Datum hinzufügen

Erlebnisse
Oban, Schottland

Unsere Empfehlungen für Oban, Schottland

Von Glasgow aus: Oban, Glencoe, Highland Lochs & Castles Tour

1. Von Glasgow aus: Oban, Glencoe, Highland Lochs & Castles Tour

Von Glasgow aus fährst du in Richtung Nordwesten entlang der Ufer des Loch Lomond. Hier überquerst du die Highland Boundary Fault Line, wo sich die Landschaft schnell und dramatisch verändert - die flachen, fruchtbaren Ebenen der Lowlands weichen schimmernden Seen, schroffen Berggipfeln und waldreichen Glens. Man vergisst leicht, dass dies einst eine gefährliche Grenze war, die von den territorialen Highland-Clans wie den MacGregors umkämpft wurde, die durch den Highland-Volkshelden Rob Roy MacGregor berühmt wurden. Anschließend fährst du gemütlich über den Bergpass "Rest and Be Thankful". Seinen Namen erhielt er 1753 von den müden Soldaten, die gerade den Bau der alten Militärstraße durch Glen Croe beendet hatten (nicht zu verwechseln mit Glencoe, das du später am Tag besuchen wirst). Von hier aus fährst du durch die steil abfallenden Berge, die als Arrochar Alps bekannt sind, zur malerischen Hafenstadt Inveraray am Ufer des Loch Fyne, der Heimat des Duke of Argyll, dem Oberhaupt des Campbell-Clans. Die Stadt ist ein klassisches, geplantes Dorf aus dem 18. Jahrhundert mit geraden, breiten Straßen und gediegenen georgianischen Häusern, die von Robert Adam entworfen wurden, der für seine Architektur in Edinburghs New Town bekannt ist. Von hier aus fährst du am Ufer des längsten Sees Schottlands, Loch Awe, entlang, wo du einen Fotostopp am Kilchurn Castle einlegst, einer prächtigen Ruine in der Mitte von Loch Awe und ehemaliger Sitz der Campbells von Breadalbane. Anschließend fährst du weiter zur Hafenstadt Oban, dem Tor zu den Isles, wo du ein Mittagessen deiner Wahl einnehmen kannst. Nach dem Mittagessen fährst du an der Westküste entlang nach Norden, um Appin herum, vorbei am uneinnehmbaren Castle Stalker, und in Schottlands berühmtestes Tal, Glencoe. Das atemberaubend schöne Tal mit seinen dramatischen Felswänden und steilen Hängen ist berühmt-berüchtigt als Schauplatz des Glencoe-Massakers im Jahr 1692. Auf Befehl von König William schlachteten schottische Soldaten unter der Führung von Hauptmann Robert Campbell 38 Männer, Frauen und Kinder des Macdonald-Clans ab. Das war besonders schockierend, weil die Soldaten zwei Wochen lang mit den Bewohnern von Glencoe gelebt hatten und sie in ihrem eigenen Haus töteten. Niemand wurde jemals für dieses Verbrechen bestraft, denn der König selbst hatte den Befehl unterschrieben, aber die Highlands sollten nie wieder dieselben sein. Auf deinem Weg nach Süden passierst du den majestätischen Gipfel des Buachaille Etive Mor (was so viel bedeutet wie "der große Hirte von Etive") und fährst hinunter in die wilde Einöde des Rannoch Moor. Mit einer Höhe von über 1000 Fuß, bedeckt mit Heidekraut und Torfmooren und übersät mit Dutzenden von Seen, ist es eine einzigartige Landschaft. Von hier aus fährst du durch das Glen Falloch und dann weiter nach Süden zum Loch Lomond. Dies ist Schottlands größtes Loch und hat seinen Namen von dem Berg Ben Lomond am Ostufer. Von hier aus fährst du zurück nach Glasgow.

Ab Glasgow: Oban, Glencoe & West Highlands: Burgen-Tour

2. Ab Glasgow: Oban, Glencoe & West Highlands: Burgen-Tour

Diese Tour führt dich zu den schimmernden Seen und historischen Burgen in der herrlichen Landschaft des schottischen Hochlands. Von Glasgow aus fährst du über den Firth of Clyde, vorbei an der legendären Steinfestung von Dumbarton Der erste Halt ist das hübsche, unter Naturschutz stehende Dorf Luss an den "Bonny, Bonny Banks" des Loch Lomond. Hier kannst du einen Spaziergang an der Küste unternehmen oder einfach durch das Dorf schlendern. Dann geht es vorbei an weiteren atemberaubenden Burgen und Seen ins Hochland. Leg einen Zwischenstopp ein zum Mittagessen in der Fischerstadt Oban. Die Fahrt geht dann weiter in Richtung Süden zu der spektakulären Burg Kilchurn, die majestätisch Loch Awe überblickt. Zum Schluss hältst du noch am Landsitz des Dukes von Argyll in Inveraray. Hier kannst du entweder die Burg besichtigen* (nur zwischen April und Oktober) oder die Stadt mit ihren gregorianischen Bauten und breit angelegten Straßen der Stadt erkunden. Dann geht es über den „Rest and Be Thankful“-Pass wieder zurück nach Glasgow.

Ab Edinburgh: Schottische Highlands & Isle of Skye 5-Tages-Tour

3. Ab Edinburgh: Schottische Highlands & Isle of Skye 5-Tages-Tour

Reise durch das schottische Hochland und entdecke einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Landes. Auf dieser 5-tägigen Reise übernachtest du in B&B-Unterkünften und wirst von einem englischsprachigen Reiseleiter begleitet. Detaillierte Reiseroute Tag 1: Durch die Trossachs nach Oban Diese weitreichende Tour beginnt mit einer Fahrt nach Westen durch die wunderschöne Landschaft des Loch Lomond und des Trossachs Nationalparks zum Kilmartin Glen. Hier erkundest du die uralte Vergangenheit Schottlands. Über 5.000 Jahre Geschichte liegen vor dir und du kannst in den Fußstapfen der ersten Schotten im Dunadd Hill Fort und dem Temple Wood Steinkreis wandeln. Dann geht es weiter in die malerische Küstenstadt Oban. Übernachtung in Oban. Tag 2: Ein Tag der hohen Berge und der Geschichte Der zweite Tag führt dich in die gespenstische Landschaft von Glen Coe, die Schauplatz des schrecklichen Massakers am MacDonald Clan war. Du fährst weiter am Ben Nevis, dem höchsten Berg Großbritanniens, vorbei und hältst in Fort William. Wir werden einen Teil der Strecke einer der fantastischsten Zugfahrten der Welt fahren. Bei Abfahrten zwischen dem 6. Mai und dem 26. September steigst du in Fort William in den Jacobite Train, auch "Hogwarts Express" genannt, ein, um den nächsten Abschnitt deiner Reise anzutreten. Fahre über das Glenfinnan-Viadukt und genieße atemberaubende Aussichten, während du durch die Westküstenstadt Mallaig fährst. Im April und Oktober fährst du an Bord deines Busses von Fort William aus weiter in Richtung Westen und hältst an, um das Glenfinnan-Viadukt zu besichtigen, das durch die Harry Potter-Filme berühmt geworden ist, und hast hoffentlich die Chance, den Dampfzug darüber fahren zu sehen. Wir werden auch das Glenfinnan Monument sehen können - und die wunderschöne Landschaft, die es umgibt! Übernachtung auf Skye. Tag 3: Ein ganzer Tag, um Skye zu erkunden Am dritten Tag hast du den ganzen Tag Zeit, um mit deinem Reiseleiter die Geheimnisse und die Landschaft von Skye zu erkunden. Hier locken Berge und Strände, also lass dich von der spektakulären Landschaft der Cuillin Mountains, den schrägen Hügeln von Quiraing und der unglaublichen Trotternish Peninsula verzaubern. Übernachtung auf Skye. Tag 4: Schlösser, Berge und weiter zum Loch Ness Sobald du Skye verlassen hast, besuchst du als erstes das atemberaubend schöne Eilean Donan Castle (dies ist ein optionales Extra). Danach geht es weiter zu den sagenumwobenen Ufern von Loch Ness. Hier hast du die Möglichkeit, Urquhart Castle zu besichtigen und eine Bootsfahrt auf dem Loch zu machen (gegen Aufpreis), bevor du den Tag in der Hauptstadt der Highlands beendest: Inverness. Übernachtung in Inverness. Tag 5: Historische Schlachtfelder und zurück nach Edinburgh Du beginnst deine Reise in Richtung Süden und hast die Möglichkeit, das Schlachtfeld von Culloden zu besuchen (optional), den Ort der Niederlage der Jakobiten. Danach kommst du an den atemberaubenden Cairngorm Mountains vorbei und hast Zeit, die malerische Stadt Pitlochry zu erkunden, bevor du wieder in Edinburgh ankommst.

Oban: Täglicher Rundgang zu den Highlights der Stadt (10:30 Uhr)

4. Oban: Täglicher Rundgang zu den Highlights der Stadt (10:30 Uhr)

Auf dieser 1,5-stündigen Tour tauchst du in die Sehenswürdigkeiten und Klänge ein, während du durch die Jahrhunderte reist und die Geschichte und Kultur von Oban entdeckst. Dein ortskundiger Guide erweckt das Tor zu den Inseln durch Erzählungen, Traditionen und Geschichten zum Leben. Königin Victoria bezeichnete Oban einst als "einen der schönsten Orte, die sie je gesehen hat", und du wirst bald sehen, warum. Bei einem Spaziergang entlang der unglaublichen Strandpromenade entdeckst du die Verbindungen zu den Inseln und die unglaubliche Tierwelt, die Kathedrale, den berühmten Dog Stone und die Oban Distillery. Die Tour beinhaltet: - St. Columba's Kathedrale - Museum für Krieg und Frieden - Hundestein - Oban Brennerei - Lokale Tierwelt und Strandpromenade Und mehr versteckte Schätze!

Ab Edinburgh: Oban, Lochs & Inveraray

5. Ab Edinburgh: Oban, Lochs & Inveraray

Verlasse Edinburgh am Morgen und fahr durch Schottlands belebten Zentralgürtel hindurch nach in Glasgow, der größten Stadt des Landes. Von Glasgow aus geht es weiter zum Loch Lomond, der größten offenen Süßwasserfläche des Landes. Mach eine Kaffeepause und schau dir das denkmalgeschützte Dorf Luss an. Fahr weiter tief in das Schottische Hochland durch atemberaubende Landstriche und genieß diese Tagestour. Sieh Loch Awe, den längsten von Schottlands Seen, und entdecke eine geschichtsträchtige Landschaft. Entdecke das unheimliche Kilchurn Castle, ehemals eine Hochburg des Campbell Clans, und den Brander Pass, an dem Robert the Bruce einen bedeutenden Sieg errang. Genieße dein Mittagessen in Oban und erkunde danach diese schöne viktorianische Küstenstadt. Erklimme Biggs's Tower und genieß die Aussicht auf die Inseln Mull und Kerrera. Du kannst auch einige der frischesten Meeresfrüchte probieren, die du je gekostet hast. Auf dem Rückweg nach Edinburgh besuch Inveraray, den Sitz des Campbell Clans, und hab Zeit für ein Eis, hausgemachte Süßigkeiten oder Kuchen. Genieße einen Kaffee und die Schönheit des Loch Fyne.

Edinburgh: Isle of Skye und Loch Ness 5-tägige Highlands Tour

6. Edinburgh: Isle of Skye und Loch Ness 5-tägige Highlands Tour

Mache das Beste aus deiner Zeit in Schottland mit einer 5-tägigen Tour zu den besten Sehenswürdigkeiten von Loch Ness und der Isle of Skye. Fahre optional mit dem Jacobite-Dampfzug aus den Harry Potter-Filmen, probiere schottischen Whiskey und segle auf den Gewässern von Loch Ness. Unterkunft und Frühstück sind inklusive. Tag 1: Verlasse Edinburgh und fahre zu den kultigen Kelpies. Fahre in Richtung Norden nach Stirling zum Wallace Monument und genieße unterwegs den atemberaubenden Blick auf das Schloss. In den Highlands geht es durch das wilde Rannoch Moor und Glencoe und weiter zum Fischerhafen Oban, wo du übernachtest. Tag 2: Nimm den Dampfzug von Fort William und überquere das Viadukt aus den Harry Potter-Filmen, auf dem heute ein Denkmal für den Feldzug von Bonnie Prince Charlie steht. Nimm die Fähre nach Skye, wo du die beeindruckenden Klippen und Berge erkunden kannst, bevor du nach Norden zu deinem Übernachtungsort fährst. Übernachte auf der Isle of Skye. Tag 3: Erkunde mehr von der geheimnisvollen Insel, die voller beeindruckender Berge, Mythen und Legenden ist, bevor du zum Festland zurückkehrst, um das Eilean Donan Castle zu besichtigen und dich durch das Great Glen zum berüchtigten Loch Ness zu schlängeln. Übernachte in Inverness. Tag 4:Jage auf einer Kreuzfahrt auf dem Loch Ness nach dem schwer fassbaren Ungeheuer, bevor du dich nach Norden wendest und die atemberaubende Schönheit der nordwestlichen Highlands erkundest. Besuche die wunderschöne Stadt Beauly mit ihrer Priory aus dem Jahr 1230. Der Tag endet mit einem Besuch auf dem Culloden Battlefield, wo Bonnie Prince Charlie und die Jakobiten 1746 besiegt wurden. Übernachtung in Inverness. Tag 5: Wenn du Inverness verlässt, besuche das Highland Folk Museum, um einen Eindruck vom Leben in den Highlands in den vergangenen Jahrhunderten zu bekommen. Als Nächstes machst du dich auf den Weg zu einer Whiskyverkostung mit dem sogenannten "Wasser des Lebens". Zum Abschluss der Tour besuchst du Dunkeld und machst einen Spaziergang durch das malerische Dorf. Spaziere am Fluss Tay entlang und besichtige die Kathedrale. Am Abend kehrst du zurück nach Edinburgh. *Wichtiger Hinweis: Der Jacobite Steam Train ist saisonal und je nach Verfügbarkeit. Bitte vergewissere dich, dass die Option bei der Buchung ausgewählt wurde, um Enttäuschungen zu vermeiden.

Oban: Historische Tour und Meeresfrüchte-Mittagessen

7. Oban: Historische Tour und Meeresfrüchte-Mittagessen

Nachdem du dich am zentralen Punkt in Oban getroffen hast, wirst du auf eine Tour abseits der ausgetretenen Pfade zu lokalen historischen Stätten geführt, die der durchschnittliche Tourist oft nicht zu Gesicht bekommt, und erfährst etwas über die Ursprünge und die Geschichte von Oban. Besuche Dunstaffanage Castle, eine Burgruine mit einer einzigartigen lokalen Geschichte, die bis ins 12. Jahrhundert zurückreicht. Dann besuchst du die St. Conan's Kirk, eine einzigartige und berühmte architektonische Kirche, in der die Gebeine von Robert the Bruce aufbewahrt werden. Von dort aus fährst du zum Kilchurn Castle, das auf das 15. Jahrhundert zurückgeht und der ursprüngliche Sitz des Clans Campbell war. Anschließend wirst du durch das Glen Lonan geführt, ein verstecktes Kleinod in einem Tal, in dem stehende Steine und Hochlandrinder zu sehen sind. Dieses Tal ist schwer zu finden und wird normalerweise nicht von Touristen besucht. Es liegt auch auf dem "Sargpfad", einer alten Begräbnisroute schottischer Könige und Königinnen auf dem Weg zu ihrer letzten Ruhestätte in Iona. Während du die Schlucht erkundest, wirst du viele Gelegenheiten haben, die Hochlandrinder und Kälber aus nächster Nähe zu sehen. Zum Abschluss deiner Tour genießt du ein Meeresfrüchte-Mittagessen auf dem Fischerei-Pier in Oban. Dabei erfährst du mehr über die örtliche Fischereiwirtschaft und kannst den köstlichen Fang aus der Region genießen. Vegetarische und andere Ernährungsoptionen sind auf Anfrage erhältlich.

Von Edinburgh aus: Islay und die Whiskyküste 4-Tages-Tour

8. Von Edinburgh aus: Islay und die Whiskyküste 4-Tages-Tour

Entdecke Islay auf dieser einzigartigen 4-tägigen Tour und werde ein Whisky-Experte. Lehn dich zurück und genieß den actionreichen Tagesablauf, während du stilvoll in einem Luxus-Minibus chauffiert wirst. Erfahre mehr über die lange Geschichte und die Traditionen dieser besonderen Insel. Entdecke alles, was Islay zu bieten hat – von atemberaubenden Sandstränden zu faszinierendem Tierleben und einer lebendigen lokalen Kultur. Probier die berühmten Whiskys von Islay, die von der salzigen Luft genährt wurden und für ihren stark torfigen Geschmack bekannt sind. Tag 1: An Tag 1 reist du durch den Loch Lomond Nationalpark und besuchst Inveraray, Loch Fyne und das Königreich Dalriada. Sieh die Kilmarti Standing Stones und das Gemeindemuseum, bevor du die Fähre nach Islay nimmst, um 3 Nächte in Bowmore zu verbringen. Tag 2 An Tag 2 hast du die Flexibilität, die wunderbaren Sandstrandbuchten der Westküste von Islay, Saligo Bay, die Kilchoman Destillerie, Machair Bay, das kleine Hafendorf Portnahaven, die Bruichladdich Destillerie und das Islaymuseum zu besuchen. Tag 3: An Tag 3 erkundest du den Süden von Islay, gefolgt von einer Tour, Whiskyproben und Mittagessen mit lokalen Erzeugnissen in Ardbeg. Andere Optionen umfassen die Ruinen der Kirche von Kildalton oder einem Besuch der örtlichen Handwerker im Islay House Square und den Wäldern am River Sorn. Tag 4: An Tag 4 nimmst du die Fähre zurück nach Argyll und zu dem antiken Königreich Dalriada. Nimm ein Mittagessen in Kilmartin zu dir, besuche die dortigen 350 prähistorischen Monumente und Steinkreise und verleb etwas Freizeit in Oban, bevor du über Glasgow nach Edinburgh zurückfährst.

Ab Edinburgh: 5-Tages-Tour Iona, Mull und Isle of Skye

9. Ab Edinburgh: 5-Tages-Tour Iona, Mull und Isle of Skye

Verbringen Sie 5 spektakuläre Tage damit, die unbändige Schönheit und faszinierende Geschichte der schottischen Westküste zu entdecken und besichtigen Sie insgesamt 4 der wunderschönen Inseln der Gegend. Erkunden Sie am zweiten Tag Ihrer Reise die dramatischen Küsten der Insel Mull mit der Fähre und besichtigen Sie anschließend die Insel Iona. Bewundern Sie die alte Abtei und die zerklüfteten Klippen. Nutzen Sie außerdem die Gelegenheit, ein kleines Boot zur Insel Staffa zu nehmen und dort die imposanten Basaltsäulen zu bewundern. Verbringen Sie den Großteil von Tag drei damit, die berühmte Isle of Skye zu erkunden. Tag 1: Edinburgh – Loch Lomond – Oban Der erste Tag Ihrer Reise führt Sie nach Norden, vorbei am Stirling Castle und anschließend nach Westen, in Schottlands ersten Nationalpark in der Nähe von Loch Lomond. Reisen Sie durch die Berge der West Highlands, kommen Sie vorbei an der wunderschönen weiß getünchten Stadt Inveraray und verbringen Sie den Nachmittag im Herzen der Grafschaft Argyll. Anschließend geht es in den quirligen Ort Oban, dem Tor zu den Inseln, wo Sie insgesamt zwei Nächte verbringen. Tag 2: Oban – Mull – Iona Beginnen Sie früh am Morgen mit einer Fährüberfahrt über den Mull und verbringen Sie den Vormittag damit, die dramatische Küste und die wildromantische Schönheit der Insel zu erkunden. Anschließend geht es an Bord einer kleinen Fähre nach Iona - dem Geburtsort des keltischen Christentums, der außerdem die Gräber der schottischen Könige beherbergt. Besuchen Sie die historische Abtei und ihre kunstvoll geschnitzten Kreuze oder erkunden Sie die felsigen Landzungen und sandigen Buchten dieses Inseljuwels. Nutzen Sie außerdem die Gelegenheit, mit einem kleinen Boot auf die Insel Staffa zu fahren (nicht möglich an Samstagen im September) und deren dramatische Basaltsäulen zu sehen, die Mendelssohn in seiner Hebriden-Ouvertüre „Fingals Höhle“ verewigte. Kehren Sie dann mit der Fähre zurück nach Oban für Ihre zweite Übernachtung. Tag 3: Oban – Glencoe – Plockton Heute geht es entlang der Westküste um Appin nach Norden, vorbei an dem uneinnehmbaren Castle Stalker und Glencoe, dem Schauplatz des berüchtigten Massakers des MacDonald-Clans im Jahr 1692. Anschließend passieren Sie Fort William im Schatten von Ben Nevis, der mit 1.344 Metern höchsten Berg der britischen Inseln. Ihre Tour führt Sie weiter durch das Great Glen, einen natürlichen Bruch in der Erdkruste, der durch ganz Schottland verläuft und sogar bis nach Irland reicht. Von hier aus fahren Sie nach Norden in das malerische Fischerdorf Plockton. Am frühen Abend werden Sie dann in Ihrer Unterkunft abgesetzt. Tag 4: Flexibler Tag  Der vierte Tag Ihrer Reise ist flexibler gestaltet und bietet Ihnen zahlreiche Möglichkeiten (abhängig vom Wetter). +Ihr Fahrer/Guide stellt mit seinen umfangreichen Ortskenntnissen garantiert das bestmögliche Programm für die Gruppe zusammen. Dazu kann gehören eine Reise nach Norden zum atemberaubenden Quiraing-Pass mit einen Spaziergang durch die außergewöhnliche geologische Landschaft von Skye oder ein Besuch des Kilt Rock, der aus Basaltsäulen und Kaskadenwasserfällen besteht. Nach dem Mittagessen besteht die Möglichkeit, am westlichsten Punkt von Skye den Leuchtturm zu besuchen, oder das Dunvegan Castle zu besichtigen, den ehemaligen Sitz des McLeod-Clans. Kehren Sie am späten Nachmittag zurück zu Ihre Unterkunft in Plockton und genießen Sie einen freien Abend im Dorf. Tag 5: Loch Duich – Loch Ness – Edinburgh Lassen Sie sich abholen von Ihrer Unterkunft und fahren Sie nach Süden durch die Cuillin Hills. Besuchen Sie die berühmte Festung Eilean Donan Castle und fahren Sie anschließend nach Osten, um die atemberaubende Aussicht über Loch Duich und die 5 Sisters of Kintail zu genießen. Weiter geht es nach Loch Ness zum Mittagessen und selbstverständlich auf die Suche nach dem berühmten Seeungeheuer „Nessie“. Fahren Sie dann Richtung Süden durch die Grampian Mountains und entlang des Loch Laggan, vorbei an Dalwhinnie, wo sich Schottlands höchstgelegene Whiskey-Brennerei befindet. Machen Sie einen Zwischenstopp in Perthshire und fahren Sie anschließend über die Forth Road Bridge zurück nach Edinburgh, wo Sie gegen etwa 19:00 Uhr ankommen.

Ab Glasgow: Schottische Highlands & Isle of Skye 5-Tages-Tour

10. Ab Glasgow: Schottische Highlands & Isle of Skye 5-Tages-Tour

Tag 1 Diese vielseitige Tour beginnt mit einer Fahrt nach Westen durch die wunderschöne Landschaft des Loch Lomond and the Trossachs National Park nach Kilmartin Glen. Hier erkundest du die uralte Vergangenheit Schottlands. Über 5.000 Jahre Geschichte liegen vor dir und du kannst in den Fußstapfen der ersten Schotten im Dunadd Hill Fort und dem Temple Wood Steinkreis wandeln. Dann geht es weiter in die malerische Küstenstadt Oban. Übernachtung in Oban Tag 2 Tag zwei führt dich durch die gespenstische Landschaft von Glen Coe (Schauplatz des schrecklichen Massakers am MacDonald-Clan), vorbei an Ben Nevis (dem höchsten Berg Großbritanniens) und Fort William. Zwischen dem 6. Mai und dem 26. September steigst du in Fort William in den Jacobite Train, auch "Hogwarts Express" genannt, um den nächsten Abschnitt deiner Reise anzutreten. Du fährst über das Glenfinnan-Viadukt und genießt auf deinem Weg zur Westküstenstadt Mallaig atemberaubende Ausblicke. Im April und Oktober fährst du an Bord deines Busses von Fort William aus nach Westen und hältst an, um das Glenfinnan-Viadukt zu besichtigen, das durch die Harry Potter-Filme berühmt geworden ist, und hoffentlich die Chance zu haben, den Dampfzug über das Viadukt fahren zu sehen. Wir werden auch das Glenfinnan Monument sehen - und die herrliche Landschaft, die es umgibt. Übernachtung auf Skye Tag 3 Der dritte Tag steht dir ganz zur Verfügung, um mit deinem Reiseleiter die Geheimnisse und die Landschaft von Skye zu erkunden. Hier locken die Berge und Strände, also verliere dich in der spektakulären Landschaft der Cuillin Mountains, den schrägen Hügeln von Quiraing und der unglaublichen Trotternish Peninsula. Übernachtung auf Skye Tag 4 Sobald du Skye verlassen hast, besuchst du als erstes das atemberaubend schöne Eilean Donan Castle. Danach geht es weiter zu den sagenumwobenen Ufern von Loch Ness. Hier hast du die Möglichkeit, Urquhart Castle zu besichtigen und eine Bootsfahrt auf dem Loch zu machen (gegen Aufpreis), bevor du den Tag in der Hauptstadt der Highlands beendest: Inverness. Übernachtung in Inverness. Tag 5 Du beginnst deine Reise in Richtung Süden und hast die Möglichkeit, das Schlachtfeld von Culloden zu besuchen (Aufpreis), den Ort der Niederlage der Jakobiten. Dann kommst du an den atemberaubenden Cairngorm Mountains vorbei und hast Zeit, die malerische Stadt Pitlochry zu erkunden, bevor du wieder in Edinburgh und Glasgow ankommst.

Alle Aktivitäten

41 Aktivitäten gefunden
Sortieren nach:

Häufig gestellte Fragen über Oban, Schottland

Oban, Schottland: Was sind die besten günstigen Aktivitäten?

Weitere Sightseeing-Optionen in Oban, Schottland

Möchten Sie alle Aktivitäten in Oban, Schottland entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Oban, Schottland: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.8 / 5

basierend auf 704 Bewertungen

Es war eine großartige Erfahrung, unser Führer Ian war immer aufmerksam auf alle und alles, was er über die Geschichte der Highlands sagte, machte er auf interaktive und sehr interessante Weise. Es hat uns sehr gut gefallen, danke.

Unglaublicher Tag. Unser Führer Nick war ausgezeichnet, voller Informationen, Anekdoten und schottischer Musik. Ich empfehle. Bitte beachten Sie, nur auf Englisch mit Akzent...

Mit einem Wort: Fantastisch! Der Reiseführer war super engagiert und enthusiastisch und wusste, wie man interessante Geschichten auf unterhaltsame und humorvolle Weise erzählt.

Wir waren erstaunt, schade, dass die Kommentare nicht auf Französisch waren oder über ein Übersetzergerät verfügten. Ich empfehle es!!

Sehr schöne Erfahrung, herrliche Landschaften und äußerst freundliche Führer.