1. Japan
  2. Präfektur Osaka
  3. Osaka
  4. Dōtonbori

Osakas Street Food: 3-stündige Hopping-Tour am Abend

Produkt-ID: 70456
Galerie anzeigen
Erleben Sie ganz ungezwungen Osakas Street Food. Ein professioneller Guide begleitet Sie durch die Stadt, die als Küche Japans gilt. Lernen Sie Osakas Lebensstil kennen, unterwegs zwischen Ständen und Läden mit Leckereien.
Über diese Aktivität
Stornierung bis zu 24 Stunden vor Beginn mit vollständiger Rückerstattung
Ausgedruckter oder mobiler Voucher akzeptiert
Dauer: 3 Stunden
Startzeit 18:00
Ticket-Bestätigung innerhalb von 48 Stunden
Nach der Buchung erhalten Sie eine Bestätigung vom Tourveranstalter.
Guide
Englisch

Abholung inbegriffen

Hotelabholung nur im Stadtgebiet von Osaka möglich.

Teilnehmende und Datum wählen:

Laden ...

Ihr Erlebnis

Highlights
  • Genießen Sie eine Auswahl regionaler Spezialitäten und alkoholische oder alkoholfreie Getränke
  • Staunen Sie über die Vielfalt von Osakas Essen für die Seele
  • Erhalten Sie von Ihrem Guide und Dolmetscher Insidertipps zur Region
Beschreibung
Osaka, die Stadt der Kaufleute, war lange die wichtigste Reisbörse und im Zeitalter der Samurai auch Japans zentraler Verkehrsknotenpunkt. Tauchen Sie ein in die lebhafte Atmosphäre dieser Stadt, die seit 300 Jahren nahezu unverändert geblieben ist.

Begeben Sie sich auf diese 3-stündige kulinarische Tour und staunen Sie über die zahllosen Neon-Reklametafeln. Jeder Winkel der Stadt wird abends hell davon erleuchtet. Magisch angezogen vom köstlichen Duft der Speisen strömen die Einheimischen in die Gegend. Erleben Sie diesen Lebensstil hautnah, beim fliegenden Wechsel zwischen Ständen und Läden mit Street Food.

Kosten Sie auf dieser Tour unter anderem die folgenden Köstlichkeiten:

Takoyaki: Osakas König unter den Speisen für die Seele ist ein gegrillter, mit einer Scheibe Tintenfisch gefüllter Knödel. Überall in der Stadt finden Sie Takoyaki-Stände. Manche Einheimischen haben sogar ihren eigenen Takoyaki-Grill daheim. Besuchen Sie Orte, die Ihnen die Ursprünge der Takoyaki-Tradition nahe bringen.

Gyoza: Diese gegrillten Knödel stammen ursprünglich aus China. Allerdings verwenden die Chinesen ihre Gyoza hauptsächlich als Suppeneinlage. In Japan werden die Klößchen hingegen auf einer Eisenplatte gegrillt und mit einer Spezialsoße und heißem Sesamöl verzehrt. Ein erstklassiger Gyoza-Koch besprenkelt die Grillplatte mit ein wenig Wasser, damit das Klößchen besonders kross und lecker gebraten wird. Lassen Sie sich dazu am besten ein frisch gezapftes Bier schmecken.

Okonomiyaki: Diese Spezialität erinnert ein wenig an Pizza und wird auf ähnliche Art zubereitet, wie die Takoyaki. Allerdings sind bedeutend mehr Zutaten im Spiel, darunter Fisch, Meeresfrüchte, Schweinefleisch und Käse. Diese werden mit gehacktem Kohl vermischt und mit Flöckchen aus getrocknetem Seetang und Bonito bestreut. Angeblich hat Okonomiyaki eine mehr als 400-jährige Tradition. Die Japaner diskutieren gerne darüber, ob die Leckerei ihren Ursprung nun in Hiroshima oder Osaka hat. Nutzen Sie hier die Chance, ein Okonomiyaki Marke Osaka zu versuchen.

Kushikatsu: Erleben Sie in Osaka jede Menge einzigartige Stände mit Street Food, an denen die Menschen im Stehen essen. Kushikatsu ist häufig an diesen Ständen vertreten. Speisen Sie dicht an dicht und teilen Sie sich die Soßenschüssel mit Ihrem Nachbarn. Beachten Sie dabei auch die regionalen Bräuche: Aus hygienischen Gründen ist es strikt verpönt, die Speisen mehrfach in die Soße zu tunken. Tatsächlich ist „mehrfach tunken verboten“ beinahe ein Spitzname des Kushikatsu nach Osaka-Art.

Izakaya: Nach dem Krieg verbreitete sich in Japan die Sitte, dass Kunden ihren Schnaps direkt in einer Ecke des Ladens tranken. Wörtlich übersetzt bedeutet Izakaya somit auch „Schnaps trinken und dabei im Laden bleiben“. Später entwickelte sich das Wort zu einer Bezeichnung für einen besonderen Typ von Restaurant mit ungezwungener Atmosphäre. Besuchen Sie bei Ihrer Tour ein Izakaya. Schauen Sie zu, wie auf einem riesigen Grill direkt vor Ihren Augen Fisch und andere Speisen zubereitet werden. Ihre Bestellung wird Ihnen dann mit einem langen Paddel an Ihren Platz serviert.

Bier: Japaner lieben Bier zu allen Gelegenheiten. Es ist weit verbreitet, erst mal ein Bier als Vorspeise zu bestellen, wenige Sekunden nachdem man einen Stand oder Laden mit Essen betreten hat. Die japanische Biertradition ist mehr als 300 Jahre alt. Heute gibt es 5 große Brauereien: Kirin, Asahi, Sapporo, Suntory und Orion. Die Marke Asahi Super Dry hat ihre Wurzeln angeblich in den Produkten der legendären Osaka Beer Brewery. Versäumen Sie also keinesfalls, diese Biersorte zu probieren. Schon allein aus historischen Gründen.

Ramen: Der Begriff „chinesische Nudel“ ist möglicherweise eine Fehlübersetzung für Ramen. Zunächst verbreitete sich die Spezialität aber tatsächlich in den chinesischen Wohnvierteln um die Häfen von Yokohama und Kobe. Inzwischen ist Ramen für die Japaner zu einem unverzichtbaren Essen für die Seele geworden. Nachdem sie bereits mehrere Stände und Läden besucht haben, gehen viele Japaner zum krönenden Abschluss an einen Ramen-Stand, als wäre die Speise für sie ein Nachtisch. Folglich endet auch diese Tour an einem Ramen-Stand. Erleben Sie ganz authentisch, wie sich die Kultur des alten Japan in den heutigen Essgewohnheiten erhalten hat.

Nutzen Sie die Gelegenheit, im Anschluss an Ihre Tour das Viertel und Osakas Nachtleben näher zu erkunden. Zahlreiche Stände und Läden mit Essen sind bis spät in die Nacht hinein geöffnet, manche sogar rund um die Uhr.
Inbegriffen
  • Abendessen mit alkoholischen Getränken oder Soft Drinks
  • Englischsprachiger Guide und Dolmetscher
  • Hotelabholung
Nicht inbegriffen
  • Ohne Rücktransfer zu Ihrem Hotel

Vorbereitung für diese Aktivität

Wichtige Informationen
Bitte beachten Sie
• Die Speisen, die auf dieser Tour verkostet werden, können unter anderem Ei, Weizen, Schweinefleisch, Fisch und Meeresfrüchte enthalten. Die Tour eignet sich nicht für Personen mit Lebensmittelallergien oder Ernährungsvorschriften, die diese Zutaten ausschließen
• Alkohol wird nur an Personen ausgeschenkt, die einen Ausweis vorlegen

Allgemeine Stornierungsrichtlinien:
• Bei Stornierungen bis 2 Tage vor der Tour beträgt die Stornogebühr 50% des Gesamtpreises für die Tour
• Bei Stornierungen am Vortag oder am Tag der Tour beträgt die Stornogebühr 100% des Tourpreises und Sie erhalten keine Rückerstattung
Kundenbewertungen
Gesamtbewertung
4,9 / 5
basierend auf 13 Bewertungen
Übersicht
Service
5,0/5
Organisation
4,9/5
Preis-Leistung
4,6/5
Sicherheit
5,0/5

Angeboten von

WaRaiDo Guide Networks

Produkt-ID: 70456