Erlebnisse in
Normandie

Wunschdatum eingeben und Aktivitäten entdecken

Top-Aktivitäten


Unsere Empfehlungen für Normandie

Abtei Mont-Saint-Michel: Ticket und selbstgeführte Tour

1. Abtei Mont-Saint-Michel: Ticket und selbstgeführte Tour

Entdecke eine der weltweit ersten UNESCO-Welterbestätten bei einem Besuch der Abtei Mont-Saint-Michel. Erkunde den Ort auf eigene Faust mit einer Informationsbroschüre und erfahre mehr über seine faszinierende Geschichte. Der Heilige Michael wird seit dem Jahr 708 auf dem Berg verehrt, der im Mittelalter zu den wichtigsten Pilgerstätten gehörte. Im 10. Jahrhundert begannen hier Benediktinermönche eine Abtei zu bauen.   Die Abtei hat Menschen, Zeit und Elemente überlebt. Der historische Widerstand gegen die Engländer während des Hundertjährigen Krieges im 14. und 15. Jahrhundert machte den Berg zu einem Symbol der französischen Identität.  Die Mönche verließen die Abtei 1790 und sie wurde 1874 als historisches Denkmal gelistet. Der alte Glanz des Geländes wurde bei Restaurierungsarbeiten wieder hergestellt.

Mont Saint Michel: Spaziergang & optionale Abteikarte

2. Mont Saint Michel: Spaziergang & optionale Abteikarte

Erkunde das Dorf Mont Saint Michel, das auf einer malerischen Gezeiteninsel liegt, mit einem lizenzierten örtlichen Reiseleiter. Zuerst triffst du deinen Reiseleiter und nimmst den Shuttlebus zum Dorf, wo du während eines 2-stündigen Spaziergangs mehr über die Geschichte des Ortes erfährst. Schlendere durch die engen Kopfsteinpflasterstraßen des Dorfes entlang der Grande Rue auf dem Weg hinauf zur Abtei. Besuche die Pfarrkirche Saint-Pierre, die von einem Friedhof umgeben ist und eine silberne Statue beherbergt, die Saint-Michel gewidmet ist. Schlendere entlang der Stadtmauer und genieße die schöne Aussicht auf die Küste und ein atemberaubendes Panorama über die Bucht. Entscheide dich für eine Eintrittskarte für die Abtei, um sie in deinem eigenen Tempo zu erkunden.

Giverny: Monets Haus- und Gartenführung

3. Giverny: Monets Haus- und Gartenführung

Entfliehen Sie der geschäftigen Stadt und besuchen Sie das bezaubernde Haus und die Gärten des berühmten impressionistischen Malers Claude Monet. Bummeln Sie mit Ihrem sachkundigen Führer durch die wunderschön angelegten Gärten und erfahren Sie mehr über die Flora und die Bedeutung der Gärten in Monets Gemälden. Treffen Sie sich mit Ihrer kleinen Gruppe (max. 9 Personen) und Ihrem Führer, bevor Sie die Gärten betreten. Besuchen Sie zuerst den Wassergarten mit den Seerosen, die viele seiner Gemälde inspiriert haben, und dann den „Clos Normand“. Ihr Führer wird Sie auf verschiedene Arten von Blumen und Merkmale des Gartens hinweisen. Wenn Sie durch die Gärten wandern und Monets Haus besuchen, erfahren Sie auch mehr über Claude Monets Leben und warum er der Meister des Impressionismus wurde. Am Ende der Tour können Sie länger bleiben, um alleine spazieren zu gehen, oder vor dem Verlassen einen Blick in den großen Geschenkeladen werfen. Vom frühen Frühling bis zu den ersten Novembertagen sind Monets Gärten eine Fee der Farben und Düfte. Fragen Sie Ihren Reiseleiter nach dem malerischen Dorf Giverny und was es noch zu sehen gibt.

Ab Paris: Tagestour nach Mont-Saint-Michel

4. Ab Paris: Tagestour nach Mont-Saint-Michel

Beginnen Sie Ihre Tour in Paris und fahren Sie mit einem luxuriösen klimatisierten Reisebus zur beeindruckenden Festungsstadt Mont Saint-Michel vor der Küste der Normandie. Lehnen Sie sich zurück, entspannen Sie und genießen Sie die atemberaubende Aussicht auf die Landschaft. Machen Sie einen Zwischenstopp in einem nahegelegenen Dorf aus der Zeit der Normannen an, spazieren Sie durch die gewundenen Straßen und engen Pfade und genießen Sie eine spektakuläre Aussicht auf die Bucht. Fahren Sie weiter bis zur Mündung des Flusses Couesnon. Hier liegt der Mont-Saint-Michel auf einer kleinen Insel, nur ein paar hundert Meter vom Festland entfernt. Erkunden Sie die fantastische Architektur und bemerkenswerten Denkmäler der ummauerten Stadt auf eigene Faust. Erklimmen Sie die Wallanlagen, um zur Abtei am oberen Ende der Stadt zu gelangen. Erbaut im 11. Jahrhundert von William von Volpiano, spielte das Denkmal schon immer eine wichtige Rolle in der Geschichte der Gemeinde und Feudalgesellschaft. Kehren Sie am späten Nachmittag nach einer unvergesslichen Tour zurück nach Paris.

Ab Paris: Halbtägige Tour nach Giverny

5. Ab Paris: Halbtägige Tour nach Giverny

Genießen Sie einen halbtägigen Ausflug in die ehemalige Heimat von Claude Monet, einem der berühmtesten Maler des französischen Impressionismus. Sein Haus und die dazugehörigen Gärten liegen an einem kleinen Weiler in Giverny, direkt an den Ufern des Flusses Seine, 50 Meilen westlich von Paris. Sie wurden im Jahr 1966 von seinem Sohn an die Académie des Beaux-Arts vermacht. Nach umfangreichen Restaurierungsarbeiten wurden sie 1980 als öffentliches Museum eröffnet. Je nachdem, welche Option Sie wählen, findet die Tour in Form einer Führung, einer Audio-Tour oder einer selbstgeführten Tour statt.  Ab Paris werden Sie mit einem komfortablen und klimatisierten Reisebus zu Ihrem Ziel gebracht. Da es keine direkten, öffentliche Verkehrsmittel nach Giverny gibt, ist dies die beste Art, dorthin zu gelangen. Sie fahren durch die westlichen Bezirke von Paris und nehmen dann die Normandie-Autobahn bis Bonnières. Nachdem Sie bei Vernon die Seine überqueren, geht es weiter durch die bewaldete Hochebenen Eure bis nach Giverny. Giverny zog im 19. Jahrhunderts viele Impressionisten an. Die meisten folgten ihrem Vorbild, dem Gründer der Bewegung, Claude Monet, der dort über 43 Jahre lang lebte. Während der Tour besuchen Sie den Wohnsitz des Meisters, dessen spektakuläre Farben und bezaubernde Gärten wie ein Kunstwerk entworfen wurden. Sie werden beeindruckt sein von den Blumenbeeten und Pflanzen, und wenn Sie erst einmal vor den berühmten Seerosen und Trauerweiden im herrlichen Wasser-Garten stehen, werden Sie außerdem die Gefühle und Inspirationen des Künstlers nachvollziehen können.

Normandie: Les Jardins d'Etretat Selbstgeführter Besuch

6. Normandie: Les Jardins d'Etretat Selbstgeführter Besuch

Besuche die Les Jardins d'Etretat, die klassische Gartenbaumethoden mit einer neo-futuristischen Architekturvision verbinden. Entdecke einen Komplex aus sieben Gärten, von denen jeder seinen eigenen Charakter, seinen Zweck, seine Atmosphäre, seine Pflanzenvielfalt und seine Skulpturen hat. Bewundere die natürliche Schönheit der Normandie, die sich in Pflanzen unterschiedlicher Form und Gestalt widerspiegelt, die die Wellen des Ärmelkanals, Austernfarmen, Felsformationen und Bögen der Alabasterküste darstellen. Les Jardins d'Étretat ist auch ein Freilichtmuseum für zeitgenössische Kunst, das eine einzigartige Sammlung von Objekten zeigt. Neben der ständigen Sammlung kannst du auch die verschiedenen Wechselausstellungen zeitgenössischer Skulpturen besuchen. Die Sammlungen moderner Kunst befinden sich im architektonischen Kern des Gartens und repräsentieren seine künstlerische Integrität. Auf der Hauptterrasse von Les Jardins d'Étretat hast du einen Panoramablick auf das Meer und die Klippen von Etretat. Der berühmte Künstler Claude Monet verbrachte an diesem Ort viele lange Stunden mit der Arbeit an seinen Gemälden. Erkunde den Garten in deinem eigenen Tempo. Am Eingang erhältst du einen Informationsplan, der dir hilft, jeden Teil dieser wunderbaren Anlage zu entdecken.

Ab Paris: Geführte Tagestour nach Mont-Saint-Michel

7. Ab Paris: Geführte Tagestour nach Mont-Saint-Michel

Fahren Sie mit einem privaten Bus von Paris zur Insel Mont-Saint-Michel. Lauschen Sie während der Fahrt den interessanten Erzählungen Ihres Guides über die Geschichte der Abtei. Unternehmen Sie mit Ihrem Guide einen Rundgang zu den wichtigsten Attraktionen, so auch die Abtei Mont-Saint-Michel auf dem Gipfel. Genießen Sie einige Zeit zur freien Verfügung, erkunden Sie die Abtei und bewundern Sie den Glanz der Innenausstattung bei einer Führung mit einem Audioguide. Alternativ haben Sie die Möglichkeit, durch die pittoresken Straßen zu schlendern. Wählen Sie aus einem großen Angebot einen Ort zum Mittagessen. Sie haben die Wahl zwischen Gaststätten, die rustikale Fleisch-Gerichte anbieten, bis zu exquisiten Restaurants mit Blick auf die Bucht, in denen Sie Meeresfrüchte genießen können. Sie haben zudem die Möglichkeit, in einer der Crêperien von Mont-Saint-Michel leckere galettes (Buchweizen-Pfannkuchen) mit normannischem Cider zu genießen. Fahren Sie am späten Nachmittag mit einem Bus zurück nach Paris.

Giverny: Tour ohne Anstehen für Monets Haus und Gärten

8. Giverny: Tour ohne Anstehen für Monets Haus und Gärten

Spazieren Sie durch die Straßen des charmanten Städtchens Giverny und entdecken Sie das Grab von Claude Monet auf dem Friedhof der Kirche. Überspringen Sie dann die langen Warteschlangen zu Monets Haus und Garten, um mehr über die Geschichte des Künstlers zu erfahren, und finden Sie heraus, wie er die impressionistische Bewegung zwischen 1883 und 1926 aus dem Dorf hinaus in die Welt trug. Erfahren Sie, wie Künstler wie John Singer Sargent, Paul Cézanne und Mary Cassatt sich ihm im verschlafenen Dorf angeschlossen haben, um eine inoffizielle Künstlerkolonie zu gründen. Lassen Sie sich verzaubern von den Teichen und Gärten, die seine Gemälde inspirierten, und sehen Sie die Japanische Brücke und die Lilien im orientalischen Wassergarten. Genießen Sie den Duft von Blumen der Saison wie Wildrosen, Stockrose, Mohn und Geißblatt. Bewundern Sie die Wasserlilien und die Trauerweiden, die auf so vielen seiner klassischen Gemälde zu sehen sind. Betreten Sie das reetgedeckte Haus und sehen Sie eine fröhlich eingerichtete Küche und Monets Sammlung von japanischen Kunstdrucken aus dem 18. und 19. Jahrhundert.

Le Mont-Saint-Michel: Eintritt zu 4 Museen

9. Le Mont-Saint-Michel: Eintritt zu 4 Museen

Bei einem Besuch der vier Museen von Le Mont-Saint-Michel erfahren Sie mehr über die bekannten Persönlichkeiten, Geheimnisse und Legenden dieses einzigartigen Ortes. Entdecken Sie die geheimnisvolle Geschichte von Le Mont-Saint-Michel.  Im Musée Maritime entdecken Sie die größten Fluten der Welt und erfahren mehr über das wichtige Umwelt-Projekt der Insel. Besichtigen Sie anschließend das Historische Museum. Besuchen Sie das Musée Historique und erfahren Sie Interessantes über die Mönche, die die Abtei und die Gefängnisse auf Le Mont-Saint-Michel erbauten. In diesem Museum haben Sie die Möglichkeit, Sonderausstellungen zu besuchen, wie die Sammlung alter Waffen und mittelalterlicher Folterinstrumente. Sehen Sie, wie ein Körper im Treibsand verschwindet, bestaunen Sie den Eisenkäfig von Ludwig XI. und die Kerker. Besuchen Sie das historische Haus von Bertrand du Guesclin, einem bretonischen Ritter und französischem Militär-Kommandeur während des 14. Jahrhunderts und seiner Frau, Tiphaine de Raguenel, einer berühmten Astrologin, die das Schicksal der Welt aus den Sternen las. Entdecken Sie in diesem Museum spannende Sonderausstellungen. Sehen Sie zeitgenössische Möbel, ein Brautgemach, einen mittelalterlichen Keuschheitsgürtel, eine Rüstung, die von Bertrand du Guesclin getragen wurde, und das Arbeitszimmer von Tiphaine de Raguenel. Im  Museum Archeoscope  erfahren Sie mehr über die geheimnisvolle Geschichte von Le Mont-Saint-Michel. Dort erleben Sie einen unvergesslichen Besuch in einer zeitlosen Umgebung an der Schnittstelle von Geschichte und Legende. Bei einer einzigartigen Show wird moderne Technologie verwendet, die Sie in die Welt der Magie und Religion entführt.  Diese vier Museen tragen zu einem gelungen Besuch der Insel bei.

Ab Paris: Halbtagestour zu Monets Garten nach Giverny

10. Ab Paris: Halbtagestour zu Monets Garten nach Giverny

Erkunden Sie das schöne Dorf und das Haus in der Haute-Normandie, wo der impressionistische Künstler Claude Monet 40 Jahre seines Lebens verbrachte. Besuchen Sie das reizende Dorf Giverny und entdecken Sie, warum dieses eine Inspiration für impressionistische Künstler war. Nach Ihrem Transfer von Paris werfen Sie einen Blick in das Haus, in dem Monet gelebt und gearbeitet hat. Das Dorf befindet sich in einem herrlichen Tal der Seine, und die Gärten und die Umgebung bildeten einen Großteil der Thematik seiner Gemälde, nachdem er 1883 hierher gezogen war. Nachdem Sie die Räume gesehen haben, in denen der Künstler mit seiner Familie lebte, schlendern Sie durch zwei antike Gärten, die Monet entworfen und sein ganzes Leben lang verändert hat. Sehen Sie über 100 verschiedene Blumenarten und bewundern Sie Monets Blumengarten verflochtenes Laubwerk. Fühlen Sie sich anschließend im japanischen Garten, als hätten Sie eines seiner Gemälde betreten. Gehen Sie an den See voller Wasserlilien und erhalten Sie ein besseres Verständnis dafür, warum Monet diesen Garten als Inspiration für über 250 seiner Gemälde verwendete.

Häufig gestellte Fragen über Normandie

Was muss man in Normandie unbedingt gesehen haben?

Sightseeing in Normandie

Möchten Sie alle Aktivitäten in Normandie entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Normandie: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.5 / 5

basierend auf 3.852 Bewertungen

Die abtei ist wunderschön, es sind sehr viel Treppen zu steigen aber es lohn sich. Ich persönlich würde den Berg nie in der Hochsaison besichtigen, wir waren Anfang April da war es noch angenehm trotzdem dass auch da schon viel los war

Der Ausflug war super und sehr gut erklärt. Wir hatten zwei Guides, die beide sehr nett, gut erklärt und auf alle Fragen Antworten gehabt haben. Gerne jederzeit wieder.

Es war toller Ausflug. Würde es immer wieder machen. Wer Fan von Claude Monet ist muss das gesehen haben.

Sehr interessant. Man sollte dann noch den Audioguide für 3 ,50 ausleihen.

Alles lief wie geplant. Tolle Tour. Ich empfehle sehr.