Phnom Penh

Wunschdatum eingeben und Aktivitäten entdecken

Die besten Sehenswürdigkeiten in Phnom Penh

9 Reisetipps für Phnom Penh

Sehen Sie in dieser faszinierenden Stadt selbst, wie viele Kulturen in der modernen kambodschanischen Stadt aufeinandertreffen! Bestaunen Sie den Lebensstil der kambodschanischen Monarchie und genießen Sie im Anschluss einen französischen Aperitif am Flussufer. In Phnom Penh ist für jeden Geschmack ist etwas dabei.

  • Königspalast

    1. Königspalast

    Seit dem 19. Jahrhundert leben die Könige Kambodschas hier, in diesen grandiosen Gebäuden. Am beeindruckendsten ist die goldene Thronhalle. Nach der Tour über das Gelände können Sie den nahen Mekong-Fluss besuchen.

  • Silberpagode

    2. Silberpagode

    Die Buddhastatuen in der Silberpagode sind mit Juwelen verziert und sehr beeindruckend. Besichtigen Sie die Pagode bei einem Besuch des Königspalasts - sie befindet sich im südlichen Teil des Komplexes.

  • Choeung Ek

    3. Choeung Ek

    Vermutlich kannten Sie Choeung Ek als Stätte der Massenermordungen während des Regimes der Roten Khmer. Diese Erinnerungsstätte bewahrt die Überreste der Ermordeten in einem buddhistischen Stupa auf. Choeung Ek ist damit ein wichtiger Teil der Geschichte Phnom Penhs.

  • Genozid-Museum Tuol Sleng

    4. Genozid-Museum Tuol Sleng

    Hier wird die Geschichte des kambodschanischen Genozids gehütet. Das Genozid-Museum Tuol Sleng ist eine Gedenkstätte für die 20.000 Häftlinge, die in Gefangenschaft ermordet wurden.

  • Unabhängigkeitsmonument

    5. Unabhängigkeitsmonument

    Dieses Monument feiert die Unabhängigkeit Kambodschas von der französischen Kolonialherrschaft. Es wurde von Vann Molyvann, einem kambodschanischen Architekten entworfen. Einheimische und Touristen verbringen gerne ihre Freizeit im Park in der Mitte der Anlage.

  • Wat Oualom

    6. Wat Oualom

    Wat Oualom ist einer der wichtigsten Tempel von Phnom Penh. Besuchen Sie den Wat im Rahmen Ihrer Tour zum Königspalast, der sich ganz in der Nähe befindet.

  • Uferstraße Sisowath

    7. Uferstraße Sisowath

    Spazieren Sie bei Vogelgezwitscher die Uferstraße Sisowath entlang. Sie säumt den Fluss Tonle Sap. Die Uferstraße ist eine hervorragende Route, um viele Sehenswürdigkeiten von Phnom Penh zu sehen, egal ob tagsüber oder am Abend.

  • Nationalmuseum von Kambodscha

    8. Nationalmuseum von Kambodscha

    Entdecken Sie die spannende Geschichte Kambodschas. Besuchen Sie die Ausstellungen, die die Vergangenheit der ehemaligen französischen Kolonie beleuchten und lernen Sie mehr in der interaktiven Ausstellung.

  • Monument der Freundschaft zwischen Kambodscha und Vietnam

    9. Monument der Freundschaft zwischen Kambodscha und Vietnam

    Dieses Monument im sowjetischen Stil wurde in den 1970er Jahren erbaut, nach dem Fall des Regimes der Roten Khmer. Dieses Symbol der Freundschaft zwischen Kambodscha und Vietnam befindet sich in einer weiten Parkanlage, die sich wunderbar zum Picknicken eignet.

Planen Sie Ihren Besuch

  • Essen in Phnom Penh

    Das Streetfood Kambodschas ist legendär. Probieren Sie die Nudeln mit Gemüse und Schweinefleisch an einem der vielen mobilen Woks. Zum Nachtisch können Sie süße Mangos naschen. Außerdem finden Sie kulinarische Überreste der französischen Kolonialherrschaft, wie Baguette und Paté.

  • Transport in Phnom Penh

    Mieten Sie sich ein Motorrad und fahren Sie durch die Stadt wie die Einheimischen. Achten Sie dabei darauf, dass Sie vorher einen guten Preis aushandeln! Sie können auch mit dem Fahrrad, dem örtlichen Bus oder dem Taxi fahren.

Gut zu wissen

  • Sprache
    Khmer
  • Währung
    Kambodschanischen Riel (KHR)
  • Zeitzone
    UTC (+07:00)
  • Landesvorwahl
    +855
  • Beste Reisezeit
    Am Besten besuchen Sie Phnom Penh in der Trockenzeit zwischen Oktober und Mai. 75% der Niederschläge fallen im Rest des Jahres.

Sightseeing in Phnom Penh

Möchten Sie alle Aktivitäten in Phnom Penh entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Phnom Penh: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.4 / 5

basierend auf 776 Bewertungen

Hat alles super geklappt: Wir wurden von unserem Guide mit einem Tuktuk vom Hotel pünktlich abgeholt und zur Anlegestelle gebracht. Dort ging es auf ein kleines Boot und weiter den Tonle Sap und Mekong entlang. Leider - für den Guide und Kapitän - waren wir beide die einzigen Gäste. Das Abendessen war sehr schmackhaft und frisch (Hühnchen-Ananas-Spieße, gegrilltes Hühnchen, frische Mango und Ananas sowie ein paar Erdnüsse). Wir sind mehr als satt geworden - und es schmeckte wirklich sehr gut. Unser Guide hat uns viel von den vielfältigen Problemen im Land erzählt und natürlich auch vom Leben der einfachen Menschen, insbesondere der Fischer. Insgesamt ein wirklich gelungener Ausflug und jeden Cent wert.

Unglaublich spannend. Unser Guide hat die Schreckensherrschaft selbst miterlebt und lässt einem tief eintauchen in die schreckliche Vergangenheit. Super pünktlich, alle Fragen beantwortet, auch, wenn das Englisch nicht immer das beste war. Gutes Mittagessen, flexibel auf Wünsche eingegangen und super freundlich!

Phnom Penh kurz und bündig ohne Wartezeiten

Die Abholung erfolgte Pünktlich habe alles gesehen wie es beschrieben wurde, das Museum und der Pallast lohnen sich, die Zeit ist auch ausreichend der Guide sprach ein sehr verständliches Englisch und nahm sich auch die Zeit für Erklärungen, ich kann das nur so weiter empfehlnen.

Schönes Boot, sehr nette Guide und leckeres Essen.

Wir würden pünktlich abgeholt und genossen eine angenehme Fahrt mit dem Boot. Das Essen und die Getränke waren sehr lecker und man ist gut satt geworden. Unser Guide war toll und konnte sehr viel über Land und Leute erzählen. Schöner Trip

Samet war ein toller Guide, spricht sehr gut englisch und hat uns viel interessantes über das Leben in Kambodscha erzählt.