Paris: Île de la Cité – Historisch-mittelalterliche Führung

Paris: Île de la Cité – Historisch-mittelalterliche Führung

Ab 42,29 US$ pro Person

Sehen Sie in 1,5-Stunden das mittelalterliche Paris und Gebäude, die Revolutionen und Kriege überlebten. Ein erfahrener Guide zeigt Ihnen die Pariser Geschichte und Architektur. Falls gewählt, erkunden Sie die blutigen Vergangenheit der Conciergerie.

Über diese Aktivität

Mühelose Stornierung
Stornierung bis zu 24 Stunden vor Beginn mit vollständiger Rückerstattung
Kleingruppe
Begrenzt auf 15 Teilnehmende
Ausgedruckter oder mobiler Voucher akzeptiert
Nutzen Sie Ihr Telefon oder drucken Sie Ihren Voucher aus
Dauer 1.5 Stunden
Überprüfen Sie die Verfügbarkeit, um die Startzeiten zu sehen.
Sofortige Bestätigung
Guide
Englisch

Ihr Erlebnis

Highlights
  • Erkunden Sie das Herz von Paris bei einem Rundgang über die Île de la Cité
  • Finden Sie heraus, wie die gotische Architektur der Kathedrale Notre Dame und Sainte-Chapelle die Welt verändert haben
  • Schlendern Sie durch die Straßen, in denen die Könige und Königinnen von Paris vor der Revolution lebten
  • Hören Sie den Kommentar Ihres Guides in einer kleinen Gruppe von 15 Personen oder weniger
Beschreibung
Erkunden Sie das mittelalterliche Zentrum von Paris auf einem faszinierenden 1,5-stündigen Rundgang über die Insel, die sich zur Stadt der Lichter entwickelte. Entdecken Sie, wie der Stamm der Parisii mächtig und zu einer der europäischen Großmächte des Mittelalters wurde. Mit Ihrem ortskundigen Guide schlendern Sie durch Straßen, in denen die Gebäude getränkt sind vom Blut von Monarchen und revolutionärer Rebellen. Von der ruhigen Atmosphäre der Place Dauphine bis hin zu den Türmen der Conciergerie, in denen einst die Herrscher residierten, bietet Ihnen die Île de la Cité eine dramatische Geschichte zur Erringung der Selbstbestimmung, die sich in Paris abspielte. Gehen Sie vorbei am Palais de Justice und an Sainte Chapelle. Der Palais de Justice war früher Teil des königlichen Palastes und hier wurde ironischerweise Marie Antoinette zur Guillotine verurteilt. Die letztere war ursprünglich eine private Kapelle der Könige und wurde 1238 erbaut. Heute ist sie vor allem bekannt als Oase für Liebhaber der Glasmalerei. Wie Notre Dame wurde sie beschädigt während der französischen Revolution und später in ganzer Pracht wieder hergestellt. Erfahren Sie mehr über die römischen Tempel, die immer noch unter den modernen Gebäuden der Insel gefunden werden können und aus der Zeit vor dem Christentum stammen. Sie werden überrascht sein über die Begrüßung, die St. Denis erhielt, als er versuchte, die Pariser zu konvertieren. Erfahren Sie außerdem mehr über die Königin, die ein Wunder brauchte, um die Stadt vor Attila dem Hunnen zu retten. Verlassen Sie dann die mittelalterliche Welt der Insel von Notre Dame und gehen Sie ins Quartier Latin, in dem einst moderne Künstler wie Picasso und Hemmingway lebten. Entlang dieses Abschnitts des Kais finden Sie den besten Ort, um Bilder von Notre Dame und dem Wiederaufbau zu machen. Das linke Seine-Ufer ist außerdem der beste Ort, um wieder in das moderne Paris mit Geschäften wie Shakespeare & Co einzutauchen. Die Insel ist natürlich die Heimat der Kathedrale Notre Dame*. Die Kathedrale bleibt nach dem tragischen Feuer geschlossen, bis sie wieder aufgebaut ist. Sie können jedoch die Fassade der Kathedrale auf Ihrem Rundgang bewundern und werden dann verstehen, wie das Gebäude Künstler wie Victor Hugo und Picasso inspirierte. Trotz der gesperrten Straßen werden Sie die zarten Stützen sehen, die mittelalterliche Baumeister geschaffen haben. Die Tatsache, dass das Bauwerk schon so viel überstanden hat, ist wirklich beeindruckend. Keine schlechte Leistung, wenn man bedenkt, dass die hohen Türme, die detaillierte Fassade und die Gewölbebögen eine absolute Neuheit in Europa waren, als sie gebaut wurden. *Bitte beachten Sie, dass die Straßen rund um die Kathedrale bis auf weiteres gesperrt sind. Daher ist der Platz vor Notre Dame nicht zugänglich. Sie folgen mit Ihrem Guide einer alternativen Route, die Sie so nah wie möglich an die Kathedrale heranbringt.
Inbegriffen
  • Guide
  • Kleingruppe mit maximal 15 Personen
  • Kopfhörer, um Ihren Guide besser zu hören
  • Eintritt zur Conciergerie, falls die Option gewählt wurde
  • Abholung an Ihrer Unterkunft
  • Trinkgeld (optional)
Nicht geeignet für
  • Personen mit Mobilitätseinschränkungen
  • Personen im Rollstuhl

Teilnehmende und Datum wählen

Teilnehmende

Datum

Vorbereitung für diese Aktivität

Treffpunkt

Statue von Heinrich IV., in der Mitte der Pont Neuf, am westlichen Ende der Île de la Cité. Die Pont Neuf ist die Brücke, die die Ile de la Cite mit dem linken und rechten Ufer verbindet. Die Statue stellt einen Reiter dar und befindet sich in der Mitte der Brücke. Nächstgelegene U-Bahnstation: Pont Neufe (7) oder Cité (4)

In Google Maps öffnen ⟶
Wichtige Informationen

Bitte mitbringen

  • Bequeme Schuhe

Nicht erlaubt

  • Kinderwagen

Wichtige Informationen

  • Die Tour ist nicht rollstuhlgerecht und ist nicht geeignet für Personen mit Behinderungen oder für Kinderwagen
Kundenbewertungen

Gesamtbewertung

4,6 / 5

basierend auf 287 Bewertungen

Übersicht

  • Service
    4.5 / 5
  • Organisation
    4,5 / 5
  • Preis-Leistung
    4,3 / 5
  • Sicherheit
    4,6 / 5
Sortieren nach

Jederzeit wieder!!!!

Unser Guide (John!!!) war ein wirklich sehr sympathischer und lockerer Mensch, der uns die Geschichte hinter verschiedenen Gebäuden auf der Insel, sowie Notre Dame selbst sehr ausführlich erzählen konnte. Auch hat es ihm nicht an einer ordentlichen Prise Sarkasmus gefehlt, was uns sehr gut gefallen hat. Die Tour war gut organisiert und wir würden sie jederzeit wieder buchen.

Weiterlesen

3. September 2017

Toller Guide, viel gesehen und trotzdem unterhaltsam

Der Guide war extrem gut darin, komplexe Zusammenhänge sehr einfach zu erklären. Viel gelernt, vor allem, dass es noch viel. spannendes zu entdecken gibt. Man hätte den Eindruck, dass der Guide richtig Spaß daran hat die Gruppe zu führen, und das färbt natürlich an. Er war auch außergewöhnlich gut gebildet, nicht nur so an der Oberfläche - - eine Privattour mit ihm durch Paris hätte sicher sehr viel Spaß gemacht, das machen wir dann aber im Herbst - zu viel Kultur bei 30 Grad im Schatten

Weiterlesen

26. Juni 2017

Organisation und Durchführung sehr professionell

Wir hatten die Tour eigentlich wegen des "ohne Anstehens auf den Turm" gebucht. Leider war der Turm wegen des schlechten Wetters gesperrt und wir konnten gar nicht hochgehen. Der Veranstalter erstattete daraufhin von sich aus den Preis für das Turmticket ( 13 Euro für zwei Personen) zurück. Die Führung war sehr gut verständlich und interessant.

Weiterlesen

22. Mai 2013

Angeboten von

Produkt-ID: 10511