Datum wählen

Nieuwmarkt

Nieuwmarkt: Unsere beliebtesten Touren und Aktivitäten

Amsterdam: Selbstgesteuertes Escape Game und Sightseeing

1. Amsterdam: Selbstgesteuertes Escape Game und Sightseeing

Eine okkulte Gruppe hat dich herausgefordert, die Identität eines ihrer berühmtesten Mitglieder aufzudecken. Bei diesem selbstgeführten Erlebnis folgst du einer Schatzkarte und einer Reihe von Hinweisen, die in einem alten Buch hinterlassen wurden, um das Schließfach zu öffnen und seinen wahren Namen zu erfahren. Auf dem 2,5 km langen Weg kommst du an den wichtigsten historischen Stätten der Stadt vorbei, löst Rätsel und erfährst mehr über das Amsterdam des Goldenen Zeitalters. Hast du das Zeug dazu, das Rätsel zu lösen? Du musst spielen, um es herauszufinden! Andere Dinge zu beachten Alle Buchungen sind privat. Du spielst mit deiner eigenen Gruppe - wenn noch andere Personen dabei sind, spielen sie getrennt. Wir raten davon ab, allein zu spielen. Ein Teil des Spiels führt durch das Rotlichtviertel. Toll für Gruppen, toll für Teams und toll für die Teambildung! Große Gruppen werden in Teams von 5 Spielern aufgeteilt, die dann gegeneinander antreten.

Amsterdam: Rundgang & Holländischer Pfannkuchen

2. Amsterdam: Rundgang & Holländischer Pfannkuchen

Für Käseliebhaber ist diese 2,5-stündige Tour die perfekte Art, um Amsterdam zu entdecken und zu genießen. Höre Geschichten, die du in normalen Reiseführern nicht finden wirst, und erhalte einen tieferen Einblick in die Stadt mit einem englisch- oder spanischsprachigen Guide.  Zu den Highlights dieser Tour gehören: die erste Börse der Welt, ein Rundgang über den Dam-Platz mit dem Nationalmonument und dem Königlichen Palast, das Rotlichtviertel, Chinatown und das Jüdische Viertel, der Blumenmarkt, die Jordaan-Straße und ein Spaziergang vorbei am Anne-Frank-Haus.   Gönn dir zum Schluss das holländische Pfannkuchenmenü in einem sehr schönen Restaurant mit typisch holländischen Gerichten im Stadtzentrum. Verschaff dir einen perfekten Überblick über Amsterdam, von der wilden Geschichte der Prostitution und der Entkriminalisierung von Drogen bis zur tragischen Geschichte von Anne Frank während der Nazi-Besatzung. Egal ob du eines der berühmten Museen in Amsterdam besuchen oder die Cafés und Bars im Stadtteil Jordaan testen willst, diese Tour gibt dir einen Überblick über diese einzigartige Stadt, sodass du deinen Aufenthalt in Amsterdam optimal gestalten kannst.

Amsterdam: Rembrandts Lehrling Stadt-Erkundungsspiel

3. Amsterdam: Rembrandts Lehrling Stadt-Erkundungsspiel

Erkunde Amsterdam auf die lustigste und abenteuerlichste Weise. Entdecke die Stadt, während du Rätsel löst, Fragen beantwortest und versteckte Augmented- und Virtual-Reality-Elemente freischaltest. In dieser interaktiven Schatzsuche folgst du Willem, dem Lehrling von Rembrandt. Während er sich von seinem Kater erholt, versucht er, seine Aufgaben für Rembrandt im "Alten Amsterdam" während des Goldenen Zeitalters zu erledigen. Wird er seine Aufgaben pünktlich erledigen? Oder wird seine nächtliche Schlägerei seine Chancen, Maler zu werden, ruinieren? Das Spiel führt dich in das Rotlichtviertel, auf den Dam und den Nieuwmarkt. Mache zwischen den Herausforderungen Pausen, um etwas zu trinken oder zu essen, wann immer du willst. Genieße die Mischung aus Freiheit und Abenteuer, die dieses Stadtspiel bietet, um das Beste aus deiner Erfahrung in Amsterdam zu machen.

Die sieben Todsünden des Rotlichtviertels plus Verkostung

4. Die sieben Todsünden des Rotlichtviertels plus Verkostung

Triff deinen Guide vor dem Haupteingang des Königspalastes am Dam-Platz und begib dich dann auf dieses alternative Abenteuer im und um das Rotlichtviertel von Amsterdam. Gemeinsam werden wir herausfinden, warum Amsterdam Sin City genannt wird! Beginne mit einem Spaziergang durch das Stadtzentrum mit seinen alten Gebäuden und malerischen Straßen. Du kommst an einigen der bekanntesten Plätze Amsterdams vorbei, wie dem Dam-Platz und dem Nieuwmarkt, besuchst den Zeedijk, die Condomerie, isst Schokolade, besichtigst das Rotlichtviertel mit seinen unanständigen Gassen und beendest deine Tour in einer lokalen Brauerei, wo du dich von all den Eindrücken noch ein bisschen erholen kannst!

Amsterdam: Panorama-Sightseeing-Tour mit Audioguide

5. Amsterdam: Panorama-Sightseeing-Tour mit Audioguide

Steig in einen hochmodernen Bus und erkunde die niederländische Hauptstadt aus einer neuen Perspektive. Der Bus verfügt über ein offenes Dach (wetterabhängig) und bietet einen Panoramablick auf Amsterdam von Anfang bis Ende. Fahre in einem gemütlichen Tempo durch die Stadt und bewundere die Highlights und versteckten Juwelen entlang des Weges. Die Tour beginnt am Fluss IJ, von dort aus fährst du den berühmten Grachtengürtel entlang und beobachtest die Einheimischen bei ihrem Treiben. Du siehst eine Auswahl der malerischen Grachten der Stadt, darunter die Brouwersgracht und die Prinsengracht, sowie Sehenswürdigkeiten wie den Haarlemmerpoort. Anschließend erkundest du das Museumsviertel und bewunderst den Museumsplatz, das Rijksmuseum, das Van Gogh Museum und das Königliche Konzertgebäude. Später fährst du an der Amstel entlang, genießt die atemberaubende Aussicht vom Bus aus und schießt Fotos für dein Urlaubsalbum. Schließlich entdeckst du das historische jüdische Viertel und das alte Stadtzentrum, wo du Sehenswürdigkeiten wie den Nieuwmarkt, das Rotlichtviertel, den Dam-Platz, den Königspalast und den Hauptbahnhof findest.

Amsterdam: Historischer Privat-Rundgang

6. Amsterdam: Historischer Privat-Rundgang

Beginnen Sie Ihre Tour am Victoria-Hotel gegenüber vom Hauptbahnhof. Folgen Sie Ihrem Guide zu vielen bemerkenswerten historischen Gebäuden auf der Ostseite der Stadt, einschließlich einer großen Sammlung von sogenannten Giebelsteinen, dem Haus von Riga und der ehemaligen versteckten Kirche. Kommen Sie vorbei an einigen sehr engen Straßen des Rotlichtviertels, sehen Sie den Nieuwmarkt-Platz mit seinem ehemaligen Stadttor aus dem späten 15. Jahrhundert und sehen Sie den Rembrandt-Platz auf Ihrem Weg zum Fluss Amstel und den Sieben Brücken. Gehen Sie zum Spui, vorbei an Herrenhäusern mit großen Verzierungen, und sehen Sie den Begijnhof und die nahe gelegene Schützengalerie (Galerie der bürgerlichen Garde). Machen Sie während Ihrer Tour entweder am Rembrandt-Platz oder auf dem Amstelveld eine Pause.

Amsterdam: Private "Meet Rembrandt"-Tour auf Deutsch

7. Amsterdam: Private "Meet Rembrandt"-Tour auf Deutsch

Erforsche die persönliche Geschichte eines der größten Maler der niederländischen Geschichte auf dieser geführten "Meet Rembrandt"-Tour. Bei einem Stadtrundgang erfährst du mehr über Rembrandts Arbeit, seine Gönner, Frauen, Kinder und Geldprobleme. Außerdem besuchst du das Rembrandt House Museum und das Rijksmuseum. Nachdem du deinen Guide am Treffpunkt getroffen hast, kannst du dich auf den Weg machen. Erfahre mehr über das Leben im multikulturellen Amsterdam des 17. Jahrhunderts und entdecke die unzähligen Spuren, die Rembrandt in der Stadt hinterlassen hat. Anschließend besuchst du das Rembrandt House Museum, das monumentale Gebäude, in dem Rembrandt zwischen 1639 und 1658 lebte und arbeitete. Erkunde das Haus, das mit Möbeln, Kunst und anderen Gegenständen aus dieser Zeit akribisch hergerichtet wurde. Versetz dich in das 17. Jahrhundert, wenn du Rembrandts Atelier, Küche und Wohnzimmer siehst. Setze deinen Stadtrundgang danach fort und erkunde die Geschichten hinter Rembrandts Gemälden und Zeichnungen. Höre von den Menschen und Orten, die im Leben des Meistermalers eine wichtige Rolle spielten. Schließlich beendest du deinen Spaziergang von Angesicht zu Angesicht mit dem Meistermaler in der Ehrengalerie des Rijksmuseums. Nach der Tour kannst du während der Öffnungszeiten des Museums so lange bleiben, wie du willst.>

Amsterdam: Historische Stadtrundfahrt mit dem Tretauto

8. Amsterdam: Historische Stadtrundfahrt mit dem Tretauto

Du beginnst die Tour am Dam, dem Geburtsort der Stadt, dem Hauptplatz und Herz des alten Zentrums von Amsterdam. Es ist der Ort, an dem die Entwicklung Amsterdams begann und an dem sich der Königspalast, die neue Kirche und das Nationaldenkmal befinden. Der nächste Halt ist der Zeedijk, heute eine Straße, aber früher einer der Deiche, die die alte Stadt schützten. Hier siehst du das älteste noch erhaltene Café mit seiner ursprünglichen Einrichtung und ein Stück weiter die Straße hinunter kannst du einen Blick auf das nahe gelegene Chinatown werfen. Der Neue Markt mit seinem wichtigsten Gebäude, dem Stadttor aus dem 15. Jahrhundert, steht mitten drin. Dieser Ort ist voller Geschichte und du wirst alles darüber erfahren. Wenige Minuten später hältst du am Montelbaanstoren, einem alten Wach- und Wehrturm, der Teil der erweiterten Verteidigungslinie Amsterdams im frühen 16. Von hier aus hast du auch einen guten Blick auf die 'oude Waal', wo sich viele Hausboote aneinanderreihen und die Grachtenhäuser aus dem 17. Als Nächstes kommt das jüdische Viertel, wo du die allererste Synagoge siehst, die Juden vor über 350 Jahren in Westeuropa bauen durften, die "große Synagoge". Auf der anderen Straßenseite findest du die portugiesische Synagoge. In der Nähe befindet sich das Holocaust-Denkmal mit 102 Tausend Ziegelsteinen, die die Namen der niederländischen jüdischen Opfer des Zweiten Weltkriegs tragen. Gleich gegenüber dem Denkmal steht eine Reihe schöner alter Kanalhäuser aus dem 17. Jahrhundert, die von jüdischen sefardischen Einwanderern bewohnt wurden, die im Diamantengeschäft erfolgreich waren. Dann siehst du die Eremitage, ein riesiges altes Witwenhaus aus dem 17. Jahrhundert, in dem heute das Eremitage-Museum untergebracht ist. Die Dünne Brücke ist eine der berühmtesten Brücken Amsterdams, die nachts von Hunderten von Glühbirnen beleuchtet wird, die ihr schlankes, aber stilvolles Design unterstreichen. Von hier aus hast du einen Panoramablick über den kanalisierten Fluss Amstel, den wichtigsten und breitesten Kanal von Amsterdam. Ein guter Ort, um Fotos zu machen! Die Fahrt geht weiter durch das Grachtenviertel, das das alte Zentrum von Amsterdam aus dem 17. Auf jedem Stadtplan ist es deutlich als Halbkreis zu erkennen, der um das Zentrum herumführt. Hier findest du die meisten der typischen Amsterdamer Grachtenhäuser, die einst das Zuhause erfolgreicher Kaufleute waren. Im Gegensatz zur heutigen Zeit sind alle Grachtenhäuser etwas anders, obwohl wir sehen werden, dass es einige typische Ähnlichkeiten zwischen ihnen gibt, die ihre Bauzeit verraten. Die letzte Station vor der Rückfahrt ist der Museumsplatz, der größte und grünste Platz Amsterdams, von dem aus man einen schönen Blick auf die umliegenden Museen hat. Auf der einen Seite befindet sich das größte Museum der Niederlande, das Rijksmuseum, in dem die größten Rembrandt-Gemälde ausgestellt sind, auf der anderen Seite das Concertgebouw, ein Konzertsaal für klassische Musik. Außerdem befinden sich in der Nähe des Platzes das Van Gogh Museum, das Stedelijk Museum für zeitgenössische Kunst, das Moco Museum (Banksky) und das Diamond Museum. Genug, um dich ein paar Tage lang zu beschäftigen, wenn du die Zeit dafür hast. Du kannst vorher einen Wunschort festlegen, um die Tour zu beenden.

Sightseeing in Nieuwmarkt

Möchten Sie alle Aktivitäten in Nieuwmarkt entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Nieuwmarkt: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.3 / 5

basierend auf 219 Bewertungen

Super! Viel neues gesehen

Jan hat uns relativ pünktlich am vereinbarten Treffpunkt abgeholt und dann ging es auch schon los. Wir haben im Vorfeld mitgeteilt das wir schon ein paar mal in Amsterdam waren und einiges schon kennen. Das war kein Problem und die Tour wurde individuell gestaltet. Man bekommt viel über ältere Häuser und die verschiedenen Giebel erzählt. Uns hat gut gefallen das Jan sich immer wieder Gedanken gemacht hat um uns etwas zu zeigen was wir noch nicht kennen. Besonders gut fanden wir die vielen kleinen Gassen, die Hinterhöfe und die versteckten Kirchen. Man sollte gut zu Fuß damit es sich lohnt und man etwas sieht. Egal ob man Amsterdam schon etwas kennt oder nicht, diese Tour kann man nur Empfehlen!

Toller Amsterdam Rundgang

Ich habe wieder bei Get your guide gebucht und war begeistert. Wir kamen mit dem Flusskreuzfahrtschiff nach Amsterdam und wurden direkt am Anleger abgeholt. Jan unser Guide hat uns viel über die historische Altstadt und das Wesen der Amsterdamer Bevölkerung erzählt. Somit gab es nicht nur einen Einblick in die Vielfalt der Baustile, sondern auch interessante Anekdoten. Die privaten Rundgänge bieten auch immer die Möglichkeit den Touristenmassen auf den herkömmlichen Pfaden zu entgehen.

Rundum gut

Unser Guide war fröhlich, freundlich und kundig und hat sehr spontan auf unsere Wünsche reagiert. Wir waren deutlich länger unterwegs als geplant. Sehr zu empfehlen, wenn man halbwegs gut zu Fuß ist und sich ein wenig für die Stadt und ihre Geschichte interessiert, also nicht nur ein paar Fotos machen will.

Tolle Stadt, super Führer, hat Spaß gemacht

Eine tolle Stadt - Führung mit einen sehr freundlichen Stadtführer. Ist auf alle Wünsche eingegangen. KANN MAN NUR EMPFEHLEN!

Sehr netter und beschlagener Führer ( Jan) der uns Aussichten zeigte, an denen man alleine vorbeigeht!