Oxford
Geben Sie Ihr Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen

Die besten Sehenswürdigkeiten in Oxford

Oxford: Alle Touren & Aktivitäten

Die 10 besten Attraktionen und Aktivitäten in Oxford

Schon allein der Name versprüht eine wissenschaftliche Atmosphäre. Hier steht eine der renommiertesten Universitäten der Welt, deren 38 Colleges sich über die ganze Stadt verteilen. Gehen Sie auf Entdeckungstour in der mit historischen und wissenschaftlichen Sehenswürdigkeiten vollgepackten Stadt und tauchen Sie in die traditionelle englische Kultur ein.

Bodleian Library

Bodleian Library

In der berühmten Hauptbibliothek der University of Oxford befinden sich ganze 9 Millionen Bücher. Somit ist sie die zweitgrößte Bibliothek Großbritanniens. Die älteste Sammlung stammt aus dem 13. Jahrhundert.

Radcliffe Camera

Radcliffe Camera

Dieser spektakuläre Rundbau aus dem Jahr 1749 ist über einen unterirdischen Gang mit der Bodleian Library verbunden. Das Gebäude dient als Lesesaal der Bibliothek. Erkunden Sie diese Attraktion im Rahmen einer geführten Tour.

University of Oxford Botanic Garden

University of Oxford Botanic Garden

Der Botanische Garten wurde 1621 von der Medizinischen Fakultät gegründet. Er ist der älteste botanische Garten Großbritanniens und beeindruckt mit über 7000 Pflanzenarten. Die Gewächshäuser sind 300 Jahre alt.

Oxford University Museum of Natural History

Oxford University Museum of Natural History

Bestaunen Sie die Dinosaurier-Skelette in der Galerie, die mit ihrer Konstruktion aus Glas und Eisen ein industrielles Flair versprüht. Nach ihrem Besuch können Sie direkt ins Pitt Rivers Museum mit seinen zahlreichen Artefakten gehen. Es befindet sich gleich im angrenzenden Gebäude.

Museum of the History of Science

Zur 18.000 Objekte umfassenden Sammlung gehören wissenschaftliche Instrumente aus der Zeit des Mittelalters bis zum 20. Jahrhundert. Die Tafel, die Einstein bei einer Vorlesung in Oxford nutzte, ist auch zu sehen.

Church of St Mary the Virgin

Church of St Mary the Virgin

Die Universitätskirche wurde im Mittelalter nicht nur für Gottesdienste genutzt. Sie diente auch als Veranstaltungsort für Vorlesungen und akademische Zeremonien. Erklimmen Sie die 124 Stufen des höchsten Gebäudes auf der High Street. Sie werden mit einem tollen Ausblick belohnt.

Carfax Tower

Carfax Tower

Der Glockenturm erinnert noch heute an die St. Martins Kirche aus dem 13. Jahrhundert, die hier früher stand. Die Glocke ertönt alle 15 Minuten. Der Turm ist das geografische Zentrum der Stadt.

Blackwell's Bookshop
Foto: Deb Harkness@flickr (CC BY 2.0)

Blackwell's Bookshop

Studenten, Akademiker und Bücherliebhaber strömen schon seit 1879, als der historische Buchladen auf der Broad St. eröffnet wurde, in Scharen in diese Buchhandlung. Hier finden Sie Bücher zu wirklich jeder Thematik.

Oxford Town Hall

Das 1897 erbaute Rathaus diente früher als Bibliothek und Polizeiwache. Heute ist es der Sitz der Stadtregierung und beherbergt das Museum of Oxford, das Ausstellungen zur Geschichte der Stadt und der Universität zeigt.

Punting

Punting

In England ist "Punting“ eine beliebte Aktivität im Sommer. "Punts“ sind flache Boote, die man mithilfe einer Stake fortbewegt. Leihen Sie sich an der Magdalen Bridge oder am Cherwell Boathouse ein Boot aus und genießen Sie die gemütliche Fahrt auf dem River Cherwell.

Tipps für Ihre Reise nach Oxford

Wie viele Tage sollte man in Oxford verbringen?

In drei vollen Tagen können Sie die Hauptattraktionen im Stadtzentrum erkunden. Aber bleiben Sie ruhig ein paar Tage länger, um auch andere Stadtteile zu entdecken, zum Beispiel die hippen Viertel Jericho und East Oxford. Tauchen Sie in die englische Kultur ein!

Fortbewegungsmittel

Am besten erkundet man Oxford zu Fuß. So bekommt man am meisten von der Stadt mit und vermeidet entspannt den Feierabendverkehr. In der Stadt verkehren zwei Busunternehmen: die Oxford Bus Company und Stagecoach. Eine Tageskarte, mit der Sie mit den Bussen beider Unternehmen fahren können, kostet 4 GBP. Sie können das Ticket direkt beim Fahrer kaufen.

Wo übernachtet man in Oxford am besten?

Es gibt einige Hotels direkt im Zentrum. So wohnen Sie in der Nähe der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Oxfords. Es befinden sich aber auch Unterkünfte außerhalb des Zentrums, die ein guter Ausgangspunkt für Stadtbesichtigungen sind.

Gut zu wissen

  • Sprache
    Englisch
  • Währung
    Pfund Sterling (£)
  • Zeitzone
    UTC (+00:00)
  • Landesvorwahl
    +44
  • Beste Reisezeit
    Oxford ist das ganze Jahr über für einen Städtetrip geeignet. Außerdem finden hier im Laufe des Jahre verschiedene Festivals statt. Am besten schauen Sie, was Sie am meisten interessiert und planen Ihren Besuch dementsprechend.

Ausflüge, Touren und Aktivitäten in Oxford

Die besten Sehenswürdigkeiten in Oxford

Mehr Reisetipps

Sightseeing in Oxford

Möchten Sie alle Aktivitäten in Oxford entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Oxford: Was andere Reisende berichten

Ausgezeichnet organisiert, sehr unterhaltsamer Guide

Ich bin kein Harry-Potter-Fan, hatte die Tour anlässlich unseres Londonbesuchs für meine Freundin gebucht, da direkte Tickets zum Studio ausverkauft waren. Die Mitnahme unserer kleinen 8 Monate alten Tochter, vorab angefragt, stellte kein Problem dar. Der Bus war pünktlich am vereinbarten Treffpunkt. Unser Reiseleiter wusste den Inbegriff britischen Humors zu meinem persönlichen Highlight der Tour gereichen. Die Studios fand ich interessant, als Nichtfan (alle Filme gesehen ohne wesentlich beeindruckt zu sein) ging mir der emotionale Aspekt zuungunsten des Massenkommerz etwas ab, meiner Freundin hat es aber gefallen. Mit Oxford konnte ich erwartungsgemäß mehr anfangen. Die Rückfahrt war ebenso geschmeidig wie die ersten beiden Etappen (Samstagsglück und die Tatsache, dass viele Menschen trotz sommerlichen Wetters wegen des englischen CL-Finales nicht unterwegs waren). Wäre es nur Harry Potter gewesen, hätte ich wohl um das Geld getrauert, diese Tour hat aber großen Spaß bereitet.

Ein lohnenswerter und informativer Ausflug

Wir wurden am vereinbarten Treffpunkt überpünktlich empfangen und in die Obhut unseres Busfahrers übergeben, da wir James, unseren Reiseleiter, unterwegs aufgenommen haben. Auch Dank James wurde es eine sehr unterhaltsame, informative und kurzweilige Tour. Wir wurden mit vielen Informationen und Bildmaterial versorgt, zudem spricht James ein gut verständliches Englisch. Auch unser Busfahrer hatte immer eine nette Anekdote beizusteuern und war sehr kompetent, freundlich und unterhaltsam. Natürlich würde man in den Orten gerne mehr Zeit verbringen, aber dies ist nun mal aufgrund der Entfernungen zwischen den Sehenswürdigkeiten und dem Ab- und Ankunftsziel nicht machbar. Wir haben diesen Ausflug genossen und würden ihn auch weiterempfehlen.

Für Besucher Londons ist die Countryside einmal etwas anderes ...

Insgesamt sehr stimmmige Rundreise, die weder überfordert noch zu wenig Freiraum lässt. Wer die Möglichkeit des hervorragenden Guides (bei uns James) nützt und sich von ihm beim Rundgang in den drei angefahrenen Locations unterweisen lässt kann es nicht besser erwischen. Wer lieber mit sich und dem buchförmigen Reiseführer zurechtkommt kann es ebenso machen. Die Tour bietet an einem Tag wirklich einen Überblick und tolle Eindrücke von Stratford , dem pittoresken Bibury und natürlich Oxford. Für tiefergehende Eindrücke ist es trotz der fast 11 Stunden leider zu knapp, aber wie gesagt: Londons Countryside in a Nutshell!

War mega interessant und schön anzusehen.

Die Führerin Debby in Oxford war echt cool. Hat alles frei erzählt und viele Witze eingebaut. Man konnte alles gut verstehen und war super vorbereitet auf die Studios. Die Studios selbst waren mega genial. Dieses Gefühl, wenn man die große Halle von Hogwarts betritt einfach überwältigend. Ich kann die Studios mit Oxford als combi sehr empfehlen. Gerade hier nochmal ein Danke an Debby, da sie viele Hintergrundinfos erläutert hat und eine super Stimmung verteilt hat.

TOP, sowohl Organisation als auch Reiseleitung

straff aber gut organisiert, Reiseleiterin vermittelte viel Wissen interessant und kurzweilig. Bei den einzelnen Stopps war aufgrund der kurzen Dauer (ca. 1,5 Stunden) etwas Eile geboten, aber für den ersten Eindruck (war bei allen drei Attraktivitäten WOW) absolut OK. Da uns Oxford generell interessiert hat, blieben wir dort für eine Nacht. Wir haben es nicht bereut, Oxford ist der Hammer.

Ab London: Tagestour Windsor, Stonehenge & Oxford Bewertet von Markus, 12.06.2019