Erlebnisse Normandie

Unsere Empfehlungen für Normandie

Mont Saint-Michel: Eintritt für die Abtei Mont-Saint-Michel

1. Mont Saint-Michel: Eintritt für die Abtei Mont-Saint-Michel

Entdecke eine der weltweit ersten UNESCO-Welterbestätten bei einem Besuch der Abtei Mont-Saint-Michel. Erkunde den Ort auf eigene Faust mit einer Informationsbroschüre und erfahre mehr über seine faszinierende Geschichte. Der Heilige Michael wird seit dem Jahr 708 auf dem Berg verehrt, der im Mittelalter zu den wichtigsten Pilgerstätten gehörte. Im 10. Jahrhundert begannen hier Benediktinermönche eine Abtei zu bauen.   Die Abtei hat Menschen, Zeit und Elemente überlebt. Der historische Widerstand gegen die Engländer während des Hundertjährigen Krieges im 14. und 15. Jahrhundert machte den Berg zu einem Symbol der französischen Identität.  Die Mönche verließen die Abtei 1790 und sie wurde 1874 als historisches Denkmal gelistet. Der alte Glanz des Geländes wurde bei Restaurierungsarbeiten wieder hergestellt.

Ab Paris: Tagestour nach Mont-Saint-Michel

2. Ab Paris: Tagestour nach Mont-Saint-Michel

Reise in einem klimatisierten Bus durch die Normandie zum mittelalterlichen Mont-St-Michel auf einer Tagestour ab Paris. Du kannst wählen, ob du allein, mit einem Live-Guide oder mit einem Audioguide an der Tour teilnehmen möchtest. Entdecke die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörende Insel und ihre gotische Abtei. Erfahre mehr über ihre faszinierende Geschichte und ihre Legenden. Beginne deine Tour in Paris und fahr mit einem luxuriösen klimatisierten Bus durch die malerische französische Landschaft zur beeindruckenden Festungsstadt Mont Saint-Michel vor der Küste der Normandie. Lehn dich zurück, entspanne und genieße die atemberaubende Aussicht auf die Landschaft. Leg einen Zwischenstopp ein in einem nahegelegenen Dorf aus der Zeit der Normannen, spaziere durch die gewundenen Straßen und engen Pfade und genieße eine spektakuläre Aussicht auf die Bucht. Fahr weiter bis zur Mündung des Flusses Couesnon. Hier liegt der Mont-Saint-Michel auf einer kleinen Insel, nur ein paar hundert Meter vom Festland entfernt. Verbringe den Nachmittag damit, die bemerkenswerten Denkmäler der ummauerten Stadt zu erkunden, die 1979 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Nimm dir Zeit, das felsige Eiland in deinem eigenen Tempo zu entdecken. Erklimme die Wallanlagen, um zur Abtei am oberen Ende der Stadt zu gelangen. Besuche die Abtei von Mont-Saint-Michel (Eintrittskarte im Preis inbegriffen). Dieses benediktinische Gebäude spielte eine wichtige Rolle in der Geschichte der Gemeinde und der feudalen Gesellschaft, die es repräsentiert. Bewundere dieses großartige Beispiel gotischer Architektur aus dem frühen 13. Jahrhundert. Genieße die Aussicht auf die umliegende Bucht, bevor du Mont-Saint-Michel am späten Nachmittag verlässt. Du wirst zurück in die französische Hauptstadt gefahren und am Startpunkt abgesetzt.

Ab Paris: Geführter Tagesausflug zum Mont Saint Michel

3. Ab Paris: Geführter Tagesausflug zum Mont Saint Michel

Besuch den Mont Saint-Michel bei einem geführten Tagesausflug ab Paris. Entdecke die Highlights mit deinem Guide, bevor du eine Audioführung durch die Abtei Mont-Saint-Michel unternimmst. Danach hast du etwas Freizeit, um die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Fahr mit einem privaten Reisebus von Paris zur Insel Mont-Saint-Michel. Lausch während der Fahrt den interessanten Erzählungen deines Guides über die Geschichte der Abtei. Unternimm mit deinem Guide einen Rundgang zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten, so auch die Abtei Mont-Saint-Michel auf dem Gipfel. Genieße einige Zeit zur freien Verfügung, erkunde die Abtei und bewundere den Glanz der Innenausstattung bei einer Führung mit einem Audioguide. Alternativ hast du die Möglichkeit, durch die pittoresken Straßen zu schlendern. Wähle aus einem großen Angebot einen Ort zum Mittagessen. Du hast die Wahl zwischen Gaststätten, die rustikale Fleisch-Gerichte anbieten, bis zu exquisiten Restaurants mit Blick auf die Bucht, in denen du Meeresfrüchte genießen kannst. Du hast zudem die Möglichkeit, in einer der Crêperien von Mont-Saint-Michel leckere galettes (Buchweizen-Pfannkuchen) mit normannischem Cider zu genießen. Am späten Nachmittag fährst du mit dem Reisebus zurück nach Paris.

Ab Paris: Tagestour zu den Schauplätzen des D-Day

4. Ab Paris: Tagestour zu den Schauplätzen des D-Day

Genießen Sie eine unvergessliche Tagestour ab Paris und besuchen Sie den Ort, an dem 1944 amerikanische Truppen landeten. Dort wurde der Ausgang des Zweiten Weltkriegs und die Zukunft Europas bestimmt. Erfahren Sie mehr über die dramatischen Ereignisse des 6. Juni 1944 bei einer Tagestour mit einem Minibus ab Paris. Fahren Sie durch die Landschaft der Normandie und erkunden Sie einige der wichtigsten Plätze der Operation. Sehen Sie Omaha Beach und die deutschen Bunker, besuchen Sie das Museum Operation Overlord und fahren Sie zum Pointe du Hoc. Dieser Ort ist bekannt als Schauplatz eines heldenhaften Angriffs durch US-amerikanische Soldaten am D-Day. Pointe du Hoc liegt etwa 6,4 Kilometer westlich vom Omaha Beach. Bestaunen Sie die mehr als 10.000 weißen Kreuze auf dem Amerikanischen Friedhof, die die Anzahl der gefallenen Soldaten markieren. Egal, ob Sie sich für Geschichte interessieren, mehr über diesen wichtigen Kampf erfahren möchten oder eine persönliche Verbindung zum D-Day haben: Ihr Guide erweckt die Vergangenheit dieser Orte zum Leben und erzählt Ihnen einzigartige Geschichten der Soldaten, die kämpften und starben, um Hitlers Plänen für Europa und die Welt ein Ende zu bereiten.

Le Mont-Saint-Michel: Eintrittskarte für 3 Museen

5. Le Mont-Saint-Michel: Eintrittskarte für 3 Museen

Besuche die 3 Museen von Mont-Saint-Michel und erfahre mehr über die großen Persönlichkeiten, die Mysterien, Geheimnisse und die Legenden dieses einzigartigen Ortes. Entdecke die sagenumwobene Geschichte von Mont Saint-Michel in seinen 3 Museen.  Im Musée de la Mer et de l’Ecologie entdeckst du den größten Tidenhub der Welt und erfährst mehr über das wichtige Umwelt-Projekt der Insel. Besichtige anschließend das Musée Historique. Erfahre Interessantes über die Mönche, die die Abtei und die Gefängnisse auf Le Mont-Saint-Michel erbauten. In diesem Museum kannst du Sonderausstellungen erkunden, zum Beispiel die Sammlung alter Waffen und mittelalterlicher Folterinstrumente. Sieh, wie ein Körper im Treibsand verschwindet, und bestaune den Eisenkäfig von Ludwig XI. und die Kerker. Besuche als Nächstes das historische Haus von Bertrand du Guesclin, einem bretonischen Ritter und französischem Militär-Kommandeur während des 14. Jahrhunderts, und seiner Frau, Tiphaine de Raguenel, einer berühmten Astrologin, die das Schicksal der Welt aus den Sternen las. Entdecke faszinierende Sonderausstellungen, in denen historische Möbel, ein Brautgemach, ein mittelalterlicher Keuschheitsgürtel, die Rüstung von Bertrand du Guesclin und das Arbeitszimmer von Tiphaine de Raguenel zu sehen sind. Veredle deinen Trip nach Mont-Saint-Michel mit dem Besuch dieser spannenden Museen.

Ab Bayeux: Tagestour zu den Schauplätzen des D-Day

6. Ab Bayeux: Tagestour zu den Schauplätzen des D-Day

Triff deinen Guide am Place de Québec, beginne deine D-Day-Erkundungstour und begib dich auf die Spuren der Geschichte zum 6. Juni 1944. Deine erste Station ist das Dorf Sainte-Mère-Eglise, das Herzstück der Absprungzone der 82nd Airborne U.S. Forces. Lausche den Geschichten über Fallschirmjäger, die auf das Dorf herabregneten, und lass dir erzählen, wie einer von ihnen im Kirchenturm festhing. Besuche den Utah Beach, den 2. Ort, an dem amerikanische Truppen am D-Day landeten. Erkunde das Utah Beach Museum und erfahre mehr über die faszinierende Geschichte. Dann geht es weiter zur Pointe du Hoc, einer atemberaubenden Klippe mit Mondlandschaften, die einen herrlichen Blick auf den Ärmelkanal bietet. Sie wurde damals als wichtigster Punkt des Atlantikwalls von den Deutschen genutzt, da sie der höchste Ort zwischen den Stränden Omaha und Utah war und einen guten Beobachtungsplatz für Ankünfte vom Meer darstellte. Begib dich nach Omaha Beach, wo die tödlichsten Landungen des Tages stattfanden. Erhalte von deinem Guide spannende Informationen über die Landung und die Soldaten, die hier ihr Leben riskiert haben. Deine D-Day-Sightseeing-Tour in der Normandie endet mit einem Besuch des US-Militärfriedhofs, wo du die Gelegenheit hast, den Soldaten des Zweiten Weltkriegs die letzte Ehre zu erweisen.

Paris: Normandie D-Day Lande-Strände mit Mittagessen

7. Paris: Normandie D-Day Lande-Strände mit Mittagessen

Erkunde die wunderschöne Landschaft der Normandie auf einem geführten Tagesausflug zu den D-Day-Landungsplätzen und entdecke die reichen Traditionen der Normandie auf einem typischen Cidre- und Calvados-Bauernhof. Lass Paris hinter dir für eine Reise zu den historischen Schlachtfeldern und Landungsstränden entlang der Küste. Besuche das in einem originalen deutschen Bunker beheimatete Utah Beach Museum an dem Strand, an dem die ersten amerikanischen Truppen landeten. Erfahre mehr über die komplizierte Planung der Operation Overlord und höre berührende Geschichten von einfachen Männern und Frauen, deren Handeln das Gesicht Europas, wie wir es heute kennen, geprägt hat. Das Museum offenbart auch einen einzigartigen Ausblick über den Utah Beach und beherbergt den weltweit letzten verbleibenden Mittelstreckenbomber Martin B-26. Freue dich anschließend auf ein köstliches, mit saisonalen Produkten zubereitetes Mittagessen in einem Restaurant mit Blick auf den Hafen von Grandcamp Maisy. Halte an einer traditionellen Obstplantage, auf der noch heute Cidre hergestellt wird. Koste im Ambiente einer Scheune aus dem 17. Jahrhundert nicht nur Cidre, sondern auch den für die Region typischen Calvados (Apfelbrand). Fahre anschließend zur Pointe du Hoc, um die deutsche Felsenfestung zu besichtigen, die während der D-Day-Landung von US-Rangern heldenhaft eingenommen wurde. Die Stätte mit Blick auf den Ärmelkanal befindet sich noch heute in fast demselben Zustand wie vor einem halben Jahrhundert – noch immer sind die deutschen Befestigungsanlagen und die mahnenden Bombenkrater zu sehen. Bezeuge deinen Respekt auf dem amerikanischen Friedhof in Colleville-sur-Mer, der auf einer Klippe mit Blick auf Omaha Beach liegt. Theodore Roosevelt Jr., Sohn des Präsidenten Roosevelt und Empfänger der Ehrenmedaille, hat hier neben fast 10.000 anderen Soldaten seine letzte Ruhe gefunden.

Ab Paris: Strände der Normandie – Tagestour mit Mittagessen

8. Ab Paris: Strände der Normandie – Tagestour mit Mittagessen

Freu dich auf eine Tagestour von Paris zu den D-Day-Stränden in der Normandie in Begleitung eines Guides, der diese historischen Stätten für dich zum Leben erweckt. Erfahre mehr über die Militäroperation und besuche den amerikanischen Friedhof, Arromanches und Juno Beach. Steige im Zentrum von Paris in den luxuriösen, klimatisierten Reisebus und verbringe einen einzigartigen Tag in der Normandie. Entspanne während der Fahrt und bewundere die schönen Landschaften der französischen Landschaft. Besuche den bekannten amerikanischen Friedhof in Saint Laurent. Erkunde dieses 170 Hektar große Gelände mit seinen 9387 weißen Marmorgrabsteinen, die perfekt aufgereiht sind, einer Gedenkstätte, einer Kapelle und dem Garten der Vermissten. Folge auch einem kleinen Pfad hinunter zum Omaha Beach. Deine nächste Station ist Arromanches, eine historische Stadt, die bekannt ist für ihren künstlichen Hafen, der zur Unterstützung der Landungen in der Normandie gebaut wurde. Am D-Day wurden in diesem Hafen fast 10000 Tonnen Ausrüstung ausgeladen. Halte Ausschau nach den bis heute sichtbaren schwimmenden, mit Beton verstärkten Phoenix-Konstruktionen im Wasser. Bevor du nach Paris zurückkehrst, machst du einen kurzen Halt am sandigen Juno Beach und seinem Friedhof, einem der wichtigsten Landungsstrände der kanadischen Truppen am 6. Juni 1944. Zu sehen sind Alltagsgegenstände aus dem Leben unter der Besatzung, Landkarten und Modelle von Militärfahrzeugen sowie Filmvorführungen, die die Emotionen des D-Day und der Schlacht in der Normandie zeigen.

Giverny: Monets Haus- und Gartenführung

9. Giverny: Monets Haus- und Gartenführung

Fliehe aus der geschäftigen Stadt und besuche das bezaubernde Haus und die Gärten des berühmten impressionistischen Malers Claude Monet. Schlendere mit deinem sachkundigen Führer durch die wunderschön angelegten Gärten und erfahre mehr über die Flora und die Bedeutung der Gärten in Monets Gemälden. Triff dich mit deiner kleinen Gruppe und deinem Guide, bevor du die Gärten betrittst. Zuerst besuchst du den Wassergarten mit den Seerosen, die Monet zu vielen seiner Gemälde inspiriert haben, und dann den "Clos Normand". Dein Guide wird dich auf die verschiedenen Blumenarten und Besonderheiten des Gartens hinweisen. Während du durch die Gärten wanderst und Monets Haus besuchst, erfährst du auch mehr über das Leben von Claude Monet und warum er zum Meister des Impressionismus wurde. Am Ende der Tour kannst du länger bleiben, um auf eigene Faust zu schlendern oder einen Blick in den großen Geschenkeladen zu werfen, bevor du den Garten verlässt. Vom frühen Frühling bis zu den ersten Novembertagen sind Monets Gärten eine Fee der Farben und Düfte. Frag deinen Reiseleiter gerne nach dem malerischen Dorf Giverny und was es sonst noch zu sehen gibt.>

Ab Paris: Halbtagestour zu Monets Garten nach Giverny

10. Ab Paris: Halbtagestour zu Monets Garten nach Giverny

Erkunden Sie das schöne Dorf und das Haus in der Haute-Normandie, wo der impressionistische Künstler Claude Monet 40 Jahre seines Lebens verbrachte. Besuchen Sie das reizende Dorf Giverny und entdecken Sie, warum dieses eine Inspiration für impressionistische Künstler war. Nach Ihrem Transfer von Paris werfen Sie einen Blick in das Haus, in dem Monet gelebt und gearbeitet hat. Das Dorf befindet sich in einem herrlichen Tal der Seine, und die Gärten und die Umgebung bildeten einen Großteil der Thematik seiner Gemälde, nachdem er 1883 hierher gezogen war. Nachdem Sie die Räume gesehen haben, in denen der Künstler mit seiner Familie lebte, schlendern Sie durch zwei antike Gärten, die Monet entworfen und sein ganzes Leben lang verändert hat. Sehen Sie über 100 verschiedene Blumenarten und bewundern Sie Monets Blumengarten verflochtenes Laubwerk. Fühlen Sie sich anschließend im japanischen Garten, als hätten Sie eines seiner Gemälde betreten. Gehen Sie an den See voller Wasserlilien und erhalten Sie ein besseres Verständnis dafür, warum Monet diesen Garten als Inspiration für über 250 seiner Gemälde verwendete.

Häufig gestellte Fragen über Normandie

Sightseeing in Normandie

Möchten Sie alle Aktivitäten in Normandie entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Normandie: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.5 / 5

basierend auf 5.706 Bewertungen

Die Reise war super! Kann ich nur empfehlen. Die Reiseführerin war super lieb und nett. Sie hat uns gut weiter geholfen und vieles interessantes erzählt, zudem hat sie uns geheim Tipps gegeben wo es gratis Toiletten gibt, etc. Ich kann diese Fahrt nur empfehlen. Immer wieder, war toll!

Eine zusätzliche Stunde zu Fuß wäre toll! Super komfortabler Bus und sehr einfach den Treffpunkt zu finden. Der Ort ist wunderschön, aber eine zusätzliche Stunde Tour wäre perfekt, wir kommen dort um 9:40 Uhr an und der Bus fährt um 11:30 Uhr nach Paris (im 5-Stunden-Tourpaket).

Es war fantastisch. Sollte jeder sehen. Wir 4 waren begeistert. So eine Blumenpracht und meditative Landschaft. Alles auch vom Touranbieter gut organisiert. Vor Ort wären 45 min mehr Zeit noch schöner, dann könnte man auf den Bänken etwas verweilen.

Angereist aus Paris beschäftigt, hatte aber immer noch eine ruhige Atmosphäre. ..

Super freundlich, komfortabel, kompetent, hat alles reibungslos geklappt