Park Güell

Gib dein Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen

Die Top 5 Attraktionen in Gaudís Park Güell

Einzig das "k" in Barcelonas bezauberndem Park Güell lässt auf die Einflüsse von Englands einstiger Gartenstadtbewegung schließen. Alles andere ist Gaudís Handschrift, voll mit typischen und berühmten Markenzeichen des großen Architekten. Wir haben die Fakten zu den besten Stücken!

  • Die Markthalle

    1. Die Markthalle

    Der Park Güell war als Zentrum einer Wohnanlage geplant, die niemals fertig wurde. Die Markthalle wurde von griechischen Tempeln, aber auch von der Römerstraße inspiriert, die einst hier vorbei führte.

  • Der Drache

    2. Der Drache

    "El Drac" bewacht die Haupttreppe und steckt voller religiöser Symbolik vom Paradies bis zum Heiligen Georg. Als Wächter des Brunnens erinnert er eher an Python, den Drachen des antiken Delphi!

  • Gaudí Museum

    3. Gaudí Museum

    Nur zwei der geplanten 60 Villen wurden fertiggestellt. Nachdem man keine Interessenten fand, lebte Gaudí selbst hier von 1906 bis 1925! Sein Haus beherbergt heute eine Sammlung seiner Entwürfe. Für das Gaudí Museum brauchen Sie eine extra Eintrittskarte.

  • Die schlangenförmige Bank

    4. Die schlangenförmige Bank

    Die mit Mosaiken bedeckte "Schlangenbank" bietet einen herrlichen Blick auf die Stadt. Sie wurde von keinem geringeren als Salvador Dalí als eines der ersten surrealistischen Werke gefeiert. Und er muss es wissen!

  • Pförtnerhaus

    5. Pförtnerhaus

    Neben der religiösen und politischen Symbolik sollen die umgestülpten Tassen am Haupteingang eines der lebkuchenartigen Häuser erzählen, wie Gaudi mit dem Kaffeetrinken aufhörte.

Planen Sie Ihren Besuch

  • Wie lange besuchen?

    Wenn Sie nur einen kurzen Aufenthalt in Barcelona haben, planen Sie ein paar Stunden für die Gebäude von Gaudí ein. Der gesamte Park ist allerdings weit größer als die "Zona Monumental“, der Bereich mit den wichtigsten Bauwerken, und für Naturfreunde kann sich die Erkundung seiner malerischen Ecken locker auf einen ganzen Nachmittag ausdehnen!

  • Wie sind die Öffnungszeiten?

    Der Bereich mit Gaudís Werken ist zur Hochsaison (4. Mai - 6. September) von 8:00 bis 21:30 Uhr geöffnet; von 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr vom 29. März - 3. Mai sowie 7. September - 24. Oktober; und von 8:30 bis 18:15 Uhr im Winter. Nur 400 Besucher pro halber Stunde sind erlaubt, also buchen Sie Ihre Tickets für Barcelonas Park Güell am Besten online im Voraus!

  • Wie kommt man hin?

    Der schöne Fußweg den Hügel hinauf ist etwas steil, aber es gibt eine Rolltreppe (Baixada de la Gloria). Ansonsten ist der Park mit der Metro erreichbar (20 Minuten Fußweg ab der Lesseps Station), mit dem Auto oder der Buslinie 24 oder 92, die direkt am Haupteingang halten.

Gut zu wissen

  • Besuchszeiten
    Täglich geöffnet, 8.00 Uhr-9: 30 PM
    Ferienzeiten können variieren
  • Preis
    Regulärer Eintritt für den Park Güell kostet 8 EUR für Erwachsene.
  • Brauche ich einen Reiseführer?
    Es würde sich auf jeden Fall lohnen.
  • Anfahrt
    Ab der Lesseps Station 20 Minuten zu Fuß den Hügel hoch oder mit dem Bus der Linie 24 oder 92, die direkt am Haupteingang halten, wo man zu Fuß oder per Rolltreppe aufsteigen kann.
  • Weitere Tipps

    • Nur 400 Besucher pro halber Stunde sind in der "Zona Monumental“ erlaubt!

    • Denken Sie an Sonnencreme und gute Wanderschuhe!

Sightseeing in Park Güell

Möchten Sie alle Aktivitäten in Park Güell entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Park Güell: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.2 / 5

basierend auf 14.604 Bewertungen

Wir haben die Tickets im Voraus gekauft und eine feste Zeit für den Einlass gebucht. Zum Glück gab es noch eine Toleranz von 30 Minuten, da wir doch etwas spät dran waren. Die Adresse die angegeben war stimmte nicht ganz bzw. Google Maps zeigte mir einen anderen Ort. Nach kurzer Nachfrage vor Ort, sagte man uns wo wir hin müssen. Der Park selber war sehr schön. Bei Sonnenschein erstrahlt er bestimmt noch schöner. Man kann sich dort einige Zeit aufhalten und den Park genießen. Mit Kindern war dies aber eher ein eher kürzer Aufenthalt, welcher trotzdem sehr schön war und den Kindern einen Einblick in die Kunst verbunden mit der Natur erlaubte.

Mit dem Onlineticket ist es super unkompliziert in den Park zu gelangen. Besonders von Vorteil ist die Anfahrt mit dem Bus, welche im Ticketpreis schon inbegriffen ist.

Unbedingt ansehen. Der Park ist toll. Mein Tipp: Am besten ab 8:00 Uhr morgens , da ist noch sehr wenig los und der Park am Schönsten.

Sehr freundlicher Begleiter. Angenehme Atmosphäre. Gemütliches und angepasstes Tempo. Sehr gutes Englisch.

Ihre Anfahrtsbeschreibung, Alfons X, war sehr hilfreich. Ermöglichte uns eine entspannte Anreise.