One World Trade Center

Gib dein Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen

Die Highlights des One World Observatory in New York

Diese Aussichtsplattform befindet sich auf dem One World Trade Center in New York, dem höchsten Gebäude der westlichen Hemisphäre. Gibt es einen besseren Ort, um die Skyline Manhattans zu bewundern?.

  • See Forever

    1. See Forever

    In dieser 3D-Videopräsentation werden Zeitrafferaufnahmen mit abstrakten Strukturen und Mustern kombiniert, um den Puls der Stadt New York zu visualisieren.

  • City Pulse

    2. City Pulse

    Sie fragen sich, was die vielen New Yorker unten am Boden so treiben? In dieser interaktiven Attraktion können Sie verschiedene Ecken und Winkel der Stadt virtuell besichtigen.

  • Restaurant

    3. Restaurant

    Wie oft können Sie schon sagen, dass Sie in über 500 Metern Höhe essen waren? Lassen Sie sich die regionale Küche schmecken oder genießen Sie einfach die Aussicht bei einem Kaffee.

  • Sky Pod Aufzüge

    4. Sky Pod Aufzüge

    Die rasante Fahrt in den 102. Stock ist gleichzeitig eine virtuelle Reise durch die Geschichte New Yorks. Sehen Sie, wie sich die Architektur der Stadt vom 16. Jahrhundert bis zur heutigen Zeit entwickelt hat.

  • 5. Voices

    Diese Ausstellung ist den Arbeitern gewidmet, die das World Trade Center gebaut haben. Anschließend können Sie in der Ausstellung "Foundations“ den Boden unter dem Gebäude betrachten und mehr über dessen Geologie erfahren.

Planen Sie Ihren Besuch

  • Seien Sie pünktlich!

    Verpassen Sie auf keinen Fall die Ihnen zugewiesene Einlasszeit. Ansonsten müssen Sie sich gleich noch einmal in die Warteschlange stellen. Tickets werden nicht erstattet.

  • Manhattan bei Nacht

    Zwischen Mai und September ist das One World Observatory in New York bis Mitternacht geöffnet. Nutzen Sie die Gelegenheit und bestaunen Sie die Skyline Manhattans bei Nacht.

  • Tischreservierung im Restaurant

    Das Restaurant nimmt normalerweise keine Reservierungen an. Kommen Sie einfach vorbei. Große Gruppen müssen allerdings im Voraus reservieren.

  • Gepäckaufbewahrung

    Im One World Observatory wird keine Gepäckaufbewahrung angeboten. Bringen Sie bitte keine größeren Gepäckstücke mit.

Gut zu wissen

  • Besuchszeiten
    Täglich geöffnet.
    Betriebszeiten variieren je nach Jahreszeit:
    1. Mai - 4. SEPTEMBER
    8.00 Uhr-9: 00 PM

    1. September - 20. Dezember
      9.00 Uhr-9: 00 PM

    2. Dezember - 3. Januar
      08.00 Uhr-8: 00 PM

    3. Januar-30. April
      9.00 bis 21.00 Uhr


    Ferienzeiten können variieren
  • Preis
    Erwachsene zahlen im One World Observatory 32 USD Eintritt, Senioren 30 USD und Kinder 26 USD.
  • Brauche ich einen Reiseführer?
    Ein Reiseführer ist zwar nicht notwendig aber immer hilfreich, wenn man die Sehenswürdigkeiten New Yorks erkundet.
  • Anfahrt
    Fahren Sie zum One World Trade Center an der Ecke West Street/Vesey Street. Am besten nutzen Sie den öffentlichen Verkehr.
  • Weitere Tipps

    • Am bequemsten ist es, die Tickets online zu buchen. Verpassen Sie nicht die Ihnen zugewiesene Zeit. Sonst müssen Sie auf den nächsten freien Platz warten.

    • Besuchen Sie die Plattform nach Sonnenuntergang und erleben Sie, wie New York im nächtlichen Lichtermeer erstrahlt.

One World Trade Center: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.7 / 5

basierend auf 16.153 Bewertungen

Der Pass war sofort verfügbar und hat super mit dem Smartphone funktioniert. Einziger Minuspunkt - kein Rücktransport inkl. wie direkt beim Anbieter. Da der Preisunterschied direkt zum Anbieter jedoch zum Buchungszeitpunkt bei knapp 70€ lag, somit waren wir hier besser dran. :-)

Mega Fahrstuhl. Schöne Überraschung bei Ankunft im Observationdeck. Allerdings sind die Preise Für Peisen und Getränke sehr überteuert. Das Restaurant/Bar hat viel zu wenig Plätze. Generell zu wenig Sitzplätze um die Aussicht zu genießen. Vor allem für Gehbehinderte.

Unkompliziert und einfach. Gebucht, ausgedruckt und los. Wir sind problemlos bei unseren gewählten 5 "Attraktionen" reingekommen. Bei der Circle Line Cruise mussten wir 10 Dollar draufzahlen. Genau so stand es aber dabei, deswegen war es überhaupt kein Problem.

Das Museum und die Ausstellungen sind sehr Umfangreich. Von den uns besuchten Trips und "Attraktionen" war dies mit Abstand einer der besten besuche. Wir waren ca. 2 Stunden vor Ort und können es sehr empfehlen.

Wir hatten eine wundervolle, informative und humorvolle Führung mit unserem Guide Stefan! Herzlichen Dank dafür - ein toller Einstieg in unseren Aufenthalt hier in New York