Datum hinzufügen

Erlebnisse
Patreksfjörður

Patreksfjörður

Unsere Empfehlungen für Patreksfjörður

Von Reykjavík aus: 3-tägige Tour durch die wilden Westfjorde

1. Von Reykjavík aus: 3-tägige Tour durch die wilden Westfjorde

Genieße das Erlebnis deines Lebens auf dieser 3-tägigen geführten Tour durch die wilden Westfjorde, die in Reykjavík beginnt. Du wirst die atemberaubende Schönheit einer der unberührtesten Gegenden Islands kennenlernen, voller aufregender Orte, die du besuchen kannst und wo die Natur die Oberhand hat! Tag 1 Dein Abenteuer in den Westfjorden beginnt mit der Abholung in der Hauptstadt und einer malerischen Fahrt nach Borgarnes. Auf dem Weg dorthin besuchen wir Eiriksstaðir, das Museum für das Erbe der Wikinger, in dem du das torfbedeckte Haus erkunden kannst, in dem einst Eirik der Rote und sein Sohn Leif der Glückliche lebten. Auf der Weiterfahrt genießt du einen atemberaubenden Blick auf die Küstenklippen von Breiðafjörður, dem Tor zu den Westfjorden. Auf diesem Roadtrip erwarten dich unzählige Fjorde mit vielen Gelegenheiten, um anzuhalten und die herrliche Landschaft zu genießen. Einer der Höhepunkte ist das Naturschutzgebiet Vatnsfjörður mit den Þingmanná-Wasserfällen und einem atemberaubenden Canyon. Ein weiterer Halt ist in der Birkimel-Bucht mit ihrem Sandstrand, wo du (optional) das Krosslaug-Schwimmbad besuchen kannst - ein wahres isländisches Juwel. In diesem natürlichen Schwimmbad, das von der örtlichen Jugendvereinigung betrieben wird, kannst du dich entspannen und im warmen geothermischen Wasser baden, während du die wunderschöne Umgebung genießt. Beim Überqueren der hoch aufragenden Kleifaheiði-Bergkette wirst du von der 5 Meter hohen Steinstatue Kleifabúi beeindruckt sein, die von der Hingabe der Ingenieure zeugt, die die Bergstraße gebaut haben. Tag 2 Genieße die unglaubliche Aussicht auf den Westfjord, während du die hoch aufragenden Klippen von Látrabjarg erkundest, ein perfekter Ort für die Vogelbeobachtung. Halte unterwegs Ausschau nach dem Garðar-Schiffswrack! Dies ist der westlichste Punkt Islands, an dem jeden Sommer Tausende von Seevögeln (darunter auch Papageientaucher!) vorbeiziehen. Mach einen Spaziergang durch den bunten Sand von Rauðisandur und genieße die Aussicht auf den Wasserfall Fossfjörður und das berühmte "A-Haus". Bestaune dann den Dynjandi, den Kaskadenfall in Form einer Hochzeitstorte mit seiner siebenstufigen "Wasserfallleiter". Beende deinen zweiten Tag mit einem tollen Abend in Ísafjörður, der Hauptstadt der Westfjorde. Tag 3 Der Tag beginnt mit einem Besuch auf dem Gipfel des Bolafjall (638 m) und einem Spaziergang auf der Skywalk-Aussichtsplattform, die über steile Klippen gebaut wurde. Anschließend halten wir am charmanten Fischerdorf Ósvör (eine Ansammlung von Gebäuden mit Torfdächern) und dem Leuchtturm Óshólaviti. Dann ist es an der Zeit, die Fahrt über die Seven Fjords Road zu beginnen. Die Straße führt entlang der Küste und bietet ununterbrochene Ausblicke auf Fjorde, Berge und Gletscher in alle Richtungen. Du wirst unvergessliche Ausblicke genießen, wohin du auch blickst, während sich die Straße ihren Weg durch sieben atemberaubende Fjorde bahnt. Polarfüchse streifen durch dieses Gebiet, also halte Ausschau nach dem einzigen einheimischen Landsäugetier in Island! Wenn du kein Glück hast, kannst du sie trotzdem im Arctic Fox Center treffen und zu ihrem Schutz beitragen. Außerdem halten wir in Hvitanes, einem der am leichtesten zugänglichen Orte, um Robben in den Westfjorden zu sehen, und werfen hier einen Blick auf diese bezaubernden Kreaturen. Der letzte Halt wird bei den farbenfrohen Grabrok Vulkankratern sein.

1 Aktivitäten gefunden
Sortieren nach: