Erlebnisse
Quetzaltenango Department

Unsere Empfehlungen für Quetzaltenango Department

Guatemala-Stadt: Halbtägige Erkundungstour

1. Guatemala-Stadt: Halbtägige Erkundungstour

Besuchen Sie Guatemala-Stadt (der offizielle Name lautet „La Nueva Guatemala de la Asunción“), das kulturelle, religiöse und kommerzielle Zentrum von Guatemala. Auf dieser Tour erhalten Sie einen erstklassigen Überblick über koloniale und moderne Gebäude, wichtige Museen und historische Denkmäler. Lassen Sie sich von Ihrem Guide abholen an Ihrem Hotel in Guatemala-Stadt und beginnen Sie Ihre Erkundungstour. Freuen Sie sich auf folgende Sehenswürdigkeiten und Erlebnisse: Beginnen Sie Ihre Tour in der Avenida Las Americas. Die Straße wurde benannt nach der Reform, die 1948 zur Bildung der Organization of American States führte. Danach fahren Sie weiter zur Berlin Plaza, für einen Blick auf einen Teil der Stadt und die Landschaft des Pacaya-Vulkans. Sehen Sie auch die „Avenida La Reforma“. Sie wurde inspiriert durch die Prachtstraßen von Frankreich. Daher wurden viele Statuen aus Stein, Bronze und Marmor aus Italien hierher gebracht. Besuchen Sie als nächstes die Kirche Iglesia Yurrita, ein privates Gotteshaus mit gemischten Stilelementen aus barocker, romanischer und byzantinischer Architektur. Die Kirche wurde gebaut als Votivgabe von Felipe Yurrita aus Arevalo in Kastillien (Spanien). Sie ist der schmerzleidenden Jungfrau geweiht. Sie empfing diese Schmerzen im Gegenzug für Gefälligkeiten, insbesondere für die Rettung ihres Lebens während der Eruption des Vulkans Santa Maria. Weiter geht's ins Verwaltungsviertel der Stadt, ein Mischmasch aus Regierungsgebäuden aus dem mittleren 20. Jahrhundert. Darunter befinden sich der Oberste Gerichtshof, das Rathaus und die Banco de Guatemala. Die Fassade der Bank wird geschmückt von einem beeindruckenden Hochrelief von Dagoberto Vasquez. Die Mauern des Gebäudes erzählen die Geschichte Guatemalas. Erreichen Sie danach die Plaza de la Constitucion, umgeben von Denkmälern wie dem Nationalpalast, der Catedral Metropolitana und dem Parque Centenario. In dessen Nähe befindet sich die abstrakt dekorierte Nationalbibliothek und das Generalarchiv von Zentralamerika. Abschließend besuchen Sie den Zentralmarkt (Mercado Central) hinter der Catedral Metropolitana. Am Ende dieser Sightseeing-Tour werden Sie zurückgebracht zu Ihrem Hotel.

Kombi-Tour: Koloniales Antigua & Guatemala Erkundungstour

2. Kombi-Tour: Koloniales Antigua & Guatemala Erkundungstour

Lassen Sie sich bequem abholen an Ihrem Hotel in Guatemala-Stadt und entspannen Sie während der Fahrt nach Antigua Guatemala, wo Sie Ihren ortskundigen Guide treffen, der Sie mitnimmt auf einen etwa 3-stündigen Rundgang. Freuen Sie sich unterwegs auf folgende Highlights und Attraktionen: Merced-Kirche im guatemaltekischen Ultrabaroque-Stil. Dieser Tempel verfügt über 2 Glockentürme. Am oberen Teil der Fassade sehen Sie die Skulptur von San Pedro Nolasco, dem Gründer des religiösen Ordens der Mercedarier.Bogen Santa Catalina. Das Bauwerk wurde errichtet, um den Nonnen einen Übergang zwischen den Klöstern zu ermöglichen, ohne dass sie gesehen werden. Nach den Erdbeben im Jahr 1773 wurde der Bogen stark verändert. Es wurden etwa ein kleiner Turm und eine Uhr im französischen Stil hinzugefügt.Parque Central. Sehen Sie den Parque Central, der sich ins traditionelle Gittermuster der Stadt einfügt, das oft bei der Planung von Städten in den spanischen Kolonien verwendet wurde. Der Park ist umgeben vom Palacio de los Capitanes Generales, dem Rathaus und der Kathedrale San José. Entdecken Sie auch den Brunnen Las Sirenas im Park. Laut einer Legende ordnete der Graf von La Gomera an, den Brunnen für seine Töchter zu errichten, die ihre Kinder nicht stillen wollten. Er ließ seine Töchter an einen Stamm im Zentrum des Brunnens binden, wo sie verdursteten und verhungerten. Setzen Sie Ihren Weg fort zum Wassertank La Unión, der zu den symbolträchtigsten Waschstellen der Stadt gehört. Früher gab es nur in den großen Häusern Orte zum Wäschewaschen. Aus diesem Grund mussten die meisten Bewohner öffentliche Waschstellen nutzen. Diese wurde am 3. Februar 1853 eingeweiht. Im Anschluss haben Sie dann Zeit für ein leckeres Mittagessen (nicht inbegriffen),  bevor es weitergeht nach Guatemala-Stadt, wo Sie ein weiteres Sightseeing-Abenteuer erwartet. Beginnen Sie Ihre Entdeckungstour an der Avenue Las Americas. Die Straße verfügt über einen zentralen Garten und verfügt über mehrere Plätze und Denkmäler zu Ehren der Länder des amerikanischen Kontinents.  Folgen Sie Ihrem Guide dann zur Berlin Plaza, wo Sie 3 Betonstücke sehen können, die aus Deutschland dorthin gebracht wurden. Diese Betonstücke sind Originalteile der Berliner Mauer. Von der Plaza aus haben Sie eine schöne Aussicht auf Teile der Stadt und die Vulkanlandschaft.  Danach geht es weiter zur Avenida La Reforma. Diese Straße wurde inspiriert durch die Prachtstraßen von Frankreich. Daher wurden viele Statuen aus Stein, Bronze und Marmor aus Italien hierher gebracht. Besuchen Sie als nächstes die Kirche Iglesia Yurrita, ein privates Gotteshaus mit gemischten Stilelementen aus barocker, romanischer und byzantinischer Architektur. Die Kirche wurde gebaut als Votivgabe von Felipe Yurrita aus Arevalo in Kastillien (Spanien). Sie ist der schmerzleidenden Jungfrau geweiht - insbesondere zu Ehren ihrer Lebensrettung während des Ausbruchs des Vulkans Santa Maria. Im Bürgerzentrum der Stadt sehen Sie eine Reihe von Gebäuden, die zwischen den 50er und 60er Jahren errichtet wurden: den Obersten Gerichtshof, das Ministerium für öffentliche Finanzen, das Rathaus, die Sozialversicherung, die Bank von Guatemala und die Nationale Hypothekenbank und die guatemaltekische Tourismuskommission.  Folgen Sie Ihrem Guide dann weiter zum Hauptplatz der Verfassung, mitten im historischen Herzen der Stadt. Dort finden Sie wichtige Monumente wie die Nationalkirche, die Catedral Primada Metropolitana, das Handelsportal und den Jahrhundert-Park. Abschließend besuchen Sie den Zentralmarkt (Mercado Central) hinter der Catedral Metropolitana, auf dem schönen Tabernakel-Platz. Stöbern Sie nach tollem Kunsthandwerk aus allen Teilen des Landes, darunter Keramik, Textilien, Leder, Holz und Silberwaren. Am Ende Ihres Rundgangs kehren Sie mit tollen Erinnerungen im Gepäck zurück nach Guatemala-Stadt.

Ab Antigua: Wander-Tagestour zum Acatenango-Vulkan

3. Ab Antigua: Wander-Tagestour zum Acatenango-Vulkan

Beginnen Sie Ihr Abenteuer um 5:00 Uhr am Büro unseres örtlichen Partners, füllen Sie Ihre Wasserflaschen auf und kaufen Sie ggf. nötige Ausrüstung. Wanderer sollten im Voraus gut frühstücken und einen kleinen Snack für den Weg einpacken. Entspannen Sie während der etwa 1-stündigen Fahrt in das verträumte Bergdorf La Soledad, das auf dem Bergrücken des Pazifikabhangs des Vulkans Acatenango thront. Der Weg zum Vulkan Acatenango hat vier verschiedene Mikroklimata, von denen jedes etwa eine Stunde durchquert wird. Starten Sie Ihre Wanderung mit einem steilen Aufstieg durch die Felder der örtlichen Bauernhöfe - derselbe Weg, den die Dorfbewohner jeden Morgen benutzen, um zu ihren Feldern für Mais, Erbsen und Lilien zu gelangen. Die erste Stunde Ihrer Wanderung dient dazu, Ihre Beinmuskeln für den Tag zu akklimatisieren und aufzuwärmen. Die zweite Phase Ihres Aufstiegs führt Sie durch alte tropischen Nebelwälder. In dieser Umweltzone finden Sie einige der ältesten Bäume von Acatenango, eine unglaubliche Artenvielfalt an Flora und Fauna, frische Bergluft und die Geräusche von Vögeln und Wildtieren. Dieser hoch alpine Nebelwald befindet sich an den oberen Hängen vieler der höchsten Vulkane und Berge Guatemalas und beheimatet den berühmten Vogel Quetzal. Nach dem Verlassen des Nebelwaldes erwartet Sie ein fantastischer Ausblick auf die anderen Hochlandvulkane (Atitlan, Toliman, San Pedro, Santa Maria, Santo Tomas, Tajamulco) sowie Blicke auf die Cuchumatanes-Gebirgskette. Genießen Sie Mittags ein frisch zubereitetes Picknick in der Gruppe. Gemäßigter Nadelwald und tropischer Trockenwald kennzeichnen die 3. Phase Ihres Aufstiegs, der Sie zur windgepeitschten Baumgrenze des Vulkans führt. Der letzte Teil Ihres Aufstieges führt Sie auf einem mit Zwergkiefern und hochalpinen Moosen gespickten Sand- und Kiesgeröllpfad zum Gipfel hinauf. Wenn Sie sich dem Gipfel nähern, sehen Sie die exponierten felsigen Oberflächen, die von den böigen und kalten Winden hinterlassen werden, die ständig über Acatenangos Gipfel ziehen. Auf dem Gipfel bereitet Ihr Reiseleiter ein frisches, wohlverdientes Picknick zu, während Sie den unvergleichlichen 360-Grad-Blick auf das Hochland von Guatemala genießen. Vom Gipfel aus bietet sich Ihnen ein ganz besonderes Naturschauspiel: Beobachten Sie den nahe gelegenen und ständig ausbrechenden Vulkan Fuego. Mit etwas Glück veranstaltet der Fuego eine Feuerwerkshow in großer Höhe, bei der heftige Explosionen von Gas, Gestein und Lava zu sehen sind. Nach etwa 30 Minuten - 1 Stunde am Gipfel (abhängig von den Wetterbedingungen und der Zeit) beginnen Sie einen 3-stündigen Abstieg zurück nach La Soledad. Nutzen Sie die Möglichkeit, über eine alternative Route den Vulkan Acatenango hinunter zu gehen und eine Vielzahl von Wegen zu erkunden, die sich durch Mikroklima und Sand auszeichnen. Von La Soledad aus geht es dann mit tollen Erinnerungen im Gepäck zurück nach Antigua. Am Nachmittag haben Sie genügend Zeit, um die Köstlichkeiten der alten spanischen Kolonialhauptstadt zu entdecken.

Guatemala: 2 Tage Wanderung zum Vulkan Acatenango

4. Guatemala: 2 Tage Wanderung zum Vulkan Acatenango

Diese Wanderung von 2 Tagen und einer Nacht bringt Sie die Hänge des wunderschönen Vulkans Acatenango hinauf zu unserem unserem privaten Campingplatz, der plateauartig in die Seite dieses hohen Berges geschnitten wurde. Von hier aus genießen Sie unsere Camp- Mahlzeiten, eine unglaubliche Aussicht und viel Platz, um sich auszuruhen. Im Camp haben wir genügend Zeit, um die Sehenswürdigkeiten und Geräusche der gewalttätigen Vulkanausbrüche in der Nähe des Fuego zu genießen. Am Morgen des zweiten Tages erklimmen Sie mit Ihrer Gruppe den Gipfel des Acatenango (3.975 m) - den dritthöchsten Vulkan in Guatemala). Von hieraus haben Sie einen wunderschönen Panoramablick von oben auf den Gipfel. Schließlich steigen Sie wieder durch eine Vielzahl von Mikroklimas ab, um am frühen Nachmittag nach Antigua zurückzukehren. Tag 1: Wanderung zum Camp Ihre Gruppe startet um 8:00 Uhr am Old Town Outfitters Shop, wo Sie Ihre Wasserflaschen auffüllen und eventuell benötigte zusätzliche Ausrüstung kaufen können. Wir empfehlen Ihnen vorher zu frühstücken und einen kleinen Snack für den Weg mitzunehmen. Eine einstündige Fahrt bringt Sie und Ihre Gruppe von Antigua in das verschlafene Bergdorf La Soledad, das auf dem Bergrücken des Pazifikabhangs des Vulkans Acatenango thront. Der Weg zum Vulkan Acatenango hat vier verschiedene Mikroklimata, von denen jedes etwa eine Stunde durchlaufen. Starten Sie Ihre Tour mit einem steilen Weg durch die Felder der einheimischen Bauernhöfe. Denselben Weg nutzen die Dorfbewohner jeden Morgen, um auf ihre Felder für Mais, Schneeerbsen und Lilien zu gelangen. Ihre erste Wanderstunde hilft Ihnen dabei, die Beinmuskeln für den Tag zu akklimatisieren und aufzuwärmen. Die zweite Phase Ihres Aufstiegs führt Sie durch alte tropischen Nebelwälder. In dieser Umweltzone entdecken Sie einige der ältesten Bäume von Acatenango, eine unglaubliche Artenvielfalt an Flora und Fauna, frische Bergluft und die Geräusche von Vögeln und Wildtieren. Diese Art von hochalpinem Nebelwald befindet sich an den oberen Hängen vieler der höchsten Vulkane und Berge Guatemalas und beherbergt den berühmten Quetzal. Bei Verlassen des Nebelwaldes treffen Sie auf fantastische Aussichten auf die anderen Hochlandvulkane (Atitlan, Toliman, San Pedro, Santa Maria, Santo Tomas, Tajamulco). auf die Gebirgskette von Cuchumatanes. Genießen Sie Mittags ein frisch zubereitetes Picknick in der Gruppe. Gemäßigter Nadelwald und tropischer Trockenwald kennzeichnen die 3. Phase Ihres Aufstiegs, der Sie zur sturmgepeitschten Baumgrenze des Vulkans führt. Ihr Campingplatz liegt direkt unterhalb der Baumgrenze und bietet einen herrlichen Blick auf das Antigua-Tal und den Vulkan Fuego. Nutzen Sie nach dem Aufbau des Camps die Möglichkeit, sich auszuruhen, zu entspannen und die Umgebung zu genießen, während Ihr Guide auf ~ 3750m ein frisches Abendessen mit heißem Tee und Kaffee zubereitet. Tag 2: Besteigung des Acatenango Am Morgen steigen Sie nach einem frühen Frühstück im Camp 45 Minuten lang auf einem mit Zwergkiefern und hochalpinen Moosen gespickten Sand- und Kiesgeröllpfad zum Gipfel hinauf. Der Weg zum Gipfel ist der steilste, den Sie je gesehen haben, und führt zum felsigen Gipfel, der den böigen und kalten Winden ausgesetzt ist, die ständig über Acatenangos Gipfel ziehen. Ruhen Sie sich auf dem Gipfel aus und genießen Sie einen unvergleichlichen Rundumblick auf das gesamte Hochland von Guatemala bis zur Grenze von Mexiko. Nach 45 Minuten auf dem Gipfel (abhängig von den Wetterbedingungen und der Zeit) beginnen Sie einen 3-stündigen Abstieg zurück nach La Soledad. Sie haben die Möglichkeit, über eine alternative Route den Vulkan Acatenango hinunterzusteigen und dabei eine Vielzahl von Mikroklimata und wunderschönen Trails zu erleben. Fahren Sie von La Soledad aus zurück nach Antigua. Am Nachmittag haben Sie genügend Zeit, um die Köstlichkeiten der alten spanischen Kolonialhauptstadt zu genießen (ca. 13:00 Uhr).

3-tägige Acatenango & Fuego Vulkane Doubleheader-Wanderung

5. 3-tägige Acatenango & Fuego Vulkane Doubleheader-Wanderung

Diese 3-Tage-/2-Nächte-Wanderung bringt dich die Hänge des wunderschönen Vulkans Acatenango hinauf zu unserem privaten Zeltplatz, der in die Seite dieses gewaltigen Berges gehauen ist. Von hier aus genießen wir unsere Camp-Mahlzeiten, die unglaubliche Aussicht und viel Platz zum Ausstrecken - und den Anblick und die Geräusche der heftigen Vulkanausbrüche des nahe gelegenen Volcan Fuego. Am nächsten Morgen setzen wir unsere Wanderung über und auf den Vulkan Fuego fort und genießen am zweiten Tag unser Mittagessen unter der schwelenden Caldera des Fuego. Nach einer Rückwanderung am Nachmittag genießen wir einen weiteren Abend im Lager mit frischem Essen und einem warmen Feuer (wenn das Wetter es zulässt!). Am Morgen des 3. Tages besteigt unsere Gruppe den Gipfel des Acatenango (3.975 m - der dritthöchste Vulkan Guatemalas!) und steigt durch eine Vielzahl von Umweltzonen wieder ab, um am frühen Nachmittag nach Antigua Guatemala zurückzukehren. Tag 1 Unsere Gruppe trifft sich um 08:00 Uhr im Old Town Outfitters Shop (5th Avenida & 6th Calle - 1 Block südlich vom Central Park), um an Bord unseres Privattransports zum Ausgangspunkt der Wanderung zu gehen. Die Wanderer sollten vorher frühstücken und einen kleinen Snack für unterwegs einpacken. Eine einstündige Fahrt bringt uns von Antigua in das verschlafene Bergdorf La Soledad, das auf dem Kamm des pazifischen Abhangs von Guatemalas vulkanischer Bergkette liegt. Der Weg auf den Vulkan Acatenango besteht aus vier verschiedenen Umgebungszonen, für die du jeweils etwas mehr als eine Stunde brauchst, um sie zu durchqueren. Wir beginnen mit einem steilen Weg durch die Felder der Einheimischen - derselbe Weg, den die Dorfbewohner jeden Morgen benutzen, um ihre Mais-, Zuckererbsen- und Lilienfelder zu erreichen. Die erste Stunde unserer Wanderung dient dazu, sich zu akklimatisieren und die Beinmuskeln für die Tageswanderung aufzuwärmen. Die zweite Phase unseres Aufstiegs führt durch altgewachsenen tropischen Nebelwald. In dieser Zone finden wir einige der ältesten Bäume Acatenangos, die größte Artenvielfalt an Flora und Fauna, frische, saubere Luft und die Geräusche der einheimischen Vögel und Wildtiere. Diese Art von hochalpinem Nebelwald findet sich an den oberen Hängen vieler der höchsten Vulkane und Berge Guatemalas und ist die Heimat des berühmten Quetzal. Nachdem wir den Nebelwald verlassen haben, werden wir mit fantastischen Ausblicken nach Norden auf andere Hochlandvulkane (Atitlan, Toliman, San Pedro, Santa Maria, Tajamulco) und auf die Cuchumatanes-Bergkette belohnt. Um die Mittagszeit wird ein frisches Picknick für unsere Gruppe zubereitet. genießen. Gemäßigte Nadelwälder (Kiefern, Felle etc.) und Trockenwälder prägen die dritte Phase unseres Aufstiegs, die uns zur sturmumtosten Baumgrenze des Berges führen wird. Unser Lagerplatz befindet sich knapp unterhalb der Baumgrenze und bietet einen weiten Blick auf das Antigua-Tal und den Vulkan Fuego. Nachdem wir unser Lager aufgeschlagen haben, können sich die Wanderer ausruhen, entspannen und die Umgebung genießen, während unser Wanderführer ein frisches vegetarisches Abendessen mit heißem Tee und Kaffee auf ca. 3750 m zubereitet. Tag 2 Am Morgen genießt unsere Gruppe ein herzhaftes Frühstück, nachdem sie einen faszinierenden Sonnenaufgang über der Wolkengrenze gegenüber dem Vulkan Fuego erlebt hat. Mit einem weiten Blick nach Süden auf Esquintla und die tropische Pazifikküste Guatemalas und nach Osten über das Antigua-Tal zum hoch aufragenden Vulkan Agua beginnen wir unseren einstündigen Abstieg zum Sattel zwischen den Vulkanen Acatenango und Fuego. Nach einer kurzen Rast geht es in 1½ Stunden hinauf zum schwindelerregenden Kamm des Vulkans Fuego. In verantwortlicher Entfernung vom aktiven Gipfel des Fuego - der zwischen den Hochlandtälern und dem Pazifikhang schwankt - wird sich unsere Gruppe ausruhen und zu Mittag essen, während wir auf eine zufällige Eruption aus nächster Nähe warten. Den Nachmittag verbringt unsere Gruppe damit, zurück zu unserem Campingplatz zu wandern, um sich auszuruhen und zu entspannen. Nach einer weiteren schönen Nacht auf dem Berg und einem köstlichen Abendessen, das dein Reiseleiter zubereitet hat, werden unsere müden Körper zur Ruhe kommen. Tag 3 Am Morgen - nach einem frühen Lagerfrühstück - macht sich unsere Gruppe auf den 45-minütigen Aufstieg zum Gipfel auf einem Sand- und Schotterweg, der mit Zwergkiefern und hochalpinen Moosen übersät ist. Der Weg zum Gipfel ist der steilste, den wir gehen werden, und führt zu den exponierten Felsflächen, die von den böigen und kalten Winden hinterlassen werden, die ständig über den Gipfel des Acatenango fegen. Auf dem Gipfel wird sich unsere Gruppe ausruhen und einen unvergleichlichen 360-Grad-Blick über das gesamte guatemaltekische Hochland genießen - bis hin zur Grenze nach Mexiko. Nach 45 Minuten auf dem Gipfel (je nach Bedingungen und Zeit) beginnt die Gruppe den 3½-stündigen Abstieg zurück nach La Soledad und den Rücktransport nach Antigua, wo sie am frühen Nachmittag (ca. 13:00 Uhr) ankommt.

Häufig gestellte Fragen über Quetzaltenango Department

Was muss man in Quetzaltenango Department unbedingt gesehen haben?

Top-Attraktionen, die man gesehen haben muss:

Weitere Sightseeing-Optionen in Quetzaltenango Department

Möchten Sie alle Aktivitäten in Quetzaltenango Department entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Quetzaltenango Department: Was andere Reisende berichten

Ich war von dieser Tour absolut begeistert und hätte mir keinen besseren Service wünschen können. Wir buchten Super Last Minute für eine spontane Reise nach Guatemala, also hatte ich etwas Angst, dass es nicht klappen würde, aber die unkomplizierte Kommunikation seitens des Unternehmens beruhigte mich schnell. Sebastian war sehr freundlich und beantwortete gerne alle meine Fragen. Die Dame an der Rezeption war auch super hilfsbereit und beriet uns, was wir einpacken sollten, und lieh uns auch warme Kleidung, darunter Pullover, Mützen und Handschuhe. Unsere Guides David und Willy haben das Erlebnis wirklich zu etwas ganz Besonderem gemacht. Sie folgten unserem Tempo und unterstützten uns immer, wenn es auf der Strecke schwierig wurde. Ihre Englischkenntnisse waren fantastisch, aber was es wirklich schön machte, war, dass sie uns dabei halfen, nebenbei etwas Spanisch zu lernen. Als wir anhielten, um Telefone abzuholen. David und Willy brachten uns etwas über den Vulkan und die Tierwelt bei. Lukas trug und bereitete unsere Mahlzeiten zu, die sehr gesund und frisch waren. Ich kann dieses Unternehmen jedem wärmstens empfehlen, der eine private Tour sucht.

Wundervolles Erlebnis, organisiert von Old Town Outfitters. Von der ersten Kommunikation bis zu unserer Rückkehr nach Antigua war das Team sehr professionell und freundlich. Ich möchte meinem Reiseleiter Rudy ein großes Lob dafür aussprechen, dass er super aufmerksam war, die Reise unterhaltsam und sicher gestaltete und dafür sorgte, dass ich das bestmögliche Erlebnis hatte! Darüber hinaus ist er ein ausgezeichneter Koch und hat uns die köstlichsten Mahlzeiten zubereitet, die ich mir vorstellen kann, um meine Energie wieder aufzufüllen! Außerdem möchten wir unserem Alleskönner Giovanni danken, der im Basislager alles schnell und ordentlich aufgebaut hat und dafür gesorgt hat, dass wir alles hatten, was wir brauchten, um diese majestätische Wanderung zu genießen! Vielen Dank, Jungs! Du rockst!

Super, die Guides sind sehr freundlich und alles ist perfekt. Die Aussicht ist atemberaubend

Ausgezeichnet, es ist eine anspruchsvolle Wanderung, aber es lohnt sich!

Ausgezeichnete Erfahrung, mittelschwer, aber die Mühe lohnt sich.