Platanes
Geben Sie Ihr Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen
Aufgrund des COVID-19-Ausbruchs werden Führungen, Attraktionen und Veranstaltungsorte an diesem Ort möglicherweise vorübergehend geschlossen. Aktuelle Informationen finden Sie in unseren Reise-Updates. Mehr erfahren.

Platanes: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung
4.9 / 5
basierend auf 83 Bewertungen

Unser Guide Barbara war sehr freundlich. Man hat gemerkt, wie sehr sie ihre Arbeit im Tourismus und mit den Menschen liebt. Wir erhielten am Vortag eine WhatsApp Nachricht und eine Mail mit der Abholzeit und dem Ort. Der Bus kam pünktlich. Unser Busfahrer Kostos hat uns sicher zum Ziel und zurück gebracht. Er spricht super deutsch und war auch sehr freundlich und toll drauf. Auf dem Weg zum Elafonisi Strand hält man in der Sofia Grotte, dort gibt es eine kleine Taverne, wo man etwas trinken und essen kann. Barbara erzählte auf dem Weg viel spannendes über die Insel. Der Elafonisi Strand ist wunderschön und nur zu empfehlen! Dort hatte man 4 Stunden freie Zeit. Auf dem Rückweg hatte man die Möglichkeit, in einer schönen und ruhigen Taverne hervorragendes griechisches Essen zu genießen. Der Rückweg war sehr entspannt, man konnte sich nach einem Super Ausflug etwas ausruhen. Kostos und Barbara brachten einen zurück zum Abholort. Diesen Ausflug sollte jeder mal gemacht haben!

Costa und Barbara sind ein unschlagbares Team! Wir wurden von unserem Treffpunkt gutgelaunt abgeholt. Ein gut klimatisierter Kleinbus. Costa war unser sicherer Fahrer und „DJ“ sehr herzlich und vor allem sprach er auch gutes Deutsch. Barbara unser „Guide“ überzeugte nicht nur in ihrer äußerst freundlichen und sympathischen Art, sondern faszinierte mich sehr, das sie zum einen neben ihrer Muttersprache Deutsch auch fließend Englisch und griechisch sprach. Ihr Wissen über Kreta war nicht einfach nur runtergelesen sondern voller Leidenschaft und Herz. Es wurde zu jederzeit auf unser Befinden geachtet und nachgefragt. Elafonisi Lagoon war wunderschön und ein tolles Erlebnis. Das Wasser glasklar. Man findet auf jedenfall ein tolles Plätzchen zum genießen und relaxen. Auf der Heimfahrt fuhren wir durch ein Dorf der Esskastanien dort kehrten wir in eine kleine wunderschöne Taverne mit leckeren Essen und guten Preisen. Ich sage Danke für den tollen Tag. 100% empfehlenswert.

Die Tour war wirklich so wie in der Beschreibung zu lesen ist. Man wird pünktlich am Hotel abgeholt und dort am Ende des Tages auch wieder zurückgefahren. Barbara und Costas sind wirklich sympathische Tourguides, die die Reise sehr interessant, informativ und humorvoll gestaltet haben. Auf dem Hinweg besucht man die Agia Sofia, eine kleine "Kirche" in einer Höhle und man fährt durch eine Schlucht mit fantastischer Aussicht. Barbara gibt einem auf der Fahrt viele interessante Informationen über die Insel, Kultur, Klima, Leute... In Elafonisi selbst hat man 4h Zeit, genau richtig! Auf dem Rückweg hält man in dem Kastaniendorf Elos, wo man bei Bedarf in einer netten Taverne einen Snack essen oder etwas trinken kann. Wir würden die Tour auf jeden Fall wieder machen und können sie zu 100% weiterempfehlen.

Meine Mutter und ich wir sind uns einig: Diese Tour besticht durch seine grandiosen Tourguides: Barbara und Kostas. Barbara war auf die erste Sekunde hin unheimlich sympathisch und hat uns die ganze Zeit über toll umsorgt - mit Informationen und Fürsorge. Ihre Leidenschaft für Land und Leute steckt förmlich an. Kostas, unser Fahrer, ist der Inbegriff eines griechischen Gentlemen’s: charmant, unterhaltsam und strahlt die pure Lebensfreude aus. Das Tourziel, der wundervolle Strand von Elafonissi, kann sich wirklich sehen lassen. Man kann hier wunderbar relaxen und sich die Sonne auf den Bauch scheinen lassen. Wir empfehlen jedermann diese Tour mit Barbara und Kostas wird diese zum besonderen Ereignis!

Die Kleingruppentour war eine tolle Abwechslung zu den größeren Touren, die wir bisher unternommen haben. Sehr persönlich, sehr nett und familiär. Barbara und Costa (Guide und Fahrer) waren ein tolles Team, welches auch bei den Stops stets Zeit für weitere Fragen oder einen "kleinen Schnack" hatte. Die Spots, die wie besuchen durften waren toll und abwechslungsreich. Unser Guide empfahl uns auf Elafonissi sogar ihre persönlichen Lieblingsplätze. Sehr zu empfehlen ist auch das spätere essen im Restaurant!