Datum hinzufügen

Reichstag
Nachttouren

Nachttouren
55 Aktivitäten gefunden
Sortieren nach:

Schon unterwegs? Entdecke verfügbare Aktivitäten

Unsere beliebtesten Nachttouren in Reichstag

Berlin: 1-stündige Stadtführung per Boot mit Sitzplatzgarantie

1. Berlin: 1-stündige Stadtführung per Boot mit Sitzplatzgarantie

Entdecke einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Berlins bei einer Sightseeing-Bootstour. Genieß eine entspannte Flussrundfahrt auf der Spree, um die Sehenswürdigkeiten im Herzen dieser geschäftigen Stadt zu erkunden.   Die Abfahrt erfolgt ab Friedrichstraße oder Nikolaiviertel. Deine 1-stündige Sightseeing-Tour führt dich vorbei am Reichstagsgebäude und durch das neue Regierungsviertel bis zum „Haus der Kulturen der Welt“. Nachdem du an der Lutherbrücke abgebogen bist, halte Ausschau nach dem Schloss Bellevue, der "Beamtenschlange" (Beamtenwohnungen) und der Siegessäule. Bestaune den Hauptbahnhof, den Berliner Dom, die Museumsinsel und das Nikolaiviertel, das älteste Wohngebiet Berlins. Kehr entweder zur Friedrichstraße oder zum Nikolaiviertel zurück, um die Tour zu beenden.

Berlin: Reichstagskuppel, Plenarsaal und Regierungsviertel

2. Berlin: Reichstagskuppel, Plenarsaal und Regierungsviertel

Bei dieser geführten Tour durch das Parlaments- und Regierungsviertel in Berlin lernst du einen Teil der politischen Geschichte Deutschlands kennen. Beginne deine Reise am Parlaments- und Regierungsviertel. Überquere die historische Sektorengrenze und erhalte interessante Informationen über das Reichstagsgebäude und seine komplizierte Lage an der Berliner Mauer. Als Nächstes besteigst du die Kuppel des Reichstags, um mehr über die Aufgaben und Pflichten des Bundestags zu erfahren. Höre die faszinierende Geschichte hinter dem Reichstagsgebäude, seine Verwandlung in ein modernes Wahrzeichen, das von Lord Foster entworfen wurde, und über das interessante ökologische Konzept, auf dem Fosters Arbeit aufbaute. Erlebe Berlin von oben, genieße die Skyline der Stadt und erfahre mehr über die Geschichte der Stadt.>

Berlin: Drittes Reich und Kalter Krieg Walking Tour

3. Berlin: Drittes Reich und Kalter Krieg Walking Tour

Erhalte einen tiefen Einblick in die zeitgenössische Geschichte Berlins auf einem geführten Rundgang zu historischen Sehenswürdigkeiten. Entscheide dich für einen Gruppen- oder Privatrundgang und entdecke bekannte Sehenswürdigkeiten wie das Deutsche Haus, das Sowjetische Ehrenmal im Tiergarten und den Checkpoint Charlie. Triff deinen Guide vor dem Brandenburger Tor, dem Ort vieler Veränderungen im Berlin des 20. Jahrhunderts. Jahrhunderts. Erfahre mehr über die chaotischen Tage des Zweiten Weltkriegs und erfahre, wie das Tor zum Symbol der deutschen Wiedervereinigung nach 1989 wurde. Höre dir die Geschichte des Reichstagsbrandes von 1933 an, während du am Deutschen Bundestag vorbeikommst. Erfahre, was nach der Ernennung Hitlers zum Reichskanzler 1933 geschah und was mit dem Gebäude seit dem Fall der Mauer 1989 passiert ist. Setze deine Tour fort und fahre zum Sowjetischen Ehrenmal im Tiergarten, wo du die Möglichkeit hast, einige Beispiele sowjetischer Militärtechnik zu betrachten. Gehe zum Denkmal für die ermordeten Juden Europas, einem ergreifenden Denkmal für die jüdischen Opfer des Holocaust. Besuche den Standort von Hitlers Bunker und mache dich dann auf den Weg zu Hermann Görings riesigem Gebäude des Luftfahrtministeriums im Detlev-Rohwedder-Haus, wo 1949 die DDR (Ostdeutschland) gegründet wurde. Anschließend besuchst du das ehemalige Hauptquartier der berüchtigten SS und Gestapo. Denke über das Leben auf beiden Seiten der Berliner Mauer nach, während du dich um ein 200 Meter langes Stück der ehemaligen Mauer versammelst. Auch wenn die Mauer vor 30 Jahren gefallen ist, kannst du hier die Geschichte der Stadt noch immer hautnah erleben. Beende den Spaziergang mit einem Halt am Checkpoint Charlie, wo dein Guide die Tour mit Anekdoten über das berüchtigte Panzerkrieg zwischen den Amerikanern und den Sowjets und die letzten Stunden vor dem Fall der Mauer, der zur Wiedervereinigung Deutschlands führte, abschließt.

Berlin: Hop-on Hop-off Bustour mit Live-Kommentar

4. Berlin: Hop-on Hop-off Bustour mit Live-Kommentar

Entdecke Berlins Top-Sehenswürdigkeiten mit einem praktischen Hop-on-Hop-off-Busticket. Lausche den spannenden Geschichten über die Stadt mit Live-Kommentar. Du kannst während der gesamten Gültigkeitsdauer deines Tickets beliebig ein- und aussteigen. Besuche die besten Gegenden wie Tiergarten, Gendarmenmarkt und Potsdamer Platz. Wenn du deine Tour z.B. am Kurfürstendamm beginnst, kommst du an der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche vorbei und erreichst über die Tauentzienstraße das KaDeWe, eines der größten Einkaufszentren Europas. Weiter geht es zum Lützowplatz und zum Botschaftsviertel am Tiergarten und hinüber zur Philharmonie und zum West-Berliner Kulturforum. Der nächste Halt ist der geschichtsträchtige Potsdamer Platz. In den 1930er Jahren war er einer der öffentlichsten Plätze in Berlin. Nach dem Zweiten Weltkrieg war dies Niemandsland, wo die Berliner Mauer die Stadt teilte. Wenn du heute das pulsierende Leben und die neu errichteten Türme siehst, die an New Yorks Häuserschluchten erinnern, wirst du kaum glauben, dass es hier jahrelang nichts anderes gab als die Berliner Mauer, Federwaffen und DDR-Soldaten. Außerdem befindet sich das Legoland Discovery Center am Potsdamer Platz. Von dort aus geht es weiter zu den anderen wichtigen historischen Stätten Berlins. In der Niederkirchner Straße findest du das Stadtparlament, den Martin-Gropius-Bau, ein Museum mit wechselnden Ausstellungen, die Topographie des Terrors, die die Geschichte der Nazis und des Leidens der Juden unter den Nazis zeigt, sowie das Finanzministerium, das früher das Luftfahrtministerium der Nazis war. Von dort aus fährst du weiter zum Checkpoint Charlie, einem der ehemaligen Grenzübergänge zwischen Ost- und West-Berlin. Eine Dauerausstellung blickt auf die Zeit des Kalten Krieges zurück. In der Friedrichstraße triffst du auf einen der schönsten Plätze Berlins, den Gendarmenmarkt, mit zwei ähnlichen Gebäuden, dem Deutschen und dem Französischen Dom. Das Konzerthaus Berlin befindet sich in der Mitte des Platzes. Nach dem Gendarmenmarkt geht es weiter zum Alexanderplatz und dem Fernsehturm. Die Haltestelle für diese Sehenswürdigkeiten ist der Neptunbrunnen. Dies war früher das Berliner Stadtschloss. Hier hast du auch die Gelegenheit zum Shoppen. Die nächste Haltestelle ist die Karl-Liebknecht-Straße, vor dem Radisson Hotel. Von hier aus kannst du auf ein Boot umsteigen, wenn du Berlin nicht nur mit dem Bus, sondern auch mit dem Boot erleben möchtest. Auch der Aquadom, das Sealife Berlin und das Berlin Dungeon befinden sich an dieser Haltestelle, ebenso wie der Berliner Dom, in dem die Sarkophage der Hohenzollernfamilie aufbewahrt werden. Von hier aus kannst du auch die goldene Kuppel der Neuen Synagoge in der Oranienburger Straße bewundern. Die "Hackeschen Höfe" sind nur wenige Minuten entfernt. Weiter geht es über die glamouröse Straße Unter den Linden zur Museumsinsel, zum Bebelplatz, zur Humboldt-Universität und zu den Haltestellen Unter den Linden 36 (Friedrichstraße) bei den ZDF-Hauptstadtstudios und Unter den Linden 74, wo sich eine der wichtigsten Attraktionen Berlins befindet: Madame Tussauds Berlin. Von hier aus geht die Fahrt weiter zum Brandenburger Tor. Auf dem Weg dorthin siehst du die Botschaften von Großbritannien, Russland, Frankreich und den USA, gefolgt vom Holocaust-Mahnmal. Der Halt dort ist am Platz des 18. März. Die Straße führt weiter vorbei am Reichstag und dem Regierungsviertel. Bald erreichst du den neuen Hauptbahnhof. Von hier aus hast du den weltberühmten Blick auf das Bundeskanzleramt, den Reichstag und - als besondere Überraschung - auf Berlins "Fujiyama". Schließlich durchquerst du Berlins "grüne Lunge", den Tiergarten. Dieser Park ist größer als der Central Park in New York. Die Tour führt dich dann an der Kongresshalle vorbei zum Schloss Bellevue, der offiziellen Residenz des Bundespräsidenten. Von hier aus kannst du auch die Siegessäule mit der goldenen Viktoriastatue an der Spitze sehen. Auf dem Rückweg zum Kurfürstendamm siehst du zum Beispiel den alten Hauptbahnhof des ehemaligen West-Berlins, die Technische Universität und vieles mehr. Die Haltestellen: 01 - Kurfürstendamm 231 (vor Karstadt) 02 - KaDeWe (Haupteingang) 03 - Lützowplatz (gegenüber dem Hotel Berlin) 04 - Philharmonie / Kulturforum 05 - Potsdamer Platz (am Kolhoff-Turm) 06 - Potsdamer Platz / Linkstraße 07 - Topographie des Terrors 08 - Checkpoint Charlie (am Checkpoint Charlie Museum) 09 - Gendarmenmarkt, Markgrafen- / Taubenstraße 10 - Alexanderplatz, Rotes Rathaus, Neptunbrunnen (nicht in Betrieb während des Weihnachtsmarktes von Nov.- Jan.) 11 - Karl-Liebknecht Str. 5, (zum Boot) 12 - Museumsinsel 13 - Humboldt-Universität 14 - Unter den Linden 36 / Friedrichstraße 15 - Unter den Linden 74, Madame Tussauds Berlin 16 - Brandenburger Tor, Ebertstraße 17 - Reichstag, Scheidemannstr. 18 - Hauptbahnhof, Ausgang Rahel-Hirsch-Straße 19 - Haus der Kulturen der Welt 20 - Schloss Bellevue 21 - Bikini Haus, Budapester Straße 22 - U-/S-Bahnhof Zoologischer Garten

Berlin: Hop-On Hop-Off Sightseeing Bus mit Bootsoptionen

5. Berlin: Hop-On Hop-Off Sightseeing Bus mit Bootsoptionen

Begib dich auf eine unvergessliche Reise durch Berlin mit einer flexiblen Hop On - Hop Off Bustour. Mit unseren Panorama-Sightseeing-Bussen kannst du in aller Ruhe ins Herz der Stadt eintauchen und die Schätze der Berliner Wahrzeichen wie die Museumsinsel und das Berliner Schloss, den kultigen Ku'Damm und die historischen Überreste der geteilten Stadt am Checkpoint Charlie entdecken. Diese umfassenden Busrouten decken die gesamte Stadt ab und bieten dir die Möglichkeit, Wahrzeichen wie das majestätische Brandenburger Tor oder den Reichstag mit seiner beeindruckenden Glaskuppel zu besuchen. Mit den Essential- und Explore-Optionen, die eine leckere CurryWurst und die unvergleichliche 1,5-stündige Walking Tour zum Thema Drittes Reich beinhalten, kannst du tiefer in die Geheimnisse und die Kultur der Stadt eintauchen. Die Explore Tickets beinhalten auch eine fantastische Abendtour, die dich an den Überresten der Berliner Mauer vorbeiführt und dir die pulsierenden Bezirke Prenzlauer Berg und Kreuzberg zeigt. Du kannst dein Abenteuer auch mit der 1-stündigen Bootstour auf der Spree fortsetzen. Die Haltestellen für die Bustouren sind: Rote Linie (Bus) - Alexanderplatz - Rotes Rathaus - Museumsinsel - Friedrichstraße - Brandenburger Tor - Reichstag - Hauptbahnhof - Haus der Kulturen der Welt - Schloss Bellevue - Siegessäule (Victory Column) - Kurfürstendamm - KaDeWe - Lützowplatz - Kulturforum - Potsdamer Platz - Mauerreste - Checkpoint Charlie - Gendarmenmarkt Blaue Linie (Bus) - Alexanderplatz - Frankfurter Allee - East Side Gallery - Ostbahnhof

Berlin WelcomeCard: Rabatte und ÖPNV Berlin (Zonen ABC)

6. Berlin WelcomeCard: Rabatte und ÖPNV Berlin (Zonen ABC)

Entdecke die Hauptstadt individuell und günstig mit der Berlin WelcomeCard für 2, 3, 4, 5 oder 6 Tage. Nutze die öffentlichen Verkehrsmittel der Zonen ABC und erhalte exklusive Rabatte von bis zu 50 % bei vielen Partnern. Ob Museum, Bühne, Club oder Stadtrundfahrt – mit der Berlin WelcomeCard wird dein Aufenthalt in Berlin nicht nur abwechslungsreich, sondern auch traumhaft günstig. Dazu erhältst du einen Reiseführer im Pocketformat mit vielen Tourvorschlägen und Insidertipps. Bei allen Ticketvarianten der Berlin WelcomeCard können bis zu 3 Kinder zwischen 6 und 14 Jahren kostenfrei mitfahren. Kinder unter 6 Jahren fahren generell kostenlos mit. Erhalte Ermäßigungen bei: • Stadtrundfahrten • Stadtführungen • Fahrradtouren • Bootsfahrten • Verschiedenen Attraktionen • Museen • Bühnen/Theatern • Schlössern • Restaurants und Bars  • Shopping und Souvenirs • Sport- und Erholungsaktivitäten Besuche Sehenswürdigkeiten wie: • Berlin Dungeon • Olympiastadion Berlin • Berliner Dom  • Deutsches Spionagemuseum • Madame Tussauds Berlin • Legoland Discovery Centre Berlin • Tierpark Berlin • Anne-Frank-Zentrum • Schloss Charlottenburg • ComedyTour Berlin • Deutsche Oper Berlin • Friedrichstadt-Palast • TimeRide Berlin • Berliner Fernsehturm • Botanischer Garten • Deutsches Historisches Museum, Deutsches Technikmuseum • Asisi Panorama „Die Mauer“ • Panoramapunkt • DDR Museum • Fork & Walk Tours Berlin • und viele mehr. Und natürlich solltest du auch die folgenden kostenlosen Sehenswürdigkeiten nicht verpassen: • Brandenburger Tor und Unter den Linden • Reichstagsgebäude und Deutscher Bundestag (Buchung im Voraus nötig) • Checkpoint Charlie • East Side Gallery • Gendarmenmarkt • Kurfürstendamm • Potsdamer Platz und Alexanderplatz • Gedenkstätte Berliner Mauer

Berlin: Reichstag, Plenarsaal, Kuppel & Regierungsviertel

7. Berlin: Reichstag, Plenarsaal, Kuppel & Regierungsviertel

Nimm teil an einem geführten Spaziergang durch das Regierungsviertel. Besuche den Plenarsaal und die Kuppel des Reichstagsgebäudes und genieße einen Einblick in die Geschichte des Regierungsviertels bei einem 60-minütigen Rundgang an der Spree. Sieh die alten Regierungsgebäude sowie die modernen Regierungs- und Parlamentsgebäude, die nach 1995 gebaut wurden. Siehe Jakob-Kaiser-Haus, Marie-Elisabeth-Lüders-Haus und Bundeskanzleramt. Passiere die Sicherheitskontrolle, um in das Reichstagsgebäude zu gelangen. Höre dir im Plenarsaal einen interessanten Vortrag an und erfahre mehr über die deutsche Parlamentsgeschichte sowie interessante Details über das Reichstagsgebäude selbst. Erfahre mehr über die Geschichte und Architektur des Gebäudes sowie über den Umbau durch den britischen Architekten Sir Norman Foster, der es in eines der modernsten und innovativsten Parlamentsgebäude der Welt verwandelt hat. Betritt die Dachterrasse und erlebe die Glaskuppel des Reichstagsgebäudes. Genieße von hier aus die atemberaubende Aussicht auf Berlin. Bleibe auf dem Reichstag so lange, wie du möchtest, solange es nicht nach Mitternacht ist.

Berlin: Tour durchs Regierungsviertel und Besuch der Reichstagskuppel

8. Berlin: Tour durchs Regierungsviertel und Besuch der Reichstagskuppel

Entdecke die Highlights im Regierungsviertel auf einer deutschsprachigen Tour. Professionelle Berlin-Guides erzählen dir spannende Geschichten über die deutsche Hauptstadt. Es erwarten dich moderne Architektur, bedeutende Denkmäler und das Bundeskanzleramt. Am Eingang zum Reichstagsgebäude findet eine Ausweis- und Sicherheitskontrolle statt. Dort beendet der Guide die Tour. Der Besucherdienst des Parlaments heißt dort alle Gäste willkommen. Im Plenarsaal unterhalb der Kuppel wohnst du dann einer deutschsprachigen Präsentation des Besucherdienstes bei. Anschließend bieten sich dir atemberaubende Ausblicke von der Dachterrasse und der Reichstagskuppel. Der Besuch des Reichstags ist kostenlos. Von der Kuppel aus hast du einen tollen Blick auf die besten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Die moderne Architektur ist ein absolutes Highlight Berlins, das du dir auf keinen Fall entgehen lassen solltest.

Berlin: Berlin entdecken Rundgang

9. Berlin: Berlin entdecken Rundgang

Erlebe das historische Berlin auf einem Rundgang zu den wichtigsten Orten der Stadt. Dieser informative und zum Nachdenken anregende Ausflug lässt die Geschichte Berlins wiederaufleben. Entdecke alle Highlights der Stadt, während du dich von der Berliner Mauer bis zum Führerbunker vorarbeitest. Besuch das Brandenburger Tor, den Checkpoint Charlie, den Berliner Dom, den Schlossplatz und vieles mehr. Entscheide dich für eine kürzere oder längere Tour mit einem privaten Guide, passend zu deinem Zeitplan. Dein Guide wird die Themen Preußen, Kaiserreich, Nationalsozialismus, Kalter Krieg und das Berlin des 21. Jahrhunderts zu einer detaillierten Erzählung verweben, die von den sumpfigen Ursprüngen Berlins im Mittelalter ausgeht. Erfahre mehr über die Kontroversen um die Gestaltung des Denkmals und die tragische Geschichte der ermordeten Juden in Europa. Auf deinem Weg triffst du dann auch noch verschiedene Charaktere, die ihren Abdruck in der Stadt hinterlassen haben, darunter Albert Einstein, Marlene Dietrich und John F. Kennedy. Steh an der Stelle, wo Adolf Hitler sich im April 1945 das Leben nahm und bestaune, wo in gewagten Aktionen Personen über die Mauer geflohen sind, bevor diese dann an einem denkwürdigen Tag 1989 zum Einsturz gebracht wurde.

Berlin: Bootstour mit Reiseleiter

10. Berlin: Bootstour mit Reiseleiter

Begib dich auf eine 1-stündige Fahrt durch die Stadt Berlin und das Regierungsviertel auf einem Boot, das für Panoramablicke auf die Stadt optimiert ist. Erfahre von deinen professionellen Guides und Bootsführern mehr über Berlin und erkunde die Stadt aus der einzigartigen Perspektive des Wassers. Steig an Bord eines der beiden gläsernen Panoramaschiffe MS Carola und MS Franziska und höre zu, wie dein Reiseleiter die einstündige Bootsfahrt präsentiert. Lausche den Live-Erklärungen und Geschichten über das aufregende Stadtbild von Berlin. Begib dich von März bis Dezember auf eine tägliche Fahrt und genieße den Panoramablick bei einem Bier, einer Tasse Kaffee oder einem Longdrink. Dank der großen Fensterflächen hat jeder eine optimale Sicht, wenn die Guides die Highlights von Berlin wie den Berliner Dom oder den Reichstag erklären. In den wärmeren Monaten wird der Fensterbereich vollständig geöffnet, aber bei Kälte oder schlechtem Wetter können die Fenster geschlossen werden, damit du dich während der gesamten Fahrt wohl fühlst.

Berlin

Berlin

Reichstag: Häufig gestellte Fragen zu Nachttouren

Was ist neben Reichstag Nachttouren in Berlin sonst noch einen Besuch wert?

Mehr Erlebnisse in Berlin, die du nicht verpassen solltest:

Weitere Sightseeing-Optionen in Reichstag

Möchten Sie alle Aktivitäten in Reichstag entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Reichstag: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

3.4
(28 Bewertungen)

Mit der Berlin WelcomeCard wurde die Reise so viel einfacher! In meinem Fall wollte ich fünf Tage in der Stadt bleiben und der Betrag, den ich für die Aktivität hier bezahlt habe, war günstiger, als vor Ort ein U-Bahn-Ticket für diese Anzahl Tage zu kaufen. Außerdem habe ich auf einige Attraktionen einen Rabatt bekommen.

Es hat den größten Teil des Tages geregnet und war kalt, aber im Bus ist es warm. Personal sehr freundlich. Die App hilft Ihnen, die Haltestelle zu finden und zu wissen, wann sie kommt. Alles gut

Berlin ist immer eine Reise wert und mit der Welcome Card gab es bei einigen Sehenswürdigkeiten gute Rabatte und man kann die öffentlichen Verkehrsmittel gut nutzen.

Sehr interessante Führung durch Berlin mit den etwas unüblicheren Orten. Sehr empfehlenswert!

Es ist immer zuverlässig, diesen Service zu nutzen, um ein Panorama der Stadt zu haben