Palm Cove

Gib dein Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen

Palm Cove: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.6 / 5

basierend auf 480 Bewertungen

Der Ausflug hat zum Great Barrier Reef hat sich insgesamt doch sehr gelohnt. Wir hatten das Schnuppertauchen gebucht, doch entgegen der Angaben hier bei Get Your Guide - gibt es keinen deutschsprachigen Tauchlehrer bei dem örtlichen Veranstalter. Der englischsprachige Tauchlehrer Lewi hat die wirklich ausführliche Sicherheitseinweisung für uns als Laien jedoch in einem einfachen Englisch gemacht, so dass es insgesamt kein Problem gab. Insgesamt gab es dann an zwei Spots Tauchgänge die bis zu 10 Meter in die Unterwasserwelt führten - dies war sehr beeindruckend und schön. Den zweiten Tauchgang muss man jedoch nochmal extra dazubuchen auf dem Schiff. Es werden dann Unterwasserfotos gemacht - auch sehr schön mit Nemo und man sieht jede Menge bunte Fische und sogar eine große Wasserschildkröte. Insgesamt ein schöner Ausflug, der auch seinen Preis wert ist - einziges Manko, dass hier fälschlicherweise mit dem deutschsprachigen Tauchlehrer geworben wurde.

Ausflug lohnt sich! Ja, man sitzt wirklich viel im Bus, das ist aber eben auch der Strecke zu verdanken. Wir sind in Port Douglas eingestiegen, dadurch spart mannsich gute zwei Stunden wegen kürzerer Hin- und Rückfahrt. Bootstour ist super, der Guide hat echt alles getan, damit wir Krokodile sehen. Die Wanderung danach durch den Regenwald war einfach nur beeindruckend. Mittagessen war super, hier wurde auch Rücksicht auf Vegetarier genommen, für die anderen gab es Steak. Am Nachmittag ging es dann an den Fluss, sehr erholsam und auf jeden Fall ins Wasser gehen. Danach sind wir dann zum Cape Tribulation gefahren. Hier ist vielleicht wichtig zu erwähnen, dass man während der Quallenzeit nicht ins Wasser kann, dadurch ist der Aufenthalt etwas kurz... Aber alles in allem lohnt sich die Tour auf jeden Fall!

Der Ausflug lohnt sich sowas von! Die 90 Minuten Fahrt ziehen sich auch gar nicht so, wie es sich vielleicht anhört. Man bekommt das Sicherheitsvideo vorgespielt (sehr unterhaltsam!) und die Taucher bekommen eine Einweisung. Die Welen halten sich auch in Grenzen, zumindest ich habe schon schlimmeres erlebt. Wenn einem aber schlecht wird, wird sich fürsorglich um einen gekümmert. Die zwei Stopps sind einfach unfassbar! So unglaublich schön, dass man gar nicht mehr raus will. Sie lassen einem auch wirklich viel Zeit beim schnorcheln und geben Tipps, wo man was sehen kann. Essen.. naja... macht satt und ist auch lecker, aber irgendwie immer das Gleiche... Aber es lohnt sich!!!!

Sehr professionell geführt bei stets lockerer und entspannter Stimmung. Material von sehr guter Qualität, Verpflegung ausreichend und gut (Buffett), vormittags und nach dem Mittagsbuffet Kaffee oder Tee, Wasser steht permanent zur Verfügung

War super gut organisiert. Eine Insel für zu meiner Zeit wenige Menschen, einfach ein Traum. Alle Aktivitäten die angeboten wurden, waren im Preis enthalten. Schnorchelsafari sehr empfehlenswert.