Polen

Wunschdatum eingeben und Aktivitäten entdecken

Unsere Empfehlungen für Polen

Auschwitz-Birkenau: Führung, Transfers und Mittagessen

1. Auschwitz-Birkenau: Führung, Transfers und Mittagessen

Verbringen Sie eine Stunde und 15 Minuten in einem klimatisierten Bus, während Sie Krakau zu einem konfrontativen Tag der Besinnung im Lagerkomplex Auschwitz-Birkenau verlassen, einem feierlichen Ort, der bei allen Besuchern einen bleibenden Eindruck hinterlässt und ein wichtiges Denkmal für die Opfer ist des Holocaust. Besuchen Sie das Museum und die Gedenkstätte in einem Vorort von Oświęcim, etwa 60 Kilometer westlich von Krakau. Treffen Sie bei Ihrer Ankunft einen professionellen Guide, der Ihnen die Stätte zeigt und über ihre dunkle Geschichte spricht. Erhalten Sie eine Lunchbox, mit der Sie während der Tour eine Pause einlegen können. Entdecken Sie die tragische Geschichte des größten Konzentrationslagers des Holocaust, das 1940 von der NSDAP finanziert wurde. Auschwitz-Birkenau wurde sowohl zum Symbol menschlichen Leidens als auch zum Zeugen körperlicher und seelischer Erschöpfung. Erfahren Sie, wie es zur letzten Ruhestätte für Millionen von Menschen wurde, hauptsächlich Juden, die in den scheußlichen Gaskammern getötet wurden. Gehen Sie durch das Tor mit der Aufschrift „Arbeit Macht Frei“, um nach Auschwitz I zu gelangen, wo Ihnen Ihr Guide das Naturschutzgebiet zeigt und die Geschichte dieses Ortes erklärt. Anschließend verbringen Sie etwa eine Stunde im zweiten Lager in Birkenau, wo im Rahmen der nationalsozialistischen „Endlösung der Judenfrage“ Massenmorde stattfanden, bevor Sie Ihren Fahrer für die Rückfahrt nach Krakau treffen.

Danzig: Yacht-Fahrt auf der Mottlau

2. Danzig: Yacht-Fahrt auf der Mottlau

Erkunde Danzig bei einer Yachttour entlang der Mottlau. Besichtige Denkmäler mit Freunden oder Familie vom Wasser aus. Erfahre unterwegs mehr über die Geschichte der berühmtesten Denkmäler der Stadt anhand von aufgezeichneten Kommentaren. Beginne dein Abenteuer an der Wassertram-Haltestelle am linken Ufer der Alten Mottlau, an der Verlängerung der Grünen Brücke der Dluga-Straße. Die Route deiner Erkundungstour umfasst die Grüne Brücke, den Kran, den Fischmarkt, die Brabank, den Danziger Yachthafen, die Weichsel, den Polnischen Haken und die Werften, bevor es zurück zur Grünen Brücke geht. Sieh der Überreste der Mauer der Teutonenburg, die Lange Küste (Dlugie Pobrzeze) mit den Wassertoren, die zur Stadt führen, den berühmten Kran aus dem 15. Jahrhundert, die Ołowianka-Insel und die Kornspeicherinsel. Auf dem Rückweg zur Grünen Brücke hältst du dann am Yachthafen von Danzig.

Danzig: Stadtrundfahrt auf historischem polnischem Boot

3. Danzig: Stadtrundfahrt auf historischem polnischem Boot

Entdecke Danzig vom Wasser aus an Bord eines nachgebauten polnischen Flussboots, das für über 400 Jahre verwendet wurde. Dieses intime und gleichzeitig geräumige Holzboot mit 12 Sitzen, das vor allem im 18. Jahrhundert genutzt wurde, bringt dich an Orte, die große Schiffe nicht erreichen können, und dank der wenigen Passagiere fühlst du dich wohl und besonders. Beginne deine Fahrt an der ehemaligen Werft Danzig, die einmal Arbeitsplatz für fast 18.000 Menschen war und für Besuchende für mehr als 170 Jahre lang unzugänglich war. Die Werft Danzig wurde 1945 gegründet anstelle der ehemaligen deutschen Werften. An diesem Ort begann 1980 die Solidarność-Bewegung, die das Ende des Kommunismus in Polen einleitete. Fahr danach auf der Motława ins Zentrum der Altstadt. Sieh dir zahlreiche Touristenattraktionen an, wie die Ruinen des teutonischen Schlosses, Wassertore, die in die Stadt führen, das berühmte Krantor aus dem 15. Jahrhundert, bezaubernde alte Mietshäuser und ihre neue Umgebung. Folge der Route, die dir Denkmäler und neue Gebäude auf der Insel Ołowianka und der Speicherinsel zeigt. Dieser Ausflug bietet auch die einzigartige Möglichkeit aus nächster Nähe Spezialschiffe, die Kräne des Danziger Hafens – das Wahrzeichen der Stadt – und den inneren Hafen zu sehen.

Ab Krakau: Polnische Folk-Show mit All-You-Can-Eat-Buffet

4. Ab Krakau: Polnische Folk-Show mit All-You-Can-Eat-Buffet

Genieß einen besonderen Abend mit einer Folk-Show. Erlebe während der Veranstaltung dynamische und lebendige polnische Volksmusik mit traditionellen polnischen Tänzen aus Krakau und anderen Teilen Polens. Lass dir von den Tänzern und Musikern einladen auf einen Tanz oder genieß einfach die Show. Dieses Ereignis ist ein großer Spaß und unterhaltsam für jedermann, besonders für Gäste, die mehr über die polnische (Ess-)Kultur erfahren wollen. Feiere dieses Erlebnis mit deiner Familie, deinem Partner oder deinen Freunden. Das Restaurant liegt etwas außerhalb von Krakau mit Blick auf den schönen Kryspinów-See. Lass dich vom Doppeldecker-Bus durch die malerischen Stadtteile Krakaus fahren. Das Volksshow-Dinner beinhaltet ein Glas Kirschwodka zur Begrüßung, ein 3-Gänge-Menü, ein regionales kaltes Buffet und ein regionales warmes Buffet. Genieß außerdem eine unbegrenzte Anzahl an Getränken – einschließlich Bier und Wein. Die Abfahrtszeit ist 18:45 Uhr. Bitte sei 5-15 Minuten vorher am Treffpunkt. Die Folk-Show endet um 21:30 Uhr.

Krakau: Audioguide-Tour auf dem Wawel-Hügel

5. Krakau: Audioguide-Tour auf dem Wawel-Hügel

Begeben Sie sich zur Touristeninformation, schnappen Sie sich einen Audioguide und schlendern Sie die Kanonicza-Straße entlang zum Wawel-Hügel. Unterwegs lauschen Sie den faszinierenden Kommentaren, die Ihnen spannende Einblicke gewähren. Die Burg Wawel diente seit dem 11. Jahrhundert als Residenz des Monarchen und ist auch der Ort, an dem die polnischen Könige gekrönt und beigesetzt wurden.  Wenn Sie im Königlichen Schloss angekommen sind, erfahren Sie mehr über die Rolle der einzelnen Gebäude und die Geschichten, die sich dahinter verbergen. TauchenSie ein in die Geschichte des Haupthofs, des Arkadenhofs sowie der Schatzkammer und der Waffenkammer der Krone. Ihre Erkundungstour endet in der berühmten Drachenhöhle.

Krakau: Sightseeing-Bootsfahrt auf der Weichsel

6. Krakau: Sightseeing-Bootsfahrt auf der Weichsel

Beginnen Sie Ihre Erkundungstour am Wawelhügel, in der Nähe der Grunwaldzki -Brücke. Erweitern Sie Ihre Sightseeing-Tour in der Altstadt um diese tolle Bootstour auf der Weichsel und entdecken Sie einige der beliebtesten Sehenswürdigkeiten von Krakau. Unterwegs erwarten Sie tolle Denkmäler und Attraktionen und ein erstklassiger Bordservice. Bahnen Sie sich Ihren Weg durch den Krakauer Stadtteil Zwierzyniec, der sich zwischen Weichsel und Rudawa erstreckt. Dieser Ort ist einer der grünsten in ganz Krakau. Salwator ist ein Teil von Krakau, zu dem auch ein altes Dorfes namens Zwierzyniec gehört, in dem sich der Kościuszko-Hügel befindet. Außerdem sehen Sie den Rudawa-Fluss, den linken Nebenfluss der Weichsel, und eine der Trinkwasserquellen der Stadt. Entdecken Sie außerdem das Norbertinerkloster, Dębniki, Zakrzówek und die Kirche auf dem Felsen, eines der ältesten Sakraldenkmäler in Krakau. Freuen Sie sich auf eine unvergessliche Tour zu den schönsten Sehenswürdigkeiten von Krakau.

Salzbergwerk Wieliczka: Geführte Tour ab Krakau (+Hotelabholung)

7. Salzbergwerk Wieliczka: Geführte Tour ab Krakau (+Hotelabholung)

Buche einfach deine Tour und entspanne dich. Am Abend vor der Tour bekommst du eine E-Mail und eine SMS mit den Details wie der Abholzeit. Am Tag deiner Tour - willkommen an Bord, bitte schnall dich an und los geht's! Erfahre von den erfahrenen Gastfahrern einiges über die Stadt Krakau und schließe dich danach dem Guide und der Gruppe von maximal 30 Personen im Salzbergwerk an. Am Anfang musst du etwa 370 Holzstufen überwinden, aber das ist gar nicht so schwer! - Du wirst wunderschöne Kammern, Salzskulpturen und unterirdische Seen sehen. - Bestaune lebensgroße Statuen, imposante Kapellen und kunstvolle, in Salz gehauene Altäre. - Erkunde die 3 unterirdischen Ebenen und erfahre mehr über die Geschichte und kulturelle Bedeutung des Bergwerks. - Fahre mit einem speziellen, sehr interessanten Aufzug zurück. Einfach und lustig! Die Tour mit einem Guide dauert etwa 2-2,5 Stunden. Danach fährst du schnell zu einem Ziel deiner Wahl. In Krakau natürlich... Allgemein, wenn du ein paar Tipps geben kannst. Die Innenstadt von Krakau wird immer da sein. Warum verbringst du nicht etwas Zeit damit, die anderen Teile der Stadt kennen zu lernen? Wenn du dann in die Innenstadt gehst, wird es umso schöner sein... Ja? Okay! Viel Spaß beim Reisen!

Krakau: Wawel-Schloss Skip-the-Line-Führung

8. Krakau: Wawel-Schloss Skip-the-Line-Führung

Das Schloss Wawel war bis 1795 die Residenz der polnischen Königsfamilie. Es ist eine Quelle großen polnischen Stolzes und steht als eines der spektakulärsten Gebäude auf der Spitze des Wawel-Hügels. Bei der Besichtigung des Schlosses hast du die Möglichkeit, die Größe der polnischen Vergangenheit zu erleben, während du durch die prächtigen Säle des Schlosses gehst. Heute beherbergt die Burg auch ein Museum mit wunderschönen Artefakten aus der Zeit, als Könige und Königinnen das Land regierten. Während deiner Tour kannst du auch die königlichen Privatgemächer besuchen, die mit exquisiten Wandteppichen, Gemälden und Kronleuchtern geschmückt sind. Das Schloss dient als erstklassiges Kunstmuseum und beherbergt auch eine Abteilung für orientalische Kunst mit der größten Sammlung osmanischer Zelte auf dem europäischen Kontinent. Die im 14. Jahrhundert von König Kasimir II. dem Großen erbaute Burg war im 16. Jahrhundert auf dem Höhepunkt ihrer Pracht, als König Sigismund der Alte die Burg erweitern und zu dem machen ließ, wie sie heute aussieht. Sobald du in der Burg bist, wirst du in die Ära der Könige und Königinnen zurückversetzt, während dein Guide Informationen über die Könige, die einst in der Burg lebten, und die Mythen, die sich um diesen wunderschönen Ort ranken, weitergibt. Du kannst auch die Wawel-Ausstellung besuchen, in der Gegenstände ausgestellt sind, die bei archäologischen Ausgrabungen in der Region gefunden wurden. Es gibt auch maßstabsgetreue Modelle von Gebäuden und anderen architektonischen Elementen. Die Burg Wawel ist als Unesco-Weltkulturerbe anerkannt und hat eine immense kulturelle und historische Bedeutung in Polen.

Breslau: 2-stündige private Führung mit dem Elektroauto

9. Breslau: 2-stündige private Führung mit dem Elektroauto

Nimm teil an einer 2-stündigen Tour mit einem Elektro-Auto und entdecke die Schönheit Breslaus. Erkunde auf bequeme Weise viele interessante Sehenswürdigkeiten und Wahrzeichen der Stadt. Die Route führt dich zu 30 der wichtigsten Gebäude und Attraktionen der Hauptstadt der Woiwodschaft Niederschlesien. Die Routen für die Tour wurden von lizenzierten Guides entworfen, unter anderem siehst du: St. Elisabeth-Kirche, Jatki, Universität Breslau, Ossolineum, Markthalle, Piasek-Insel, Piasek-Brücke, Dominsel, Botanischer Garten, St. Martin-Kirche, Heilig-Kreuz-Kirche, Kathedrale, Grunwaldzki-Platz, Zwierzyniecki-Brücke, ZOO, Centennial-Halle, Japanischer Garten, Iglica, Szczytnicki-Park, Technische Universität, Nationalmuseum, Haus der Alten Börse und Salzmarkt. Der Kommentar während der Fahrt ist auf mehreren Sprachen verfügbar. Das Sound-System im Elektro-Auto hat eine hohe Qualität und ermöglicht es, in der Sprache deiner Wahl mehr zu erfahren über die unheimlich spannende Geschichte der Stadt.

Krakau: Führung ohne Anstehen in der Burg Wawel

10. Krakau: Führung ohne Anstehen in der Burg Wawel

Vergiss lange Warteschlangen und freu dich auf ein unkompliziertes Wawel-Erlebnis— profitiere vom bevorzugten Einlass, überspring die langen Warteschlangen und erkunde diesen historischen Festungskomplex. Genieße eine gut organisierte Tour in einer kleinen Gruppe von 12 bis 15 Teilnehmern in deiner bevorzugten Sprache und wähle aus den verschiedenen Optionen die Teile des Komplexes aus, die du sehen möchtest. Erlebe die Pracht der Anlage bei einer 1-stündigen Besichtigung der Kathedrale bis zu einer 4,5-stündigen Besichtigung des gesamten Komplexes ganz nach deinen Wünschen und deinem Zeitplan.   Wawel-Kathedrale Der reichste Teil des Wawelhügels, die Kathedrale, ist die wichtigste Kathedrale in Polen und eine echte Perle unter den architektonischen Meisterwerken. Folge deinem Guide hinein und bewundere den wunderschönen Innenraum, in dem polnische Könige gekrönt und begraben wurden. Siehe auch die berühmte Sigismund-Glocke im Turm und einige reich verzierte Kapellen.   Prunkgemächer, Wawelhügel & Innenhof In den Prunkgemächern der Burg Wawel lebten die berühmtesten polnischen Könige wie Sigismund III. Wasa und Władysław I. Ellenlang. Bewundere viele antike Gemälde und atemberaubende Wandteppiche, die aus dem Originalbestand der Burg stammen und sorgfältig erhalten wurden. Entdecke außerdem den malerischen Wawelhügel und den von Burgmauern umgebenen Innenhof.   Königliche Privatgemächer Die Königlichen Privatgemächer bieten ein reichhaltiges Erlebnis für all diejenigen, die Design, Architektur und Geschichte lieben. Entdeck die Besteck- und Gemäldesammlungen sowie die Säulenhalle und die Renaissance-Möbel.

Polen ist ein traumhaftes Land, wo es viele interessante Orte, spannende Attraktionen sowie historische und kulturelle Schätze zu entdecken gibt. Warschau, die Hauptstadt von Polen, ist ein großartiger Ausgangspunkt für den anspruchsvollen Touristen. Die historischen Stadtviertel, die Neustadt und die Altstadt, sind beide auf ihre eigene Weise beeindruckend und repräsentieren die Atmosphäre des Landes. Hier befinden sich auch einige der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Warschaus, wie z.B. der Präsidentenpalast, das Denkmal des Warschauer Aufstandes und das Chopin-Museum.

Eine weitere absolut sehenswerte Stadt in Polen ist Krakau. Krakau ist nicht nur die ehemalige Heimat von Papst Johannes Paul II, sondern gehört auch zu den UNESCO-Weltkulturerben. In der Stadt gibt es viele historische Attraktionen, wie z.B. das Wawel-Schloss und die wunderschön erhaltene Altstadt, die während des Zweiten Weltkriegs unversehrt blieb. Unweit von Krakau liegen die beiden Konzentrationslager Auschwitz und Birkenau. Im Süden von Krakau liegt Zakopane, eine wunderschöne Gegend inmitten der Natur. Genießen Sie den märchenhaften Ausblick vom Berg Gubalowka und den Charme dieses historischen Gebiets. Einen Besuch wert sind auch das Tatra Museum und der riesige lokale Markt, auf dem es köstliche, regionale Spezialitäten gibt.

Von den lebhaften Strassen Warschaus zur historischen Schönheit Krakaus bis zu den atemberaubenden Aussichten in Zakopane - Polen ist immer eine Reise wert! Besucher stoßen hier auf jüdische Kultur, einen Reichtum an Traditionen und eine Menge Sehenswürdigkeiten und Attraktionen.

Die besten Sehenswürdigkeiten in Polen

Sightseeing in Polen

Möchten Sie alle Aktivitäten in Polen entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.