Peking
Geben Sie Ihr Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen
bis

Die besten Touren & Sehenswürdigkeiten in Peking

Peking: Alle Aktivitäten & Touren

Die besten Sehenswürdigkeiten in Peking

Die chinesische Hauptstadt kann auf eine 3000-jährige Geschichte zurückblicken. Im Laufe der Jahrtausende hatten verschiedene Dynastien hier ihren Herrschaftssitz. Doch Peking ist nicht nur für historische Bauwerke sondern auch für seine moderne Skyline bekannt. Wir haben die besten Attraktionen für Sie zusammengestellt.

Ming-Gräber

In den auch unter dem Namen "Dreizehn Gräber der Ming-Dynastie" bekannten Mausoleen liegen 13 der 16 Ming-Kaiser begraben. Die Ming-Gräber liegt auf dem Weg zur Chinesischen Mauer. Berücksichtigen Sie das am besten bei Ihrer Ausflugsplanung.

Tian’anmen-Platz

Auf dem berühmten Platz des Himmlischen Friedens fanden schon viele Proteste statt. Allerdings wurde hier auch oft äußerst unfriedlich die militärische Macht der Regierung demonstriert. Rund um den Platz können Sie viele weitere wichtige Sehenswürdigkeiten Pekings besichtigen.

Verbotene Stadt

Der Tian’anmen-Platz wurde nach dem Tor des Himmlischen Friedens benannt. Hinter dem Tor befindet sich diese alte kaiserliche Stadt. In der beliebten Touristenattraktion gibt es viel zu sehen. Buchen Sie am besten eine geführte Tour und ziehen Sie bequeme Schuhe an.

Neuer Sommerpalast

Dieser kaiserliche Garten gehört zu den beeindruckendsten chinesischen Landschaftsgärten. In der erholsamen Anlage können Besucher kunstvoll angelegte Seen, Grünflächen, Pflanzen sowie erstaunliche Bauwerke bewundern.

Himmelstempel

Der Himmelstempel vereint die architektonischen Merkmale der Ming- und Qing-Dynastien. In der 1420 fertiggestellten heiligen Stätte beteten die damaligen Kaiser jedes Jahr für eine gute Ernte.

Beihai Park

Dieser ehemalige kaiserliche Garten steht heute der Öffentlichkeit zur Verfügung. Der Beihai Park beeindruckt nicht nur mit seiner unvergleichlichen Schönheit, hier befinden sich auch zahlreiche tolle Attraktionen wie die Weiße Pagode und die Neun-Drachen-Mauer.

Foto: David Dong @Flickr (CC BY 2.0)

Nationalstadion Peking

Das Stadion, umgangssprachlich auch "Vogelnest" genannt, wurde für die Olympischen Spiele 2008 gebaut. Es fasst 91.000 Zuschauer und hat sich zu einem Symbol des modernen Chinas entwickelt. Sie können es besichtigen oder bei einem Fußballspiel mitfiebern. Wieso eigentlich nicht gleich beides?

Tipps für Ihre Reise nach Peking

Wie viele Tage?

Fünf bis sieben Tage reichen aus, um die Sehenswürdigkeiten Pekings zu entdecken, in die Kultur der Stadt einzutauchen und einen Tagesausflug zur chinesischen Mauer zu unternehmen.

Was ist die beste Reisezeit?

Das Wetter ist in Peking im Herbst (September/Oktober) am angenehmsten. Allerdings hat die verschneite Stadt im Winter auch einen besonderen Charme. Sofern Sie nicht das Chinesische Neujahrsfest miterleben möchten, ist es ratsam, nicht an den nationalen Feiertagen anzureisen. Dann besuchen scharenweise chinesische Touristen die Hauptstadt und die Sehenswürdigkeiten sind total überlaufen.

Wo übernachten?

Die Sehenswürdigkeiten sind über die ganze Stadt verteilt. Wenn Sie viele davon sehen wollen, übernachten Sie am besten im Stadtzentrum. Die verschiedenen Stadtteile verfügen alle über ihren eigenen Charme, aber für Besucher, die zum ersten Mal in der Stadt sind, ist das Viertel Wangfujing zu empfehlen. Es befindet sich in zentraler Lage und bietet zahlreiche Läden, Cafés und Imbisse. Hier gibt es auch jede Menge Street Food fernab der bekannten chinesischen Kreationen.

Gut zu wissen

  • Sprache
    Mandarin
  • Währung
    Renminbi (¥)
  • Zeitzone
    UTC (+08:00)
  • Landesvorwahl
    +86
  • Beste Reisezeit
    Im Frühherbst ist das Klima am angenehmsten und es sind weniger Touristen in Peking.

Ausflüge, Touren und Aktivitäten in Peking

Die besten Sehenswürdigkeiten in Peking

Sightseeing in Peking

Möchten Sie alle Aktivitäten in Peking entdecken?  Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Peking: Was andere Reisende berichten

Unglaublich toll, ein absolutes must see!

Tolle Tour mit gutem Guide und einem sehr coolen Busfahrer. Die Tour wurde vor allem von älteren Leuten in Anspruch genommen, so dass wir die einzigen beiden jungen Leute waren, was allerdings garkein Problem war. Der Mauerabschnitt ist einfach wunderschön und total überwältigend. Man hätte auch noch etliche Stunden länger oben verbringen können, als die 2 Stunden die man Zeit hatte. Das Essen was es gab war auch sehr lecker und das Teehaus am Ende und die Schmuckfabrik am Anfang auch interessant. Die Ming Gräber sind eher unspektakulär aber nice to see. Insgesamt ist es ein toller Tag gewesen mit unvergesslichen Erinnerungen.

Super Spot, wenig Touristen, super Essen

Der Besuch in der Jade-Fabrik hätte nicht (so lang) sein müssen, der Teil der Mauer ist genial - wenig Tourismus, super Aussicht und auch super leckeres Essen vor Ort. Auch der Besuch in einem Teehaus war super nett und auch nicht zu lang. Nur das englisch des chinesischen Guide war nicht sooo gut verständlich. Würde jedem diese Tour empfehlen!

würde ich sofort wieder machen, sagt doch alles. Guide super

Würde sofort 5 Sterne geben wenn da nicht das Lunch bei Subway gewesen wäre. Besser wäre was traditionelles gewesen. Aber sonst alles super. Werde wohl nie diesen Tag vergessen. Danke.
Peking: Verbotene Stadt & Great Wall… Bewertet von Siegfried, 28.05.2016

Die Wanderung auf der Mauer ein unvergessliches Erlebnis!!!!

Die Chinesische Mauer abseits des Massentourismus wurde DANK unserem Guides Paul zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Programm/Durchführung haben sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis

Bei diesem niedrigen Preis muss man Promotion-Veranstaltungen (Jade-Fabrik und Tee-Zeremonie) in Kauf nehmen. Die hier gewählte Jade-Fabrik war sehr gut, vor allem durch die Kombination mit dem Mittagsessen im selben Haus. Und das Mittagsessen war sehr gepflegt. Natürlich ist die verbleibende Zeit für Große Mauer und Ming-Gräber sehr kurz. Da es aber in Badaling sehr voll ist, reicht einem die Zeit für einen kurzen Einblick. Die Seilbahn (100 RMB pro Person (!)) muss zusätzlich gezahlt werden. Eine entsprechende Information mit Preisangabe sollte vom Veranstalter bereits bei der Ausschreibung des Ausfluges erfolgen. Unsere Reiseführerin hat die Gruppe mit ca. 15 Personen gut informiert und gut uns sicher geführt. Die Organisation vor Ort im Hotel in Beijing hat gut geklappt. Abholung im Hotel konnte einfach arrangiert werden. Es gab rechtzeitig (am Vorabend gegen 21:00 Uhr) wie vorab mitgeteilt eine Mitteilungen vom Veranstalter über die Hotelrezeption zur Abholzeit im Hotel.

Peking
4
Basierend auf 150 Rezensionen von GetYourGuide-Kunden