Erlebnisse in

Peking

Die ständig wachsende Hauptstadt ist ein Genuss für Entdecker: 6 UNESCO-Stätten und die Verbotene Stadt sind nur der Anfang.

Wunschdatum eingeben und Aktivitäten entdecken

Die besten Sehenswürdigkeiten in Peking

Die chinesische Hauptstadt kann auf eine 3000-jährige Geschichte zurückblicken. Im Laufe der Jahrtausende hatten verschiedene Dynastien hier ihren Herrschaftssitz. Doch Peking ist nicht nur für historische Bauwerke sondern auch für seine moderne Skyline bekannt. Wir haben die besten Attraktionen für Sie zusammengestellt.

  • Ming-Gräber

    1. Ming-Gräber

    In den auch unter dem Namen "Dreizehn Gräber der Ming-Dynastie" bekannten Mausoleen liegen 13 der 16 Ming-Kaiser begraben. Die Ming-Gräber liegt auf dem Weg zur Chinesischen Mauer. Berücksichtigen Sie das am besten bei Ihrer Ausflugsplanung.

  • Tian’anmen-Platz

    2. Tian’anmen-Platz

    Auf dem berühmten Platz des Himmlischen Friedens fanden schon viele Proteste statt. Allerdings wurde hier auch oft äußerst unfriedlich die militärische Macht der Regierung demonstriert. Rund um den Platz können Sie viele weitere wichtige Sehenswürdigkeiten Pekings besichtigen.

  • Verbotene Stadt

    3. Verbotene Stadt

    Der Tian’anmen-Platz wurde nach dem Tor des Himmlischen Friedens benannt. Hinter dem Tor befindet sich diese alte kaiserliche Stadt. In der beliebten Touristenattraktion gibt es viel zu sehen. Buchen Sie am besten eine geführte Tour und ziehen Sie bequeme Schuhe an.

  • Neuer Sommerpalast

    4. Neuer Sommerpalast

    Dieser kaiserliche Garten gehört zu den beeindruckendsten chinesischen Landschaftsgärten. In der erholsamen Anlage können Besucher kunstvoll angelegte Seen, Grünflächen, Pflanzen sowie erstaunliche Bauwerke bewundern.

  • Himmelstempel

    5. Himmelstempel

    Der Himmelstempel vereint die architektonischen Merkmale der Ming- und Qing-Dynastien. In der 1420 fertiggestellten heiligen Stätte beteten die damaligen Kaiser jedes Jahr für eine gute Ernte.

  • Beihai Park

    6. Beihai Park

    Dieser ehemalige kaiserliche Garten steht heute der Öffentlichkeit zur Verfügung. Der Beihai Park beeindruckt nicht nur mit seiner unvergleichlichen Schönheit, hier befinden sich auch zahlreiche tolle Attraktionen wie die Weiße Pagode und die Neun-Drachen-Mauer.

  • Nationalstadion Peking

    7. Nationalstadion Peking

    Das Stadion, umgangssprachlich auch "Vogelnest" genannt, wurde für die Olympischen Spiele 2008 gebaut. Es fasst 91.000 Zuschauer und hat sich zu einem Symbol des modernen Chinas entwickelt. Sie können es besichtigen oder bei einem Fußballspiel mitfiebern. Wieso eigentlich nicht gleich beides?

Häufig gestellte Fragen zu Peking

Was muss man in Peking unbedingt gesehen haben?

Planen Sie Ihren Besuch

  • Wie viele Tage?

    Fünf bis sieben Tage reichen aus, um die Sehenswürdigkeiten Pekings zu entdecken, in die Kultur der Stadt einzutauchen und einen Tagesausflug zur chinesischen Mauer zu unternehmen.

  • Was ist die beste Reisezeit?

    Das Wetter ist in Peking im Herbst (September/Oktober) am angenehmsten. Allerdings hat die verschneite Stadt im Winter auch einen besonderen Charme. Sofern Sie nicht das Chinesische Neujahrsfest miterleben möchten, ist es ratsam, nicht an den nationalen Feiertagen anzureisen. Dann besuchen scharenweise chinesische Touristen die Hauptstadt und die Sehenswürdigkeiten sind total überlaufen.

  • Wo übernachten?

    Die Sehenswürdigkeiten sind über die ganze Stadt verteilt. Wenn Sie viele davon sehen wollen, übernachten Sie am besten im Stadtzentrum. Die verschiedenen Stadtteile verfügen alle über ihren eigenen Charme, aber für Besucher, die zum ersten Mal in der Stadt sind, ist das Viertel Wangfujing zu empfehlen. Es befindet sich in zentraler Lage und bietet zahlreiche Läden, Cafés und Imbisse. Hier gibt es auch jede Menge Street Food fernab der bekannten chinesischen Kreationen.

Gut zu wissen

  • Sprache
    Mandarin
  • Währung
    Renminbi (¥)
  • Zeitzone
    UTC (+08:00)
  • Landesvorwahl
    +86
  • Beste Reisezeit
    Im Frühherbst ist das Klima am angenehmsten und es sind weniger Touristen in Peking.

Sightseeing in Peking

Möchten Sie alle Aktivitäten in Peking entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Peking: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.5 / 5

basierend auf 4.204 Bewertungen

Wir hatten Anfang Januar eine Tour mit Clare /Wang Dan ab Peking. Wir starteten morgens zwar sehr früh, allerdings hat es sich absolut gelohnt. Die Mauer war fast leer und wir hatten bestes klares sonniges Wetter. Auch der Bustransfer war angenehm und die Organisation insgesamt sehr gut. Wir hatten außerdem das Mittagessen hinzu gebucht was in Form eines Buffets mit ordentlicher Auswahl gereicht wurde. Dies hat unsere Erwartungen übertroffen. Clare hat sich sehr viel Mühe gegeben und uns alles gut erklärt. Ihr Englisch ist für chinesische Verhältnisse wirklich sehr gut und wir haben alles verstanden. Außerdem hat sie uns über die Tour hinaus noch dabei geholfen unser Hotel ab der Station in Peking wieder zu finden. Also alles in allem eine sehr empfehlenswerte Tour mit Mubus! Preis-Leistung Top!

Ich bin kein Freund von Gruppenreisen, aber in diesem Fall hat es Sinn gemacht. Die Kommunikation mit dem Anbieter, die Abholung und der Rücktransfer von und zum Hotel haben sehr gut funktioniert. Guter Kleinbus mit freundlicher und effizienter Reiseleiterin. Das Englisch der Chinesen ist manchmal schwer zu verstehen, das ist aber bei allen Chinesen so. Es gab ja noch den Besuch der Jademanufaktur und auf der Rückfahrt die Teezeremonie. Das war ganz nett, erinnerte eben ganz leicht an eine Verkaufsveranstaltung, aber es gab letztlich Null Verkaufsdruck. Wer nichts kaufen mag schaut sich alles an und gut ist. Keine Probleme. Wir hatten tolles Wetter und so wurde die Tour zu einem sehr eindrücklichen Erlebnis.

Zuverlässige Abholung vom Hotel, netter Telefonkontakt, freundlicher Tourguide, sauberer Bus, die Chinesische Mauer ist ein Must See. Wir waren Ende Dezember da, menschenleer und atemberaubend schön.

Es war eine tolle Erfahrung und Sabrina unser Guide war einfach perfekt. Sie hat uns genügend Zeit gegeben um die Sehenswürdigkeiten anzuschauen.

Der Ausflug hat sich wirklich gelohnt. Der Treffpunkt hätte etwas genauer beschrieben sein können, man hat sich aber gefunden.