Datum wählen
Erlebnisse in

Ostuni

Unsere Empfehlungen für Ostuni

Ostuni: Olivenöl-Verkostungstour

1. Ostuni: Olivenöl-Verkostungstour

Schließe dich dem Besitzer der Masseria Capece an und genieße eine geführte Olivenöltour mit Verkostung. Genieße die intensiven Düfte und Farben zwischen den alten Olivenbäumen. Spaziergang zwischen den tausendjährigen Olivenbäumen, die vor mehr als 2000 Jahren von Veteranen der Punischen Kriege gepflanzt worden sein sollen. Besuche die Ölmühle, die 1846 gebaut wurde und bis in die 60er Jahre in Betrieb war. Erfahre alles darüber, wie natives Olivenöl extra hergestellt wird und besuche die Ölmühle. Probiere einige der Öle, die auf dem Bauernhof hergestellt werden. Genieße einen Vorgeschmack auf Apulien und erlebe das Leben im ländlichen Italien.

Ostuni: Altstadttour auf einer umweltfreundlichen Ape Calessino

2. Ostuni: Altstadttour auf einer umweltfreundlichen Ape Calessino

Entdecke Ostuni, die "Perle Apuliens", aus einem anderen Blickwinkel: an Bord unserer umweltfreundlichen "Ape Calessino", zwischen Gassen und Straßen, Plätzen, Kirchen, Statuen und Stadttoren. Ein kleiner Halt ist an der Kathedrale von Ostuni in der Altstadt geplant. Wir besuchen die berühmte Piazza della Libertà mit der Säule Sant'Oronzo, den Arco Scoppa und den Palazzo Tanzarella. Die weiße Stadt, die zwischen Himmel und Meer, Stränden und Olivenbäumen liegt, bietet malerische Ausblicke auf Gassen, steile Treppen, Höfe und kleine Plätze, die von den typischen weißen, mit bunten Blumen geschmückten Häusern, Kunsthandwerksläden, traditionellen Restaurants und kleinen Geschäften überragt werden.

Ostuni: Stadtrundgang

3. Ostuni: Stadtrundgang

Ostuni ist wegen der Farbe seiner weiß getünchten Gebäude bekannt als die weiße Stadt. Ein Besuch in dieser Stadt ist ein Muss für alle Apulien-Urlauber. Eine Tour in Begleitung eines ortskundigen Guides ist der beste Weg, um die Geschichte und die Besonderheiten der Stadt zu entdecken. Ihr Guide begleitet Sie durch die Straßen der Altstadt und erklärt, warum es hier üblich ist, die Häuser weiß zu streichen. Genießen Sie den Blick auf die faszinierende Landschaft, in der das Weiß der Gebäude auf das Blau des Meeres trifft. Das kristallklare Meer ist seit über 14 Jahren ausgezeichnet mit der blauen Flagge, was Ostuni zu einer der bekanntesten und meistbesuchten Städte in Apulien macht. Zum Abschluss Ihrer Tour erreichen Sie den höchsten Punkt bei der Cattedrale di Santa Maria Assunta.

Apulien & Basilikata: Ganztägige Weintour & Trip nach Matera

4. Apulien & Basilikata: Ganztägige Weintour & Trip nach Matera

Erleben Sie eine Tour mit einem fachkundigen Guide durch unberührte Landschaften mit jahrhundertealten Weingütern, die bereits so legendäre Weinsorten wie Primitivo, Negromaro, Sussumaniello und Aglianico e Bombino Bianco hervorgebracht haben. Beginnen Sie Ihren Tagesausflug in Gioia del Colle. Die Inhaber eines Bio-Weinguts, dessen Fokus auf fantastischem Primitivo-Wein liegt, nehmen Sie mit auf eine Führung über die Anlage. Erfahren Sie alles über die Produktionsabläufe bei der Herstellung von Bio-Wein. Vor dem Mittagessen besuchen Sie die uralte Stadt Matera, in der sich der legendäre Regisseur Francis Ford Coppola niedergelassen hat. Matera diente schon zahlreichen bekannten Filmen als Kulisse, darunter Die Passion Christi von Mel Gibson. Genießen Sie Ihr Mittagessen in einem klassischen Restaurant in der Altstadt und besichtigen Sie anschließend die berühmten Sassi-Höhlensiedlungen. Nutzen Sie Ihre verbleibende freie Zeit, um die Stadt nach Belieben auf eigene Faust zu erkunden. Falls sich Ihre Unterkunft in Bari, Ostuni oder Lecce befindet, können Sie sich von dort abholen lassen. Der Transfer erfolgt mit einem vollständig ausgerüsteten privaten Wagen. Zusätzlich können Sie den Service eines fachkundigen zweisprachigen (Englisch/Italienisch) Tourguides nutzen. Der Besuch eines Weinguts (inklusive einer Weinprobe) ist inbegriffen. Bei Ihrem Besuch des Weinguts können Sie Wein und andere Produkte erwerben.

Ostuni Private Tour

5. Ostuni Private Tour

Ostuni ist eines der wichtigsten Touristenziele in Apulien. Als "Weiße Stadt" bezeichnet, ist sie berühmt für die Häuser, die im historischen Zentrum mit weißem Kalk bemalt sind. Ihre geführte Tour durch Ostuni beginnt am Libertà-Platz. Hier können Sie den großen Palast der Gemeinde und die Barocksäule von Sant'Oronzo sehen. Die fast 21 Meter hohe Säule wurde 1771 von Giuseppe Greco als Votiv aus lokalem Stein erbaut, später wurde sie zum Schutz vor Hungersnöten und Epidemien des Heiligen verwendet. Auf dem Libertà-Platz können Sie die archäologischen Ausgrabungen der alten Mauern und den Verteidigungsturm besuchen, bevor Sie die Cattedrale-Straße entlang schlendern. Beachten Sie die Fülle an lokalen Handwerksbetrieben, kommerziellen Aktivitäten und typischen Produkten der Region. Sie erreichen dann die Kathedrale Santa Maria Assunta aus dem 15. Jahrhundert. Die Fassade wird durch drei elegante Spitzportale und ein großes Rosenfenster mit 24 Strahlen charakterisiert. Bestaunen Sie das Innere, ein lateinisches Kreuz mit drei Schiffen auf Säulen. Nach der Tour fahren Sie entlang der aragonesischen Mauern, von wo aus Sie einen herrlichen Blick auf die Landschaft des Itria-Tals genießen können, bis Sie das Porta Nova-Tor erreichen, eines der berühmten Tore dieser Stadt.

Ostuni: Rundgang durch die Weiße Stadt

6. Ostuni: Rundgang durch die Weiße Stadt

Ostuni ist eines der wichtigsten Reiseziele in Apulien und wird wegen der weiß gekalkten Häuser im historischen Zentrum auch "Weiße Stadt" genannt. Aber Ostuni ist nicht nur Kultur und Kunst, seit einigen Jahren hat die Stadt die Blaue Flagge für die schönen Strände und die Küste, die etwa 8 km vom Zentrum entfernt ist, und für die vielen Dienstleistungen, die den Touristen angeboten werden. Die Stadtführung durch Ostuni beginnt auf dem Libertà-Platz, wo sich der große Palast der Gemeinde befindet und wo die fast 21 Meter hohe Barocksäule Sant'Oronzo steht, die 1771 von Giuseppe Greco aus lokalem Stein erbaut wurde, um den Heiligen vor Hungersnöten und Epidemien zu schützen. Auf der Piazza Libertà kannst du die archäologischen Ausgrabungen der alten Stadtmauern und den Wehrturm besichtigen, bevor du in die Cattedrale einbiegst, die voller Kunsthandwerksläden, Handelsaktivitäten und typischer lokaler Lebensmittel ist. Anschließend erreichst du die Kathedrale Santa Maria Assunta, die im fünfzehnten Jahrhundert erbaut wurde. Die Fassade zeichnet sich durch drei elegante Spitzbogenportale und eine große Rosette mit 24 Strahlen aus. Das Innere, ein lateinisches Kreuz mit drei Schiffen auf Säulen, wurde im achtzehnten Jahrhundert mit einer bemalten Decke und barocken Kapellen umgebaut. Anschließend geht es weiter entlang der aragonesischen Stadtmauer, wo du die wunderschöne Landschaft des Itria-Tals bewundern kannst, bis du das Tor Porta Nova erreichst, eines der ältesten Tore der Stadt.

Cisternino: 2-stündige authentische italienische Dorftour

7. Cisternino: 2-stündige authentische italienische Dorftour

Cisternino ist für sein klassisches Beispiel spontaner Architektur einen Besuch wert. Die alte Stadt von Cisternino ist sowohl erstaunlich als auch unvergesslich durch ihre wundervolle Atmosphäre, großartige Ansichten des Itria Tales, nette alte Gebäude und freundliche Leute. Während der Tour besuchen Sie die Kirche von San Nicola, bekannt als die Mutterkirche, die im 12. Jahrhundert über der basilianischen Kirche aus dem 8. Jahrhundert erbaut wurde, deren Fundamente erhalten geblieben sind. Dann besuchen Sie den Norman-Svevian-Turm, der im 11. Jahrhundert von den Normannen auf 17 Meter Höhe erbaut wurde. Es wurde größtenteils im späten 14. Jahrhundert wieder aufgebaut und wurde mehrmals in den folgenden Perioden umgestaltet. Halten Sie an der schönen Aussicht mit Blick auf das gesamte Itria-Tal, eine herrliche Skyline des Tals mit Trulli und Olivenbäumen. In der Altstadt besuchen Sie die wichtigsten historischen Gebäude in den engen Gassen und auf dem weißen / schwarzen Chianche, einem typischen Kalksteinboden. Dieses Dorf hat viele gute Restaurants für das Abendessen am Abend, eine Auswahl an guten Cafés für Snacks während des Tages und gute lokale Läden mit allen authentischen lokalen Produkten, die man sich wünschen kann. Ein Gebiet von großer Schönheit, zu perfekt, um real und real zu sein, mit unglaublichen Trulli.

Ab Ostuni: Lecce und Gallipoli Rundfahrt

8. Ab Ostuni: Lecce und Gallipoli Rundfahrt

Lecce, das barocke Meisterwerk Süditaliens, hat eine lange traditionelle Verbundenheit mit der griechischen Kultur, die bis zu seiner Gründung zurückreicht. Die Hauptstadt des Salento lockt mit einer einzigartigen Kombination aus Folklore, Sehenswürdigkeiten, Kunst und aufregenden Düften. Bewundere die Kathedrale, ein wunderbares Beispiel für den Barockstil, das ehemalige Kloster der Zölestinerinnen, die Heilig-Kreuz-Kirche, ein Symbol des Barockstils in Lecce aus dem Jahr 1646, den Triumphbogen, der 1548 zu Ehren Karls V. errichtet wurde, und die Kirchen St. Matthäus, St. Johannes der Täufer und St. Maria von den Gnaden. Gallipoli, vom griechischen Kallipolis, was so viel wie schöne Stadt bedeutet, ist ein Fischerdorf an der Küste im Süden Apuliens. Die Altstadt von Gallipoli, die auf einer Insel erbaut wurde und heute durch eine Brücke mit dem Festland verbunden ist, ist ein malerischer und schöner Ort zum Bummeln. Die barocke Kathedrale Saint Agate aus dem 17. Jahrhundert steht im Zentrum der Stadt; mehrere interessante Kirchen befinden sich entlang der Altstadt, die dem Meer zugewandt sind. Die Mauern und Bastionen, die die Altstadt umgeben, wurden im 15. Jahrhundert gebaut, um Angriffe abzuwehren, insbesondere von Piraten. Die Mauern wurden im 19. Jahrhundert umgebaut und geben nun einen schönen Blick auf das Meer, den Hafen und die Häfen frei.>

Sightseeing in Ostuni

Möchten Sie alle Aktivitäten in Ostuni entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Ostuni: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.6 / 5

basierend auf 53 Bewertungen

Ostuni ist ein besonderer Besuch. Die weiße Stadt fasziniert durch ihre Ursprünglichkeit. Wir bemerken die Prägung verschiedener Kulturen, die im Laufe der Jahrhunderte entstanden sind. Eine Mischung aus architektonischen Stilen, die die Abfolge orientalischer und venezianischer Herrschaften widerspiegeln. Es lohnt sich, Ostuni zu den apulischen Haltestellen zu zählen, die einen Besuch wert sind

Die Erfahrung war wirklich wunderbar. Der Führer war sehr gut und sehr vorbereitet, er führte uns auf einem angenehmen Spaziergang durch die Stadt und die Zeit verging wie im Flug. Ich kann diese Aktivität sehr empfehlen!

Tolle Reiseleiterin, die Sich auf die Bedürfnisse der Gruppe eingestellt hat - sehr viel Inofs von Geschichte über Kultur bis zum täglichen Leben.

Ein angenehmer Spaziergang, unsere Führerin Floriana war sehr nett und sehr hilfsbereit

Sehr interessanter und sehr professioneller und freundlicher Guide