Erlebnisse in

Paris

Eine Stadt, deren Name für Schönheit steht: Selbst die größten Romantikmuffel können ihrem Charme nicht widerstehen.

Wunschdatum eingeben und Aktivitäten entdecken

Zehn Attraktionen, die man in Paris gesehen haben muss

Jeder verliebt sich aus einem anderen Grund in Paris. Es spielt keine Rolle, ob Sie die französische Hauptstadt wegen der romantischen Parks, des Künstlerviertels Monmartre, der Mode oder seiner vielen Kunstmuseen besuchen: Hinter jeder Ecke können Sie eine traumhafte Entdeckung machen. Sie müssen nicht einmal suchen.

Häufig gestellte Fragen zu Paris

Was muss man in Paris unbedingt gesehen haben?

Planen Sie Ihren Besuch

  • Was sollte man vor einer Paris-Reise wissen?

    Bei einer so traditionsreichen und großen Stadt ist es wichtig, im Voraus zu planen. Entscheiden Sie, welche Museen Sie auf jeden Fall sehen möchten. Reservieren Sie rechtzeitig Tische in Restaurants. Überlegen Sie, welche Viertel Sie durchstreifen möchten. Finden Sie heraus, wie Sie die Warteschlange vor dem Musée d’Orsay umgehen.

  • Wie groß ist Paris?

    Wenn Sie noch nie zuvor in Paris waren, werden Sie über die Größe der Stadt erstaunt sein. Im Gegensatz zu Städten wie Barcelona und Rom, die man gut zu Fuß erkunden kann, ist Paris sehr ausgedehnt. Auch in Paris kann man zu Fuß auf Entdeckungstour gehen, aber mit der Métro gelangt man auf jeden Fall schneller von einer Attraktion zur nächsten. Planen Sie Ihr Sightseeing so, dass Sie jedes Viertel einzeln erkunden. Dann müssen Sie nicht mehrmals am Tag durch die halbe Stadt fahren.

  • Wie viele Tage sollten Sie in Paris verbringen?

    Das hängt ganz von Ihnen ab! Bevor Sie sich für die Länge Ihres Aufenthalts entscheiden, sollten Sie überlegen, was Sie alles sehen möchten und wieviel Zeit dies in Anspruch nimmt. Sie können ohne Weiteres ganze fünf Tage mit der Besichtigung der wichtigsten Attraktionen verbringen. Aber denken Sie daran, sich auch Zeit für Spaziergänge an der Seine, Shopping im Marais und einen Kir Royal in einem Straßencafé zu nehmen.

Gut zu wissen

  • Sprache
    Französisch
  • Währung
    Euro (€)
  • Zeitzone
    UTC (+01:00)
  • Landesvorwahl
    +33
  • Beste Reisezeit
    Die meisten Franzosen machen im August Urlaub, somit ist dieser Monat gut für einen Besuch geeignet. Die Stadt ist nicht ganz so überfüllt, sodass Sie Paris entspannter entdecken können.

Other Sightseeing Options in Paris

Want to discover all there is to do in Paris? Click here for a full list.

Paris: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.4 / 5

basierend auf 145.162 Bewertungen

Kurzfristig bekamen wir für 17 Euro Tagestickets für das Schloss Versailles und den Garten. Meine 16-Jährige Stieftochter kam kostenlos ins Schloss und bezahlte lediglich 10 Euro für den Garten/Park. Ein absolutes Muss bei einer Frankreich- (Paris-) Tour! Mindestens einen ganzen Tag sollte man Zeit einplanen und am besten schon gleich morgens ab 9 Uhr da sein (und buchen). Die Audio-Guides sind sehr empfehlenswert und sollten unbedingt genutzt werden.

Dank des Tickets waren wir ohne Guide über den Schnellzugang fix im Louvre. Man sollte sich entweder wirklich lange Zeit nehmen oder sich vorher informieren, welche Kunstrichtung am Meisten interessiert. Die schiere Menge an Exponaten kann durchaus überfordern. Die Mona Lisa ist viel besucht und wenn das Bild nicht unbedingt frontal gemacht werden muss, spart man sich locker eine Stunde Wartezeit.

Haben uns 20 Minuten eher angestellt - einen Sitzplatz hätten wir wahrscheinlich aber auch bekommen, wenn wir später gekommen wären. Nichtsdestotrotz würde ich aber empfehlen eher da zu sein, da die anderen Boote sehr viele Passagiere hatten und teilweise gestanden werden musste. An sich eine tolle Boottour, der jeden Cent wert war. Auf jeden Fall warm anziehen! :)

Sehr zu empfehlen bei einem Kurztrip nach Paris! :) Die Bootstour ist definitiv ein Highlight der Tour.

Die Aussicht war toll, sind direkt mit den skip the line tickets durchgekommen:)