen Johannes zeigen und erzählen. Wenn du die Option "Nur Transport" gebucht hast, hast du mehr Zeit, um das Kloster auf eigene Faust zu erkunden. Nach der Führung geht es um 12:00 Uhr weiter mit einer kurzen 5-minütigen Fahrt die Straße hinunter, bis wir den Anfang des Weges zur heiligen Höhle des Heiligen Johannes erreichen - dem Ort, an dem er die letzten Jahre seines Lebens verbrachte und der als heiliger Ort gilt. Der Weg zur Höhle dauert etwa 15 Minuten, ist mittelschwer und ein toller, erfrischender Spaziergang in der Natur. Dort hast du die Möglichkeit, die Höhle zu durchqueren und Wasser aus der nahegelegenen Quelle zu trinken, von der man glaubt, dass sie nie gefriert. Nach der Wanderung geht es zurück zum Kloster, wo du 1 - 1,5 Stunden Freizeit hast, in der du Fotos machen, die Souvenirläden besuchen und eine Mittagspause einlegen kannst. Da die Essensmöglichkeiten in der Umgebung des Klosters eher begrenzt sind, empfehlen wir dir, etwas zu essen aus Sofia mitzubringen. Gegen 14:00 - 14:30 Uhr fährst du zurück nach Sofia. Die voraussichtliche Rückkehr ist zwischen 16:00 und 16:30 Uhr, abhängig vom Verkehr und der Gruppengröße.

Ab Sofia: Sieben Rila-Seen & Rila-Kloster – Tagestour

8. Ab Sofia: Sieben Rila-Seen & Rila-Kloster – Tagestour

Diese Ganztagestour ist für aktive Menschen gedacht, die eine Wanderung zu Naturwundern mit einer Besichtigung der meistbesuchten Touristenattraktion Bulgariens, dem prächtigen Rila-Kloster, verbinden wollen. Von Sofia aus fährst du ins Rila-Gebirge, wo du eine mittelschwere Wanderung durch das wohl bedeutendste Gebiet des Gebirges, die 7 Rila-Seen, unternimmst. Nach einem etwa 90-minütigen Transfer erreichst du die Region Panichishte, wo du mit einem Sessellift zur Rila-Seen-Hütte fährst. Die 7 Rila-Seen bestehen aus einer Gruppe von Gletscherseen und liegen zwischen 2.100 und 2.500 Metern über dem Meeresspiegel. Umgeben von zerklüfteten Gipfeln und tiefen Tälern bieten sich dir spektakuläre Aussichten, wenn du durch die Perlen wie das Auge, die Träne, die Niere, die Zwillinge, das Kleeblatt, den Fischsee und den unteren See wanderst. Die Route kann vor Ort angepasst werden, indem du je nach deinem Fitnesslevel sanftere oder steilere Pfade wählst. Nachdem du alle Seen besucht hast, fährst du etwa 90 Minuten mit dem Auto zum Rila-Kloster, dem größten und wichtigsten Symbol der bulgarisch-orthodoxen Kirche. Hinter den 20 Meter hohen Mauern liegen beeindruckende Klostergebäude, darunter eine Kirche und eine Kapelle mit wertvollen Wandmalereien. Zu den wertvollsten historischen und künstlerischen Denkmälern des Klosters gehören der Hrelyo-Turm aus dem 14. Jahrhundert, die Kirche der Geburt der Heiligen Jungfrau aus dem fünften Jahrhundert und die ursprüngliche Klosterküche aus dem 19. Du wirst auch das reichhaltige Museum des Klosters erkunden, das eine wertvolle Sammlung alter Manuskripte und Dokumente, Urkunden und Ikonen, eine ethnografische Ausstellung von Stoffen, Schmuck, Teppichen und schmiedeeisernen Gegenständen sowie eine Bibliothek mit mehr als 16.000 Büchern enthält. Die Tour wird auch mit einem ONLINE, cloud-basierten Audioguide in verschiedenen Sprachen angeboten - Englisch, Spanisch, Italienisch, Deutsch, Französisch und Englisch. Für den Download und die Nutzung ist INTERNET erforderlich. Der lokale Reiseveranstalter Traventuria wurde von der bulgarischen Biodiversitätsstiftung für seine Initiative "Tours with a Cause" als "Business Which Supports Biodiversity" zertifiziert.

Sofia: Rila-Kloster und Bojana-Kirche mit Abholung vom Hotel

9. Sofia: Rila-Kloster und Bojana-Kirche mit Abholung vom Hotel

Die Tour startet von deinem Hotel aus. Nach einem zweistündigen Transfer erreichen wir das Rila-Kloster. Wir lassen dich das Kloster 2 Stunden lang mit einem Audioguide erkunden. Nach dieser Zeit fährst du mit dem Shuttle zurück nach Sofia. Vor der Rückfahrt bringen wir dich zur Bojana-Kirche, wo du Zeit hast, die Kirche mit einem Audioguide zu besichtigen. Am Ende der Tour bringen wir dich zurück in dein Hotel.

Ab Sofia: Tagestour zum Kloster Rila & Bojana

10. Ab Sofia: Tagestour zum Kloster Rila & Bojana

Erkunde einen Tag lang 2 außerhalb von Sofia gelegene Weltkulturerbestätten der UNESCO. Zu Beginn triffst du dich mit deinem örtlichen Guide hinter der Alexander-Newski-Kathedrale in Sofia, der dir mit historischen Fakten und Insider-Tipps den Tag verschönern wird. Lehne dich zurück und entspanne dich während der nächsten 2 Stunden, während dein englischsprachiger Fahrer dich nach Rila bringt. Verbringe hier 2 Stunden und besuche das Kloster Rila, das größte und berühmteste ost-orthodoxe Kloster in Bulgarien. Anschließend kannst du in einem örtlichen Restaurant zu Mittag essen, dessen Spezialität die gegrillte Forelle ist. Begib dich anschließend auf eine 2-stündige Fahrt zur Kirche von Bojana, einer mittelalterlichen bulgarisch-orthodoxen Kirche im Randgebiet von Sofia. Bewundere die kunstvollen Fresken, die diese Stätte so berühmt gemacht haben, und kehre anschließend zurück zum Treffpunkt.

42 Aktivitäten gefunden
Sortieren nach:

Weitere Sightseeing-Optionen in Kloster Rila

Möchten Sie alle Aktivitäten in Kloster Rila entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Kloster Rila: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.6
(2.473 Bewertungen)

Der Ausflug ist perfekt, die Reservierungsseite sehr irreführend. Wir dachten, wir hätten für zwei Sehenswürdigkeiten gebucht, die Eintrittskarten für einen Audioguide seien im Preis enthalten und der Preis liege bei 25 €, am Ende hätten wir 35 € bezahlt, wir wissen nicht warum! Ich glaube nicht, dass ich diese Reservierungsseite noch einmal nutzen werde, sie ist zu vage. der Ausflug, der perfekte Führer und Fahrer!

Wir hatten einen tollen Tag und einen schönen Ausflug! Wir haben viel gelernt über die Geschichte Bulgarien. Es ist auch sehr viel Interessantes über die Fresken erzählt worden. Wir haben uns kurzfristig von Audioguide in Deutsch unentschieden und haben die Tour auf Englisch mit Alexander mitgemacht. Er hat es sehr spannend erzählt und wir hatten sehr viel Spaß!

Die Organisation inklusive Fahrer und unserem Guide Lubomir war perfekt. Wir hatten einen wunderschönen entspannten Ausflug. Das Rila Kloster ist umwerfend schon und ein absolutes Must-see.

Martin hat alles wundervoll gestaltet, mit viel Witz und Fachwissen. Bei seinen Erzählungen hat er auch immer die Gruppe mit einbezogen. Sehr sympathisch! :)

Wirklich einzigartig, der Audioguide auf Italienisch perfekt