Sowjetisches Potsdam: Privater Rundgang

Sowjetisches Potsdam: Privater Rundgang

Ab $217,72 pro Gruppe bis 15 Personen

Unternehmen Sie eine 3,5-stündige Sightseeing-Tour durch Potsdam und tauchen Sie ein in die sowjetische Geschichte der ehemaligen preußischen Hauptstadt. Reisen Sie zurück in die Zeit des Kalten Krieges und entdecken Sie beeindruckende Sehenswürdigkeiten.

Über diese Aktivität

Mühelose Stornierung
Stornierung bis zu 24 Stunden vor Beginn mit vollständiger Rückerstattung
Ausgedruckter oder mobiler Voucher akzeptiert
Nutzen Sie Ihr Telefon oder drucken Sie Ihren Voucher aus
Dauer 3.5 Stunden
Überprüfen Sie die Verfügbarkeit, um die Startzeiten zu sehen.
Sofortige Bestätigung
Guide
Deutsch
Private Gruppe

Ihr Erlebnis

Highlights
  • Erleben Sie eine neue und interessante Tour durch das aufregende Potsdam und erfahren Sie alles über die sowjetische Geschichte dieser Region
  • Sehen Sie einige der bekanntesten Highlights von Potsdam wie den Alten Markt, das Schloss Cecilienhof im Neuen Garten und die Glienicker Brücke
  • Begeben Sie sich auf eine Zeitreise und tauchen Sie ein in die Zeit des Kalten Krieges und die Besetzung durch die Alliierten
Beschreibung
Erkunden Sie die kleine historische Stadt Potsdam, die zusammen mit Berlin das preußische Machtzentrum bildete. Erfahren Sie bei einer 3,5-stündigen Tour mehr über die sowjetische Geschichte der Stadt und erkunden Sie beeindruckende Sehenswürdigkeiten. Erfahren Sie mehr über die enorme Bedeutung Potsdams für die Sowjets und hören Sie spannende Geschichten über die Siegertagung der Alliierten im Jahr 1945. Besuchen Sie eine der wichtigsten Geheimdienststätten der Sowjets in Ostdeutschland und sehen Sie die weltberühmte Glienicker Brücke, die Brücke der Spione zum Agentenaustausch. Beginnen Sie Ihre Tour am Hauptbahnhof von Potsdam und schlendern Sie zum Alten Markt. Das Stadtzentrum von Potsdam wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört. Hören Sie die Geschichte über den Wiederaufbau der Stadt im sozialistischen Ostdeutschland und über aktuelle Wiederaufbauprojekte. Dann geht es weiter zum Friedhof der Sowjetkriegsstadt, der letzten Ruhestätte für hunderte Soldaten der Roten Armee. Dann nehmen Sie den Bus zum Schloss Cecilienhof, dem Veranstaltungsort der Potsdamer Konferenz im Sommer 1945. Nachdem Sie das ehemalige KGB-Viertel besucht haben, fahren Sie schließlich zur Glienicker Brücke. Die Eisenbrücke bildete einst die Grenze zwischen Ost und West und war Teil des Eisernen Vorhangs.
Inbegriffen
  • Tourguide
  • Ticket für den öffentlichen Nahverkehr

Teilnehmende und Datum wählen

Teilnehmende

Datum

Vorbereitung für diese Aktivität

Treffpunkt

Hauptbahnhof von Potsdam, Ausgang Babelsberger Straße an der Nordseite Der Ausgang Babelsberger Straße befindet sich direkt gegenüber dem Hauptausgang, an dem Straßenbahnen und Busse abfahren. Sobald Sie den Bahnhof verlassen haben, überqueren Sie die Straße und der Treffpunkt befindet sich auf der linken Seite.

In Google Maps öffnen ⟶
Kundenbewertungen

Gesamtbewertung

5 / 5

basierend auf 9 Bewertungen

Übersicht

  • Preis-Leistung
    5/5
  • Service
    5.0/5
  • Organisation
    5/5
Sortieren nach

ein Stadtrundgang der anderen Art, gerne wieder

Unser Guide hatte eine sehr aufgeschlossene Art und schnell kamen alle miteinander ins Gespräch. So flossen neben den Schauplätzen direkt in Potsdam, die zu Fuß und mit dem Bus angesteuert wurden und zu denen der Guide immer eine interessante Geschichte parat hatte, auch die eigenen Erfahrungen und Erlebnisse aller Rundgänger/-innen mit ein. Auf diese Weise wird glaube jede Tour einmalig. Wie man merkt erinnern wir uns sehr gerne an den Stadtrundgang der anderen Art zurück, bei der trotz des schwankenden Wetters zwischen nass und trocken die Zeit wie im Fluge verging und würden die Tour jedem weiter empfehlen, der sich für unsere Geschichte interessiert. Auch für unsere jüngere Tochter war es ein Erlebnis, obwohl sie selbst diese Zeit nicht miterlebt hat. Der Guide war sich dessen stets bewusst gewesen, bei fragenden Augen holte er nochmal weiter aus und mit Hilfe von kleinen Aufmerksamkeiten kam die damalige Zeit sogar zum Greifen nah. Gerne wieder!

Weiterlesen

30. März 2018

Eine wirklich mal etwas andere Tour durch das sowjetische Potsdam mit Holger, einem sehr engagierten Guide! Das hat uns, zwei befreundeten Ehepaaren mit Teenager, richtig gut gefallen - vor allem, dass wir nicht in einer Riesengruppe unterwegs waren sondern eine private Tour gemacht hatten. Er ist gerne und sehr kompetent auf unsere Fragen eingegangen und man merkt, dass ihm sein Job auch Spaß macht!

Weiterlesen

2. Dezember 2017

Wer von Potsdam mehr kennen lernen möchte als die Schlösser, ist hier richtig. Es geht mehrere Kilometer zu Fuß vorbei an Gebäuden und Orten der Geschichte Potsdams ab 1945. Der Tourguide hat eine interessante Tour zusammengestellt. Die Informationen zu den einzelnen Punkten waren interessant und wurden von ihm ohne eine Wertung der Nachkriegsgeschicht vermittelt, was sehr angenehm war.

Weiterlesen

20. Oktober 2017

Angeboten von

Produkt-ID: 203203