Erlebnisse
Perthshire

Alle Aktivitäten

32 Aktivitäten gefunden
Sortieren nach:

Unsere besten Empfehlungen für Aktivitäten in Perthshire

Edinburgh: Loch Ness & Schottische Highlands Tour mit Mittagessen

Edinburgh: Loch Ness & Schottische Highlands Tour mit Mittagessen

Begib dich ab Edinburgh auf einen ganztägigen geführten Ausflug zum Loch Ness und besuche die schottischen Highlands. Besuche den höchsten Berg Großbritanniens, den Ben Nevis, halte auf einer Bootsfahrt Ausschau nach Nessie und genieße ein Picknick-Mittagessen. Fahre von Edinburgh aus nach Norden und passiere die imposanten Wälle von Stirling Castle. Durchquere die Trossachs, das Rob-Roy-Land, und durchquere das wilde Rannoch Moor, bevor du im dramatischen Glen Coe, dem Schauplatz des berüchtigten Massakers von 1692, Halt machst. Deine Reise führt dich durch Fort William. Vorbei am Ben Nevis, dem höchsten Berg Großbritanniens, geht es ins Great Glen. Du erreichst das hübsche Highland-Dorf Fort Augustus am Ufer des Loch Ness und genießt ein herrliches Picknick mit frisch gebackenen Sandwiches, Shortbread und Chips. Wenn du Lust auf etwas Deftigeres hast, empfiehlt dir dein Reiseleiter gerne ein paar tolle Cafés in der Nähe. Optional kannst du eine Bootsfahrt auf dem See machen, eine Wanderung durch die Landschaft unternehmen oder einfach am Caledonian Canal entspannen. Wenn du dich entscheidest, auf dem Loch Ness zu segeln, ist das wirklich ein unvergessliches Erlebnis. Dein Boot ist mit dem neuesten Hightech-Farb-, Sonar- und Unterwasserbildsystem ausgestattet, das dir einen faszinierenden Blick auf die Unterwasserwelt und das Leben unter Wasser ermöglicht. Vielleicht siehst du sogar Nessie! Du kannst dich auch mit einem Kaffee oder Bier in der Bar an Bord entspannen. Nachdem du das Beste der schottischen Highlands gesehen hast, ist es an der Zeit, über das schimmernde Loch Laggan und den wilden und einsamen Drumochter Pass zurück nach Edinburgh zu fahren. Kehre nach Süden zurück und erreiche Perthshire, ein Land der Wälder, Flüsse und Berge. Besuche die spektakuläre Forth Bridge, bevor du gegen 20:00 Uhr wieder in Edinburgh ankommst.>

Glasgow: Loch Ness, Glencoe und Highlands Tour mit Kreuzfahrt

Glasgow: Loch Ness, Glencoe und Highlands Tour mit Kreuzfahrt

Du verlässt Glasgow und fährst in Richtung der Highlands entlang der "bonnie, bonnie" Ufer des Loch Lomond. Das ist Schottlands größter See und hat seinen Namen von dem Berg Ben Lomond am Ostufer. Du überquerst die uralte natürliche Verwerfungslinie, die quer durch Schottland verläuft, und fährst in die majestätischen Highlands, wo sich die Landschaft dramatisch verändert. Die flachen Ebenen der Lowlands verwandeln sich in schimmernde Seen, schroffe Berge und waldreiche Täler. Die verführerische Schönheit macht es leicht zu vergessen, dass dies einst ein Schlachtfeld der territorialen Highland-Clans war. Wenn du durch Breadalbane (das schottische Hochland) nach Norden fährst, kommst du zum Rannoch Moor. Diese 1.000 Meter hohe Ebene ist von Heidekraut, Torfmooren und Dutzenden von Seen bedeckt. Du wirst den Kontrast zur spektakulären Berglandschaft von Buachaille Etive Mor (was so viel bedeutet wie "der große Hirte von Etive") lieben. Anschließend fährst du hinunter in Schottlands berühmtestes Tal, Glencoe, wo dich die wunderschönen Felswände und steilen Hänge in ihren Bann ziehen werden. Nach Glencoe kommst du in ein tiefes Gletschertal, das als Great Glen bekannt ist. Du fährst durch die Stadt Fort William und unter dem höchsten Berg Großbritanniens, dem Ben Nevis, hindurch, bevor du in Fort Augustus am Ufer des Loch Ness ankommst. In Fort Augustus kannst du dich am Caledonian Canal entspannen und die vorbeifahrenden Boote beobachten. Du hältst hier eine Stunde lang an, damit du Zeit zum Mittagessen hast. Nach dem Mittagessen hast du die Möglichkeit, von Fort Augustus aus eine Fünf-Sterne-Bootsfahrt mit der Cruise Loch Ness* zu unternehmen. Auf dem Wasser hast du die beste Chance, das Ungeheuer zu sehen und die Schönheit dieses geheimnisvollen Lochs zu bewundern. Du verlässt das malerische Dorf und machst dich auf den Weg zurück nach Glagsow. Aber keine Sorge, auf dem Weg gibt es viele schöne Stopps für Fotos und Ausblicke, darunter auch die quirlige Stadt Pitlochry. Du fährst weiter nach Süden durch die Wälder von Perthshire, bevor du am Abend Glasgow erreichst. *Die Bootsfahrt auf dem Loch Ness ist wetterabhängig und kann ohne Vorankündigung abgesagt werden.

Von Edinburgh aus: Loch Ness und The Highlands Tour mit Kreuzfahrt

Von Edinburgh aus: Loch Ness und The Highlands Tour mit Kreuzfahrt

Du verlässt die gepflasterten Straßen von Edinburgh und fährst am Linlithgow Palace und Stirling Castle vorbei. In dieser geschichtsträchtigen Region kannst du dich entspannt zurücklehnen, während dein Driver-Guide dich mit den Geschichten von Maria, der Königin der Schotten, William Wallace und der schottischen Folklore unterhält. Wenn du Ausschau hältst, kannst du einen Blick auf die Kelpies erhaschen. Diese 30 Meter hohen Pferdekopfskulpturen muss man gesehen haben, um sie zu glauben. Dein Driver-Guide bringt dich zu seinem Lieblingsstopp im Loch Lomond and Trossachs National Park, wo du einen Kaffee trinken und die Aussicht genießen kannst. Nach diesem Halt ist es an der Zeit, deine Kamera bereit zu machen. Denn je weiter du nach Norden in die Highlands kommst, desto herausfordernder werden die Landschaften. Schimmernde Seen, zerklüftete Berge, waldreiche Täler: Das alles ist so schön, dass man leicht vergisst, dass dies einst die Schlachtfelder der territorialen Highland-Clans waren. Du hältst in Glencoe, einem der berühmtesten Naturdenkmäler in ganz Schottland. Diese wunderschöne Gegend besticht durch ihre steilen Hänge und fotogenen Gipfel. Dein Fahrer-Guide erzählt dir vielleicht die tragische Geschichte, die dieses Tal seit über 300 Jahren verfolgt. Anschließend fährst du in das Gletschertal Great Glen und kommst im Schatten des Ben Nevis, Großbritanniens höchstem Berg, vorbei. Nach diesem visuellen Fest der mächtigen Steigungen kommst du in Fort Augustus am Ufer des Loch Ness an. Mit einer Länge von 23 Meilen und einer Tiefe von über 700 Fuß ist Loch Ness das größte Loch in Schottland. Du hast hier etwa eineinhalb Stunden Zeit. Du kannst bei einer entspannten Bootsfahrt nach dem berüchtigten Ungeheuer suchen,* in deinem eigenen Tempo an den Ufern des Lochs spazieren gehen und einen Happen essen gehen. Deine Fahrt nach Süden ist vollgepackt mit klassischer Highland-Landschaft. Du fährst durch den kurvenreichen Cairngorms National Park, entlang des Loch Laggan und vorbei am Blair Castle. Zwischen den hohen Bäumen von Perthshire machst du eine letzte Erfrischungspause, bevor du über die UNESCO Forth Rail Bridge zurück nach Edinburgh fährst. *Die Bootsfahrt auf dem Loch Ness ist wetterabhängig und kann ohne Vorankündigung abgesagt werden. In manchen Fällen kann die Route auch umgekehrt werden.

Edinburgh: Das ultimative Whisky-Erlebnis

Edinburgh: Das ultimative Whisky-Erlebnis

Du verlässt Edinburgh und fährst Richtung Norden nach South Queensferry, wo du einen Fotostopp an den Queensferry Bridges einlegst. Weiter geht es zur Dewar's Aberfeldy Distillery, dem ersten Whisky-Stopp des Tages. Hier verbringst du 2 Stunden mit einer Whisky- und Schokoladenverkostung zum Preis von £21,25 pro Person. Weiter geht es zum Loch Lubnaig und dann zur Glenturret Distillery. Die Glenturret Distillery am Turret River, etwas außerhalb von Crieff, ist die älteste noch funktionierende Brennerei Schottlands und stellt ihren Whisky immer noch von Hand her, indem sie den letzten handbetriebenen Maischebottich in Schottland benutzt. Hier kannst du für 15 Pfund an einer Führung und einer Verkostung teilnehmen.

Von Edinburgh aus: Ganztagestour durch die schottischen Highlands und Whisky

Von Edinburgh aus: Ganztagestour durch die schottischen Highlands und Whisky

Genieße einen fabelhaften Tagesausflug von Edinburgh aus und erlebe Schottlands wunderschöne Landschaft nur wenige Minuten von der Hauptstadt entfernt. Fahre in die atemberaubenden Highlands und halte an, um einen Tropfen des Nationalgetränks zu probieren, um einen kompletten Eindruck von Schottland zu bekommen. Von Edinburgh aus führt die Tour zu den majestätischen Kelpies von Falkirk, den größten Pferdebauten der Welt. Auf dem Weg in die Highlands kommst du an den schimmernden Wassern des Loch Earn vorbei, bevor du in Glenturret, einer der bekanntesten Whisky-Brennereien Schottlands, zum Mittagessen einkehrst. Nach der Stärkung genießt du einen "wee dram" schottischen Whisky und trinkst das "Wasser des Lebens". Weiter geht es zur Hermitage im Herzen von Perthshire, wo du bei einem kurzen Waldspaziergang die spektakulären Black Linn Falls am Fluss Braan sehen kannst. Auf der Rückfahrt besuchst du das malerische Dorf Dunkeld, das mit Macbeth in Verbindung gebracht wird und wo die beeindruckende Kathedrale am Ufer des Flusses Tay steht. Auf dem Rückweg nach Edinburgh fährst du an der berühmten Forth Bridge vorbei und bewunderst die fantastische technische Meisterleistung aus dem 19.

Edinburgh: Isle of Skye & optionale 3-Tages-Tour mit dem Jacobite Train

Edinburgh: Isle of Skye & optionale 3-Tages-Tour mit dem Jacobite Train

Erkunde die schottischen Highlands und die magische Isle of Skye auf einer 3-tägigen Sightseeingtour. Entdecke ein Gebiet von herausragender natürlicher Schönheit, voller Wikingergeschichte und alter Mythen und Legenden. Mach dich auf eine Reise zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten und Landschaften Schottlands. Entscheide dich dann für eine Fahrt mit dem charmanten Jacobite Steam Train, einer der größten Zugreisen der Welt. Tag 1: Du verlässt Edinburgh und fährst an der atemberaubenden Aussicht auf die Forth Bridge vorbei, um durch Perthshire in die Highlands zu gelangen. Bewundere ein Land mit uralten Wäldern, Flüssen und Bergen. Besuche das malerische Dorf Dunkeld mit seiner historischen Kathedrale am Ufer des Flusses Tay. Fahre weiter nach Norden in die Highlands, bevor du das Great Glen erreichst. In Fort Augustus kannst du die Ufer des Loch Ness erkunden. Auf der Überfahrt zur berühmten Isle of Skye kommst du am Eilean Donan Castle vorbei. Bestaune die berühmtesten Ikonen Schottlands. Dein Zuhause für die Nacht ist Portree, die Hauptstadt der "Winged Isle". Tag 2: Heute verbringst du einen ganzen Tag damit, die dramatische Isle of Skye mit ihrer beeindruckenden Landschaft und ihren fantastischen Mythen und Legenden zu erkunden. Vor der Kulisse der zerklüfteten Cuillin Mountains erfährst du Geschichten über die Flucht von Bonnie Prince Charlie. Zu den Highlights gehören die spektakulären Klippen von Quiraing, die geheimnisvolle Felsformation Old Man of Storr, die Wasserfälle von Kilt Rock und das imposante Dunvegan Castle. Verbringe eine Nacht auf der Isle of Skye. Tag 3: Erkunde den Süden der Insel, der als "Garden of Skye" bekannt ist, bevor du die Fähre zum Fischerdorf Mallaig an der Westküste nimmst. Hier hast du die Möglichkeit, den Jacobite Steam Train nach Fort William zu besteigen, eine der spektakulärsten Bahnfahrten der Welt. Überquere das Glenfinnan-Viadukt und besuche das Denkmal für den Feldzug von Bonnie Prince Charlie. In Richtung Süden geht es durch die dramatische Landschaft von Glen Coe und Rannoch Moor, bevor du durch das Herz des Rob Roy Landes fährst und am frühen Abend wieder in Edinburgh ankommst. *Wichtiger Hinweis: Der Jacobite Steam Train ist saisonal und je nach Verfügbarkeit. Bitte vergewissere dich, dass du die Option bei der Buchung ausgewählt hast, um Enttäuschungen zu vermeiden.

Ganztägige Edinburgh Military Tattoo & Schottische Highlands Tour

Ganztägige Edinburgh Military Tattoo & Schottische Highlands Tour

Das Geschichtenerzählen ist einer der besten und wichtigsten Bestandteile der schottischen und irischen Kultur. Hier in Schottland erweckt es die Landschaft, die Orte und ihre Charaktere zum Leben - eine Tour, die du so schnell nicht vergessen wirst. Du erlebst das bewegende und unglaubliche Edinburgh Military Tattoo, probierst einheimischen Whisky und siehst atemberaubende Landschaften entlang des Weges. Die schottischen Highlands sind wunderschön und grün, das Land der Wälder, Berge, Flüsse und Täler. Von Edinburgh aus führt die Tour durch Stirling. Genieße die Aussicht auf die Burg und erfahre die Geschichte hinter dem Wallace Monument. Weiter geht es zum Trossachs National Park, der ehemaligen Heimat des berüchtigten Viehdiebs Rob Roy MacGregor. Charaktere und Szenen werden in deiner Fantasie lebendig, während du den Park und die Umgebung erkundest. Auf dem Weg zu einer lokalen Whisky-Brennerei folgt die Tour dem Ufer des Loch Earn. Hier erhältst du bei einer Führung einen Einblick in die Herstellung von "uisce beatha" (dem "Wasser des Lebens") und entdeckst die Geschichte eines der bekanntesten schottischen Exportgüter. Erkunde die friedliche Hermitage, vertrete dir die Beine und mache einen Waldspaziergang zu den Black Linn Falls am Fluss Braan. Besuche Dunkeld und die spektakuläre Kathedrale an den Ufern des Flusses Tay. Fahre über die Forth Bridge zurück in den Süden nach Edinburgh. Vor der Abendveranstaltung, dem Military Tattoo im Edinburgh Castle, hast du Zeit, in dein Hotel zurückzukehren oder die Stadt noch ein wenig zu erkunden.

Von Edinburgh aus: Speyside Whisky Trail 3-Tages-Gruppentour

Von Edinburgh aus: Speyside Whisky Trail 3-Tages-Gruppentour

Tag 1 Du fährst nach Norden durch das Königreich Fife zu deiner ersten Brennerei: Lindores Abbey. Diese moderne schottische Brennerei wurde an der Stelle errichtet, an der 1494 die allererste Brennerei des Landes erwähnt wurde. Hier kannst du das historische Erbe der Region in Verbindung mit Innovation und nachhaltigen Praktiken entdecken, die sich in ihrem feinen Whisky widerspiegeln. Fahre weiter nach Norden zum größten Nationalpark Großbritanniens, dem Cairngorms National Park. Die Fahrt dorthin ist atemberaubend, also halte deine Kameras bereit. Du hältst in Braemar an und hast etwas Zeit für ein Mittagessen und eine kleine Erkundungstour. Ein Happen zu essen ist eine gute Idee, denn dein nächster Halt ist das Whisky Castle. Dieses Whisky-Imperium verkauft seit über 120 Jahren die besten Malt-Whiskys und hat über 600 Malts auf Lager. Probiere drei Speyside-Whiskys, um dich mit dem unverwechselbaren Geschmack dieser Region vertraut zu machen. Nachdem du dich mit diesem Dram des "sanften Geistes" aufgewärmt hast, fährst du weiter durch den Cairngorms National Park, bevor du Grantown-on-Spey erreichst, deine Basis für zwei Nächte. Tag 2 Heute verbringst du den ganzen Tag damit, Schottlands berühmteste Whiskyregion zu erkunden. Dein erster Halt ist die Cardhu Distillery*, die erste Destillerie, die von einer Frau, Helen Cumming, gegründet wurde. Heute ist Cardhu der wichtigste Whisky im Johnnie Walker Black Label. Nach dem Mittagessen im nahegelegenen Aberlour fährst du entlang des Spey River nach Craigellachie und besuchst die Speyside Cooperage**, wo du einen weiteren Aspekt der Whiskyherstellung kennenlernst. Nach einer landschaftlich reizvollen Fahrt in Richtung Küste fährst du nach Glen Moray, wo du in einer großen Auswahl an Fässern gereiften Whisky probieren kannst. Wenn es die Zeit erlaubt, hält dein Fahrer-Guide am Sueno's Stone für ein kurzes Foto an, wo du diesen unglaublichen piktischen Stein bewundern kannst. Von hier aus fährst du zurück nach Grantown-on-Spey. Tag 3 Mach dich am Morgen bereit für eine Whisky- und Schokoladenverkostung in der Dalwhinnie Distillery, die inmitten einer herrlichen Berglandschaft im Herzen des Cairngorm National Park liegt. Dann verlässt du die Highlands und fährst in den Süden nach Perthshire. Pitlochry liegt im Herzen Schottlands und ist eine wunderschöne kleine Stadt mit vielen Geschäften, Restaurants und Cafés. Die Zeit steht dir zur Verfügung, um sie zu erkunden und zu Mittag zu essen. Als Nächstes hältst du für einen Spaziergang zwischen hoch aufragenden Douglasien in der Hermitage, einem schönen Wald mit einem tosenden Wasserfall. Von hier aus führt dich der Weg in Richtung Süden zu dem atemberaubenden Dörfchen Dunkeld, wo du etwas Zeit zum Erkunden hast, bevor du zu deinem letzten Whisky-Erlebnis der Tour aufbrichst. Anschließend überquerst du den Firth of Forth, besichtigst die herrlichen South Queensferry Brücken und fährst zurück nach Edinburgh. *Änderungen an der Route und den Brennereibesuchen sind vorbehalten.

Royal Highland Braemar Gathering, Transfer von Edinburgh

Royal Highland Braemar Gathering, Transfer von Edinburgh

Erlebe die Gastfreundschaft des Royal Highland Braemar Gathering, das jährlich am ersten Samstag im September abgehalten wird. Freue dich auf ein Spektakel voller Spiel und Spaß. Hier treten schottische Dudelsackspieler und Völkstänzer auf aus den Highlands. Der Transfer von und nach Edinburgh erfolgt in bequemen Bussen. Überquere den Fluss Forth. Die Fahrt führt über die wundervolle Forth Bridge bevor es nach Perthshire weitergeht. Genieße die Aussicht die sich vor dir auf Ihrem Weg durch die schottische Skihauptstadt Glenshee bietet. Diese Region ist auch als "das Herz Schottlands" bekannt. Halte Ausschau nach Fasanen und wilden Rehen, bevor es bergab an die Ufer des Flusses Dee geht, wo das Gathering abgehalten wird. Nutze den Tag zur freien Verfügung für deine Erkundungen. Es gab schon seit König Malcolm Canmore vor 900 Jahren immer wieder Gatherings der einen oder anderen Art. Die offiziellen Festlichkeiten in ihrer heutigen Form reichen bis zu ihrer Einführung durch die Braemar Royal Highland Society im Jahr 1832 zurück. Beeindruckende Menschenmassen versammeln sich hier jedes Jahr um ihren Monarchen als "Chief of the Braemar Gathering" auszurufen. Leiste ihnen bei dieser denkwürdigen Gelegenheit Gesellschaft. Internationale Spitzensportler nehmen hier an den Stärke und Ausdauer fordernden Disziplinen teil. Bewundere die Dudelsackspieler und Volkstänzer, wie man sie in Schottland erwarten kann. Ebenso die Teams aus H.M. Diese Truppenteile tragen einen Wettkampf um den Inter-Services Unit Tug of War Championship und das Services Medley Relay Race aus. Sieh dem spannenden Hill Race den Berg Morrone hinauf zu, während schottische Dudelsackkapellen zum gebräuchlichen Massed Pipe Bands Aufmarsch erscheinen. Den ganzen Tag lang gibt es Speisen, Snacks und leichte Erfrischungen, während du ganz entspannt vor dich hin schlenderst. Vielleicht siehst du sogar König Charles, wenn er von seinen Untertanen begrüßt wird.

Schottland Whisky Explorer: Highlands Tagestour ab Edinburgh

Schottland Whisky Explorer: Highlands Tagestour ab Edinburgh

Am Morgen verlassen wir Edinburgh und machen uns auf den Weg zu den majestätischen Kelpies, einem Paar riesiger Pferdebauten. Wir fahren durch die malerischen Landschaften Schottlands und wagen uns weiter in die Highlands, bevor wir an einer der berühmten schottischen Whisky-Brennereien halten. Nachdem wir uns mit einem kleinen Schluck des "Wassers des Lebens" gestärkt haben, machen wir uns auf den Weg nach The Hermitage im Herzen von Perthshire und unternehmen einen kurzen Waldspaziergang. Auf dem Rückweg besuchen wir das charmante Dorf Dunkeld und seine Kathedrale, bevor wir über die berühmte Fort Bridge nach Edinburgh zurückkehren.

Häufig gestellte Fragen über Perthshire

Was muss man in Perthshire unbedingt gesehen haben?

Top-Attraktionen, die man gesehen haben muss:

Perthshire: Alle Top-Attraktionen ansehen

Die besten Sehenswürdigkeiten in Perthshire

Ausflüge, Touren und Aktivitäten in Perthshire

Mehr Reisetipps

Weitere Sightseeing-Optionen in Perthshire

Möchten Sie alle Aktivitäten in Perthshire entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Perthshire: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.7
(783 Bewertungen)

Wir hatten einen super tollen Tag, unser Guide und Busfahrer in Tiegan waren toll und motiviert! Sie hat gerne Fragen beantwortet und hat uns mit viel schottischen Charme und Humor die schottische Geschichte nahegebracht. Die Fahrt im Bus war angenehm dank bequemer Sitze und Klimaanlage. Mein Highlight waren Glencoe, Loch Ness und die Highland Coo's :) In Pitlochry gibt es Whisky Eis an einer Ecke, sehr lecker! Mir fällt auch nichts negatives ein. Klar, es ist etwas ermüdend so lange Bus zu fahren und irgendwann tut der Hintern doch etwas weh aber dann kommt auch quasi schon die Ansage der Fahrerin, dass der nächste Stopp noch 15 Minuten entfernt ist und das schafft man dann auch noch. Also, super Tour, sehr nette, kompetente Angestellte! Unbedingt machen!!!

Gut organisierter Ausflug in die Highlands mit tollem Guide/ Fahrer (Peter). Der erste und letzte Stopp waren vlt etwas zu lange ( jeweils 30min), nur zum Essen kaufen und nichts zu sehen ansonsten. 30min mehr am Loch Ness wären schön gewesen. Sehr gut waren die diversen Fotostopps rund um Glencoe. Auf dem Rückweg musste leider einer am Ben Nevis ausfallen wegen einsetztendem starken Regen. Gab viel zu sehen und ich würde die Tour auf alle Fälle empfehlen, wenn man sich sonst nur in Edinburgh aufhält.

Wir haben unseren Ausflug mit Laurie und Alan gemacht :) Der Humor, die Anekdoten, die historischen Fakten, die herrliche Durchquerung der Highlands, die Geselligkeit und die Schönheit der Landschaften haben uns sehr gut gefallen :) Nochmals vielen Dank für diesen schönen Ausflug Wieder auf einer anderen Tour mit der gleichen Firma für ein Lächeln und gute Laune :)

Was für ein unglaubliches Erlebnis von Anfang bis Ende! Das absolute Highlight meiner Reise. Unser Reiseleiter war fantastisch und hat alles getan, damit wir uns alle wohlfühlen. Es gibt auch viel freie Zeit zum Spazierengehen und Herumstreifen! Eine großartige Einführung in die schottischen Highlands.

Gute Führer Martin und Chris. Der Zeitplan war eng, aber die lange Reise und die wunderschöne Landschaft haben sich gelohnt.