Québec (Provinz)

Québec (Provinz): Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.4 / 5

basierend auf 6.718 Bewertungen

Die Reise war insgesamt ganz gut durchgeplant. Wir hatten eine sehr lustige und freundliche Guide Katya. Sie war sehr gut belesen und hat die Sachen rüber gebracht. Schade war, dass sie in der Mitte der Tour vieles auf Spanisch übersetzt hat, dadurch fühle ich weniger "Informationen" bekommen zu haben, als sie eigentlich erzählen hätte können. Unser Busfahrer Ali, war ein super Fahrer und hat uns gut durch die engen Gassen von Quebec durchgebracht. Schade war, dass wir mit dem Guide nicht die Zeit optimal genutzt haben. Angekommen, haben wir mindestens 20 Minuten für eine Toilettenpause verloren, die wir auch ohne Katya geschafft hätten. Auch bei dem kurzen Fotostopp bei den Wasserfällen hätte sie nicht dabei sein müssen. In der Altstadt habe ich eine sehr schöne Führung genossen, die länger sicher noch besser gewesen wäre. 3 Stunden Freizeit ist ausreichend. Die Busfahrt wäre deutlich angenehmer gewesen hätte man Fußfreiraum gehabt (bin schank + 1,58m und habe meistens genug Freiraum)

Wir haben die Tour Mitte Oktober gemacht, wo die Saison eigentlich schon vorbei ist. Am Tag vorher war es extrem stürmisch und daher wussten die Guides nicht genau, wo sich die Wale aufhalten, da sie einen Tag nicht raus konnten. Hatten trotzdem Glück noch ein paar Buckelwale zu sehen und eine Beluga-Mama mit Kind. Uns war das Risiko bewusst, aber man sollte sich bewusst sein, dass man Pech haben kann. Wir waren 2,5 Std klitschnass bei 10° draußen und haben davon 20 Min Wale gesehen. Man sollte sich zu der Jahreszeit sehr dick einpacken und so regenfest wie es nur geht. Die bereitgestellten Hose und Jacke können nicht alles abhalten

Dort MUSS man gewesen sein, wenn man Quebec besucht. Es ist nicht nur der Wasserfall, der beeindruckend ist, sondern der gesamte Naturpark "drumherum" Schon beim Star von der Seilbahn aus bietet sich ein schöner Blick, ein Spaziergang im Parkt und die Treppen bieten weitere Optionen. Man sollte ausreichend Zeit einplanen ( 2 Stunden), um in Ruhe über den Wasserfall und durch den Park schlendern zu können und auch den wechselnden Blick von den Treppenabsätzen zu genießen.

Wir hatten einen super netten, deutschsprachigen Guide (Servet), der sehr flexibel auf unsere Wünsche (späterer Start der Tour und Stopp an einem Elektrofachmarkt, da unsere Koffer nicht angekommen waren) reagiert hat. Wir haben durch den privat geführten Spaziergang mit Servet einen guten Eindruck vom alten Montréal gewinnen können und auch ein paar Zusatzinfos außerhalb der gängigen Reiseführer erhalten. Die Tour war interessant und hat Spaß gemacht.

Die Busfahrt hat ca 3 Stunden und 15 Minuten gedauert, inkl einem kurzen Stop für Kaffee und Toilette. In Québec ist die Führerin dazugekommen und hatte viele interessante Geschichten über die Stadt und die Leute parat. Auch der Ausflug zu dem Wasserfall hat sich gelohnt. Dieser war teilweise eingefroren (November). Die freie Zeit in Québec hat 3 Stunden betragen. Für einen Spaziergang durch die Stadt reicht das aus.